Donation from Kom­mis­sar Hju­ler und Mama Baer

Samstag, 12. Dezember 2015

kommissar-hjuler-mama-baerEin gro­ßes Pa­ket aus Flens­burg ist ein­ge­trof­fen: Mit 26 Lang­spiel­plat­ten und 2 Ma­te­ri­al­kol­la­gen von Kom­mis­sar Hju­ler und Ma­ma Ba­er. Herz­li­chen Dank für die wun­der­ba­ren NO!art-fluxPORN-Assemblagen-fluxus-soundWORKS u.a. von Brand­stif­ter, M. Ben­nett, Albrecht/d, Wolf Vostell, DADA Ac­tion Group, Mi­lan Kni­zak, Paul Ram­sey, Da­ni­el Spi­cer, Jür­gen Ol­brich, Wa­taru Ka­sa­ha­ra, Knut Kar­gel, Ja­an Pat­ter­son, En­zo Mi­na­rel­li, Fa­mi­ly Fod­der, Han­nah Sil­va, Derek Be­au­lieu, Bar­ba­ra Rapp, Pet­zer Wei­bel, Tim Ber­res­heim, Jo­na­than Mee­se, Ste­ve Dal­qachin­sky, The Ni­hi­list spasm Band, Ce­cil Touchon, Ma­gnus Pals­son, Bo­ris Lu­rie, Diet­mar Kir­ves, Dit­te­rich von Eu­ler-Don­ner­sperg, Hart­mut Ge­er­ken, Hu­ber­tus von Putt­ka­mer, Emil Sie­meis­ter, Su­san­na Fe­fer­le, Franz Ka­min und viel viel Ma­te­ri­al auch von Ma­ma Ba­er und Kom­mis­sar Hju­ler und vie­len an­de­ren Künst­lern mehr.
Viel In­fos fin­det man auf de Web­sei­te Asyl­um Lu­na­ti­cum der bei­den, in Wi­ki­pe­dia und auf der Face­book-Sei­te.
Be­son­de­rer Dank auch an Jür­gen Ol­brich, der das Gan­ze ein­ge­fä­delt hat.

Künstlerpublikationen in Berlin

Dienstag, 31. August 2010

03. – 05.09.2010 in den Kunst­wer­ken Ber­lin

Frei­tag, 03.09.2010, 15 – 19 Uhr

Sams­tag, 04.09.2010 und Sonn­tag, 05.09.2010, 12 – 19 Uhr

Miss Read 2010

Zum zwei­ten Mal hat MISS READ in­ter­na­tio­na­le Ver­le­ger und Künst­ler ein­ge­la­den, ih­re Künst­ler­bü­cher in den KW In­sti­tu­te for Con­tem­pora­ry Art in Ber­lin zu zei­gen. Als ei­gen­stän­di­ge Form spie­gelt das Künst­ler­buch in be­son­de­rem Ma­ße zeit­ge­nös­si­sche Prak­ti­ken des Pu­bli­zie­rens wi­der, die sich den Fra­gen der Prä­sen­ta­ti­on und Zir­ku­la­ti­on so­wie neu­en Stra­te­gi­en der Dis­tri­bu­ti­on wid­men. Mit der Prä­sen­ta­ti­on ei­ner Aus­wahl von über 40 der in die­sem Be­reich ak­tivs­ten und span­nends­ten Po­si­tio­nen bie­tet MISS READ die sel­te­ne Ge­le­gen­heit, die zeit­ge­nös­si­sche Künst­ler­buch-Sze­ne zu ent­de­cken und di­rekt mit den Künst­lern, Ver­le­gern und wei­te­ren Prot­ago­nis­ten in Kon­takt zu tre­ten. (Pres­se­text KW)

Be­glei­tend zu den Prä­sen­ta­tio­nen der Ver­le­ger fin­det ei­ne Rei­he von Vor­trä­gen und Ge­sprä­chen mit Künst­lern, Ver­le­gern und Gra­fi­kern zum The­ma künst­le­ri­sches Pu­bli­zie­ren statt. Ei­ne Ver­an­stal­tungs­rei­he in Zu­sam­men­ar­beit mit Chris­toph Kel­ler. Web­sei­te zu Miss Read

hot dogs are not book marks

HOT DOGS ARE NOT BOOK MARKS

UNTER DEM MOTTO 2010
03 – 05.09.2010
Or­ga­ni­siert von MOTTO BERLIN & CHERT GALLERY
Ska­lit­zer Str. 68, D-10997 Ber­lin

www.mottodistribution.com

www.chert-berlin.com

Künstlerbücher in Berlin

Sonntag, 30. August 2009

Vom 04. bis 06. Sep­tem­ber 2009 wird in den Kunst­Wer­ken Ber­lin ei­ne Aus­stel­lung mit Künst­ler­bü­chern ge­zeigt. Miss Read hat da­zu 30 in­ter­na­tio­na­le Ver­la­ge ein­ge­la­den. Die Er­öff­nung fin­dest am Frei­tag den 04.09.2009 von 15 – 19 Uhr statt. Be­sich­ti­gung der Aus­stel­lung Sams­tag, 05.09. + Sonn­tag, 06.09.2009, je­weils 12 – 19 Uhr Miss Read Berlin 2009 Be­glei­tend hat Miss Read ei­ne Rei­he von Vor­trä­gen und Prä­sen­ta­tio­nen mit Künst­le­rIn­nen, Ver­le­ge­rIn­nen und Gra­fi­ke­rIn­nen or­ga­ni­siert: Am Sams­tag, den 05. Sep­tem­ber von 15 bis 21 Uhr so­wie am Sonn­tag, den 06. Sep­tem­ber von 15 bis 19 Uhr fin­den zu je­der vol­len Stun­de Ge­sprä­che un­ter an­de­rem mit Stuart Bai­ley (Dex­ter Si­nis­ter, New York), An­to­nia Hirsch (Fil­lip, Van­cou­ver), Chris­toph Kel­ler, Jo­na­than Monk, Ste­phan (Pron­to) Mül­ler und Tem­pora­ry Ser­vices (Chi­ca­go) statt (Pres­se­text Miss Read).

Die Liste der ausstellenden Verlage:

2nd Can­nons Pu­bli­ca­ti­ons, Los An­ge­les | argo­books, Ber­lin | BAS/Bent, Is­tan­bul | bas­so ma­ga­zin, Ber­lin | Book Works, Lon­don | Chris­toph Kel­ler Edi­ti­ons bei JRP|Ringier, Zü­rich | Dex­ter Si­nis­ter, New York | do­cu­men­ta­ti­on cé­li­ne du­val, Houl­ga­te | Edi­ti­on Pa­trick Frey, Zü­rich | GAGARIN, Ant­wer­pen | Half Let­ter Press/Temporary Ser­vices, Chi­ca­go | in­for­ma­ti­on as ma­te­ri­al, York | MER. Pa­per Kunst­hal­le, Gent | Mi­cha­lis Pich­ler, Ber­lin | one­star press/Three Star Books, Pa­ris | P.A.R.A.S.I.T.E. In­sti­tu­te, Ljub­lja­na | Pas­sen­ger Books, Berlin/Montreal | Pork Sa­lad Press, Ko­pen­ha­gen | Prin­ted Mat­ter, Inc., New York | Ro­ma Pu­bli­ca­ti­ons, Ams­ter­dam | Sa­lon Ver­lag, Köln | Schlebrügge.Editor/Fama & For­tu­ne Bul­le­tin, Wien | Spec­tor Books, Leip­zig | Stern­berg Press, Berlin/New York | Tor­pe­do Press, Os­lo | Ver­lag der Buch­hand­lung Walt­her Kö­nig, Köln | ZINE’S MATE, To­kio

Parallel dazu zeigt Imprint Künstlerbücher aus Berlin:

b_books | Mi­cha­el Ba­ers | Ani­ta Di Bi­an­co | DADDY | ex­tra ver­lag | FUKT | The Green Box | Holz­warth Pu­bli­ca­ti­ons | Mar­tin Schmitz Ver­lag | Mem­phis, Times, Cou­rier | Mer­ve Ver­lag | mono.kultur | Pe­pe­ro­ni Books | REPRODUKT | Re­vol­ver Pu­bli­shing | Ro­man Schramm | Star­ship | Bar­ba­ra Wien | West­pha­lie Ver­lag | /100