Beihilfe zum Bankrott

Per­for­mance von MEDIENDIENST LEISTUNGSHÖLLE am 04.06.2019 ab 18.30 Uhr in der Ar­chiv Ga­le­rie im Haus der Kunst, als letz­te Ver­an­stal­tung zu Ar­chi­ves in Re­si­dence mit dem AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons.

Klaus Eri­ka Dietl und Ste­pha­nie Mül­ler schät­zen die Rand­no­ti­zen. Der Ein­kom­mens­steuer­ord­ner wird zur Büh­ne. Ein Kas­perl bäumt sich auf. Wer kommt hier zur Spra­che? Und wem wird zu­ge­hört? Der Mund­schutz löst sich auf, der Bild­schirm be­ginnt zu flim­mern – ge­misch­te Wa­ren im Durch­lauf­er­hit­zer. Ga­ran­tiert echt, falsch, weil echt. Was bleibt, wenn Kom­ple­xes ar­chi­viert wird? Wer kann es wa­gen, Spu­ren zu hin­ter­las­sen?

Mit Ih­rer Sound-Tex­til-Per­for­mance „Bei­hil­fe zum Bank­rott“ las­sen Dietl und Mül­ler die Nop­pen­fo­lie plat­zen und krat­zen an den Ak­ten­de­ckeln: Un­ter­tau­chen in der Time­li­ne – to­ter Ka­nal, Ahoi!