Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Vase, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 7 Treffer
 Hinweis zum Copyright

Verfasser
Titel
  • Rendevous
Techn. Angaben
  • signiert, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    2 Glasvasen in Präservativ-Form u. Katalog u. Tüte, blaues Glaskondom
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

yang-keine-vase

Verfasser
Titel
  • Ich bin keine Vase
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 10,5x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • zur Ausstellung 10.03.-22.03.2015
TitelNummer

gfeller-hellsgard-unheimlich-2016

Titel
  • Unheimlich
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [16] S., 30,5x21,7 cm, Auflage: 89, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Fadenheftung, Siebdrucke
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Gfeller & Hellsgard / ReSurgo
TitelNummer

richas-digest-riechers-102-karten-in-schuber-2022
richas-digest-riechers-102-karten-in-schuber-2022
richas-digest-riechers-102-karten-in-schuber-2022

Riechers Achim / Rautenberg Martin, Hrsg.: Auflesen. Die Straße nimmt, die Straße gibt., 2022

Verfasser
Titel
  • Auflesen. Die Straße nimmt, die Straße gibt.
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • S., 16,5x11 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    102 Karten, Din A6, im durchsichtigen Wanddisplay
ZusatzInfos
  • Eine Bild/Textkarten Edition von Martin Rautenberg und Achim Riechers: jeweils auf der einen Seite eine Farbfotografie und auf der anderen Seite ein Kurztext im Stil eines inneren Monologs in Realtion zum Bildmotiv.
    Eröffnung und Lesung am 08.04.2022 im Ausstellungsraum Richas Digest in der Lothringer Straße 51 in Köln.
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei Achim Riechers
TitelNummer

weiwei-interlacing

Verfasser
Titel
  • Interlacing
Medium
Techn. Angaben
  • 23,5x17,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-869303376
    Broschur mit aufklappbarem Schutzumschlag aus Buchbinderleinen
ZusatzInfos
  • Erschienen zur gleichnamigen Ausstellung im Fotomuseum Winterthur, 28.05.-21.08.2011 und im Jeu de Paume, Paris, 21.02.-29.04.2012.
    Über die Ausstellung: Ai Weiwei, 1957 als Sohn des Dichters Ai Qing geboren, ist ein generalistischer, konzeptueller, gesellschaftskritischer Künstler, verschrieben der Reibung mit und der Gestaltung von Realitäten. Er ist als Architekt, Konzeptkünstler, Bildhauer, Fotograf, Blogger, Twitterer, Interviewkünstler und politischer Aktivist ein Seismograph für aktuelle Themen und strukturelle Probleme: ein grosser Multiplikator und Kommunikator, der das Leben zur Kunst und die Kunst zum Leben führt. Seit Jahren setzt er sich bewusst mit den gesellschaftlichen Verhältnissen in China und in der Welt auseinander: mittels Dokumentationen des architektonischen Kahlschlags von Peking im Zeichen des Fortschritts, mit provokativ erscheinenden fotografischen Vermessungen der Welt, mit radikalen Schnitten an der Vergangenheit, um für die Gegenwart und Zukunft Möglichkeiten zu schaffen, und mit seinen Zehntausenden von Blogtexten, Blog- und Handy-Fotografien. Die erste grosse Fotografie- und Video-Ausstellung rückte diese Vielfältigkeit, Vielschichtigkeit, Vernetztheit von Ai Weiwei, dieses „Interlacing" und „Networking", ins Zentrum. (Fotomuseum Winterthur)
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei art book cologne
TitelNummer

swaney-blogged
swaney-blogged
swaney-blogged

Swaney Mike: You just got blogged YJGB, 2013

Verfasser
Titel
  • You just got blogged YJGB
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • [24] S., 20,5x14,7 cm, Auflage: 50, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Nummerierung bzw. Hinweis AP mit Kugelschreiber geschrieben.
ZusatzInfos
  • Heft zur Ausstellung "You just got blogged" von Mike Swaney. Die Ausstellung fand vom 30.05.-09.06.2013 in einem Raum von me & the curiosity in Barcelona statt. Der Künstler setzt sich mit dem Thema Online-Welt und Offline-Realität und dem Einfluss, den das Netz auf die Kunst und den Alltag hat, in Strichzeichnungen auseinander.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei múltiplos
TitelNummer

Herzog Frank: in die Kunstgeschichte, 2009

herzog-frank-kunstgeschichte-katalog-2009
herzog-frank-kunstgeschichte-katalog-2009
herzog-frank-kunstgeschichte-katalog-2009

Herzog Frank: in die Kunstgeschichte, 2009

Verfasser
Titel
  • in die Kunstgeschichte
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 88 S., 24x17 cm, 2 Teile. ISBN/ISSN 978-3-866782556
    Klappbroschur, beiliegend eine Ausstellungseinladungskarte
ZusatzInfos
  • Katalog zur Einzelausstellung vom 22.01.-13.03.2009 in der Fruchthalle Kaiserslautern
    Der vorliegende Katalog von Frank Herzog präsentiert verschiedene neue Werkgruppen, zum einen „Fräulein-Porträts“ (Porträt-Gemälde) und „Fräulein-Vasen“ (Plastiken). Das Papillon-Hündchen ‚Fräulein’ ist die Schlüsselfigur. Hunde dieser Rasse, mit Vorfahren des Phalène, waren in der Kunstgeschichte über Jahrhunderte ein häufiges und beliebtes Motiv, z. B. als Attribut in Porträts, standen aber fast nie im thematischen Zentrum der Malerei. Herzog verkehrt dies nun: In all seinen Mädchen-Porträts findet sich das Hündchen. Das Tier ist nun die zentrale Figur. Und auch jenseits dieser Motive verbinden sich verschiedene Stränge der Kunstgeschichte in der vielschichtigen Malerei und Plastik Frank Herzogs.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Frank Herzog
TitelNummer


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.
Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.

nach oben