Zines #2 1976-1979

Künstlerzeitschriften aus der Sammlung Hubert Kretschmer, München
(Archive Artist Publications)
Eröffnung am 6. Dez. um 19.30 Uhr,
nach einem Vortrag von Anne Moeglin-Delcroix:
Ambulo, ergo sum: Nature as Experience in Artists‘ Books
um 18:15 bis 19:30 Vortragssaal Raum 242, II.
Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Ausstellung
vom 06.12.2013 um 19:30 bis 31.01.2014 um 18:00
nördlicher Lichthof, I. OG
Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München
http://www.zikg.eu/zines-2

„Vor Einsendungen wird gewarnt!“

– so hat 1921 die expressionistische Zeitschrift „Der Bastard“ Journalisten gewarnt, ihre Beiträge einzuschicken. Auch vor Künstlern, die sich publizistisch betätigen, könnte man warnen, zumal Ende der 70er Jahre. Sie ziehen ihr Ding, sagen wir ihr MagaZine, alleine durch oder holen sich Gleichgesinnte ins Boot: Politische Mitstreiter, Kinder gleichen Geistes, Kunststil-Verwandte, Künstler-Kollegen, Mitmacher. Künstler jener Zeit, die etwas zu sagen hatten und auch etwas sagen wollten, legten konzeptionell, ästhetisch und/oder inhaltlich eine gewisse Radikalität an den Tag. Das Medium sollte wahrgenommen werden, seine Wirkung zeigen und sich im Mediendschungel behaupten. ….

Der ganze Pressetext bei www.zikg.eu/zines-2 .
Hier finden Sie auch die Liste der Künstler/Herausgeber und die Titelliste, so wie die Möglichkeit, die Katalogzeitung als PDF herunterzuladen.

Einige Bilder von der Ausstellungseröffnung