Häu­fi­ge Fra­gen – FAQs

1. Zum Archiv

10. Wer sind Sie?
11. Wann und war­um wur­de das AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons gegründet?
12. Wie groß ist die Sammlung?
13. Wie wird das Ar­chiv finanziert?
14. Wo be­fin­det sich das Archiv?
15. Ist das Ar­chiv an ei­ne Uni­ver­si­tät, Bi­blio­thek oder an­de­re In­sti­tu­ti­on angeschlossen?
16. Kann ich das Ar­chiv besuchen?

2. Nut­zung

20. Kann ich selbst das Ar­chiv nut­zen? Wie und zu wel­chem Zweck?
21. Kann ich et­was aus dem Ar­chiv kaufen?
22. Ich bin dar­an in­ter­es­siert, Wer­bung auf der Home­page von Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons zu machen.
23. Kann ich Bü­cher oder an­de­re Ob­jek­te aus dem Ar­chiv ausleihen?
24. Ich brau­che Fo­tos oder an­de­re In­hal­te aus ei­nem Buch/von ei­nem Ob­jekt. Wie ge­he ich vor?
25. Darf ich Bil­der und an­de­re In­hal­te von der Web­sei­te ko­pie­ren und wei­ter­ver­wen­den? Zu wel­chem Zweck?
26. Ich ha­be ei­nen Feh­ler im Ka­ta­log­ein­trag ent­deckt, kann das ge­än­dert werden?

3. Ge­duld

30. War­um ist noch nicht al­les auf der Home­page auf Eng­lisch zugänglich?
31. War­um be­ant­wor­ten Sie mei­ne E-Mails nicht?
32. War­um wird die Home­page nicht öf­ter aktualisiert?
33. Ich ha­be Ih­nen Ma­te­ri­al ge­schickt und noch kei­ne Ant­wort erhalten.

4. Ver­schie­de­nes

40.Ich möch­te über neue Bei­trä­ge auf dem Blog in­for­miert wer­den. Wie ma­che ich das?
41. Kann ich mich für ei­nen E-Mail-Newsletter anmelden?
42. Ich möch­te ger­ne et­was zum Ar­chiv bei­tra­gen. Wie ist das möglich?
43. Kann ich dem Ar­chiv Bü­cher, Zeit­schrif­ten o.ä. zum Kauf anbieten?
44. Ist Schrift­en­tausch möglich?
45. Ich be­schäf­ti­ge mich mit Künst­ler­bü­chern und wür­de ger­ne et­was zum Blog bei­tra­gen. Ist das erwünscht?
46. Kann ich im Ar­chiv mitarbeiten?
47. Kann ich ein Prak­ti­kum beim AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons machen?
48. Kann ich in den Räu­men des Ar­chivs aus­stel­len oder ei­ne Ver­an­stal­tung ausrichten?
49. Sind Sie be­reit, ei­nen Vor­trag über das Ar­chiv zu halten ?

Nach oben


1. Zum Archiv

10. Wer sind Sie?
Bit­te schau­en Sie mal auf un­ser Im­pres­sum, dort fin­den Sie ei­ne Kurz­bio­gra­fie zu mei­ner Person.
Un­ter dem Me­nü­punkt ‚Dank an…’ wer­den mei­ne Hel­fer und Mit­ar­bei­ter aufgeführt.

11. Wann und war­um wur­de das AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons – Ar­chiv Künst­le­ri­sche Bü­cher gegründet?
Der zün­den­de Fun­ke und Start­schuss war 1979 ei­ne drei­tei­li­ge Aus­stel­lung über Künst­ler­bü­cher in der Münch­ner Pro­du­zen­ten­ga­le­rie Adel­gun­den­stra­ße. Fas­zi­niert vom Me­di­um Künst­ler­buch be­gann ich mich mit füh­ren­den Leu­ten (wie Walt­her Kö­nig, Rolf Ditt­mar, Hans Sohm u.a. Samm­lern) aus­zu­tau­schen und merk­te bald, dass den Künst­lern die Mög­lich­keit fehl­te, ih­re Bü­cher im grö­ße­ren Stil und in­ter­na­tio­nal zu ver­mark­ten. Al­so grün­de­te ich 1980 den Ver­lag & Dis­tri­bu­ti­on Hu­bert Kret­sch­mer. Zeit­gleich fing ich an, sel­ber ver­schie­dens­te Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen wie Zeit­schrif­ten, Flug­blät­ter, Künst­ler­bü­cher, Zi­nes, Mul­ti­ples, Pla­ka­te und vie­les mehr zu sam­meln. Seit­dem wächst das Ar­chiv Tag für Tag!

12. Wie groß ist die Sammlung?
Mo­men­tan (Stand Au­gust 2015) um­fasst die Samm­lung ins­ge­samt über 40.000 Items un­ter­schied­lichs­ter Me­di­en, schwer­punkt­mä­ßig aus den 80er Jah­ren. Da­von sind über 25.000 in ei­nem Online-Katalog öf­fent­lich recherchierbar.

13. Wie wird das Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons finanziert?
Das Ar­chiv wird von mir rein pri­vat finanziert.

14. Wo be­fin­det sich das Archiv?
Das Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons liegt ver­kehrs­güns­tig im Kunst­are­al Mün­chen, 250 Me­ter nörd­lich vom Mu­se­um Brand­horst in der Tür­ken­stra­ße 60. Es be­fin­det sich im Un­ter­ge­schoss und ist nur über ei­ne Trep­pe erreichbar.

15. Ist das Ar­chiv an ei­ne Uni­ver­si­tät, Bi­blio­thek oder an­de­re In­sti­tu­ti­on angeschlossen?
Nein. Das Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons ist ei­ne un­ab­hän­gi­ge Samm­lung mit ei­ner un­ab­hän­gi­gen Web­site. Al­ler­dings ko­ope­rie­ren wir zu Aus­stel­lungs­zwe­cken, Vor­trä­gen u.a. im­mer wie­der mit Bi­blio­the­ken und Mu­se­en (sie­he Me­nü­punkt ‚Aus­stel­lun­gen’) und sind mit der LMU, dem ZI (Zen­tral­in­sti­tut für Kunst­ge­schich­te) und der BSB (Bay­ri­sche Staats­bi­blio­thek Mün­chen) im lo­cke­ren Aus­tausch. Dar­über hin­aus sind wir Mit­glied bei Ar­chi­ve in Bay­ern, kul­tur­da­ten­bank und Netz­werk Bi­blio­thek. Wir sind of­fen für neue Kooperationsideen!

16. Kann ich das Ar­chiv besuchen?
Ja, das Ar­chiv kann nach Ab­spra­che be­sucht wer­den. Grup­pen sind bis zu 20 Per­so­nen mög­lich. Wenn Sie be­son­de­re Wün­sche ha­ben und ger­ne Ex­po­na­te an­se­hen möch­ten, bit­te ich ca. 14 Ta­ge vor­her um ei­ne Lis­te der ge­wünsch­ten Ti­tel. Al­le Items kön­nen grund­sätz­lich vor­sich­tig durch­ge­se­hen werden.
Da das Raus­su­chen der Ti­tel aus den ein­zel­nen Schach­teln mit ei­ni­ger Ar­beit ver­bun­den ist, schla­ge ich ei­nen Tausch Ar­beit ge­gen Ar­beit vor, d. h. Sie brin­gen als klei­ne Ge­gen­leis­tung ei­ge­ne Pu­bli­ka­tio­nen mit, al­so ir­gend­et­was, das gut in das Ar­chiv pas­sen wür­de. Al­le Ge­schen­ke wer­den un­ter Nen­nung des Spen­ders in den Online-Katalog auf­ge­nom­men. Bit­te kei­nen Wein, Scho­ko­la­de oder ä. mitbringen.
Beim Be­such kön­nen Fo­to­gra­fi­en von den Ex­po­na­ten und dem Raum ge­macht werden.
Für Recherche- und Stu­di­en­zwe­cke kann auch ein Ar­beits­platz zur Ver­fü­gung ge­stellt werden.
Die Dau­er des Be­su­ches kön­nen Sie selbst fest­le­gen. Der Be­such ist täg­lich nach Ab­spra­che zwi­schen 10 und 22 Uhr möglich.
Bit­te be­den­ken, das das Ar­chiv im Tief­ge­schoss liegt und es kei­nen Lift gibt.

Nach oben


2. Nut­zung

20. Kann ich selbst das Ar­chiv nut­zen? Wie und zu wel­chem Zweck?
Ja, sehr ger­ne so­gar. Der Online-Katalog ist öf­fent­lich und kos­ten­los zu­gäng­lich. Zu For­schungs­zwe­cken o.ä. kann das Ar­chiv nach Ab­spra­che be­sich­tigt und mit dem Ma­te­ri­al vor Ort ge­ar­bei­tet wer­den. Es dür­fen auch Fo­tos im Ar­chiv ge­macht werden.
Grund­sätz­lich hel­fe ich ger­ne wei­ter. Es kos­tet auch nichts, wür­de mich aber über klei­ne Ge­gen­ga­ben für das Ar­chiv freuen.

21. Kann ich et­was aus dem Ar­chiv kaufen?
Nein, die Be­stand­tei­le der Samm­lung ste­hen nicht zum Verkauf.

22. Ich bin dar­an in­ter­es­siert, Wer­bung auf der Home­page vom AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons zu ma­chen. Wie ma­che ich das?
Das ist nicht mög­lich. Un­se­re Home­page ist wer­be­frei und das wird so bleiben.
Nur auf dem Blog wird am lin­ken Rand ei­ne Google-Werbung geschaltet.

23. Kann ich Bü­cher oder an­de­re Ob­jek­te aus dem Ar­chiv ausleihen?
Ja. Al­ler­dings nur zu wis­sen­schaft­li­chen Zwe­cken und für Aus­stel­lun­gen in Instituten.

24. Ich brau­che Fo­tos oder an­de­re In­hal­te aus ei­nem Buch/von ei­nem Ob­jekt. Wie ge­he ich vor?
Kon­tak­tie­ren Sie mich, ich fer­ti­ge Ih­nen ge­gen ein Be­leg­ex­em­plar der Pu­bli­ka­ti­on kos­ten­lo­se Fo­to­gra­fi­en an. Das Ar­chiv muss als Quel­le ge­nannt wer­den und klei­ne Ge­gen­ga­ben für das Ar­chiv sind im­mer erwünscht.

25. Darf ich Bil­der und an­de­re In­hal­te von der Web­sei­te ko­pie­ren und wei­ter­ver­wen­den? Zu wel­chem Zweck?
Das Co­py­right al­ler Bil­der und In­hal­te liegt bei mir. Zu wis­sen­schaft­li­chen Zwe­cken dür­fen In­hal­te ko­piert wer­den, al­ler­dings nur auf Anfrage.

26. Ich ha­be ei­nen Feh­ler im Ka­ta­log­ein­trag ent­deckt. Kann das ge­än­dert werden?
Ja. Am bes­ten, Sie ko­pie­ren den Ein­trag und schi­cken mir ei­ne E-Mail. Wir wer­den den Feh­ler dann schnellst­mög­lich ausbessern.

Nach oben


3. Ge­duld

30. War­um ist noch nicht al­les auf der Home­page auf Eng­lisch zugänglich?
Weil wir viel zu tun ha­ben! Ziel ist es, ir­gend­wann al­le In­for­ma­tio­nen auch auf Eng­lisch be­reit­stel­len zu kön­nen. Bis da­hin fin­den Sie den wich­tigs­ten Punkt, ‚About the Ar­chi­ve’, auch über­setzt. Die Be­nut­zung des Online-Katalogs ist so­wie­so selbst­er­klä­rend und sprachunabhängig.

31. War­um be­ant­wor­ten Sie mei­ne E-Mails nicht?
Wir be­ant­wor­ten Ih­re E-Mails, nur viel­leicht nicht so­fort. Weil wir nur ein klei­nes Team sind und täg­lich vie­le E-Mails be­kom­men, dau­ert es manch­mal et­was län­ger. Falls Sie nichts von mir hö­ren oder es Ih­nen zu lan­ge dau­ert, ger­ne nachhaken.

32. War­um wird die Home­page nicht öf­ter aktualisiert?
Das Ar­chiv und auch der Online-Katalog kön­nen sich fast je­den Tag über Neu­zu­gän­ge freu­en – und sind da­mit im­mer auf dem neus­ten Stand! Die In­fos zum Ar­chiv selbst än­dern sich hin­ge­hen ja nicht stän­dig. Ak­tu­el­les zu Neu­zu­gän­gen, Ver­an­stal­tun­gen etc. fin­den Sie auf un­se­rem Blog.

33. Ich ha­be Ih­nen Ma­te­ri­al ge­schickt und noch kei­ne Ant­wort erhalten.
Ich be­kom­me sehr vie­le Zu­sen­dun­gen. Da kann es schon mal pas­sie­ren, dass et­was un­ter­geht. Bit­te bei mir nach­fra­gen. Ver­lo­ren geht hier nichts und nor­ma­ler­wei­se mel­de ich mich im­mer nach ei­ner Zusendung.


Nach oben


4. Ver­schie­de­nes

40. Ich möch­te über neue Bei­trä­ge auf dem Blog in­for­miert wer­den. Wie ma­che ich das?
Sie kön­nen den Feed über RSS abon­nie­ren um Up­dates zu er­hal­ten, so­bald der In­halt ge­än­dert wird.

41. Kann ich mich für ei­nen E-Mail-Newsletter anmelden?
Sie kön­nen ei­nen News­let­ter abon­nie­ren! und wäh­len, ob Sie über al­les in­for­miert wer­den möch­ten oder nur über Künst­ler­bü­cher oder mei­nen Verlag.

42. Ich möch­te ger­ne et­was zum Ar­chiv bei­tra­gen. Wie ist das möglich?
Ja! Wir freu­en uns zum Bei­spiel über Schen­kun­gen. Auch ein Tausch ei­ge­ner Pu­bli­ka­tio­nen ge­gen Pu­bli­ka­tio­nen mei­nes Ver­lags ist mög­lich. Al­ler­dings soll­te das je­wei­li­ge Item in die Samm­lung pas­sen – wir sam­meln z.B. kei­ne ‚bi­blio­phi­len’ Bü­cher und Hand­pres­sen­dru­cke. Ne­ben Künst­ler­bü­chern ist auch Do­ku­men­ta­ti­ons­ma­te­ri­al ab den 1960er Jah­ren (Ein­la­dungs­kar­ten, Pro­gramm­hef­te, Zeit­schrif­ten etc.) und Mail-Art-Projekte für uns von In­ter­es­se. Nor­ma­ler­wei­se wer­den al­le Zu­sen­dun­gen auch in den Online-Katalog auf­ge­nom­men, es kann al­ler­dings manch­mal et­was län­ger dauern.

43. Kann ich dem Ar­chiv Bü­cher o.ä. zum Kauf anbieten?
Ja. Üb­li­cher­wei­se kau­fe ich aber nur Items, die ich vor­her ge­se­hen und be­ur­teilt habe.

44. Ist Schrift­en­tausch möglich?
Ja, gerne.

45. Ich be­schäf­ti­ge mich mit Künst­ler­bü­chern und wür­de ger­ne et­was zum Blog bei­tra­gen. Ist das erwünscht?
Ja. Da­zu kon­tak­tie­ren Sie mich einfach.

46. Kann ich im Ar­chiv mitarbeiten?
Ja, wir su­chen im­mer wie­der Leu­te, die bei der Da­ten­er­fas­sung mit­ar­bei­ten wol­len. In­ter­es­se an Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen und zeit­ge­nös­si­scher Kunst sind Vor­aus­set­zung, Grund­kennt­nis­se der Ma­te­rie von Vor­teil, ge­nau­so wie Kennt­nis­se im Bi­blio­theks­we­sen und der Da­ten­bank­pfle­ge er­wünscht. Und last but not least – Eng­lisch ist ein Muss, wei­te­re Spra­chen (ins­be­son­de­re Fran­zö­sisch und Spa­nisch) sind auch ger­ne gesehen.

47. Kann ich ein Prak­ti­kum bei Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons machen?
Ja, be­wer­ben Sie sich ein­fach. (Vor­aus­set­zun­gen sie­he oben.)

48. Kann ich in den Räu­men des Ar­chivs aus­stel­len oder ei­ne Ver­an­stal­tung ausrichten?
Ja, ger­ne. Die Veranstaltung/Ausstellung muss aber thematisch/inhaltlich zum Ar­chiv passen.

49. Sind Sie be­reit, ei­nen Vor­trag über das Ar­chiv zu halten ?
Ja ger­ne. Dau­er et­wa 60-90 Mi­nu­ten mit ca. 60 Bil­dern, auf Wunsch auch mit Ori­gi­nal­ma­te­ri­al aus der Sammlung.
Auch Vor­trä­ge über spe­zi­el­le The­men sind möglich.

Nach oben