Ergebnisse der Katalogsuche nach LAND
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Schweiz, MEDIENART alle Medien, SORTIERUNG ID, absteigend  50 Treffer
 Hinweis zum Copyright
alles-abc-flyer
alles-abc-flyer
alles-abc-flyer

Lischka Gerhard Johann, Hrsg.: Alles und noch viel mehr. Das poetische ABC., 1985

Verfasser
Titel
  • Alles und noch viel mehr. Das poetische ABC.
Ort Land
Techn. Angaben
  • 1008 S., 23x16 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Autoren-/Künstlerbiographien, Namensregister
ZusatzInfos
  • Erschienen anlässlich der Ausstellung 12.04.-02.06. 1985 in der Kunsthalle Bern. Mit Besitzername Petzold im Schmutztitel
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Heinz Schütz
TitelNummer

muriel-olesen-ecart-genf-1974

Verfasser
Titel
  • Aeiou en 1952
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [16] S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    geklammert, Siebdruck, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Ausstellungskatalog zur Ausstellung Aeiou en 1952 von Muriel Olesen in der Galerie Ecart im Februar und März 1974.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

daniel-spoerri-morduntersuchung-1973-genf
daniel-spoerri-morduntersuchung-1973-genf
daniel-spoerri-morduntersuchung-1973-genf

Spoerri Daniel: Die Morduntersuchung, 1973

Verfasser
Titel
  • Die Morduntersuchung
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [13] S., 29,7x21 cm, Auflage: 500, keine weiteren Angaben vorhanden
    geklammert, Siebdruck, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Ausstellungskatalog zur Ausstellung Die Morduntersuchung von Daniel Spoerri in der Galerie Ecart mit Fotografien von Gerald Minkoff.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

swiss-artist-books-bieri-2022
swiss-artist-books-bieri-2022
swiss-artist-books-bieri-2022

Bieri Susanne, Hrsg.: Swiss artists' books - Schweizer Künstlerbücher - Livres d'artistes suisses - Libri d'artista svizzeri, 2022

Verfasser
Titel
  • Swiss artists' books - Schweizer Künstlerbücher - Livres d'artistes suisses - Libri d'artista svizzeri
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 408 S., 28x18 cm, ISBN/ISSN 9783753302126
    Broschur, Umschlag aus Buchbinderleinen - innen und außen bedruckt, beiliegend der FedEx-Einlieferungsschein
ZusatzInfos
  • Allgemein Kunstinteressierten kaum bekannt und als Gegenstand eher verschlossen, ist das Künstlerbuch eine Art Ikone und Kultobjekt der Kunst- und Bibliotheksgeschichte geworden. Das Buch an sich ist einer der funktionalsten und liberalsten, oft auch preiswertesten Informationsträger der Kulturgeschichte. Doch welche Rolle spielt dabei das Künstlerbuch?
    Ausgehend von einer der umfassendsten Künstlerbücher-Sammlungen der Schweiz, derjenigen der Nationalbibliothek, hat die Herausgeberin und Autorin Susanne Bieri anhand von 112 Interviews das schweizerische Artist’s Book im internationalen Kontext verhandelt, rund 450 Fragen gestellt, jedoch mehr als 450 Antworten erhalten, da diese erneut zu rund 650 Annotationen, Assoziationen und Anekdoten führten. Damit liegt mit Schweizer Künstlerbücher – Livres d’artistes suisses – Libri d’artista svizzeri – Swiss artists’ books erstmals ein einzigartiges enzyklopädisches Künstlerbücher-Kompendium vor.
    Text von der Webseite
    Im Kompendium sind alle Texte auf Englisch, je nach Nationalität der Interviewten zudem in der jeweiligen Landessprache - deutsch, französisch oder italienisch - publiziert worden. Das Nachwort von Susanne Bieri, Mitarbeiterin der Schweizer Nationalbibliothek, ist in allen vier Sprachen abgedruckt.
    Die Buchvernissage fand am 17.06.2022 im Rahmen der Veranstaltung I Never Read, Art Book Fair Basel in Basel statt.
    Alle erwähnten Künstlerbuchtitel sind an Ort und Stelle mit einem Permalink versehen, welcher zu dem Bucheintrag in der Schweizer Nationalbibliothek führen soll.
    Auf den Seiten 214-217 Interview mit Hubert Kretschmer vom AAP Archive Artist Publications. Weitere Interviewpartner aus München sind Albert Coers (Seite 60 ff), Lilian Landes von der Bayerischen Staatsbibliothek (Seite 226 ff), Jan Steinbach von der Edition Taube (Seite 350 ff).
Weitere Personen
Geschenk von Susanne Bieri
TitelNummer

kunst-und-klassik-duemotz-gerhardt-1982

Titel
  • Kunst und Klassik documenta 7 - Artisten ratlos?
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 100 S., 40x27 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Ein Kommentar aus Text und Fotografie zur 7. Documenta in Kassel.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

summer-time-in-the-city-bern-2021

Verfasser
Titel
  • summer TIME IN THE city
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [24] S., 23,2x17 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mehrfarbige Siebdrucke
ZusatzInfos
  • entstanden 23.-25.08.2021 bei Vorplatz Reitschule in Bern, Cut & Print Workshop
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Matthias Stadler
TitelNummer

der-sensenmann-nr-1-zinemacher-ueber-sich-belgien-punk-poster

Verfasser
Titel
  • Der Sensenmann Nr. 1
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 32 S., 21x14,8 cm, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, schwarz-weiß Kopien
Sprache
Geschenk von Olli Nauerz
TitelNummer

buecherthimmel-buecherhoellen
buecherthimmel-buecherhoellen
buecherthimmel-buecherhoellen

Mazenauer Beat, Hrsg.: Bücherhimmel Bücherhöllen - Lesen & Sammeln zwischen Lust & Wahn, 2012

Verfasser
Titel
  • Bücherhimmel Bücherhöllen - Lesen & Sammeln zwischen Lust & Wahn
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 40 S., 21x13,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitpublikation zur Ausstellung 19.09.-215.11.2012 im Museum Strauhof in Zürich
    Bücher, eine Leidenschaft mit Suchtpotenzial
    Bücher sind leidenschaftliche Verführer. Eine packende Lektüre, eine reich bestellte Bibliothek, exquisite Editionen lassen das Herz des Bibliophilen höher schlagen. Im Lesen und Büchersammeln steckt aber auch der Keim zur regellosen Sucht. In diesem Spannungsfeld erzählt die Ausstellung Geschichten über die Seligkeit des Lesens, den Triumph des Wissens, die Lust des Büchermachens oder den Wahn des Sammlers. Sie geht nicht historisch vor, sondern lässt die Besucherinnen und Besucher assoziativ durch Räume und Themen wandeln. Sie begegnen dabei verzückten Lesenden und in Harnisch geratenden Kritikern, verschachtelten Textwelten und labyrinthischen Bibliotheken, Porträts von Bibliophilen und Bibliomanen, dem Giftschrank der Zensur, Büchern in Form von Würsten und Asche, ja sogar einem leibhaftigen Bücherfreak. Und auf der Schwelle des digitalen Zeitalters fragt die Ausstellung, wozu Bücher in Zukunft noch taugen, wenn die Welt im Internet als scheinbar unendlicher Text vermeintlich frei und allgegenwärtig betreten werden kann.
    Der Archivar
    Max Christian Graeff steht als Archivar tagtäglich während den Öffnunszeiten in der Ausstellung zur Verfügung. Er wird Chaos in die Ordnung bringen, Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern führen, Lieblingsbücher entgegen nehmen (oder solche die diese Bezeichnung nicht verdienen). Er wird Geschichten suchen und entsprechend klassieren.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Max Graeff
TitelNummer

lumbeck-mein-kleben
lumbeck-mein-kleben
lumbeck-mein-kleben

Lumbeck Emil: Mein (K)leben - Ein Leben mit dem Leim, 2007

Verfasser
Titel
  • Mein (K)leben - Ein Leben mit dem Leim
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 20,3x12,5 cm, Auflage: 100, numeriert, ISBN/ISSN 97839522928213
    Klappbroschur, Buchblock ringsherum gelumbeckt = verklebt
ZusatzInfos
  • Der gesamte Text von Max Christian Graeff zum Buch befindet sich auf dem Klappumschlag. 1. Auflage
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Max Graeff
TitelNummer

lieber-barfuss-als-ohne-buch
lieber-barfuss-als-ohne-buch
lieber-barfuss-als-ohne-buch

Mazenauer Beat / Bucher Gina, Hrsg.: Lieber barfuss als ohne Buch - Almanach der Bibliomanie, 2012

Verfasser
Titel
  • Lieber barfuss als ohne Buch - Almanach der Bibliomanie
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [214] S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 9783905801750
    Fadenheftung, offener Rücken, Buchblock ohne Umschlag (Arbeitsexemplar)
ZusatzInfos
  • Der Almanach erschien parallel zur Ausstellung »Bücherhimmel – Bücherhöllen« im Museum Strauhof Zürich, die vom 19. September bis 15. November 2012 stattfand und von Beat Mazenauer kuratiert wurde. »Lieber barfuss als ohne Buch« gibt kein Abbild der Ausstellung wieder, der Almanach erweitert diese vielmehr ins Anekdotische. Er erzählt von verschiedenen Aspekten der Bibliomanie, der Sucht des Sammelns und der Liebe zu Büchern. Die Texte sind dabei unterschiedlichster Natur, Nacherzählungen etwa, ein Archiv von Büchergeschichten, historische Texte zur Bibliomanie sowie Essays und Zitate. Mögen die Grenzen zwischen Begehren und Tollheit fließend sein, die Leidenschaft für Bücher besitzt eine Faszination, die schon immer auch Widerspruch erzeugt hat. Von alters her werden Bücher als Überbringer von religiösen, politischen oder moralischen Botschaften zensiert und vernichtet. In diesem Spannungsfeld erzählt dieser Almanach Geschichten über die Seligkeit des Lesens, den Triumph des Wissens, die Lust des Büchermachens oder den Wahn des Sammlers. Er geht nicht historisch vor, sondern trägt durch Unordnung der bibliomanischen Ekstase Rechnung: Verlieren sollen sich die Lesenden darin und assoziativ durch Zitate und Themen wandeln.
    Text von der Verlagsseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

c-_daten_archivbild_f_steinbrecher-sturm-2014-heft-kodoji-press

Verfasser
Titel
  • Sturm
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [32] S., 25,5x19,5 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 9783037470107
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Heft mit 36 blaustichigen Fotografien: Die ersten hundert Ausgaben enthielten ein nummeriertes und signiertes c-print (Original Fotodruck). Die hier vorliegende Ausgabe ist nicht nummeriert und signiert. Die mittige Seite, auf der das Impressum steht, ist durchgeschnitten. Der abgeschnittene Teil liegt der Publikation bei. Dieses Design dürfte vom Künstler beabsichtigt sein.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-mondfotografie-heft-2014

Verfasser
Titel
  • Mondfotografie
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [46] S., 27×24,5 cm cm, ISBN/ISSN 9783905929515
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Die Publikation erschien im Rahmen der Ausstellung "Books & Prints" in der Sammlung Drucke und Zeichnungen in der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Grafische Sammlung der ETH Zürich vom 19.02.-11.04.2014.
    Mondaufnahmen – ein fotografischer Urtopos – erhalten mit Erik Steinbrechers MONDFOTOGRAFIE einen neuen Twist. Der Schweizer Künstler sammelt Mondbilder, die er wiederum mit Finger in der Linse abfotografiert. Dabei entstehen aus den jeweiligen Vollmonden obskure Mondsicheln. MONDFOTOGRAFIE ist ein dunkles und gleichsam humoristisches Künstlerbuch, das hintergründig den Diskurs über das fotografische Bild und das Interpretieren und Lesen von Bildern im Allgemeinen aufnimmt.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-buy-buy-argobooks-2008

Verfasser
Titel
  • Buy Buy
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [52] S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-981228458
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Publikation erschienen anlässlich der Ausstellung "A Town (Not A City)" in der Kunst Halle Sankt Gallen vom 30.08.-02.11.2008.
    Text von der Webseite:
    Erik Steinbrechers (*1963) Fotoserien sind wunderbare Bildarchive und gleichzeitig informative Sozialkunde. In BUY BUY konzentriert sich der Schweizer Künstler auf Pauschalangebote und Preisschilder internationaler Fastfood-Restaurants und Schnäppchengeschäfte. Das Booklet verfasst die „besten Angebote" mit seiner liebevoll gezeichneten Typografie und eindrucksvollen Farbkombination sowie der Palette handgefertigter Preisschilder und eindrucksvoller Schaufenster.
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-superfundi-heft-
steinbrecher-superfundi-heft-
steinbrecher-superfundi-heft-

Steinbrecher Erik: Superfundi, 2005

Verfasser
Titel
  • Superfundi
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [64] S., 27,5x22 cm, Auflage: 800, ISBN/ISSN 978-3-905770698
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Man bekommt, was man findet.
    Das Werk von Erik Steinbrecher (*1963, Basel) hat sich in zwei Hauptrichtungen entwickelt: in die Bereiche Architektur und Skulptur im Zusammenschluss mit der Fotografie. Der Künstler realisiert immer mehr Projekte im öffentlichen Raum und setzt sich auch mit den Massenmedien auseinander.
    Steinbrechers "Superfundi", eine Sammlung von Fotografien mit Hügeln, Gräben und Gräbern, ähnelt einem Magazin. Als zusammenhängende Bilderserie könnte "Superfundi" auf ein skurriles, geheimnisvolles Territorium verweisen, das gleichzeitig unberührt und verwüstet ist.
    Übersetzt mit www.DeepL.com

    What you find is what you get
    The work of Erik Steinbrecher (*1963, Basel) has developed in two main directions: the areas of architecture and sculpture and the realm of photography. The artist not only realizes more and more projects in public spaces, but also takes a passionate interest in mass-media.
    Steinbrecher’s “Superfundi,” a collection of photographs featuring hills, trenches, and graves, resembles a magazine. As a connected series of pictures, “Superfundi” could refer to a ludicrous, mysterious territory, pristine and devastated at the same time.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-2006-minimalist-kitsch-buch

Verfasser
Titel
  • Minimalist Kitsch
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [134] S., 26,5x20,5 cm, ISBN/ISSN 3905701774
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Bildband mit 66 Abbildungen. Untertitel: Zwischen Strenge und Übertreibung
    Publikation anlässlich der Ausstellung "Minimalist Kitsch" im Haus Konstruktiv in Zürich vom 08.12.2005-19.03.2006 und in der Villa Merkel in Esslingen am Neckar vom 11.06.-06.08.2006.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-knacki-2008-buch

Verfasser
Titel
  • Knacki
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 120 S., 25,3x17,4 cm, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-856163983
    Hardcover, beigelegt ein dazugehöriges rundes Faltobjekt von Norbert Palz, beigelegt ein Heft von Hans Ulrich Reck mit Texten von Kirsty Bell
ZusatzInfos
  • Fotobuch mit den Abbildungen von bildhauerischen Arbeiten von Erik Steinbrecher. Das dazugehörige Heft trägt außen den Titel "Unruhe. Mit Erik Steinbrecher gehen", aber innen unter dem Namen Kirsty Bell - britische Kunstkritikerin - steht die englischsprachige Entsprechung "Restless: Round and about with Erik Steinbrecher". Ihre Texte behandeln Gedanken zu den Themen digitales Archiv und Authentizität, sowie zu Heiterkeit, Macht, Paradoxon, ...
    Das dazugehörige gefaltete Rondeau, mit der Abbildung eines skulpturalen Objekts, trägt den Titel "Norbert Palz mit Erik Steinbrecher" und die ISBN-Nummer des Buches.
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-metalstil-2018

Verfasser
Titel
  • Metalstil
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [22] S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-909090952
    Lose Blatt Sammlung - 250g Papier - und ein Poster: 10 Blatt DinA3 einmal gefaltet / Postermaß 100 cm x 70 cm auf 80-Gramm-Papier (geschlossen 29,7 x 21 cm).
ZusatzInfos
  • "Metalstil" dokumentiert eine Auswahl jüngerer Gussarbeiten von Erik Steinbrecher. Nägel, Schrauben, Werkzeuge, Schlösser, Klinken, Haushaltsgeräte, Schrott werden im Ausschmelzverfahren überformt oder eingekleidet. Gelegentlich wird mit Metallfolie oder Spraydose operiert, sodass ein gewünschter Look entsteht. Die Publikation ist einfarbig und in Goldbronze gedruckt. Das Cover zeigt die Goldmaske des Künstlers selbst.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-frisuerchen-2012-animismus

Verfasser
Titel
  • Frisürchen
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 24 S., 42x29,7 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 978-3-037470275
    12 lose einmal gefaltete Blätter mit einer Banderole
ZusatzInfos
  • Wie unterscheiden wir Dinge von Wesen? Die Ausstellung „Animismus“ im Haus der Kulturen Berlin, 16.03.-06.05.2021, untersucht die Grenzziehung zwischen Leben und Nicht-Leben anhand ästhetischer Symptome.
    Der wissenschaftliche Positivismus der Moderne gründete auf einer kategorischen Trennung zwischen Natur und Kultur, zwischen subjektiver und objektiver Welt. Der Animismus wurde zum Gegenbild dieses Selbstverständnisses. Genau hier setzt die Ausstellung an. Mit Arbeiten von rund 30 internationalen Künstlern verwandelt Kurator Anselm Franke das Haus der Kulturen der Welt in ein selbstreflexives, anthropologisches Museum der Moderne“.
    Mit Werken von:
    Adam Avikainen, Artefakte//anti-humboldt, Angela Melitopoulos und Maurizio Lazzarato, Tom Holert, Martin Zillinger und Anja Dreschke, Dierk Schmidt, Jimmie Durham, Daria Martin, Paulo Tavares, Agentur, Len Lye, Walt Disney, Ken Jacobs, Marcel Broodthaers, Didier Demorcy, Vincent Monnikendam, Candida Höfer, Yayoi Kusama, Victor Grippo, León Ferrari, J.J. Grandville, Rosemarie Trockel, Erik Steinbrecher, Daniel Spoerri, Istvan Orosz, Lars Laumann, David Maljkovic, Anna und Bernhard Blume, Roee Rosen, Hans Richter, Jean Painlevé, Walon Green und anderen mehr.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-gras-2002-broschur

Verfasser
Titel
  • Gras
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • S., 21,6x16 cm, ISBN/ISSN 978-3-905509441
    Broschur, Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Fotografien aus der Zeit von 1993-2002 von in der Natur schlafenden Menschen. Der Mensch ist allein, die Natur hat viel Raum, der Mensch scheint sich mit ihr zu verbinden oder kann auch wie ein in der Natur unnatürliches Objekt wirken. Liegen die Menschen ohne Decke im Gras sehen sie fast willkürlich ungeschützt aus.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-staendig-kracht-s-2017-broschur

Verfasser
Titel
  • Ständig kracht’s
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [96] S., 18,1x11,8 cm, ISBN/ISSN 978-3-909090891
    Broschur, Druck nur mit gelber Farbe
ZusatzInfos
  • Erik Steinbrecher hat ein dickes Album in einem Schweizer Brockenhaus erstanden.
    Dabei handelt es sich um eine Chronik mit Zeitungsausschnitten, Inland- und Auslandnews hauptsächlich aus Schweizer Journalen. Wer die vielen Seiten sorgfältig mit diesen Schnipseln beklebte, bleibt ein Rätsel. Die Sammlung beginnt um 1963. Das ist nebenbei auch das Geburtsjahr des Künstlers. Und also ist sein Interesse an dem Fundstück kein Zufall.
    Bemerkenswert ist nicht nur die Kompaktheit dieses Konvoluts, sondern auch die bestimmte Auswahl der Berichterstattungen. Der Blick richtete sich vorwiegend auf Pressemitteilungen, die über Menschen informieren, die sich in dramatische Konflikte und Katastrophen verwickelt haben. An manchen Stellen erkennt man Prominente, an die man sich heute noch erinnern mag: Jo Siffert oder Johnny Holiday. Weniger bekannt ist die Gruppe junger Frauen, die dem brutalen Schlächter von Chicago zum Opfer fielen. Die Gesichter dieser Menschen hat Gerhard Richter in der Kunstwelt berühmt gemacht, als er sie als Serie (1966) gemalt hatte.
    Steinbrecher hat das Album mittels eines Bücherscanners abgelichtet und in einem handlichen Taschenbuch wieder zusammengeführt. Benannt ist sein Künstlerbuch nach einer griffigen und klingenden Headline aus dem Material: STÄNDIG KRACHT’S.
    Die Gestaltung dieses Künstlerbuchs ist besonders in der Hinsicht, dass es durchgehend in gelber Farbe gedruckt ist [offset 1/1]. Der Künstler hat sich gewünscht, die Bögen zwar auf einer Vierfarben-Maschine zu drucken, die Kanäle Cyan, Magenta und Schwarz aber auszuschalten. Außerdem erscheinen alle Darstellungen durch das gewählte Format bedingt verkleinert. Man muss sich eher etwas anstrengen, diese Miniaturen zu lesen. Der Künstler empfiehlt deshalb, das Buch bei guten Lichtverhältnissen zu betrachten, draußen und unter der Sonne beispielsweise.
    Text von der Verlagsseite
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher--ausmalbuch-2019-broschur

Verfasser
Titel
  • Ausmalbuch
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [48] S., 17,8x11,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-907179062
    Broschur
ZusatzInfos
  • Pseudo-Malbuch mit farbigen Abbildungen. Erste Auflage.
    Das Ausmalbuch von Erik Steinbrecher ist ein handliches Album mit neuen Arbeiten auf Papier. Steinbrecher arrangiert auf seine eigene Art und Weise grobe Montagen, Collagen, Scherenschnitte und feine Skizzen. Aber der Titel des Buches nimmt uns auf den Arm. Dieses Malbuch ist bereits ausgemalt und fertig. Lassen wir uns von dem Künstler anstecken und gestalten es einfach weiter.
    Übersetzt nach Text auf der Webseite
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-konkret

Verfasser
Titel
  • KONKRET
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 352 S., 24x16 cm, ISBN/ISSN 978​3952339169
    Broschur, Fadenheftung, Ota-Bindung, Buchblock vom Umschlag gelöst, Schwarz-Weiß-Druck Offset
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der Graphischen Sammlung ETH Zürich, 19.02.-13.04.2014
    In ihrer ganzen Breite und Fülle werden die «Book & Prints» von Erik Steinbrecher nach Berlin erstmals in der Schweiz präsentiert und in einem vom Künstler und dem Grafiker Lex Trueb konzipierten Buch zusammengestellt und publiziert.
Weitere Personen
Sprache
WEB Link
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-ital-thai-chinese-and-paint

Titel
  • Ital Thai Chinese and Paint
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [16] S., 17,8x11,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-905714739
    Drahtheftung, Color Offset, Postkarte beigelegt
ZusatzInfos
  • Erste AuflageItal Thai Chinese and Paint ist eine Zusammenstellung der ersten gemeinsamen Arbeit von Zuni Halpern und Erik Steinbrecher. Die Broschüre zeigt Montagen von Fotografien und Gemälden. Alle fotografierten Werbungen sind auf der Straße gesammelt. Die Gemälde auf Papier sind Studioarbeiten. Beide Materialien, Ansichten von Fusionsgerichten und Teller mit abstrakten Motiven, sind miteinander verschmolzen. Diese "gemalten Mahlzeiten" können als Ornamente im urbanen Kontext von Schnellgastronomie und Catering betrachtet werden.
    Übersetzt mit www.DeepL.com
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

steinbrecher-halli-galli

Verfasser
Titel
  • Halli Galli
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [16] S., 17,8x11,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-905714906
    Drahtheftung, Color Offset, Postkarte beigelegt
ZusatzInfos
  • Erste Auflage
    Der Künstler Erik Steinbrecher unternimmt nach Feierabend ab und zu einen Stadtbummel. Für dieses Projekt erkundete er mit der Kamera in der Tasche das Zürcher Rotlichtviertel rund um die Langstrasse. Er fotografierte die Werbevitrinen rund um die dort ansässige Erotik-Tanz-Szene. Eine Auswahl dieser Fotografien von künstlerischen Tänzerinnen wurde von Steinbrecher ausgedruckt und überarbeitet.
    Text von der Webseite, mit DeepL übersetzt
Sprache
Geschenk von Erik Steinbrecher
TitelNummer

Dizco Joe / Mr. Pena: Gated Boyhood, 2020

gated-boyhood-2020-schweiz
gated-boyhood-2020-schweiz
gated-boyhood-2020-schweiz

Dizco Joe / Mr. Pena: Gated Boyhood, 2020

Verfasser
Titel
  • Gated Boyhood
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 10,8x6,8 cm, Auflage: 80, keine weiteren Angaben vorhanden
    MusikKassette in durchsichtiger Hülle, mit Tattostickern und Downloadcode bei bandcamp.com
ZusatzInfos
  • Wir sind begeistert, die Debüt-EP des Schweizer Duos Gated Boyhood, auch bekannt als Mr. Peña und Dizco Joe, zu präsentieren. Die Musik ist eine Hommage an die alten Tage, als wir zusammen in der Rave-Höhle getanzt haben, übertragen auf die Gegenwart und bereit, dieses Gefühl sowohl alten Kennern als auch der neuen Generation zu vermitteln. Wir hoffen, dass es euch gefällt, denn es ist eines der am tiefsten verwurzelten Projekte unseres Labels, an dem viele liebe Menschen beteiligt sind.
    We are hyped to present the debut EP of the Swiss duo Gated Boyhood, already known as Mr.Peña and Dizco Joe. The music is a tribute to the old days when we used to dance together down in the rave cave, transferred to the present and ready to provide this feeling to both old connoisseurs as well as the new generation. We hope you enjoy this one, it’s one of the most deeply rooted projects of our label, involving many lovely people.
    Text von der Webseite / Übersetzt mit DeepL
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Sascha Schierloh
TitelNummer

camera-konvulut-1978

Verfasser
Titel
  • camera 1978 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 8 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film,
    Ausgaben 01, 02, 03, 05, 07, 08, 09, 11
Sprache
TitelNummer

camera-1979-konvulut-erstes-foto

Verfasser
Titel
  • camera 1979 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 9 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film,
    Ausgaben 01, 02, 03, 04, 05, 08, 10, 11, 12
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

camero-konvulutt-1981

Verfasser
Titel
  • camera 1981 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 7 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film,
    Ausgaben 01, 02, 04, 05, 09, 10, 11
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

camera-konvolut-1980

Verfasser
Titel
  • camera 1980 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 6 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film,
    Ausgaben 01, 04, 07, 09, 10, 11
Sprache
TitelNummer

camera-1977-konvulut-erstes-bild

Verfasser
Titel
  • camera 1977 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 10 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film,
    Ausgaben 01, 02, 03, 04, 06, 07, 08, 09, 10, 12
Sprache
TitelNummer

camera-8-1967

Verfasser
Titel
  • camera 1967 - Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29x22,5 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film
    Ausgaben 07, 08, 09
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

camera-10-1970

Verfasser
Titel
  • camera 1970 Nr. 10
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 96 S., 29x22,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film, Photographie als literarische Kunst
Sprache
TitelNummer

camera-4-1968

Verfasser
Titel
  • camera 1968 Nr. 04
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 60 S., 29x22,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, farbig gedruckter Umschlag
ZusatzInfos
  • Deutsche Ausgabe, Internationale Monatsschrift für Photographie und Film
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

walker-a-black-hole

Verfasser
Titel
  • A Black Hole Is Everything a Star Longs to Be
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 600 S., 28x21,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-037645574
    Softcover
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Wanderausstellung A Black Hole Is Everything a Star Longs to Be im Kunstmuseum Basel (Juni-September 2021), in der Schirn Kunsthalle Frankfurt (Oktober 2021-Januar 2022) und im De Pont Museum, Tilburg (Februar-Juli 2022).
    Diese Publikation bietet die einmalige Gelegenheit, das gefeierte und einflussreiche Universum von Kara Walker kennenzulernen. Sie versammelt mehr als 600 Arbeiten auf Papier, die die Künstlerin zwischen 1992 und 2020 geschaffen hat - fast alle werden zum ersten Mal reproduziert, da sie aus ihrem bisher eifrig gehüteten Privatarchiv stammen.
    Bekannt für ihre jüngsten monumentalen Installationen, bleibt die Zeichnung auf Papier das Fundament von Walkers kreativer Praxis und bietet einen Hauch von Spontaneität und ungefilterter Emotion, die diesen Band zu einem beispiellosen Einblick in Walkers Welt, Einflüsse und Themen machen. Viele ihrer Arbeiten auf Papier sind mit dem Pinsel ausgeführt, was ihnen eine fließende und offene Dynamik verleiht. Kleine Skizzen, Studien, Collagen und akribisch ausgeführte großformatige Arbeiten erscheinen Seite an Seite mit tagebuchartigen Notizen, maschinengeschriebenen Reflexionen auf Karteikarten und Traumtagebüchern. Die Intimität jeder einzelnen Seite kontrastiert mit der überwältigenden Bandbreite der Werke. Beim Durchblättern dieser Publikation wird der Leser quasi zum Augenzeugen der Entstehung von Walkers Kunst und beobachtet sie dabei, wie sie ihr Denken auf dem Papier umsetzt und Figuren und Erzählungen anpasst, erfindet und umgestaltet. Walker hinterfragt ihre eigene Identität - als Künstlerin, Afroamerikanerin, Frau und Mutter - sowohl in ihrer persönlichen Dimension als auch in ihren sozialen Auswirkungen im Kontext aktueller Ereignisse. Letzterer Aspekt steht in vier neuen, aufsehenerregenden Porträts im Vordergrund, die sich mit der Präsidentschaft und dem anhaltenden Einfluss von Barack Obama befassen.
    Text von der Webseite, übersetzt mit www.DeepL.com
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei JRP Ringier
TitelNummer

heyday-neujahrskarten-konvolut

Verfasser
Titel
  • Neujahrskarten Konvolut
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 6 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Karten, mehrfarbiger Risodruck, handschriftliches Begleitschreiben von Remo Weiss
ZusatzInfos
  • 3 Glückwunschkarten zu Neujahr, 2017, 2018, o.J., 2 Karten mit Erklärungen des Risodruck-Verfahrens
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Remo Weiss
TitelNummer

proudhon-von-der-anarchie
proudhon-von-der-anarchie
proudhon-von-der-anarchie

Proudhon Pierre-Joseph: Von der Anarchie zur Pornokratie, 1993

Titel
  • Von der Anarchie zur Pornokratie
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 30 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Fadenheftung
ZusatzInfos
  • Geschrieben Mitte des 19. Jahrhunderts, 1875 posthum veröffentlicht
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Hans-Willm Meeuw
TitelNummer

apropos-audio-art-1978
apropos-audio-art-1978
apropos-audio-art-1978

Schill Ruedi, Hrsg.: Audio Art, 1978

Verfasser
Titel
  • Audio Art
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drtahtheftung, beigelgt gefaltetes Blatt
ZusatzInfos
  • Katalog entstanden anlässlich einer Präsentation von Audio Art bei Apropos im März/April 1978 in Luzern. Mit einem Text von Richard Kostelanetz, Audio Art - ein Manifest, ursprünglich erschienen im März 1977 in Soho Weekly News, New York. Alle Künstler*iinen sind mit Schwarz-Weiß-Porträts vorgestellt.
    Beilage kopiertes Blatt von S.R.T. ciullini, firenze, mit einem Aufruf zur Beteiliung an Sound Recycling Terminal.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

teo-jakob
teo-jakob
teo-jakob

N. N.: Teo Jakob 9, 2014

Verfasser
Titel
  • Teo Jakob 9
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 70 S., 28,6x20,6 cm, Auflage: 58.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog 2014/2015, Innenarchitektur, Lichtplanung, Farben, Materialien, Akustik, Bemusterung, Service
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer

manifesta-11
manifesta-11
manifesta-11

Jankowski Christian, Hrsg.: Manifesta 11 Guide - Zürich 11.6. - 19.9.2016, 2016

Verfasser
Titel
  • Manifesta 11 Guide - Zürich 11.6. - 19.9.2016
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 304 S., 15,7x11,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-033055636
    Fadenheftung, Klappumschlag
ZusatzInfos
  • Der handliche Manifesta 11 Kurzführer erscheint auf Deutsch, Französisch und Englisch ... . Er enthält eine Übersicht über alle Kunstwerke und Ausstellungsorte auf einen Blick, eine Stadtkarte und zusätzliche Informationen zu Künstlern und Künstlerinnen in Text und Bild sowie nützliche Besucherinformationen über Zürich.
    Text von der Webseite
    What People Do for Money ist der Titel der 11. Manifesta. Sie wird von dem Künstler Christian Jankowski kuratiert und durchdringt das soziale Geflecht von Zürich, indem sie Kollaborationen zwischen Künstlern und Berufsleuten aus unterschiedlichen Arbeitswelten anstösst.
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer

der-alltag-ed-grazda-afghanistan-nr-1-1990-zuerich

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 13. Jahrgang Nr.1/90 Ed Grazda Afghanistan 1980-1989
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 144 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Sonderheft der Zeitschrift Der Alltag. Foto-Tagebuch aus Afghanistan von Ed Grazda.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-sport-nr-1-1988-zuerich

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 11. Jahrgang Nr. 1/88 Die Sensation des Gewöhnlichen - Sport
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 184 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Themenbezogene Literaturzeitschrift mit Beiträgen zwischen Dokumentation und literarischen Texten. Begleitet werden die Texte von Fotografien und Zeichnungen.
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-unternehmer-nr-2-1991-zuerich

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 14. Jahrgang Nr. 2/91 Die Sensation des Gewöhnlichen - Unternehmer
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 182 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Themenbezogene Literaturzeitschrift mit Beiträgen zwischen Dokumentation und literarischen Texten. Begleitet werden die Texte von Fotografien und Zeichnungen.
    Ein Heft über Unternehmertum mit Beiträgen über den Künstler als Geschäftsmann, Italienische Eisdielen in der Schweiz und Spät-Totalitarismus in der Sowjetunion.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-politik-nr-4-1990-zuerich

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 13. Jahrgang Nr. 4/90 Die Sensation des Gewöhnlichen - Politik
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 168 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Themenbezogene Literaturzeitschrift mit Beiträgen zwischen Dokumentation und literarischen Texten. Begleitet werden die Texte von Fotografien und Zeichnungen.
    Ein Heft über Politik mit Beiträgen über ein Hundeleben in Rom, Engpässe im Warenverkehr und die Untersuchungsakte eines linken Aktivisten in Zürich.
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

fricker-bates-font-stones-2020

Verfasser
Titel
  • Font - Stones
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Von H.R. Fricker signierter Din A 4 Bogen in der Mitte gefaltet und in quadratischem, wie eine Briefmarke perforierten, Umschlag liegend.
ZusatzInfos
  • Die Mail Art Kunst (Versandtasche) mit dem innenliegendem Bogen eines Font (jeder Buchstabe eine Steinform, ein gesammelter Stein) gesendet von H.R. Fricker an Klaus Groh mit Poststempel der Stadt Speicher in der Nähe von Trogen mit dem Jahr 20 und der Uhrzeit 18 (jedoch ergibt das Stempeldatum 26.16. keinen Sinn)
Weitere Personen
Sprache
WEB Link
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

der-alltag-obsessionen-zuerich-1992

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 15. Jahrgang Nr. 60/92 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Obsessionen
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 239 S., 21x14 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Durch was bestimmen sich die Obsessionen unserer zeitgenössischen Welt? Ein Heft über 'Besessene'.
    Man wollte die Welt beschreiben unabhängig von den großen Diskursen der Sozialwissenschaftler. Dabei entstand im Laufe der Jahre eine Art Literaturzeitschrift, eine Mischung aus Dokumentation und kleinen literarischen Texten, die keinem Genre zugehörig waren.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-stadt-land-61-zuerich-1992.tif

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 16. Jahrgang Nr. 61/92 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Stadt/Land
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 286 S., 21x14 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Fadenheftung
ZusatzInfos
  • Dreizehn Autor*innen setzten sich mit dem aktuellen Spannungsfeld "Stadt/Land" auseinander - als Reisende, Flaneure oder Reporter.
    Man wollte die Welt beschreiben unabhängig von den großen Diskursen der Sozialwissenschaftler. Dabei entstand im Laufe der Jahre eine Art Literaturzeitschrift, eine Mischung aus Dokumentation und kleinen literarischen Texten, die keinem Genre zugehörig waren.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-ueber-identitaeten-zuerich-1993

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 16. Jahrgang Nr. 62/93 Die Sensation des Gewöhnlichen - Über Identitäten - Ich ist Ich
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 223 S., 21x14 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Fadenheftung
ZusatzInfos
  • Wer bin ich? - eine Ausgabe über Identität.
    Man wollte die Welt beschreiben unabhängig von den großen Diskursen der Sozialwissenschaftler. Dabei entstand im Laufe der Jahre eine Art Literaturzeitschrift, eine Mischung aus Dokumentation und kleinen literarischen Texten, die keinem Genre zugehörig waren.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Josef Voll
TitelNummer

der-alltag-3-86-tiere

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 09. Jahrgang Nr. 3/86 Sensationsblatt des Gewöhnlichen - Schwerpunkt: Tiere
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 152 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
Geschenk von Christine Häuser
TitelNummer

Titel
  • Auktion 175 in Bern am 26. Juni 1981
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • [360] S., 27,5x19,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Cover mit Goldprägung
ZusatzInfos
  • Auktion von 175 ausgewählten Kunstwerken des 19. und 20. Jahrhunderts
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Christine Häuser
TitelNummer

eth-raeume-des-wissens-2021

Verfasser
Titel
  • Räume des Wissens - Realms of Knowledge
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [2] S., 42x29,7 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat gefaltet in Briefumschlag
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 19.05.–08.08.2021 in der Graphischen Sammlung der ETH Zürich.
    ... Wo wird Wissen hervorgebracht, strukturiert, aufbewahrt und vermittelt? Wie kommen Ordnungsstrukturen in Architektur und Raumausstattung zum Ausdruck? Und umgekehrt: Wie stark definieren architektonische Gegebenheiten wiederum das Wissen, das eine Gesellschaft von sich und der Welt zu besitzen glaubt? Fragen nach der Rolle von Wissensräumen sind seit Ende der 1980er-Jahre zunehmend in den Fokus theoretischer Diskurse gerückt. Sie haben unser Bewusstsein dafür geschärft, dass die Auswahl, Organisation und Präsentation von Inhalten stets einen Einfluss auf deren Deutung haben. Auch Künstler*innen thematisieren in ihren Werken Wissensorte und machen darin versteckte Machtstrukturen sichtbar. So werden etwa Enzyklopädien, Archive oder Hochschulen in den Blick genommen und auf ihre Rolle in der Entstehung von Wissenssystemen befragt.
    In der Ausstellung «Räume des Wissens» präsentiert die Graphische Sammlung ETH Zürich verschiedene künstlerische Zugänge zu Wissenskonzepten und ihren Ordnungssystemen. Verhältnisse zwischen physischen und virtuellen Sammlungsräumen werden ebenso ausgelotet wie die Beziehungen zwischen analogen und digitalen Schriftträgern. ... Als roter Faden der Ausstellung scheint die Vorstellung von einer «Enzyklopädierbarkeit» des Wissens auf, die sich – und dies zeigen die Kunstwerke auf – jedoch als Trugschluss erweisen muss. ...
    Text von der Webseite
Sprache
TitelNummer


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.
Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.

nach oben