Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen

Gesucht wurde Kulturschaffende, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 5 Treffer

exit-raum-fuer-kunst-pk-2019
exit-raum-fuer-kunst-pk-2019
exit-raum-fuer-kunst-pk-2019

Bhm Corbinian / Edenhofer Anita / Schikora Wolfgang, Hrsg.: #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen, 2019

Titel
  • #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [2] S., 10,5x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Werbekarte
ZusatzInfos
  • Fr eine lebendige Stadtgesellschaft mit realistischen Immobilienkonzepten fr Kunstschaffende aller Sparten.
    Text von der Karte.
    #EXIST. Die ganze Stadt eine Baustelle, Ausstellung von 26.07.-18.08.2019 in der Galerie der Knstler des BBK und in der Platform.
    Die Stdte werden enger, der Raum begrenzter. Menschen werden verdrngt, Mieter*innen entmietet, Hinterhofwerksttten abgerissen und neu bebaut. Wer kann sich die Stadt heute noch leisten und wer wird zuerst gehen (mssen)? Zuerst trifft es immer die Geringverdiener, Menschen in sozialen Berufen, Arbeiter*innen und auch Kunst- und Kulturschaffende. Doch was wird aus der Stadt wenn Soziales und Kultur wegbrechen? Entstehen dann die sogenannten Schlafstdte fr all diejenigen, die sich diesen Irrsinn noch leisten knnen (und wollen)? Wo gehen alle anderen hin?
    Der Stadtraum ein derzeit viel diskutiertes Thema auf Podien und in der Politik.
    Die Initiative #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen geht mit einer ganzen Reihe von Aktionen und Ausstellungen den Fragen der knstlerischen Existenz in den Stdten unserer Zeit nach. Was ist berhaupt noch mglich, wie knnen wir weiter leben und arbeiten und wie schaffen wir es, bei dieser Preisexplosion hier zu bleiben und eine lebenswerte Stadt zu erhalten? ...
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer
027737901
Einzeltitel =

exist-positionspapier
exist-positionspapier
exist-positionspapier

Bhm Corbinian / Edenhofer Anita / Schikora Wolfgang, Hrsg.: #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen, 2020

Titel
  • #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • 2. Ergnzte Auflage. Mit einem Text von Christiane Pfau (Mnchner Feuilleton).
    Positionspapier, Vorstellung der Initiative #Exist. Der BBK Mnchen und Oberbayern e.V. hat gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Atelierorganisationen in Mnchen die Initiative #EXIST Raum fr Kunst in Mnchen gegrndet und ein Positionspapier formuliert, um damit das Gesprch bezglich fehlender und berteuerter Rume fr Kunst- und Kulturschaffende anzustoen. Knstlerinnen und Knstler aller Sparten haben sich mit #EXIST zusammengeschlossen. Wir fordern, Raum fr Kunst in der Stadtentwicklung mitzugestalten! Wir fordern die Politik auf, sich dieser Problematik anzunehmen! Wir bitten die Vertreterinnen und Vertreter der Landeshauptstadt Mnchen ein politisches Instrument zu schaffen, das mit Expertinnen und Experten Lsungen erarbeitet, um sie in der Stadtpolitik verankern zu knnen. Konkrete und realisierbare Projekte sollen jetzt in die rasante Stadtentwicklung eingebracht werden!
    Text von der Website
Sprache
TitelNummer
029502819
Einzeltitel =

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 22
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 48 S., 41,5x29 cm, Auflage: 26.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Bltter lose ineinander gelegt. Umschlag aus bedrucktem Pergamentpapier
ZusatzInfos
  • Der afrikanische Kontinent steht im Mittelpunkt unseres aktuellen Magazins. Die Kulturstiftung des Bundes hat 2012 den Fonds TURN Fonds fr knstlerische Kooperationen zwischen Deutschland und afrikanischen Lndern initiiert und frdert aktuell so viele Kulturprojekte mit Knstlern und Kulturschaffenden aus afrikanischen Lndern wie noch nie zuvor.
    In unserem Magazin berichten fnf renommierte Kulturschaffende aus verschiedenen afrikanischen Lndern Joyce Nyairo, Simon Njami, Jelili Atiku, Denis Ekpo und Meskerem Assegued ber ihre Erfahrungen und ihre individuellen Spielrume in den postkolonialen Welten ihrer Lnder. Renate Klett schreibt ber ihren Besuch bei den Performern der deutsch-ivorischen Tanzgruppe Gintersdorfer/Klaen in Kigali, der zweiten Station ihres TURN-Projekts La nouvelle pense noire / Das neue schwarze Denken. Auf die Frage ob man in Deutschland aktuell von einem Afrika-Hype sprechen kann, gibt der aus Nigeria stammende Okwui Enwezor, Direktor des Hauses der Kunst in Mnchen, in einem Interview ausfhrlich Antwort.
    Text von der Webseite
TitelNummer
011816K09
Einzeltitel =

z-common-ground-flyer
z-common-ground-flyer
z-common-ground-flyer

Lang Laura / Man Daniel / Loomit, Hrsg.: Z COMMON GROUND - Ausstellung.Spielort.Experimentierfeld, 2019

Verfasser
Titel
  • Z COMMON GROUND - Ausstellung.Spielort.Experimentierfeld
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 14,7x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Infoblatt
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltung 30.04.-02.06.2019. 4000 qm, 60 Knstler*innen und Kulturschaffende von Mrz bis Ende Mai aktiviert das Projekt Z das ungenutzte Potenzial des ehemaligen Gewerbehofs in der Zschokkestrae 36, in Mnchen Laim. Unter dem Motto Zerneuerung bietet das Gebude als Material und Experimentierfeld zugleich allen Akteur*innen die Mglichkeit und Freiheit, den vorhandenen (Frei-)Raum neu zu denken, zu nutzen und zu gestalten.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026955801
Einzeltitel =

z-common-ground-katalog
z-common-ground-katalog
z-common-ground-katalog

Lang Laura / Man Daniel / Loomit, Hrsg.: Z COMMON GROUND - Ausstellung.Spielort.Experimentierfeld, 2019

Verfasser
Titel
  • Z COMMON GROUND - Ausstellung.Spielort.Experimentierfeld
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 40 S., 28,6x10 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Risographie
ZusatzInfos
  • Zur Veranstaltung 30.04.-02.06.2019. 4000 qm, 60 Knstler*innen und Kulturschaffende von Mrz bis Ende Mai aktiviert das Projekt Z das ungenutzte Potenzial des ehemaligen Gewerbehofs in der Zschokkestrae 36, in Mnchen Laim. Unter dem Motto Zerneuerung bietet das Gebude als Material und Experimentierfeld zugleich allen Akteur*innen die Mglichkeit und Freiheit, den vorhandenen (Frei-)Raum neu zu denken, zu nutzen und zu gestalten.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027037680
Einzeltitel =


Copyrighthinweis: Das Copyright fr die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Publizisten, Knstlern, Fotografen, Gestaltern). Das Copyright fr den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir.
Die Abbildungen werden hier aus wissenschaftlichen und historischen Grnden gezeigt. Sie sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der knstlerischen Publikationen zu machen. Die Abbildungen werden von mir nicht kommerziell genutzt.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite abgebildet wird, kann das Bild durch mich lschen lassen.
Auf Anfrage knnen die Abbildungen auf meiner Webseite unter Nennung der Quelle fr nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden.