Sub City München – Subversion archivieren ?

Donnerstag, 30. September 2021
Sub Bavaria MünchenSams­tag 01.10.2021 um 20 Uhr im Werk­raum der Kam­mer­spie­le München:
Diskussionsrunde
Wel­ches Ma­te­ri­al ist es wert, ar­chi­viert zu wer­den, wer ent­schei­det dar­über und was ist über­haupt re­le­vant für das Ge­dächt­nis der Stadt?
mit An­ke Bue­tt­ner (Mo­na­cen­sia), Chris­toph Gü­r­ich (Stadt­mu­se­um), Hu­bert Kret­schmer (AAP Ar­chiv Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen) und Ga­bi Blum/Patrick Gruban/Emanuel Mooner/Matthias Stad­ler (What is the Ci­ty – For­schungs­re­si­denz #2)
Die Münch­ner Sub­kul­tur ist im stän­di­gen Wan­del, neue Akteur*innen be­tei­li­gen sich, Or­te und Pro­jek­te ent­ste­hen, wäh­rend an­de­re ver­schwin­den oder be­en­det wer­den. Meist be­kom­men we­ni­ge Men­schen et­was da­von mit und oft blei­ben nur Er­in­ne­run­gen, Fo­tos, Vi­de­os und Au­dio­auf­nah­men in pri­va­ten Samm­lun­gen übrig.
Kön­nen wir die­ses Wis­sen auf sub­ver­si­ve Wei­se noch ein­mal ak­ti­vie­ren? Wie kön­nen wir Or­te, Protagonist*innen und Er­eig­nis­se ar­chi­vie­ren und zu­gäng­lich ma­chen? Wie be­ur­tei­len wir die Raum-Ver­tei­lungs­po­li­tik in un­se­rer Stadt?
De­tails zum Pro­gramm der Kammerspiele