infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Tabu

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 3 Treffer

albrecht-d-saree-tabu-tod
albrecht-d-saree-tabu-tod
albrecht-d-saree-tabu-tod

Albrecht D. / Saree Günter: Gespräch über das TABU TOD, 1973


Albrecht D. / Saree Günter
Gespräch über das TABU TOD
Stuttgart (Deutschland): Reflection Press, 1973
(Musik-Kassette, MC) 6,8x11 cm,
Techn. Angaben Musikkassette von Philips, 60 Min.
ZusatzInformation Dieses Gespräch wurde wenige Wochen vor Saree's Tod im Mai 1973 in Köln aufgenommen
Stichwort Künstlergespräch / Tabu / Tod
WEB https://reflectionpress.wordpress.com/menue-3-3/
TitelNummer
024363149 Einzeltitelanzeige (URI)

Badura-Triska Eva, Hrsg.: Körper, Psyche und Tabu - Wiener Aktionismus & die frühe Wiener Moderne, 2016

badura-koerper-psyche-und-tabu
badura-koerper-psyche-und-tabu
badura-koerper-psyche-und-tabu

Badura-Triska Eva, Hrsg.: Körper, Psyche und Tabu - Wiener Aktionismus & die frühe Wiener Moderne, 2016


Badura-Triska Eva, Hrsg.
Körper, Psyche und Tabu - Wiener Aktionismus & die frühe Wiener Moderne
Wien / Köln (Österreich / Deutschland): mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien / Verlag der Buchhandlung Walther König, 2016
(Buch) 164 S., 28x23,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86335-910-2
Techn. Angaben Klappbroschur.
ZusatzInformation Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im mumok, Wien, 04.03. - 16.05.2016.
Namen Bernadette Reinhold (Text) / Brigitte Borchardt-Birbaumer (Text) / Egon Schiele / Eva Badura-Triska (Kuratorin) / Gustav Klimt / Günter Brus / Hermann Nitsch / Karola Kraus (Text) / Koloman Moser / Max Oppenheimer / Oskar Kokoschka / Otto Muehl / Richard Gerstl / Rosemarie Brucher (Text) / Rudolf Schwarzkogler
Sprache Deutsch
Stichwort 1910er Jahre / 1960er Jahre / Akt / Aktionskunst / Body Art / Fotografie / Hysterie / Körper / Malerei / Moderne / Performance / Psychoanalye / Psychologie / Seele / Selbstverletzung / Sigmund Freud / Symbolismus / Wahnsinn / Wien / Wiener Aktionismus / Wunde / Zeichnung
WEB https://www.mumok.at/de/events/koerper-psyche-tabu
TitelNummer
025675687 Einzeltitelanzeige (URI)
suessmilch-strategien-2011
suessmilch-strategien-2011
suessmilch-strategien-2011

Süßmilch Sophia: Strategien zur Unsterblichkeit., 2011


Süßmilch Sophia
Strategien zur Unsterblichkeit.
München (Deutschland): radical room, 2011
(PostKarte) [2] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Ausstellung 08.12.-23.12.2011
In den Arbeiten von Sophia Süssmilch geht es um das Absurde in der Welt. Mit ihrer Kunst schafft sie sich ihr höchst eigenes Weltbild, sortiert die Welt radikal neu für sich, bricht mit allen Tabus und schafft so ihre eigenen Strategien zur Unsterblichkeit. Die Thematiken, die sie beschäftigen, liegen stets in den Extremen. Leben und Tod, Banalität und Pathos, Genie und Wahnsinn. Man spürt, dass sie sich stark mit der Art brut auseinandersetzt, mit Psychiatrie und Kunst und mit der Kunst von Kindern. Dabei spielt Found Footage aus dem Internet eine große Rolle. Und immer geht es um Antikunst und die Entmystifizierung des Künstlergenies. Die Idee und das Konzept hinter der Arbeit sind ihr am wichtigsten. Dabei entsteht oft eine Antiästhetik, die alle Formen sprengt.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Antiästhetik / Genie / Leben / Pathos / Strategie / Tabu / Tod / Unsterblich / Wahnsinn / Weltbild
WEB http://radical-room.blogspot.com/2011/11/strategien-zur-unsterblichkeit-die.html
WEB www.radical-room.com
TitelNummer
025991724 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.