infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert
Sortierung

Nur Titel mit Bild Nur BilderAbwärts sortierenanzeigen
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach Statement

Medienart: alle Medien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 28 Treffer


De Vries Herman
wit white
Brest (Frankreich): Zédélé éditions, 2012
(Buch) 352 S., 21x15 cm,
ISBN/ISSN 978-2-915859-41-6
Techn. Angaben Broschur mit Banderole, eingelegt ein Informationsblatt
ZusatzInformation Originalausgabe erschienen bei Artists Press, Bern, 1980.
This book is the third and final version of the first artist’s book published in 1960 by herman de vries, who is currently the author of more than one hundred publications.
The story of this book dates back to 1960. Closely associated with the Zero Group, but also drawn to the buddhist concept of emptiness, herman de vries had just produced a series of white monochromes when he self-published a twenty-page booklet in Arnhem. It had no title, its cover was blank and its pages were unprinted. It contained nothing but a short final poem celebrating, in four languages, the superabundance of white: “wit is overdaad”. In 1962, this manifesto appeared in another version, now entitled wit: two hundred blank pages, four white collages by the artist and an introduction, itself completely blank, by the poet J. C. van Schagen, published in arnhem in only five copies by M. J. Israel. It was followed in 1967 by a second “revised” edition, wit weiss: two hundred and fifty blank pages, pocket-sized, in five hundred copies, published by Hansjörg Mayer in Stuttgart. The only printed elements were the artist’s name, the title and the publisher’s name on the cover, the word “introduction” and the name of its author on the very first page and a colophon on the final page. In 1980 the Artists Press in Berne published the “third revised edition”, in a larger format and with more pages. The original title wit was translated into english and japanese and into sanskrit with a word that means “white” in the sense of bright, pure, immaculate. The title itself does not appear on the book, which remains completely blank. It is printed with the paratext on a broad strip of paper in the form of a detachable publicity strip. The inside flap contains a brief statement initially dating back to the 1962 edition, stating that this book incorporates all aspects of reality. Of the five thousand copies advertised, only a hundred were published. It is this last edition, the most radical, which is republished here, the only addition being the french translation of the statement.
On 1 april 2012, herman de vries wrote of his book, insisting on the importance of the final comma:

white is white
0 = 0
no name
no idea
not even emptiness,

Text von der Webseite
TitelNummer 012052000 Einzeltitelanzeige (URI)

Drummond Phillip, Hrsg.
Film as film : formal experiment in film 1910 - 1975
London (Großbritannien): Hayward Gallery, 1979
(Buch) 152 S., 29,7x21 cm,
ISBN/ISSN 0-7287-0200-2
Techn. Angaben Softcover, Fadenheftung
ZusatzInformation Ausstellung vom 03.05-17.06.1979. Veranstaltet vom Arts Coucil of Great Britain.
Part 1. 1910-40: Birgit Hein: Futurist Film, Herzogenrath: Light-play & Kinetic Theatre, Documts on German Abstract Film, LeGrice: German Abstract Film, Christie: French Avantgarde Film in the 20s, Weibel: Eisenstein, Vertov & Foormal Film, Dusinberre: Other Avantgardes, Moritz: Nonobjective Film: 2nd Generation.
Part 2: 1940-75: Hein: Structural Film, Weibel: Viennese Formal Film, Le Grice: The History We Need, Group Statement: Women & the Formal Film, Lis Rhodes: Whose History? Maya Deren: The Artist as God in Haiti, and Statement of Principles, Writings by Alice Guy and Germaine Dulac, Filmographies 1940-75
Namen Alice Guy / Birgit Hein / Germaine Dulac / Lis Rhodes / Maya Deren / Peter Weibel
Stichwort 1970er Jahre / Experiment / Film
TitelNummer 014403513 Einzeltitelanzeige (URI)

Carrión Ulises / Kretschmer Hubert
die neue kunst des büchermachens
Frankfurt am Main (Deutschland): Wolkenkratzer Verlagsgesellschaft, 1982
(Text) 2 S.,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Kopie des übersetzten Textes von Ulises Carrion, in Heft 3, 1982
ZusatzInformation Übersetzung aus dem englischen von Hubert Kretschmer
Stichwort 1980er Jahre / Definition / Künstlerbuch / Manifest / Statement / Theorie
TitelNummer 000706138 Einzeltitelanzeige (URI)

Dittmar Jens
Buchobjekte
Nendeln (Liechtenstein): Selbstverlag, 1980
(Flyer, Prospekt)
Techn. Angaben Faltblatt mit Statement zu seiner Arbeit
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 000928137 Einzeltitelanzeige (URI)

Koller Gabriele / Zeiller Martin, Hrsg.
Künstlerbücher / Artist's Books, zwischen Werk und Statement
Wien (Österreich): Universität für angewandte Kunst Wien, 2001
(Buch) 120 S., 21x14,5 cm, Auflage: 1. Auflage 500, 2 Stück.
ISBN/ISSN 3852110947
Techn. Angaben Broschur, Dokumentation einer Gesprächs- und Vortragsreihe der Uni Wien 2000
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 002338229 Einzeltitelanzeige (URI)

Häuser Christine / Laurer Berengar / Laurer Jutta / Riedelchen Thomas
Der analytische und der synthetische Polyismus
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 1982
(Flyer, Prospekt) 4 unpag. S., 42x29,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Prospekt zum Buch, zweifach gefaltet
Stichwort 1980er Jahre / Konzeptkunst / Künstlergruppe / Künstlerinitiative / Künstlertexte / Malerei / Publishing as Artistic Practice / Statement / Theorie
TitelNummer 002515118 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.icon-verlag.de

Schwarz Dieter, Hrsg.
Roth Dieter. A reference book entey
Zürich (Schweiz): Seedorn Verlag, 1984
(Buch) 14 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben fotokopierte Blätter, Drahtheftung, Biography, list of exhibitions, artist's statement, illustration, essay on the artist
Sprache Englisch
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 004241159 Einzeltitelanzeige (URI)

Winkler Michael
An Artist's Statement
Philadelphia (Vereinigte Staaten): Omega Press , 1986
(Grafik, Einzelblatt) Auflage: 500, Nr. 473,
Techn. Angaben gefaltetes Blatt m it Anschreiben und Postkarte
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer 005275184 Einzeltitelanzeige (URI)

Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 04 2009 spezial
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 978-3-923205-17-2
Techn. Angaben Zur Methode was, Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Nullerjahre / Statement / Theorie
TitelNummer 006238197 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.so-viele.de

Grässlin Thomas / Hagstotz Nanette
Echtwald - Mission Statement
Berlin (Deutschland): Echtwald Büro Berlin, 2009
(Plakat) 24 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben mehrfach gefaltetes Plakat
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006260134 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.echtwald.ag

Olbrich Jürgen O.
Statement - this sentence is made for you from 100% recycled material.
Kassel (Deutschland): No Institute, 2009
(PostKarte) 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben anlässlich Made in Arnhem, Invites
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 006374111 Einzeltitelanzeige (URI)

Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 06 2010 Fächerbild, Überbild und Zeichen
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 978-3-923205-19-6
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Nullerjahre / Statement / Theorie / Zeichen
TitelNummer 006595197 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.so-viele.de

Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 08 2010 Ideeierte usw.
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 978-3-923205-27-9
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Statement / Theorie
TitelNummer 006705197 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.so-viele.de

Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 13 2011 - Der harmlose Geschmack oder sagen wir lieber der polyistische Geschmack
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1000,
ISBN/ISSN 978-3-923205-44-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Geschmack / Malerei / Polyismus / Statement / Theorie
TitelNummer 008197197 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.so-viele.de

Blackley Andrew
what remains gallery
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2012
(Flyer, Prospekt)
Techn. Angaben Flyer zur Ausstellung in der AkademieGalerie in der U-Bahn Station Universität, gefaltet
ZusatzInformation Darboven's emphasis on the representation of time, though, seems crucial. I'm presenting the time she is representing. Statement from Andrew Blackley.
what remains gallery von LANDSPERSKY&LANDSPERSKY
mit Andrew Blackley
Öffnungszeiten: DI 28 3 2012 - 13 4 2012
mit Soundballett und Kiesbettmusik. Künstlergespräch mit Susanne Kaufmann. Vortrag: Blütenlesen von Georg Schneider
AkademieGalerie, Ubahnstation Universität
Die what remains gallery wurde 2009 von LANDSPERSKY&LANDSPERSKY ins Leben gerufen. Das Künstlerduo arbeitet mit temporären Interventionen im öffentlichen Raum. Dabei verwenden sie Materialien und Konzepte, die bereits in Ausstellungen zu sehen waren. Die Frage, nach dem Essentiellen in der Kunst und ihren Wertvorstellungen steht dabei im Vordergrund. Mittels der Idee des „Aufbereitens“ versuchen sie diese zu bewahren.
Text von der Webseite
Namen Andrew Blackley / Christian Landspersky / Georg Schneider / Hanne Darboven / René Landspersky / Susanne Kaufmann
TitelNummer 008708303 Einzeltitelanzeige (URI)

Carrión Ulises
Freiexemplar 01 - die neue kunst des büchermachens
Hamburg (Deutschland): material-Verlag, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 21x13,8 cm, Auflage: 150, 2 Stück.
Techn. Angaben Ringösenheftung, Laserprint
ZusatzInformation material 311. Übersetzt von Hubert Kretschmer, Darmstadt 1982. ursprüngliche Fassung des Textes in spanischer Sprache. erstmals veröffentlicht 1975 in Mexiko. die deutsche Übersetzung erfolgte nach der englischen Version aus dem Buch: »second thouhts« von ulises carión, Amsterdam 1980.
Mit der 2010 neugegründeten Serie Freiexemplar wird der Hochschulgemeinschaft eine Reihe bemerkenswerter Texte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Studierende des Studienschwerpunkts Foto/Typo/Grafik können sich an dieser Reihe gestalterisch erproben. Freiexemplar ist kostenlos erhältlich und erscheint unregelmäßig in limitierter Auflage
Namen Hubert Kretschmer (Übersetzer) / Ralf Bacher (Herausgeber) / Wigger Bierma (Herausgeber - Gestalter)
Stichwort Hochschule / Künstlerbücher / Material / Statement / Studium / Theorie
TitelNummer 008857266 Einzeltitelanzeige (URI)

Blondeau Anne-Marie
Statement Wolf Kahlen
Montreal (Kanada): o. A., 2002
(Text) 7 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Laserausdruck eines Textes von Blondeau über die Arbeit von Wolf Kahlen: Selbst-Los 1969/2000. Text Deutsch
Sprache Französisch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 010829185 Einzeltitelanzeige (URI)

Hammann Stefanie / von Mier Maria
success is closer then ever
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2013
(Ephemera, div. Papiere) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Farblaserkopie, Ausdruck von der Webseite des HdK zun Festival of Independents
ZusatzInformation Die Künstlerin als Autorin, Herausgeberin und Verlegerin, das Buch als Ausstellungsfläche und eigenständiges Kunstwerk: 2012 gründeten Stefanie Hammann und Maria von Mier den Künstlerbuchverlag Hammann & von Mier, um Künstlerbücher zu kuratieren und zu publizieren. Im Juni 2013 eröffneten sie Sandy'S Books 'n' Burgers in der AkademieGalerie München - einen temporären Künstlerbuchladen mit Ausstellung, ArtZine Release, Bookfair, Lecture Performance, Open Studio, Disco, Bar und Burgerdinner. Kurz darauf beteiligten sie sich mit ihrem Laden an dem kulturellen Zwischennutzungsprojekt Haeppi Piecis in der Maximilianstraße 33. Für das "Festival of Independents" stellen Hammann & von Mier eine Auswahl eigener Arbeiten und Buch-Editionen anderer junger Künstler zusammen. Gezeigt werden diese in einem Environment aus Holzelementen und Möbeln. Die gewählte Form erinnert an eine Aufwärtskurve oder an eine Siegertribüne. Der Erfolg naht also.
"success is closer then ever" steht auf einer Visitenkarte, die die Künstlerinnen in New York entdeckt haben - ein Satz der treffend die Motivation einer ganzen Stadt beschreibt. Der kaum merkliche Schreibfehler bewirkt eine Irritation und stellt dadurch Distanz zum Statement her.
Die sich in diesem Satz auftuende Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit beschreibt auch die innere Haltung der beiden Künstlerinnen, die zwischen positivem Leistungswillen und ironischer Selbstbeurteilung oszilliert. Mitnehmen was geht, ständig liefern und dabei immer gut aussehen. Das ist Hochleistungskunst! Alles für den Fame!
Text von der Webseite des HdK
TitelNummer 011010304 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.hammann-von-mier.com

Jirat Jan / Surber Kaspar, Hrsg.
Nein! zur Entrechtungsinitiative.
Zürich (Schweiz): WOZ Die Wochenzeitung, 2016
(Plakat) 2 S., 59,4x42 cm,
Techn. Angaben Plakat gefaltet von Martin Suter. Beilage zur WOZ Nr. 02/2016 vom 14.01.2016
ZusatzInformation Melinda Nadj Abonji, Pedro Lenz, Dorothee Elmiger, Alex Capus und Martin Suter – fünf bekannte SchriftstellerInnen engagieren sich gegen die Initiative und haben je ein Statement gegen die Entrechtungsinitiative verfasst. Der Grafiker Martin Stoecklin hat daraus für die WOZ eine Plakatserie gestaltet. Jede Abonnentin, jeder Abonnent erhält nach dem Zufallsprinzip ein Plakat mit der WOZ-Ausgabe vom 14. Januar. Weitere Plakate sind kostenlos via Kontaktformular zu bestellen.
Text von der Webseite
Namen Alex Capus / Dorothee Elmiger / Martin Stoecklin / Martin Suter / Melinda Nadj Abonji / Pedro Lenz
Geschenk von Heinz Graber
TitelNummer 014764531 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.woz.ch

Hjuler Detlev, Hrsg.
Psych.KG 289/Boris Lurie - NO!art Statements
Flensburg (Deutschland): Kommissar Hjuler, 2015
(Schallplatte) 32,3x31,8 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben LP, schwarze Kartonhülle mit rotem Papierschnellhefter ummantelt, Fotopapier, Panzertape, Papier, grau-schwarz mamorierte double-side LP (Edition 100)
ZusatzInformation Beiträge von:
Boris Lurie/Dietmar Kirves/Mama Baer - The NO!art Statements
Doris Lurie/Dietmar Kirves - The NO!art Statements
Mama Baer - Zwiespalt
Kommissar Hjuler und Frau & Silvia Kastel - A!Statement (NO!action 2011-04-15, Cafe Oto, London)
Geschenk von Kommissar Hjuler
Stichwort Unikat
TitelNummer 015090075 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.hjulerbaer.no-art.info

Hjuler Detlev, Hrsg.
Psych.KG 289 - NO!art Statements
Flensburg (Deutschland): Kommissar Hjuler, 2015
(Schallplatte) 33,0x33,0 cm, Auflage: 100, Nr. 70,
Techn. Angaben LP, beidseitig bedruckter Karton in transparenter Hülle fest vernietet, schwarze double-side LP
ZusatzInformation Beiträge von:
Boris Lurie/Dietmar Kirves/Mama Baer - The NO!art Statements
Doris Lurie/Dietmar Kirves - The NO!art Statements
Mama Baer - Zwiespalt
Kommissar Hjuler und Frau & Silvia Kastel - A!Statement (NO!action 2011-04-15, Cafe Oto, London)
Cover art by Clayton Patterson und Kommissar Hjuler
Geschenk von Kommissar Hjuler
TitelNummer 015094075 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.hjulerbaer.no-art.info

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume II - A Set of Lines, A Stack of Paper
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2015
(Buch) 80 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-95763-274-6
Techn. Angaben Broschur, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole,
ZusatzInformation "A Set of Lines, A Stack of Paper" is the second in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title 'Possible Content for 18 Pages'. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser's essay 'The Gesture of Writing' provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication. 'To write,' says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need 'a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, 'orthography' = correct writing, the rules which order that language, what is called 'grammar', an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea'. Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, 'A Set of Lines, A Stack of Paper' covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the correspondent exhibition at KARST, Plymouth (June 5 - July 5, 2015). The publication comprises an exhibition documentation with installation views and a curatorial statement. Furthermore, the author Maria Fusco situates the concept of the exhibition in an actual context of literature.
The participating visual artists expand the topic of the exhibition with artistic contributions especially made for the book.
Text von der Webseite
Namen Ane Mette Hol / Birgit Knoechl / Egon van Herreweghe / Franz Thalmair / Heinrich Dunst / John Wood / Karolis Kosas / Lotte Lyon / Maria Fusco / Maria Fusco / Ovidiu Anton / Paul Harrison / Peter Downsbrough
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 016715579 Einzeltitelanzeige (URI)

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume III - Lorem Ipsum Dolor Sit Amet
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2016
(Buch) 200 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-95763-345-3
Techn. Angaben Fadenheftung, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole, Anschreiben liegt bei,
ZusatzInformation “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” is the third in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title “Possible Content for 18 Pages”. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser’s essay “The Gesture of Writing” provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication.
“To write,” says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need “a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, ‘orthography’ = correct writing, the rules which order that language, what is called ‘grammar’, an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea”.
Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the eponymous performance by Lois Bartel at the Akademie der Künste in Berlin (June 11, 2016) and contains a curatorial-editorial statement by Franz Thalmair. Furthermore, the artist Michalis Pichler and the professor for media theory and aesthetics Oliver Ruf situate the publication in an actual context of literature and criticism. The participating visual artists expand the topic of the research with artistic contributions especially made for „Lorem Ipsum Dolor Sit Amet“.
Text von der Webseite
Namen Agnes Fuchs / Alejandro Cesarco / Charles Gute / Daniel Gustav Cramer / Haris Epaminonda / Irma Blank / Lois Bartel / Natalie Czech / Nikolaus Gansterer / Rafaël Rozendaal / Thomas Freiler
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 016717579 Einzeltitelanzeige (URI)

N. N.
GLORY - Hommage an Jeff Koons
Berlin (Deutschland): 44spaces, 2015 vor
(Objekt, Multiple) 8,5x8 cm,
Techn. Angaben weiße Wachskerze in Transparentfolie mit schwarzem GLORY-Aufdruck, goldener Metalldrahtverschluss
ZusatzInformation Diese nicht ganz so teure Kerze sorgt mit ihrer Illumination und ihrem klaren Statement für eine glanzvolle Atmosphäre und erinnert vielleicht auch an Ruhm, Herrlichkeit und Pracht.
Text von der Webseite
Stichwort candle / Ironie / Konsum / Merchandising
TitelNummer 016851609 Einzeltitelanzeige (URI)

Groh Klaus
Collagen
Edewecht (Deutschland): Micro Hall Art Center, 1988 nach
(Heft) 32 unpag. S., 20,6x14,5 cm, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit eingeklebter und signierter Originalcollage,
ZusatzInformation mit dem Statement (1972-78)
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er Jahre / Mail Art
TitelNummer 017475635 Einzeltitelanzeige (URI)

Schraenen Guy
collected writings - 1974-2013
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2013
(CD, DVD) 19x13,5x1,5 cm,
Techn. Angaben CD in Hülle mit Begleitheft (Drahtheftung, 8 Seiten, 18x12cm)
ZusatzInformation Die meisten Texte auf der CD sind in englischer oder französischer Sprache gesprochen
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort Essay / Interviews / Statement
TitelNummer 023345647 Einzeltitelanzeige (URI)

Tillmans Wolfgang
Anti-Brexit Campaign
London (Großbritannien): Selbstverlag, 2016
(Buch) 36 unpag. S., 42x29,7 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben Klebebindung, Leinenstreifen, Transparentfolie, Farblaserausdrucke nach Download
ZusatzInformation die zum Download angebotenen Plakate und 6 Seiten der Webseite
Original statement 25 April 2016:
Dear Friends, I’m sure you are also following with horror the rightwards drift and anti-EU sentiment brewing across Europe. The Dutch referendum should be the final wake-up call, alerting people to the real risk of the UK’s EU referendum resulting in a victory for Leave.
The official ‘Remain’ campaign feels lame and is lacking in passion. It also lacks an active drive to get voters registered – and with the deadline already falling two weeks before the referendum, this should be an urgent priority. ...
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Stichwort EU-Austritt / Europa / Kampagne / Plakate / Unikat
TitelNummer 023476K79 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://tillmans.co.uk/campaign-eu

Carrión Ulises
Freiexemplar 01 - die neue kunst des büchermachens - Gelegenheitsexemplar
Hamburg (Deutschland): Hamburger Kunsthalle / material-Verlag, 2017
(Heft) 20 S., 21x14 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Ringösenheftung, Laserprint,ein bogen rotes Papier eingebunden
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung Künstlerbücher in der Hamburger Kunsthalle (01.12.2017-02.04.2018), dort präsentiert in einem Raum des material-Verlags und zur kostenlosen Mitnahme angeboten.
Text übersetzt von Hubert Kretschmer, Darmstadt 1982. ursprüngliche Fassung des Textes in spanischer Sprache. Erstmals veröffentlicht 1975 in Mexiko. Die deutsche Übersetzung erfolgte nach der englischen Version aus dem Buch: »second thouhts« von ulises carión, Amsterdam 1980.
Mit der 2010 neugegründeten Serie Freiexemplar wird der Hochschulgemeinschaft eine Reihe bemerkenswerter Texte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Studierende des Studienschwerpunkts Foto/Typo/Grafik können sich an dieser Reihe gestalterisch erproben. Freiexemplar ist kostenlos erhältlich und erscheint unregelmäßig in limitierter Auflage.
Mit einem Hinweis auf das Archive Artist Publications in München.
Namen Hubert Kretschmer (Übersetzer) / Ralf Bacher (Herausgeber) / Wigger Bierma (Herausgeber - Gestalter)
Sprache Deutsch
Geschenk von Hamburger Kunsthalle
Stichwort Hochschule / Künstlerbücher / Material / Statement / Studium / Theorie
TitelNummer 024800681 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB http://material-verlag.hfbk-hamburg.de



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.