Ergebnisse der Katalogsuche nach DATENSATZNUMMER
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde 29300, MEDIENART alle Medien, SORTIERUNG ID, absteigend  1 Treffer

Einzeltitel-Anzeige

Verfasser
Titel
  • Die untergrndigen Jahre - Die kollektive Autobiographie alternativer Autoren aus den 1970ern und danach
Ort LandNiederstetten (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 484 S., 20x12,5 cm, , ISBN/ISSN 9783948371555
    3-seitig beschnittene Broschur, Softcover glnzend cellophaniert
ZusatzInfos
  • Verlegt in Gnther Emigs Literatur-Betrieb

    Die 68er-Studentenrevolte hat in die 70er Jahre hineingestrahlt, ist da erst richtig wirksam geworden, nicht zuletzt in der Literatur und im Literaturbetrieb. War das damals tatschlich eine gravierende Umwlzung oder nur der bliche Aufstand der Jungen gegen die Alten beziehungsweise lediglich ein spontaner Aufbruch gegen den eingefahrenen "Betrieb"? Kann man sich, wie Enzensberger meinte, in Bezug auf die siebziger Jahre "kurz fassen" und nicht wirklich verlangen, dass man ihrer "mit Nachsicht gedchte"?
    Wir stellten diese Fragen 40 Jahre nach den "Gegenbuchmessen" und dem Kampf der "kleinen Bertelsmnner" gegen das etablierte Verlagswesen noch einmal, wollen von den damaligen Protagonisten der "Gegenkultur" wissen, wie sie jene Zeiten erlebt haben, welches fr sie die bestimmenden Momente waren und was von all dem fr sie bis heute nachwirkt.
    Inhaltlich sollte es in den erbetenen Beitrgen um das Subjektive gehen, die persnliche Perspektive, also keine Beitrge ber Dritte, sondern eine Darstellung des eigenen Tuns (natrlich mit Bezug auf diese "Dritten"): Warum, mit wem, zu welchem "Endzweck", was daraus geworden ist usw. Also quasi lauter Einzel-Autobiographien, die die Zeit von Ende der 1960er bis Ende 1970 schwerpunktmig umfassen sollten. Und natrlich wie es danach weiterging.
    Text von der Website
Sprache
TitelNummer
029300819
Einzeltitel =