Archiv für die Kategorie 'Links'

Book­Book von Ikea, frei nach Apple

Freitag, 12. September 2014

Auch au­ßer­halb der Künst­ler­buch­sze­ne lässt sich das The­ma Buch um­spie­len: Ei­ne Video-Parodie auf ein elek­tri­sches Hightech-Gerät, des­sen Her­stel­ler ger­ne mit dem Charme von Bü­chern spielt.
Hübsch. Aber hüb­scher noch ist das geis­ti­ge Ori­gi­nal zu die­sem Film der spa­ni­schen Buch­händ­ler­ver­ei­ni­gung von 2012.
Sie­he mei­nen Beitrag:
BOOK – Ein al­tes to­tal mo­der­nes Medium

Aus ers­ter Hand

Dienstag, 13. August 2013

FÜHRUNGEN DURCH DIE KÜNSTLERBÜCHER-AUSSTELLUNG
„LÖWENECKERCHEN, GULLIVER UND ALI BABA“

Jeweils am SONNTAG führt der Sammler Reinhard Grüner selbst ca. eine Stunde durch die Ausstellung:
8. September 2013, 15:00 Uhr
22. September 2013, 15:00 Uhr
6. Oktober 2013, 15 Uhr
27. Oktober 2013, 15 Uhr

Anmeldung bitte über die Internationale Jugendbibliothek (www.ijb.de)
Eintritt und Führung: EUR 1,00 für Erwachsene, Kinder frei
Internationale Jugendbibliothek, Schloss Blutenburg, München

Schnappschüsse von der Ausstellungseröffnung
alle Fotos von Hubert Kretschmer, München


Zum Beitrag von Julie Metzdorf vom 16.08.2013 im Bayerischen Rundfunk, BR5:
Kunstwerke in Buchform – Schätze zwischen Buchdeckeln

RadioInterview in den Münchner Kirchennachrichten vom 02.09.2013 00:00
Künstlerbücher in der Jugendbibliothek: Augen-Abenteuer zwischen Buchdeckeln

 

For­schungs­ver­bund Künstlerpublikationen

Sonntag, 28. Oktober 2012

Seit 2005 gibt es den For­schungs­ver­bund Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen in Bre­men. Er wur­de von Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern der Uni­ver­si­tät Bre­men, der Ja­cobs Uni­ver­si­ty, der Hoch­schu­le für Küns­te, der For­schungs­stel­le Ost­eu­ro­pa und des Stu­di­en­zen­trums für Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen in der We­ser­burg | Mu­se­um für mo­der­ne Kunst ge­grün­det und wird von den Uni­ver­si­tä­ten, der Hoch­schu­le und dem Mu­se­um auch fi­nan­zi­ell ge­tra­gen, die zur Un­ter­stüt­zung des For­schungs­ver­bunds ei­nen Ko­ope­ra­ti­ons­ver­trag ab­ge­schlos­sen haben.
Der For­schungs­ver­bund, mit Sitz im Stu­di­en­zen­trum, hat sich zur Auf­ga­be ge­macht, … wei­ter­le­sen

Di­gi­ta­le Poe­sie – Looppool

Dienstag, 05. Juni 2012

Screen­shot der Webseite

Ge­rapp­te Zu­falls­tex­te wer­den hier von Bas Bött­cher vi­sua­li­siert und gleich­zei­tig kann man sich das Gan­ze auch noch anhören.
In der Süd­deut­schen Zei­tung Nr. 119 vom 24.5.2012 war von Ca­ra Wuchold ein schö­ner Ar­ti­kel über „Sehn­suchts­wor­te der Ma­schi­nen“, den man lei­der nicht on­line le­sen kann.
Da­für ist hier das Ori­gi­nal: www​.loop​pool​.de

Ar­tists’ Pu­bli­ca­ti­ons Net­work and Com­mu­ni­ca­ti­on Platform

Mittwoch, 17. März 2010

artists' Pub LogoAr­tists‘ Pub ist online
Ar­tists’ Pub ser­ves as a hub for all ac­tivi­ties and events re­la­ted to ar­tists’ pu­bli­ca­ti­ons. The in­ten­ti­on is to fa­ci­li­ta­te net­wor­king bet­ween ar­tists, collec­tors, dea­lers, pu­blishers, mu­se­ums, gal­le­ries, aca­de­mies, stu­dents, and any other in­te­rested par­ties. You are wel­co­me to use this plat­form for dis­se­mi­na­ting in­for­ma­ti­on, net­wor­king, and co­ope­ra­ting on to­pics of re­le­van­ce to the gen­re of ar­tists’ pu­bli­ca­ti­ons. (In­fo from the website)

  • Ar­tists Publications
  • Pre­sen­ta­ti­ons
  • Your An­noun­ce­ment
  • On­line Databases
  • News
  • Links

Ei­ne aus­führ­li­che Be­schrei­bung von Ar­tists Pub in deut­scher Spra­che fin­det sich auf der Web­sei­te der Stif­tung Neu­es Mu­se­um We­ser­burg Bremen

buch​kunst​.in​fo

Freitag, 19. Februar 2010

Die Web­sei­te buch​kunst​.in​fo von Rein­hard Grü­ner aus Mün­chen be­schäf­tigt sich mit in­ter­na­tio­na­len Künst­ler­bü­chern, die seit den 60er Jah­ren des 20. Jahr­hun­derts ent­stan­den. Die­se Künst­ler­bü­cher sind oft Kunst­wer­ke, in de­nen der Künst­ler, in Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem Au­tor und ei­nem Edi­teur, Bild und Text in der Form des Bu­ches zu­sam­men­führt. Der Schwer­punkt der Samm­lung Grü­ner er­streckt sich weit­ge­hend auf Bu­ch­uni­ka­te von Künst­lern aus fol­gen­den Län­dern: D F CH UK Li­tau­en Po­len Un­garn und der Rus­si­schen Föderation.
Auf der Web­site fin­den Sie auch von Künst­lern der Samm­lung Grü­ner aus­führ­li­che State­ments zur ih­ren Buch­ar­bei­ten. Fer­ner gibt es hier ei­ne gan­ze Rei­he kunst­his­to­ri­scher Tex­te des Sammlers.
Die ein­zel­nen Ti­tel, die über ei­ne kom­for­ta­ble Such­mas­ke leicht zu fin­den sind, sind sehr aus­führ­lich mit Bil­dern und Tex­ten dokumentiert.

ku​enst​ler​bue​cher​.de

Donnerstag, 18. Februar 2010

Die Web­site ku​enst​ler​bue​cher​.de ist ein Raum mit In­for­ma­tio­nen über Künst­ler­bü­cher, für In­ter­es­sier­te Samm­ler, Künst­ler, Ku­ra­to­ren, Stu­den­ten und …

Die Sei­te ist seit 1998 im Netz und wird (nur) lang­sam wei­ter aufgebaut. 
In ei­ni­gen Ver­zeich­nis­sen gibt es in der rech­ten Spal­te auch re­dak­tio­nel­le An­mer­kun­gen – zu den Ver­an­stal­tern, Edi­tio­nen, Künstlern.

Sehr um­fang­reich und empfehlenswert.

Blog Ar­tist Books 3.0

Freitag, 25. Dezember 2009

Whe­re ar­tists‘ books and the book arts meet online…
Ein um­fang­rei­cher eng­li­scher Blog über Künst­ler­bü­cher, wo­bei der Schwer­punkt eher bei den „one of a kind“-Büchern, al­so Ori­gi­nal­bü­chern und Uni­ka­ten, so­wie dem Buch­bin­den liegt. Es fin­den sich dort aber auch Grup­pen für Aus­stel­lun­gen, Samm­lun­gen, Pu­bli­ka­tio­nen und Theo­rie. Ar­tist Books 3.0