Die letzten Einträge im AAP OPAC Online-Katalog
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

 Hinweis zum Copyright
le-cdla-83_2021

Verfasser
Titel
  • Le cdla - carte d'information #83
Medium Grafik, Einzelblatt
anzeigen
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    ein DIN A4 Bogen, etwa 160g, beidseitig - Versandumschlag beiliegend
ZusatzInfos
  • Nennung der aktuellen Ausstellung: 12.03.-07.05.2021 - Elsa Werth. Parties de cartes.
    Nennung neuer Eingänge der Sammlung: Elsa Werth, Jenny Holzer, Wolf Vostell.
    Au verso, post-scriptum: Louis Zerathe, rare / moins rare / pas rare.
    (No. #79 moins rare / No. #78 rare / No. #80 moins rare / No. #81 pas rare / No #82 pas rare / No #83 pas rare)
Sprache
Geschenk von Le cdla
TitelNummer
031063860
Einzeltitel =

le-cdla-78-2021

Verfasser
Titel
  • Le cdla - carte d'information #87
Medium Grafik, Einzelblatt
anzeigen
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    ein DIN A4 Bogen, etwa 160g, beidseitig - Versandumschlag beiliegend
ZusatzInfos
  • Nennung der aktuellen Ausstellung: 25.06.-25.09.2021 - Paul-Armand Gette "Artémis for ever!", sowie in eben diesem Zeitraum Unglee. Inventaire #1
    Nennung neuer Eingänge der Sammlung: Elsa Werth, herman de vries.
    Au verso un post-scriptum de Laurent Marissal "NADA in [12]"
Sprache
Geschenk von Le cdla
TitelNummer
031062860
Einzeltitel =

le-cdla-88_2021

Verfasser
Titel
  • Le cdla - carte d'information #88
Medium Grafik, Einzelblatt
anzeigen
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    ein DIN A4 Bogen, etwa 160g, beidseitig - Versandumschlag beiliegend
ZusatzInfos
  • Nennung der aktuellen Ausstellung: 25.06.-25.09.2021 - Paul-Armand Gette "Artémis for ever!", sowie in eben diesem Zeitraum Unglee. Inventaire #1
    Nennung neuer Eingänge der Sammlung: claude rutault (div.), sowie The Flue.
    Au verso un post-scriptum de Jean-Marc Berguel, Auszug von Couloir II - variation IV
Geschenk von Le cdla
TitelNummer
031061860
Einzeltitel =

le-cdla-82-2021

Verfasser
Titel
  • Le cdla - carte d'information #82
Medium Grafik, Einzelblatt
anzeigen
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    ein DIN A4 Bogen, etwa 160g, beidseitig - Versandumschlag beiliegend
ZusatzInfos
  • Nennung neuer Eingänge der Sammlung.
    Hier der Hinweis auf den Neuzugang der Pubikationen von Joelle de La Casinière inklusive ihrer Abbildung.
    Außerdem der Hinweis, dass maximal sechs Personen unter Voranmeldung die laufende Ausstellung "L'objet art" besuchen dürfen.
    Au verso, post-scriptum, Louis Zerathe, rare / moins rare / pas rare.
    (No. #79 moins rare / No. #78 rare / No. #80 moins rare / No. #81 pas rare / No #82 pas rare / No #83 pas rare)
Sprache
Geschenk von Le cdla
TitelNummer
031060860
Einzeltitel =

tranchee-racine-3

Verfasser
Titel
  • La Tranchée Racine - Hebdomadaire - numéro trois
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
anzeigen
Techn. Angaben
  • [12] S., 66x47,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet
ZusatzInfos
  • La Tranchée Racine wird anlässlich der Ausstellung von Stéphane Blanquet in der Halle Saint Pierre, Paris, von September 2020 bis Juli 2021 für 42 Ausgaben wöchentlich erscheinen: ein verrücktes Projekt, das fast ein Jahr lang mit einer Ausgabe pro Woche ein umfangreiches Forum für Art Brut, zeitgenössische Kunst und Zeichnung bilden soll.
    La Tranchée Racine ist das grafische Periodikum der United Dead Artists. ... La Tranchée Racine versammelt von Stéphane Blanquet (der alle Titelseiten der Ausgaben illustriert) ausgewählte Bilder, Strips, Fotografien und Texte und spiegelt die rohe Identität des Verlags wider. In jeder Ausgabe werden die Werke von zahlreichen Autoren in einer rauen, aber akribischen Präsentation vorgestellt.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031059093
Einzeltitel =

saltoun-richard--soltau--2020

Verfasser
Titel
  • Richard Saltoun January - June 2020
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
anzeigen
Techn. Angaben
  • 44 S., 28x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Katalog, drahtgeheftet, signiert mit einem Gruß v. Annegret Soltau auf Seite 6
ZusatzInfos
  • Katalog als Dokumentation der Ausstellungen der Londoner Galerie sowie ihrer Vertretungen von Künstlern auf Messen u. a. in Genf, Bologna, New York, Dublin - darunter auch Annegret Soltau mit der Einzelausstellung "spider" vor Ort in London, sowie in der Gruppenausstellung "family matters" im Dom Museum in Wien.
    Die Richard Saltoun Galerie wurde 2012 gegründet mit einem Schwerpunkt auf Feminismus, Konzept und Performance.
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031058868
Einzeltitel =

tabanera-nectar-ic-2021
tabanera-nectar-ic-2021
tabanera-nectar-ic-2021

Tabanera Yolanda: Néctar y Cenizas, 2021

Verfasser
Titel
  • Néctar y Cenizas
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
anzeigen
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Infoblatt gefaltet
ZusatzInfos
  • Info zum Filmabend im Instituto Cervantes am 14.09.2021 im Rahmen des Kulturprogramms Espacios ocupados
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Yolanda Tabanera
TitelNummer
031057882
Einzeltitel =

domagkateliers-09-2021
domagkateliers-09-2021
domagkateliers-09-2021

Windmayer Herbert, Hrsg.: DOMAGK ATELIERTAGE - 17.-19. September 2021, 2021

Verfasser
Titel
  • DOMAGK ATELIERTAGE - 17.-19. September 2021
Ort Land
Medium Flyer, Prospekt
anzeigen
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltblatt
ZusatzInfos
  • Infoblatt zu den offenen Ateliers im September 2021
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
031056861
Einzeltitel =

kuenstlergenossenschaft-koeniglich-2009
kuenstlergenossenschaft-koeniglich-2009
kuenstlergenossenschaft-koeniglich-2009

Oberländer Joachim, Hrsg.: Kunstausstellung 2009 - malerei - grafik - skulptur, 2009

Verfasser
Titel
  • Kunstausstellung 2009 - malerei - grafik - skulptur
Ort Land
Medium Buch
anzeigen
Techn. Angaben
  • 156 S., 20x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, mit eingelegter Preisliste
ZusatzInfos
  • erscheint zur Ausstellung der Münchener Künstlergenossenschaft königlich priviligiert 1868 im Haus der Kunst München, 29.08.-27.09.2009, nicht identisch mit der Großen Kunstausstellung, veranstaltet von der Ausstellungsleitung der Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst e.V.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
031055849
Einzeltitel =

2021_kwon_apple_tree_submarine

Verfasser
Titel
  • Apple Tree Submarine
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Buch
anzeigen
Techn. Angaben
  • [68] S., 27,5x21 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Katalog mit eingelegter Einladungskarte A5 zur Ausstellung in der Galerie Boutwell Schabrowsky, Theresienstr.48, München, 15.06. - 20.06.2021
ZusatzInfos
  • "The Apple Tree Submarine is a unique art project with which artist Oh-Seok Kwon wants to create an “Art Community”.
    You – as an art lover – will be involved in it. How? Learn more at the opening and the following days of the project week.
    Apple Tree Submarine reflects the artist’s life stages, feelings and aspirations. In a series of drawings, he captures these milestones. The drawings are to be understood as Oh-Seok Kwon’s diary. Like the submarine, the artist looks at the world from a distance. He asks himself questions about being human, being rushed in the modern world, the excesses of striving “higher and higher – more and more” and the current insecurity. Thus, the flying submarine is like the artist’s eyes with which he permeates the world. As the title suggests, Oh-Seok Kwon has taken an apple tree on his journey through Munich and further around the world. Why? That would be too long a story at this point."
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
031054820
Einzeltitel =

2021_aldo_giannotti_kunstpavillon_muenchen

Verfasser
Titel
  • Aldo Giannotti
Ort Land
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 14,8x10,5 cm, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Konvolut von 4 Postkarten zur Ausstellung Aldo Giannotti, Kunstpavillon München, 10. 09. - 17.10.2021
ZusatzInfos
  • Postkarten mit Anweisungen für Performances, auszuführen von den Besuchern. "Aldo Giannottis Augenmerk gilt der Beziehung von Menschen mit ihrer Umgebung sowie der physischen und symboli-schen Infrastruktur des sozialen Raums. Die Ausstellung gewährt einen Einblick in Aldo Giannottis Gebrauch der Zeichnung als Instrument zur Ideenbildung. Dabei ist der Künstler ein scharfsinniger und kritischer Beobachter, der seine Ideen mit schwarzem Tintenroller visualisiert."
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
031053878
Einzeltitel =

2021_nothings_gonna-change_gr_und
2021_nothings_gonna-change_gr_und
2021_nothings_gonna-change_gr_und

Hahn Daniel / Mundinger Johannes, Hrsg.: Nothing´s gonna change my world?, 2021

Verfasser
Titel
  • Nothing´s gonna change my world?
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt / Text
anzeigen
Techn. Angaben
  • 5,5x15 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte 5,5 x 15 cm, Pressetext A4, 4 S., geklammert
ZusatzInfos
  • "Wir haben 230 Bildenden Künstler:innen je vier Fragen gestellt, um ein Stimmungsbild einzuholen, wie sie bisher durch die Pandemie kamen und welche Prognosen sie zur Zukunft, in Bezug auf die Kunst, aufstellen. Die Antworten bilden die interaktive Ausstellung, die am 13. August 2021 bei gr_und, Berlin, eröffnet wurde.
    Begleitend dazu erschien ein Katalog, der alle Antworten abbildet. Mit einem Grußwort von Berlins Kultursenator Klaus Lederer und einem Vorwort der Kunstkritikerin Laura Helena Wurth.
    Im Fokus standen also weniger künstlerische Arbeiten, als vielmehr die Beantwortung der vier Fragen.
    1. Wie sehr warst Du von den Lockdowns betroffen – und wie bist Du mit der Situation umgegangen?
    2. Inwiefern hat sich daraus Deine Arbeitssituation und Arbeitsweise verändert?
    3. Wie schätzt Du die Veränderungen für den Kunstbetrieb ein?
    4. Welche Auswirkungen hat die Pandemie, aus Deiner Sicht, auf die Bedeutung der Kunst, für die Gesellschaft?
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
031052878
Einzeltitel =

yellow_press_2021_ep
yellow_press_2021_ep
yellow_press_2021_ep

Beckmann Ophelia, Hrsg.: Yellow Press, 2021

Verfasser
Titel
  • Yellow Press
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 10,5x21 cm, Auflage: 1000, keine weiteren Angaben vorhanden
ZusatzInfos
  • Einladungskarte Ausstellung in der Galerie ep.contemporary, Berlin, 26.08.–19.09.2021.
    "Klatsch, Tratsch und manipulativer Journalismus: Zum Ergötzen der LeserInnen quetscht sie ihre Opfer aus wie Zitronen – das sind Assoziationen, die Yellow Press als Titel einer Ausstellung weckt.
    Begreift man die Farbe Gelb aus der psychologischen oder soziokulturellen Perspektive, sind ihr verschiedene, teils sogar konträre Bedeutungen zugeschrieben. Sie steht für Licht, Freude und Wohlbefinden, Geduld und Weisheit – aber auch für das Gegenteil: Neid, Geiz und Missgunst. Gelb ist die Farbe sowohl der Geächteten als auch der Geachteten: Gelb war der Stern zur Ausgrenzung der Juden; gelb waren die Gewänder, mit denen sich chinesische Kaiser schmückten.
    „Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert; eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen“, schreibt Johann Wolfgang von Goethe in seiner Farbenlehre. In der Bildenden Kunst symbolisiert sie die Ewigkeit: Gelb ist die Farbe mit der größten Strahlkraft.
    Text: Ophelia Beckmann
    Gleichzeitig präsentieren wir in unseren Räumen:
    EP.CONTEMPORARY EDITION # 0.1
    Mit Arbeiten von Ophelia Beckmann, Angela Bröhan, Albert Coers, Matthias Hagemann, georgia Krawiec, Uschi Krempel, Celia Mehnert, Martina Reichelt, Jens Schünemann, Sabine Wild."
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
031051869
Einzeltitel =

neunhaeuserer-tekeli-li-vol1
neunhaeuserer-tekeli-li-vol1
neunhaeuserer-tekeli-li-vol1

Neunhäuserer Judith: TEKELI-LI vol. 1, 2021

Titel
  • TEKELI-LI vol. 1
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
anzeigen
Techn. Angaben
  • 192 S., 30,5x23 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 9783864852572
    Softcover, Fadenheftung. Einleger aus selbst geschöpften Papier
ZusatzInfos
  • TEKELI-LI ist in „Berge des Wahnsinns“ (1936) von H. P. Lovecraft – angelehnt an die Erzählung des Arthur Gordon Pym aus Nantucket von Edgar Allan Poe – ein Schrei, der Polarforscher bei ihrer Ankunft in einer verborgenen Stadt am Südpol erschreckt. Eine Onlinebibliografie, die antarktische Fiktionen auflistet, heißt ebenso, und auch in diesem Buch verweist TEKELI-LI auf die Antarktis als Ort, den ich vor einigen Jahren selbst besucht habe. Das Wort entstammt keiner menschlichen Sprache, ebenso wie der antarktische Kontinent keine menschliche Ureinwohnerschaft hat. Seit rund 100 Jahren ist die Antarktis von Wissenschaftler*innen besiedelt, deren Tätigkeit ich aus künstlerischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive untersuche, um ihre Weltbildproduktion und deren Nähe zur Fiktion und zum Mythos besser zu verstehen. ...
    Das Papier des Einlegers enthält Tutanchamun (hg. von Jürgen Settgast, 1980, Verlag, Philipp von Zabern Mainz), Arktos. Die hohle Erde (Joscelyn Godwin, 1997, Edition Neue Perspektiven Peiting), Science, Vol. 367, No. 6484 (AAAS, 20 March 2020, Special Issue Antarctica) und Abacá-Fasern und wurde im Papierwerk Glockenbach (München) produziert.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Judith Neunhäuserer
TitelNummer
031050873
Einzeltitel =

saltoun-2018-katalog-soltau

Verfasser
Titel
  • Richard Saltoun July - December 2018
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
anzeigen
Techn. Angaben
  • 40 S., 28x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Katalog, drahtgeheftet
ZusatzInfos
  • Katalog als Dokumentation der Ausstellungen der Londoner Galerie sowie ihrer Vertretungen von Künstlern auf Messen u. a. in Brüssel, Turin und Paris -darunter auch Annegret Soltau, Frieze Masters auf der Spotlight London vom 04.-07.10.2018 - und ihren Partizipationen an Museumsausstellungen u. a in London und Venedig.
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031049868
Einzeltitel =

soltau-koerpersprache-anita-beckers-2021

Verfasser
Titel
  • KörperSPRACHE
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Heft
anzeigen
Techn. Angaben
  • 32 S., 24x17,2 cm, signiert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Katalog, drahtgeheftet sowie Einladungskarte, signiert von A. Soltau mit "Annegret Soltau 2021"
ZusatzInfos
  • Einzelausstellung anlässlich des 75. Geburtstages von Annegret Soltau vom 03.02.-20.03.2021
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031048868
Einzeltitel =

soltau-2011-artcard2011-galerie-sweltc-2020
soltau-2011-artcard2011-galerie-sweltc-2020
soltau-2011-artcard2011-galerie-sweltc-2020

Soltau Annegret: Personal Identity, 2020

Verfasser
Titel
  • Personal Identity
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 2 S., 10x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte innen und außen bedruckt, signiert von A. Soltau mit "Annegret Soltau 2020"
ZusatzInfos
  • Einladungskarte zur Ausstellung vom 13.03.-18.04.2020 sowie zur Ausstellung im Rahmen von düsseldorf photo+ 2020 vom 13.03.-15.03.2020
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031047868
Einzeltitel =

soltau-geteiltesselbst-halehgallery-2019
soltau-geteiltesselbst-halehgallery-2019
soltau-geteiltesselbst-halehgallery-2019

Soltau Annegret: Geteiltes Selbst, 2019

Verfasser
Titel
  • Geteiltes Selbst
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 2 S., 10x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte beidseitig bedruckt, signiert von A. Soltau mit "Viele Grüße!"
ZusatzInfos
  • Einladungskarte zur Ausstellung vom 15.03.-03.05.2019
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031046868
Einzeltitel =

soltau-konvolut-2021
soltau-konvolut-2021
soltau-konvolut-2021

Diverse Herausgeber: Konvolut Flyer Postkarten Annegret Soltau, 2017-2021

Titel
  • Konvolut Flyer Postkarten Annegret Soltau
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt / PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 27,4x21 cm, signiert, 17 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
ZusatzInfos
  • Materialien zu Gruppenausstellungen unter der Beteiligung von Annegret Soltau:
    faces - traces 11.12.2020-27.02.2021 Galerie Gisela Clement in Bonn
    geburtskultur. birth culture. 05.07.2020-18.04.2021 Frauenmuseum in Hittisau
    INPUT / OUTPUT 27.06.-08.08.2020 68projects Galerie Kornfeld Berlin
    Schauplatz Körper 2.0 23.11.2019-11.01.2020 in der Galerie Heimo Bachlechner in Graz
    SELBST / sichtbar 11.08.-15.09.2019 im Rahmen des Kunstfestivals "Den Bogen spannen - 100 Jahre Darmstädter Sezession"
    KOPF AN KOPF 19.05.-16.06.2019 Kunsthalle der Sparkassenstiftung in Lüneburg
    terre des hommes Kunstauktion 03.02.2019 Württembergischer Kunstverein Stuttgart
    BOTOX FÜR ALLE Transdisziplinäre Veranstaltung der GEDOK in Karlsruhe 25.04.-19.05.2018
    INSIDE OUT Fotografie und Psychologie 07.02.-12.05.2018 DZ Bank [Kunstsammlung] Art Foyer in Frankfurt am Main
    COLLABORATION Zeitgenössische Kunst aus Lüneburg 09.-26.11.2017 im Kunstarchiv Lüneburg
    MIT KUNST FÜR DIE KUNST - Kunstauktion 29.10.-05.11.2017 in der Kunsthalle Darmstadt
    Woman Feministische Avantgarde der 1970er-Jahre 06.05.-03.09.2017 im museum moderner kunst stiftung ludwig in Wien
    Sammlung Verbund Wien
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Annegret Soltau
TitelNummer
031045868
Einzeltitel =

soltau-phil-kunst-salon-darmstadt-2017
soltau-phil-kunst-salon-darmstadt-2017
soltau-phil-kunst-salon-darmstadt-2017

Gahlings Ute / Köhler Sabine, Hrsg.: Philosophischer Kunst-Salon mit Annegret Soltau, 2017

Verfasser
Titel
  • Philosophischer Kunst-Salon mit Annegret Soltau
Ort Land
Medium Plakat
anzeigen
Techn. Angaben
  • 1 S., 42x29,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Din A 3 Poster, einseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Dreistündiger Vortrag und Gespräch mit Annegret Soltau am 29.10.2017 im Literaturhaus Darmstadt zum Thema der gleichwertigen Verbindung von Körper und Geist in ihrem Schaffensprozess, zudem veranschaulicht mittels einiger ihrer Werke, sowie einem Gespräch mit ihr über die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst.
    Zitat der Künstlerin auf dem Plakat: "Mein zentrales Anliegen ist, körperliche Prozesse in meine Bilder miteinzubeziehen, um Körper und Geist als gleichwertig zu ver-binden."
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
031044868
Einzeltitel =

martini-trois
martini-trois
martini-trois

Martini Rene: TROIS, 2021

Verfasser
Titel
  • TROIS
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Brief
anzeigen
Techn. Angaben
  • 15x21 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    2 gefaltete Blätter, Malerei in Gold und Rot, handschriftlicher Brief zum Neujahr, in Briefumschlag
Sprache
Stichwort
Geschenk von Rene Martini
TitelNummer
031043870
Einzeltitel =

Mylonas Pano: o.T., 2021

pano-mylonas-muenchen-2021-maudit-press
pano-mylonas-muenchen-2021-maudit-press
pano-mylonas-muenchen-2021-maudit-press

Mylonas Pano: o.T., 2021

Verfasser
Titel
  • o.T.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
anzeigen
Techn. Angaben
  • [31] S., 29,7x21 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Fotokopien von geometrischen Vorlagen, handgeschriebenen Texten und Collagen
TitelNummer
031042875
Einzeltitel =

intoxica-paula-alvarez-muenchen-2021

Verfasser
Titel
  • Intoxica
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Heft
anzeigen
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter geheftet mit 5 Gachuckklammern
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiss-Illustrationen begleitet von kurzen Texten, Fotokopien von Zeichnungen und Texten auf Quittungsblöcken
Sprache
TitelNummer
031041875
Einzeltitel =

alex-recht-street-street-street-shoot-muenchen-2018

Verfasser
Titel
  • Street Street Street Shoot
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
anzeigen
Techn. Angaben
  • [42] S., 42,3x29,6 cm, Auflage: 50, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    drei Hefte mit jeweils drei Gachuckklammern geheftet, Umschlag aus farbiger, transparenter Folie, Laserdruck auf weissem und Silberpapier, Hefte in Kartonbox
ZusatzInfos
  • schwarze-weisse und farbige Fotografien
TitelNummer
031040093
Einzeltitel =

temporaeres-archiv-der-gegenwart-muenchen-2015

Titel
  • Gasthaus Altgiesinger - Temporäres Archiv der Gegenwart
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Schallplatte / Heft / CD, DVD
anzeigen
Techn. Angaben
  • 32x32 cm, Auflage: 750, keine weiteren Angaben vorhanden
    zwei Schallplatten, eine CD und ein Heft in Drahtheftung in Kartonschuber
ZusatzInfos
  • Junge Kunst- und Kulturschaffende der Landeshauptstadt München sind vom Eigentümer der Tegernseer Landstr. 93 angefragt worden die Räumlichkeiten des ehemaligen Gasthauses „Alt Giesing“ im Rahmen einer Kunstaktion und unentgeltlich zwischen zu nutzen.

    Die Mitwirkenden begreifen diesen transformierten Ort der ehemaligen Gaststätte „Alt Giesing“ deshalb weder als Kneipe/Boaz`n, oder auch Event/Vergnügungsstätte, sondern vielmehr als ein Ort, an dem sich verschiedenste Subkulturen und Gesellschaftsschichten der Stadt begegnen und austauschen können. Ein Ort, an dem sich selbstbestimmt gesellschaftliche Strukturen entwickeln, sich Netzwerke neu knüpfen und auf diese Weise erweitern, sich gegenseitig inspirieren.

    Ziel des „Temporären Archiv der Gegenwart“ ist es, diese Prozesse in Bild, Ton und Text festzuhalten, um sie anschließend im Rahmen des „VistVunk“ Verlags – ein von der Stadt München geförderter non-Profit Künstlerbuchverlag – zu publizieren.
    Text von der Webseite

    Die Aktion fand zwischen Juli und September 2015 statt. Die Dokumentation wurde vom Künstler*innenkollektiv T.A.G.selbst gedruckt und gebunden.
Sprache
TitelNummer
031039093
Einzeltitel =

kowald-gahl-tchenkov-mitzevchasing-the-blickwinkel-muenchen-2010

Titel
  • Chasing the Blickwinkel
Ort Land
Medium Heft
anzeigen
Techn. Angaben
  • [32] S., 14,8x10,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    zwei Hefte in Drahtheftung in Druckverschlussbeutel, Risodruck
ZusatzInfos
  • Publikation im Zuge der Ausstellung Chasing the Blickwinkel in den Kunstarkaden München im März 2010.
Sprache
TitelNummer
031038875
Einzeltitel =

Bosnjak Anton: about National Geographic, Shadows, and Romance, 2014

anton-bosnjak-about-national-geographic,-shadows,-and-romance-muenchen-2014
anton-bosnjak-about-national-geographic,-shadows,-and-romance-muenchen-2014
anton-bosnjak-about-national-geographic,-shadows,-and-romance-muenchen-2014

Bosnjak Anton: about National Geographic, Shadows, and Romance, 2014

Verfasser
Titel
  • about National Geographic, Shadows, and Romance
Ort Land
Verlag Jahr
Medium Buch
anzeigen
Techn. Angaben
  • 30 S., 20,6x14,7 cm, Auflage: 30, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung mit Leinenstreifen zusammen mit Heft Heimatkunde - Geschichte aus Braunkachel von Franke Kaßner in Klarsichthülle. Ursprünglich vakuumiert
ZusatzInfos
  • ABOUT NATIONAL GEOGRAPHIC, SHADOWS, AND ROMANCE is a social, political and romantic artist‘s picture book published in 2014 in cooperation with the VistVunkVerlag, Munich (Benedikt Gahl/Veit Kowald). The presentation took place in the Kunstraum München, together with Franka Kassners gloomy HEIMATKUNDE picture book „Geschichte aus Braunkachel“.
    ABOUT NATIONAL GEOGRAPHIC, SHADOWS, AND ROMANCE ist ein soziales, politisches und romantisches Künstlerbilderbuch, das 2014 in Zusammenarbeit mit dem VistVunkVerlag, München (Benedikt Gahl/Veit Kowald) erschienen ist. Die Präsentation fand im Kunstraum München statt, zusammen mit Franka Kassners düsterem HEIMATKUNDE-Bilderbuch "Geschichte aus Braunkachel".
    Text von der Webseite, Übersetzung mit DeepL
Sprache
TitelNummer
031037875
Einzeltitel =

Titel
  • Aus der Mitte entspringt ein Kreis
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Karte
ZusatzInfos
  • Christian Honold, Ioan Grosu, Marc Avrel und Gülbin Ünlü zeigen in den Kunstarkaden die Ausstellung „Aus der Mitte entspringt ein Kreis“. Verbindendes Element der Ausstellung ist der Kreis, welcher sich thematisch durch die Präsentation der Arbeiten und Rauminstallationen zieht. Als zentraler Punkt wird eine Manege dargestellt, in der in wöchentlichem Turnus ähnlich wie bei einem Zirkus neue Künstler mit ihren Arbeiten präsentiert werden. 13.01.-06.02.2016
Sprache
TitelNummer
031036501
Einzeltitel =

pochoirs--kunstpavillon-heringsdorf-2021
pochoirs--kunstpavillon-heringsdorf-2021
pochoirs--kunstpavillon-heringsdorf-2021

Merkle Hans-Jürgen / Priem Torsten, Hrsg.: Pochoirs, 2021

Verfasser
Titel
  • Pochoirs
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 2 S., 21x9,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte zur Ausstellung vom 08.05.-13.06.2021 auf der Insel Usedom im Kunstpavillon Heringsdorf
ZusatzInfos
  • Der Begriff Pochoir stammt aus Frankreich, wo der Schablonendruck seit Mitte des 19. Jahrhunderts zur Kolorierung von Bildern beim Buchdruck verwendet wurde. Heute werden Pochoirs vor allem in der Street Art-Szene verwendet. Ihr bekanntester unbekannter Vertreter ist Banksy. Denn es wird nach wie vor gerätselt, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt.
    (Text von der Webseite)
Sprache
Geschenk von Lutz Wohlrab
TitelNummer
031035879
Einzeltitel =

ostnativenalterwest-ausstellung2021-museumfluxus
ostnativenalterwest-ausstellung2021-museumfluxus
ostnativenalterwest-ausstellung2021-museumfluxus

Podzun Andrea / John Philipp, Hrsg.: OSTnativenalterWEST, 2021

Verfasser
Titel
  • OSTnativenalterWEST
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Flyer, Prospekt
anzeigen
Techn. Angaben
  • [4] S., 21,19,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte und Einladungsflyer zur Ausstellung vom 11.09.-03.10.2021 in Potsdam im museum FLUXUS+
ZusatzInfos
  • Im 100sten Geburtsjahr von Jospeh Beuys zeigt die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Künstler/Verleger Lutz Wohlrab (MailArt Archive) die Antworten der Mail Art- und Performance Szene der DDR auf seine Kunst.
    Aus der umfangreichen Sammlung Wohlrab, ergänzt durch Neuankäufe des Museums sowie Leihgaben, zeigt das museum FLUXUS+ Zeugnisse der vitalen Mail-Art-Szene der DDR der 1970er bis 1990er Jahre.
    (Text vom Flyer)
Sprache
Geschenk von Lutz Wohlrab
TitelNummer
031034879
Einzeltitel =

Wohlrab Lutz: Konvolut Lutz Wohlrab, 1992-2021

wohlrab-konvolut-1992bis2021
wohlrab-konvolut-1992bis2021
wohlrab-konvolut-1992bis2021

Wohlrab Lutz: Konvolut Lutz Wohlrab, 1992-2021

Verfasser
Titel
  • Konvolut Lutz Wohlrab
Ort Land
Medium Unsortiertes Material
anzeigen
Techn. Angaben
  • [16] S., 29,7x21 cm, 8 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Brief, Einzelblätter als Kopien - rückseitig gestempelt von Lutz Wohlrab mit den Bezeichnungen Originalgrafik bzw. Originalkopie
ZusatzInfos
  • zu verschiedenen Mail-Art-Projekten und Ausstellungen, verschiedene Textbeiträge, beiliegend ein handschriftlicher Gruß an Hubert Kretschmer
Sprache
Geschenk von Lutz Wohlrab
TitelNummer
031033879
Einzeltitel =

totzauer-eye-to-eye-pk
totzauer-eye-to-eye-pk
totzauer-eye-to-eye-pk

Totzauer Janina: Eye to Eye, 2021

Verfasser
Titel
  • Eye to Eye
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 10,4x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Motiv Still aus dem Video Eye to Eye, 5,28 min
Sprache
Stichwort
Geschenk von Janina Totzauer
TitelNummer
031032850
Einzeltitel =

steig-grunemann-jamlitz-pk

Verfasser
Titel
  • Un-Ruhe - Mediale Erinnerungsskulptur
Ort Land
Verlag Jahr
Medium PostKarte
anzeigen
Techn. Angaben
  • 17,3x11,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Erschienen zur Ausstellung Standort_Bestimmung, Eine Ausstellung in öffentlichen und halböffentlichen Räumen in Jamlitz, 01.-29.08.2021 von brandung e.V. - Kunst und Kultur in der Region Dahme-Spree-Neiße.
    die Karte ist Teil des Ausstellungsprojekts.
    Bezieht sich auf einen Lagerstein in Erinnerung an das Außenlager Lieberose des KZ-Sachsenhausen in Jamlitz.
Weitere Personen
Sprache