Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen


Gesucht wurde Interpretation, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 18 Treffer

Verfasser
Titel
  • Re-Writing Freud - 4 The Interpretation of Dreams
Ort LandYork (Grobritannien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 752 S., 19,8x12,6 cm, Auflage: 1.000, signiert, 2 Stück. , ISBN/ISSN 0953676587
    Softcover, Taschenbuch. Translated by a Lingo algorithm, programmed by Christine Morris
ZusatzInfos
  • For this book work, Re-Writing Freud the artist Simon Morris has re-written Sigmund Freuds The Interpretation of Dreams. A computer programme (designed by Christine Morris) randomly selects words, one at a time from Freuds 222,704 word text and begins to reconstruct the entire book, word by word, making a new book with the same words, every time the programme is re-started. This book is one instantiation of that process, scrupulously typeset according to the dimensions, fonts, chapter divisions and paragraph lengths of the 1976 Penguin paperback edition of Freuds work, and printed on equivalent paper stocks.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer
006207198
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Poruka - The Message
Ort LandZagreb (Kroatien)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 124 S., 12x24 cm, , ISBN/ISSN 9789535875505
    Broschur
ZusatzInfos
  • Katalog zum gleichnamigen kollaborativen Ausstellungsprojekt, das zwischen 2012 und 2014 in Berlin und Kroatien stattfand.
    The starting point was a simple, large scale, spatial installation similar to the abstract works I have been doing after leaving the academy in the 90s. Once the initial installation was built, the first visitor was invited to look at the piece and give her interpretation of the work. I then changed the installation to make it, in my opinion, appear more like the interpretation I have just heard. The process was repeated some thirty times with different people invited. The visitors were of different age, professions and backgrounds, but were all professionals from the contemporary art scene.
    Text von der Webseite.
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
025447689
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Joseph Beuys - Das Ende des 20. Jahrhunderts - Die Umsetzung vom Haus der Kunst in die Pinakothek der Moderne Mnchen
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 396 S., 30x23,7 cm, , ISBN/ISSN 9783829602877
    Hardcover mit Schutzumschlag
ZusatzInfos
  • Das Ende des 20. Jahrhunderts gilt als Schlsselwerk im Gesamtschaffen von Joseph Beuys und zhlt zweifellos zu seinen bedeutendsten Schpfungen. 1982, zwei Jahre vor seinem Tod, installierte der Knstler selbst das monumentale Werk im Mnchner Haus der Kunst. 44 von ihm bearbeitete Basaltblcke ordnete er zu einer beeindruckenden, bewegten und bewegenden Formation an. Die Installation steht laut Beuys fr die tiefe Krise, die alle Aspekte des modernen Lebens am Ende des 20. Jahrhunderts erfasst hat und die es zu berwinden gilt eine Aufgabe, die im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts nichts an Aktualitt und Dringlichkeit eingebt hat.
    Unser Buch liefert eine ausfhrliche Interpretation und gibt Einblicke in das philosophische Gedankengebude von Joseph Beuys. Auerdem wird die Problematik geschildert, die entstand, als das Werk 2002 vom Haus der Kunst in die neu errichtete Pinakothek der Moderne umgesetzt wurde. Kunsthistoriker und Beuys-Spezialisten, Restauratoren, Geologen, ein Vermessungsingenieur und ein Professor der Philosophie diskutieren die technischen Schwierigkeiten eines solchen Umzugs und die Frage, ob eine vom Knstler an einem von ihm gewhlten Ort eigenhndig vorgenommene Installation an einem neuen Ort wieder aufgestellt werden darf und welche Konsequenzen eine solche Umsetzung hat.
    Text von der Presseerklrung des Verlages
Sprache
TitelNummer
026247735
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Versuch eiener Interpretation
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • Keine weiteren Angaben vorhanden
Stichwort
TitelNummer
002365000
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Reliquien aus dem Paradies
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 50 S., 21x14,8 cm, Auflage: 80, signiert, , ISBN/ISSN 9783940061546
    Ein Katalog anlsslich der gleichnamigen Ausstellung im Stadtmuseum Neutting vom 9. April bis zum 15. Mai 2011, Vorzugsexemplar mit signiertem, nummeriertem Original, Handgenhte Broschre
ZusatzInfos
  • Mit dem Katalog zur Ausstellung Reliquien aus dem Paradies prsentiert die Neuttinger Galerie im Museum erstmals Arbeiten des in Kln lebenden Knstlers Walter Bruno Brix. ... Walter Bruno Brix hat ... die Zwiesprache mit den Museumsobjekten gesucht. Auch die rumliche Situation vor Ort hat sich dabei auf die Konzeption seiner Arbeiten ausgewirkt. So wird im Dachgesthl Paradies inszeniert, kontrastiert von der Hlle im Kellergewlbe. Die Herzen liegen auf Waagschalen, die einst ihre Dienste auf dem Neuttinger Markt taten. So entstehen neue Formen der knstlerischen Interpretation und Vermittlung, die die Objekte in einem neuen Kontext beleuchten. (Christoph Obermeier, Kulturamtsleiter Neutting)
TitelNummer
008875270
Einzeltitel =



tamtam magazin 01
tamtam magazin 01
tamtam magazin 01

Flikowski Richard / Stadler Matthias, Hrsg.: TAM TAM magazin 01, 2012

Verfasser
Titel
  • TAM TAM magazin 01
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 27x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Visuelle Interpretation von TAM TAM: Richard Flikowski
Stichwort
TitelNummer
009101260
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Monsanto Company Earnings Call Transcript
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 36 S., 14,8x10 cm, Auflage: 600, 2 Stück. , ISBN/ISSN 9783868740066
    Broschur
ZusatzInfos
  • Taken 100% from reality, this is a full length transcript of the fourth quarter 2009 Monsanto Company Earnings Conference Call, treated, layouted, published and performed as an original theater piece (on occasion of the exhibition & symposion "The apparatus of life and death" at the Museum of Contemporary Art Skopje).
    The main acts are "Presentation", "Question-and-Answer Session" and "Copyright Policy", the main characters are Hugh Grant (President & CE), Carl Casale (EVP & CFO), Terrell Crews (EVP, CEO Vegetable Business), Scarlett Foster (VP IR) as well as various Analysts.
    As Karsten Schubert puts it "A gulf has sprung between post-Duchampian, postmodern artistic practice and a still Modernist-Romantic interpretation of copyright."
    Text von der Webseite
TitelNummer
012291448
Einzeltitel =



Titel
  • Die Kunst der Installation
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 176 S., 20x12 cm, , ISBN/ISSN 3446185275
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • Ilja Kabakow und Boris Groys, ein Knstler und Philosoph, befragen mit der Unruhe und Sensibilitt von Grenzgngern die moderne Kunst im Westen, die Bedingungen knstlerischer Kreativitt heute, die gesellschaftliche und kulturelle Funktion von Kunst berhaupt. Aus gemeinsamer Lebenserfahrung nach der Emigration aus Russland, aus der Erinnerung, Disputation und Interpretation ist ein intensives Gsprch hervorgegangen: ein Dialog ber Bilder, mit Bildern und in Bildern.
    Text aus dem Buch
Stichwort
TitelNummer
014952549
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Keep Going West Until You Can See The Sun Set In The East
Ort LandWeimar (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 8 unpag. S., 46,5x31,5 cm, Auflage: 1.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, teils spiegelverkehrt
ZusatzInfos
  • A newspaper was distributed at selected points during the Kunst Fest in the city of Weimar. Both in newspaper stores and on the street by various performers.
    It contained propositions for small interventions in public space in Weimar. These propositions function as a written proposal: in relation to Lawrence Weiner's Declaration of Intent the interventions do not need to be executed but can be read as a manual and performed by anybody. Each format is equal. Every written intervention is formulated in a more or less abstract way opening the possibilities of interpretation for the viewer. Poetic connotation is intended.
    Text von Website
Sprache
WEB Link
TitelNummer
015830570
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • La carte de Tendre
Ort LandRennes (Frankreich) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 2 S., 57x73,2 cm, Auflage: 2.000, , ISBN/ISSN 9782914291323
    Ein Blatt, mehrfach gefaltet, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Ce livre de Bernard Villers affirme son sens par la forme mme du pli : La Carte de Tendre. Le schma qui explique lordre des plis est dailleurs imprim la dernire page de la carte plie, et une partie du tirage laisse ses futurs lecteurs le soin de lui confrer sa forme propre. Tendre est le nom dun pays imagin au XVIIe sicle , la Carte de Tendre est donc une reprsentation topographique et allgorique de la vie amoureuse, dont la premire version date dil y a plus de 300 ans.
    La dernire, celle de Bernard Villers, est peut-tre une nouvelle interprtation dEt in Arcadia ego, on voit se croiser en elle deux sries de recherche dveloppes par lartiste depuis plus de trente ans, lune construisant une potique du pli, lautre retrouvant lesprit de ses premiers livres dartiste qui prolongeaient la pratique picturale dans lespace du livre. La carte proprement dite imagine par Bernard Villers est en effet marque dune valeur potique forte, mais purement picturale. Ce livre peut donc tre lu comme une nouvelle topographie du bonheur en peinture.
    Text von der Webseite
TitelNummer
016059586
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • in situ, statements zur gegenwart, Nr.: 01/2014 - place of memory
Ort LandWien (sterreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 unpag. S., 44x31 cm, Auflage: 1.000, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mit zahlreichen SW-Fotografien und Texten,
ZusatzInfos
  • In frei knstlerischer Form werden aktuelle Themen der Gegenwart behandelt. Dabei geht es nicht um einen objektiv analytischen Blick, sondern um eine knstlerische Interpretation der conditio humana am Beginn des 21. Jahrhunderts.
    Im Sinne eines Jetztarchivs werden Themen wie Gegenwart, Identitt, Existenz und Erinnerung aufgeworfen und die Stellung des sozusagen fragilen Ichs in einer globalen Welt befragt. Es ist der Versuch ein Stck Welt einen Abdruck von Welt abzubilden und sichtbar zu machen.
    Text von der Website.
    Abbildungen: aus der Serie Existenzbltter, aus der Serie the waste city - a civilian occupation, Filmstills: palace of memory, from theshold to theshold, roadside picnic, Found Footage: FAZ, Die Zeit, diverse Magazine.
    Texte: Auszge aus testamento del corpo, Fragmente, 2013-14
Sprache
WEB Link
Geschenk von Thomas Redl
TitelNummer
016417078
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • in situ, statements zur gegenwart, Nr.: 02 - Klaus Rinke, Stiller Ozean
Ort LandWien (sterreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 56 unpag. S., 44x31 cm, Auflage: 930, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Bilder: Klaus Rinke, Text: Sonja Lechner, Fotos: Monika Baumgartl, Rosali Delisle, Joachim Eckl, Douglas M. Parker, Klaus Rinke, Annemarie von Sarosdy, Jerry Sohn, Sigi Steiner.
    In frei knstlerischer Form werden aktuelle Themen der Gegenwart behandelt. Dabei geht es nicht um einen objektiv analytischen Blick, sondern um eine knstlerische Interpretation der conditio humana am Beginn des 21. Jahrhunderts.
    Im Sinne eines Jetztarchivs werden Themen wie Gegenwart, Identitt, Existenz und Erinnerung aufgeworfen und die Stellung des sozusagen fragilen Ichs in einer globalen Welt befragt. Es ist der Versuch ein Stck Welt einen Abdruck von Welt abzubilden und sichtbar zu machen.
    Text von der Website
WEB Link
Geschenk von Thomas Redl
TitelNummer
016418078
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Kleine Reihe Band 15. Yuri Albert - Fragen der Kunst: Moskauer Abstimmung
Ort LandBremen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 40 S., 21x14,8 cm, , ISBN/ISSN 9783928761956
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Ausstellung 23.05.-28.09.2014
    Yuri Albert ist einer der konsequentesten Vertreter des Moskauer Konzeptualismus. In den 1970er Jahren begann er sein knstlerisches Schaffen in der inoffiziellen sowjetischen Kulturszene. Geprgt von den Erfahrungen der Selbstorganisation in diesem Milieu fand zu seinen kritischen und ironischen Reflexionen des Systems Kunst. In seinen Arbeiten untersucht Yuri Albert die Bedingungen der Produktion und Rezeption von Kunst, er interessiert sich fr die Beziehungen zwischen Kunstwerk und Interpretation, zwischen Bild und Text, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit, Original und Kopie.
    Text von der Website
Stichwort
TitelNummer
023328647
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Handsome
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 400 ber S., 30x20 cm, Auflage: 50, signiert, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Fadenheftung, Umschlag aus festem Polyesthergewebe, bedruckt
ZusatzInfos
  • Wenn Fotografie als Instrument und bung zur Wahrnehmung der Gegenwart dient, dann kann man sie in diesem Sinne als ein unendliches Buch prsentieren.
    Die Liste von Namen, Produkten und Gewohnheiten, die das Leben des Thomas Gothier und der von ihm fotografierten Personen beschreiben, ist auch viel zu lang um den passenden Hashtag fr all das zu finden. Dafr ist der Titel seiner Publikation zur Fotografie ein schbiges/feines Wort, das alles von heute sein oder doch nicht sein knnte?
    Es ist jedenfalls etwas altmodisch, ber Fotografie als Genre zu schreiben, wenn das Bild an sich heute eher als Ding und nicht als komponierte Oberflche gesehen wird. Aber es ist, wie man es an der Bar im Kismet sehen kann, ein auf dem Sockel prsentiertes Buch, das von Fotografie und nicht unbedingt von seiner Arbeit als Fotograf handelt.
    Thomas Gothier schien unentschlossen, als wir uns das erste Mal ber sein Werk unterhielten. Er beharrt auf einer lustigen Karikatur eines wtenden Abraham aus dem Alten Testament, mit den auf Stein gemeisselten zehn Geboten Gottes als Hintergrund fr die Handsome Ausstellung. Macht er sich lustig ber sich selbst oder ist das die Karikaturisierung einer unvermeidlichen Ewigkeit der digital-analogen Dichotomie? Vielleicht ist Folgendes ein wenig zu wrtlich in der Interpretation. aber die Bilder bleiben nicht darauf festgelegt, Teil von Gothiers mythologisierender Geste zu sein, Bilder absichtlich zu komponieren, sondern sie werden dem Zufall berlassen.
    Was man im Buch sieht, sind jedenfalls unzhlige geknipste Portrts von Menschen und Gegenstnden, die sofort auf Thomas Gothiers Anwesenheit verweisen. Alle schwarz-wei gedruckt, alle gleichwertig dargestellt. Alle seine persnliche Anekdote, egal wo er war oder was er zustzlich zum Bild machte. Die Worte, welche die Bilder begleiten, sind genauso zufllig wie die Reihenfolge, in der sie zusammengestellt sind.
    Auf was knnte Fotografie heute noch auer auf sich selbst und ihr digitales Nachleben verweisen? (Text:Mara Ins Plaza)
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Thomas Gothier
TitelNummer
024896683
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Queer Archives Institute
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 2 S., 10x14,8 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Abbildung zeigt Aids Serien von Karol Radziszewski.
    Das Queer Archives Institute ist eine unabhngige Organisation, die sich der Erforschung, Sammlung, Digitalisierung, Prsentation, Analyse und knstlerischen Interpretation von queeren Archiven mit einem besonderem Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa widmet. Das QAI wurde im November 2015 von Karol Radziszewski gegrndet und ist ein langfristiges Projekt, das mit Knstler*innen, Aktivist*innen und Akademiker*innen zusammenarbeitet.
    Karol Radziszewski lebt in Warschau, Polen, wo er nach seinem Studium an der Kunstakademie 2005 das DIK Fagazine grndete. In seinen Worten ist es das erste Magazin aus Osteuropa, das sich mit dem Thema Mnnlichkeit und Homosexualitt im breiten Kontext von Kultur und Kunst auseinandersetzt. Neben Polen schreibt Karol darin unter anderem ber Rumnien, Estland, Lettland, Serbien, Tschechien und Ungarn vor dem Ende der Sowjetunion. Die bisherigen zwlf Ausgaben des DIK Fagazine berichten ber Cruising-Bereiche, schwule Nacktstrnde, Zines und die ersten Reaktionen auf die Anfnge der AIDS-Epidemie im frheren sogenannten Ostblock sowie ber aktuelle Ereignisse in Polen. Wir zeigen Ausschnitte aus Gesprchen, die Karol mit Zeitzeug*innen fhrte. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Philipp Gufler, Knstler und Mitglied des forum homosexualitt mnchen, statt.
    Die Veranstaltung in englischer Sprache ist eine Kooperation von Lothringer13_Florida und dem forum homosexualitt mnchen e.V.
    Text von der Website.
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
025964801
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • 14x8k/3 - eine fotografische Collage
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 14x8k/3 im sandkasten, temporrer Ausstellungsraum in den Meisterhfen Sandstrae Mnchen 23.05.-08.07.2017.
    14x8k/3. So kryptisch der Titel, so geheimnisvoll ist die aktuelle Arbeit, mit der sich die Fotoknstlerin Susanne Grtz an der Sandstrae in der Mnchner Maxvorstadt prsentiert. Der Raum: eine ehemalige Pfrtnerloge im Baustil urbaner Industriearchitektur der 1950er Jahre, aus der heraus einst der Liefer- und Publikumsverkehr einer Papierfabrik geregelt wurde. Die Arbeit: eine Collage aus einer Vielzahl digitaler Schwarz-Wei-Fotografien, die unter Anwendung moderner Bildbearbeitungstechniken zu einer groformatigen Einheit zusammengefgt und auf selbstklebende Folie aufgedruckt, raumgreifend an den Wnden des Kunstraumes angebracht ist. Wo und wann die das Gesamtwerk bildenden Aufnahmen entstanden sind und was sie darstellen, lsst die Knstlerin bewusst offen. Es bleibt dem Betrachter berlassen, sich hineinzusehen in das Werk und sich seine Interpretation und Empfindung visuell zu erarbeiten.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von foen
TitelNummer
026468801
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Materialien 15
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Unsortiertes Material
Techn. Angaben
  • 31x26 cm, 68 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    schwarze Mappe mit transparenten Kunststoffhllen mit Einzelblttern, Fotokopien, Einladungskarten, Plakaten, Flyern, Kopien von Zeitungsausschnitten
ZusatzInfos
  • Dokumentation zu den Knstlerbchern, Druckerzeugnissen, Presseartikeln, Veranstaltungen und Ausstellungen seit den 1960er Jahren,
    enthlt:
    Inkjetdrucke von Fotografien: Installationsansicht der einzelner Bcher, Flyer und Postkarten, ca. 1980-1990,
    12 mehrfarbige Postkarten aus Chromoluxkarton zu das polistische Mannequin, die Akademie Truthahn mit Verlaub, Adelgundenstrae 6,
    5 Einladungskarten zu: Berengar Laurer, Thomas Riedelchen, Zeichen und Zeichenlegende, Sprchlein und Kommentar, Fcherbild, berbild, Ausstellung kunstbetrieb e.v. helga kohmann, Zorneding, 11.01.1994,
    Installationsansicht und Fotografien von: Thomas Riedelchen, Frau, Doppelinterpretation, berbild, ursprnglich mal Flammenhaftes - und Schemata ... 4 Bilder, 1987/92,
    Installationsplan zu Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen - berbild a Quadrat ..., vier Bildteile, 1982/85, 4 Fotografien der Acrylbilder
    Fotografie zur Installation von Scheinzeichen, Fotografien von 8 Zeichnungen und Liste mit Beschreibung zum Thema Scheinzeichen,
    Plakate, Postkarten und Materialien zur von Kasper Knig kuratierten Ausstellung im Vlkerkundemuseum, Mnchen, 1979: Foto des Monitors, Portrait von B.L. vor seinen Knstlerbchern mit Preisschild (Foto: Roman Franke), Plakat zu Werkstattgesprch: 12 Knstler zu Gast im Vlkerkundemuseum, Ausstellungsinformationsbltter zu den beteiligten Knstler als Typoskript
    Besprechungen in Kopie und als Originalzeitungsausschnitt: Sddeutsche Zeitung, Nr. 105, 08.05.1979, Gottfried Knapp, Rezenzion AZ feuilleton, Mnchen, 03.04.1979, Ein Vorsto ins Vakuum, Wolfgang Christli?, Mncnner Merkur, 07.05.1979, Ratlosigkeit: Werden Bilder fr wen gemalt ?, r.m.-m., TZ, Mnchen, Nachrichten, 04.05.1979, Werkstattgesprch mit Kasper Knig, Frankfurter Rundschau, Feuilleton, 08.05.1979, Mit einigem Engagement, Dorothea Baumer, Mnchner Stadtanzeiger, 27.05.1979, Zwlf Knstler im Vlkerkundemuseum, Karl Ude, Artikel in AZ, Mnchen, 04.05.1979, mit Foto Vlado Christl, Artikel in TZ Mnchen, Die TZ Rose fr die Woche 06.-13.04.1979, fr die Ausstellung Kaspar Koenig ..., Playboy, am Abend, 04. 1979, Artikel zur Ausstellung, Die Zeit Feuilleton, Nr. 18, 27.04.1979, Kunstkalender, Ingolstadt, Kultur, 21./22.04.1979, Puristische Tendenzen, Klaus Colberg, Bayerkurier, 21.04.1979, Seltsames im Vlkerkundemuseum, Afrika raus - Avantgarde rein, r.m.-m. (Reinhard Mller-Mehlis), AZ feuillton, 18.04.1979, Wer ist der Sndenbock, e.m., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 88, 17.04.1979, Ausstellung geschlossen: Panne oder Skandal?, L.G., Sddeutsche Zeitung Feuilleton, Nr. 89, 18.04.1979, Mnchner Ausstellung wieder vollstndig, Mnchner Merkur Kultur, 18.04. 1979, Ausstellungs-Protest, r. m.-m., Mnchner Merkur Kultur, Nr. 85., 11.04.1979, berflssige documenta-Erinnerungen aus den sechziger Jahren, Reinhard Mller-Mehlis, TZ feuilleton, 10.04.1979, Intime Hhlen, Mahnmale, und flimmernde Farbrume, Gert Gliewe, AZ feuilleton, 07./08.04.1979, Nackt glht's aus dem Dunkel, Peter M. Bode, SZ Feuilleton, 12./13.04.1979, So sollte Mnchens Kunsthalle sein, Laszlo Glozer, zur Ausstellung: Zu Gast im Vlkerkundemuseum, 1981, Bericht im Kunstforum Der Polyismus oder alle Stile sind falsch, 1/81, Kritik zur Ausstellung im Lenbachhaus Mnchen, 1981, Besprechung der Ausstellung im Stdtische Galerie im Lenbachhaus, 1981, Susi's beste Freundin Inge, Susi's beste Freundin Ruth, Mnchner Kulturberichte, Wolfgang Lngsfeld, Berengar Laurers Stilspiele, Kunstforum International, Hanne Weskott
    Materialien zu die Akademie Truthahn mit Verlaub, Interferenz, bedeutete, Sprchlein und Kommentar, Polyismus der Bedeutungen, Zeichen und Zeichenlegende, Polyismus oder alle Stile sind falsch
    Kopien der Verlagsprospekte Kretschmer & Gromann, Frankfurt, verlag hubert kretschmer, Mnchen
Sprache
Nachlass von Berengar Laurer
TitelNummer
027499L09
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • alternative dokumente 3
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 36 S., 21x15 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Soziologische und psycho-analytische Methoden der Interpretation von Kunstwerken. Tagung in Royaumont
Geschenk von Jrgen O. Olbrich
TitelNummer
016776615
Einzeltitel =