infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Ray Moore, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 8 Treffer

Burch Charlton, Hrsg.
lightworks, Nr. 22 The Ray Johnson Issue
Birmingham, MI (Vereinigte Staaten von Amerika): Lightworks Magazine, 1995 ab
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 28x21,7 cm, ISBN/ISSN 0161-4223
Techn. Angaben Klebebindung, mit Audio CD "Ray Johnson" by Nick Maravel (1987-1988), Postkarte mit "Correspondance from Ray Johnson postmarked 7. January 1976" und Visitenkarte von Charlton Burch beiliegend
ZusatzInformation "This is not the document of Ray Johnson wall art. It's not about his famous collages or what remains in museums and for sale in galleries. It's an issue about the 'atmosphere' of Ray Johnson - the element, the ambient specifics of who he was and what he did. Years in the making, it's an homage to the Ray Johnson who made communication, letter writing, and otherwise unlikely creative gestures his art. It's about Ray's correspondences seen and not seen, sent or otherwise, and his notions of the world that he caused to flow between islands of friends, acquaintances and strangers."
Charlton Burch, Editor
Excerpt from the editor's letter
Namen Alison Knowles / Clive Phillpot / Dick Higgins (Text) / Geoffry Hendricks / John Held / Katie Seiden / Marianne Moore / Mike Crane / Nick Maravell / Peter Frank / Ray Johnson / Will Farrington
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Hommage / Kreativität / mail art / Musik / Stempel
TitelNummer
025768K55 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

was-ist-backworks
was-ist-backworks
was-ist-backworks

Moore Barbara / Hendricks Jon, Hrsg.: was ist Backworks?, 1976

Hendricks Jon / Moore Barbara, Hrsg.
was ist Backworks?
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): BackWorks, 1976
(Lieferverzeichnis) [32] S., 27x21,2 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Lieferverzeichnis des Backworks Buchladen 1976. Documents and Relics of Experimental Art 1952-1970. Table of contents: Fluxus and related objects and documents, Reuben Gallery, other performances and events (Musik, Dance, Happenings).
Co-owners Moore and Hendricks established Backworks in SoHo in 1976, based on their mutual curatorial interest in the objects and events of the downtown art and performance scenes, particularly by artists associated with the Rueben Gallery, Judson Memorial Church, Happenings and Fluxus, with which they were both connected as collaborators and curators. Moore and Hendricks, each of who has written extensively about figures such as George Maciunas, Yoko Ono, Allan Kaprow and Ben Vautier, among others, have been instrumental in the development of major collections, including the Gilbert and Lila Silverman Fluxus Collection at MoMA, and the Barbara and Peter Moore Fluxus Collection at Harvard. Backworks closed in 1983.
Text von der Website.
Namen Albert Fine / Alison Knowles / Allan Kaprow / Andy Warhol / Ben Vautier / Carolee Schneemann / Claes Oldenburg / Daniel Spoerri / Dick Higgins / Frederic Lieberman / Gempei Akasegawa / Geoffrey Hendricks / George Brecht / George Maciunas / Henry Flynt / James Riddle / James Waring / Jean Dupuy / John Cage / Ken Friedman / Les Levine / Meredith Monk / Mieko Shiomi / Nam June Paik / Paul Sharits / Peter Moore / Ray Johnson / Robert Filliou / Robert Watts / Robert Whitman / Takehisa Kosugi / Yoko Ono
Sprache Englisch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort 1950er / 1960er / 1970er / Action / Ausstellung / Druck / Fluxus / Fotografie / Galerie / Happening / Konzeptkunst / Konzert / Künstlerbuch / Künstlerzeitschrift / Musik / Poster / Postkarte / Printed / SoHo / Stempel / Technologie / Zeichnung
WEB https://www.leftbankbooksny.com/pages/books/567/barbara-moore-jon-hendricks/was-ist-backworks-with-backworks-catalog-no-b-performance-photographs-of-a-decade-1959-69
TitelNummer
026139735 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Scheinpflug Marcus, Hrsg.
Concrete Nr. 05 2017
München (Deutschland): FormatWorks, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 35x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Mit einem Beitrag von Ray Moore
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Design / Fotografie / Gastronomie / Kultur / Kunst / Lifestyle / Literatur / Mode
WEB www.the-concrete.de
TitelNummer
017686K64 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Neumann Marlene, Hrsg.
Concrete Nr. 06 2017 Frühlingserwachen
München (Deutschland): FormatWorks, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 35x25,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Stadtmagazin für München. Schwerpunktthema, Frühling, Liebe, Sex, Bondage, Prostitution, Aphrodisiaka, Rotlicht Milieu, Musik, Lyrik, Fotografie, Shungas. Artebook von Ray Moore. Beitrag über #Munich again thursdays, eine Veranstaltungsreihe in der Roten Sonne von Èmilie Gendron
Geschenk von Bernhard Springer
Stichwort Kultur / Kunst / Literatur
WEB www.the-concrete.de
TitelNummer
023351K76 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Dayi Mehmet, Hrsg.
AUTODIDAKT
München (Deutschland): kunstarkaden, 2017
(PostKarte) 2 S., 18,5x10,4 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Vom 15.11.-16.12.2017 in den Kunstarkaden. Es geht um Identitätssuche, Wahrnehmung, Grenzen, Haltung, Freiheit, Kreativität…und natürlich sich das Wissen selbst anzueignen.
Namen BENKA / Can Temizgezek / Deniz Hasenörl / Michael Acapulco / Ray Moore
Sprache Deutsch
Stichwort Freiheit / Grenze / Identität / Kreativität
WEB www.muenchen.de/kunstarkaden
TitelNummer
024740701 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Eisenack Marco, Hrsg.
MUCBOOK - Ausgabe 09 - Design in München
München (Deutschland): text:bau Verlag, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 86 S., 28x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Thema: Design in München. Warum sich so viele Interior-Blogs so ähnlich sind / Virtual Reality / Copy-Kitchen aus dem Lovelace / Mode / Designerwissen zum Angeben / Imageproblem des Leberkas / Dokumentarfilm über Constantin Grcic / Zukunftsvisionen im Design / Bellevue di Monaco / Designer aus München
Namen Constantin Grcic / Gereon Wetzel / Karianne Fogelberg / Korbinian Lenzer / Marcel Ostertag / Maximilian Heitsch / Ray Moore / Rosa Kammermeier / Ruth Berktold / Studio 3 / Susi Gelb
Sprache Deutsch
Geschenk von Mucbook
Stichwort A KIND OF GUISE / Blogger / Design / Influencer / MCBW / Mode / Musik / MYKKE HOFMANN / OSKA / Selbstoptimierung / Social Design / Stadtleben / Virtual Reality / Vision / Zukunft
WEB www.mucbook.de
TitelNummer
025727699 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Dayi Mehmet, Hrsg.
Wieder Sehen
München (Deutschland): kunstarkaden, 2019
(Flyer, Prospekt) [6] S., 21x7 cm,
Techn. Angaben mehrfach gefalteter Flyer
ZusatzInformation Zur Ausstellung 23.05.-18.05.2019.
Der Titel ist gleichzeitig Programm, da die beteiligten Künstlerinnen und Künstler schon in den vergangenen 13 Jahren einmal in den Kunstarkaden ausgestellt haben und sich hier wieder zu einer gemeinsamem Schau treffen und präsentieren: Durch die Mischung der Künstlerinnen und Künstler entsteht eine Ausstellung, die wie ein Labyrinth die BesucherInnen von Malerei zu Schmuckarbeiten, von Film zu Objekten führt. Begleitet von vielen performativen Abenden, mit Musik und Theater, Literatur und Therapie und dialogischen Diskursen.
Text von der Webseite
Namen Andreas Lech / Annegret Bleisteiner / Benedikt Gahl / Carolina Camilla Kreusch / Christian Adolfo Jaramillo Vargas / Christian Hartard / Christian Honold / Christoph Lammers / Cordula Schieri / Ergül Cengiz / Essi Utriainen / Federico Delfrati / Gabi Blum / Georg Thumbach / Gregor Passens / Gülbin Ünlü / Ivan Baschang / Janina Totzauer / Johanna Strobel / Johannes Evers / Junwon Jung / Kaori Nakajima / Kerol Montagna / Lina Zylla / Lorenz Straßl / Maximiliane Baumgartner / Mela Feigenbaum / Merlin Klein / Michael Grudziecki / Moritz Altmann / Olga Golos / Patricia Wich / Patricija Gilyte / Patrik Tircher / Ray Moore / Sophia Süßmilch / Stefan Wischnewski / Tamara Flade / Tim Bennett / Torsten Mühlbach / Veit Kowald / Youlee Ku
Stichwort Diskurs / Film / Literatur / Malerei / Performance / Schmuck / Skulptur / Theater / Video
TitelNummer
026788801 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Vaizey, Marina
The Artist as Photographer
London (Großbritannien): Sidgwick & Jackson, 1982
(Buch) 192 S., 25x19 cm, ISBN/ISSN 0-283-98739-1
Techn. Angaben Hartcover, ohne Schutzumschlag, blauer Leineneinband, Bibliotheksexpemplar, Aufkleber auf Rücken, Ex-Libris "North Staffordshire Polytechnic", Stempel "Discarded from Stock" im Vorsatz, Titel, Impressum. Mit Anstreichungen Bleistift
Namen Arnulf Rainer / Audrey Flack / Auguste Rodin / Bernd & Hilla Becher / Charles Sheeler / Chuck Close / Constantin Brancusi / Duchamp / Hamish Fulton / Henry Moore / Jan Dibbets / Kenneth Snelson / Man Ray / Max Ernst / Paul Nash / Robert Cottingham / Sol LeWitt
Sprache Englisch
Stichwort 1980er / Fotografie / Geschichte der Fotografie / Konzeptionelle Kunst
TitelNummer
027916754 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.