Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Harley, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 24 Treffer
 Hinweis zum Copyright
stark less or more

Verfasser
Titel
  • less or more, what a bore. Harley-Davidson: Design im Kontext
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 270 S., 24x15,6 cm, signiert, ISBN/ISSN 3870383178
    Hardcover, mit Widmung
ZusatzInfos
  • Kaum ein Produkt erscheint sinnlich fassbarer als ein »Bike« der Marke Harley-Davidson. Doch es gehört zum Wesen der Neuen Technologien, wandlungsfähig und auch im Verborgenen wirksam zu sein. Design entwickelt sich unter digitalen Voraussetzungen immer mehr zu einem kontinuierlichen Lernprozess von komplexen Bedeutungen. Harley-Davidsons Design in seiner Mehrdimensionalität und Zerrissenheit – zwischen Tradition und High-Tech, zwischen endgültig gelungener Form und produktiver Rezeption – scheint mehr und mehr ein grundlegendes Strukturprinzip moderner Produktionsbedingungen zu offenbaren
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

111-candella-hiroshima

Titel
  • Ghost of Hiroshima
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 1 S., 12,3x9,5 cm, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Bogen mit 4 Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInfos
  • Ghosts of Hiroshima was a multi-media production written by Deborah Lubar and conceived and performed by the Lantern Theater Company. Harley designed and executed banners, masks, sets, and graphics for this documentary drama sponsored by Oberlin College and the Ohio Humanities Council. This project was on tour in 1983 and 1984 with Harley in attendance.
    Text von der Website.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

060-francis-dogfish-ums

Titel
  • Mail Art Umschlag
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 2 S., 11,5x15,9 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Briefumschlag beidseitig gestempelt und mit Künstlerbriefmarken beklebt
ZusatzInfos
  • Stempel und Briefmarken u.a. von Dogfish (Robert Rudine) und Harley Fancis
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

023-harley

Verfasser
Titel
  • Terra Candella
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 4 S., 12x16,4 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Grußkarte gefaltet, mehrfach gestempelt, beklebt, mit persönlicher Nachricht, in Briefumschlag mit Künstlerbriefmarke, gestempelt
ZusatzInfos
  • Grußkarte von Harley Francis an Klaus Groh
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

Ginny Lloyd, Blitzkunst
Ginny Lloyd, Blitzkunst
Ginny Lloyd, Blitzkunst

Lloyd Ginny: Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?, 1983

Verfasser
Titel
  • Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Medium
Techn. Angaben
  • [120] S., 20,2x20 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-923205-349
    Broschur, Chromolux-Umschlag. Interviews mit 54 internationalen MailArt-Künstlern. Fotografien und Fragebogen
ZusatzInfos
  • Mit Texten von Carl Loeffler, Judith A. Hoffberg und Hal Fischer.
    BLITZKUNST, Have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
    Ginny Lloyd porträtiert und befragt 54 internationale MailArt-Künstler.
    BLITZKUNST, ein von Ginny Lloyd herausgegebener Fotoband, ist eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit den kreativen Pionieren unserer Gegenwart. Kern des Buches ist die Dokumentation zeitgenössischer Künstler, deren Arbeitsweise sich von dem unterscheidet, was gemeinhin als etablierte Kunst betrachtet wird. Diese internationale Dokumentation hat die Form manipulierter Portraits experimenteller Künstler der Gegenwart und enthält zugleich einen soziologisch orientierten Fragebogen, der darauf abzielt, die persönliche, innerlich-instinktive Erfahrung zeitgenössischen Kunstschaffens zu untersuchen. Die meisten der porträtierten Künstler bemühen sich einerseits darum, mit neuen Materialien zu experimentieren, andererseits sind sie von dem Wunsch bestimmt, die Funktion der Kunst in der Gesellschaft zu untersuchen. Solche Künstler arbeiten am äußersten Rand der Kunstszene, indem Sie Medien benutzen, die normalerweise nicht der bildenden Kunst zugeordnet werden. Es handelt sich unter anderem um Mail-Art, Künstlerbriefmarken, Stempel, Publikationen, Kopierkunst, Performance, Video- und Audiokunst, um Archiv- und Museumsprojekte sowie um Projekte der Selbsthistorifikation.
    Ginny Lloyds Arbeit ist die Reaktion auf die umfassenden Veränderungen, die die Gesellschaft international während der kommenden Jahrzehnte erleben wird - Veränderungen hervorgerufen durch neue Technologien, globale Interaktion und die Neuorientierung der Arbeiter in der folge des unvermeidlichen Niedergangs des Industrialismus im Westen. Innerhalb dieses Veränderungsprozesses werden neue Rollen und Materialien dem Künstler verfügbar werden und zu neuen Definitionen und Anwendungen der kreativen Haltung führen. (Carl Loeffler)
    Ginny Lloyd zeigt hier in diesem Buch erstmals Künstler, die sich selbst kaum persönlich getroffen haben. Sie agieren weltweit durch postalische Medien und halten sich mit ihrer Person weitgehend im Hintergrund, in einigen Ländern auch im Untergrund. Ginny Lloyd hat sie besucht und auf ihre besondere Art fotografisch porträtiert und gewährt uns so einen seltenen Einblick in eine bis dahin ziemlich unbekannte Seite der aktuellen Kunst.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Olbrich Jürgen O., Hrsg.: Envelope Briefumschlagshow Show - Macht Druck, 1985

envelope-show
envelope-show
envelope-show

Olbrich Jürgen O., Hrsg.: Envelope Briefumschlagshow Show - Macht Druck, 1985

Verfasser
Titel
  • Envelope Briefumschlagshow Show - Macht Druck
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 22 Blätter S., 31,5x22,5 cm, Auflage: 140, numeriert, signiert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    geklammert in Mappe, mit Originalumschlägen und Briefen, Collagen, Stempeldrucke, teilweise signiert
ZusatzInfos
  • zur Ausstellung in Kassel 01.01.-31.01.1985 mit 220 envelope-works von 153 Künstlern
Weitere Personen
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer

commonpress-46
commonpress-46
commonpress-46

Schmidt Angelika, Hrsg.: Commonpress 46 - Automatenfotos / Photoboothpictures, 1982

Verfasser
Titel
  • Commonpress 46 - Automatenfotos / Photoboothpictures
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [104] S., 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    einzelne DIN A4 Blätter in rotem Plastikhefer.
ZusatzInfos
  • Commonpress wurde gegründet 1977 von Pawel Petasz
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

lloyd-blitzkunst-leinen
lloyd-blitzkunst-leinen
lloyd-blitzkunst-leinen

Lloyd Ginny, Hrsg.: Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?, 1983

Verfasser
Titel
  • Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Medium
Techn. Angaben
  • [120] S., 20,2x20 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-923205-332
    Hardcover. Leinen, Titel Goldprägung.
ZusatzInfos
  • Schwarz-Weiß-Fotografien und Fragebogen. Ginny Lloyd porträtiert und befragt 54 internationale MailArt-Künstler. Mit Texten von Carl Loeffler, Judith A. Hoffberg und Hal Fischer.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Boris-4

Verfasser
Titel
  • Boris, neue deutsche Fotografie - Ausgabe 4
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • [48] S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 250, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Fotografien
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Robin Thomas
TitelNummer

candella-artistampex-1984-fax

Titel
  • Artistampex 1984
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 1 S., 71x21,5 cm, Auflage: Unikat, keine weiteren Angaben vorhanden
    Fax-Ausdruck, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Press Release zur First Artistampex, 01.-09.06.1984 und zur Ausstellung Particifax, in London Ontario Canadada
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

008-candella

Verfasser
Titel
  • Corresponding Worlds Artists Stamps
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Zwei Seiten Brief, teils handschriftlich, gestempelt
ZusatzInfos
  • Infoschreiben zur Ausstellung Corresponding Worlds - Arsists' Stamps 11.01.-01.03.1987 im Allen Memorial Art Museum in Oberlin, Ohio.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

032-harley

Titel
  • DNC Congress Minden - homage to May Wilson
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 1 S., 14,5x21,6 cm, signiert, 8 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Bogen mit acht Künstlerbriefmarken, perforiert, diverse Motive, mit Widmung
ZusatzInfos
  • Briefmarken mit Motiven bekannter Gemälde der Kunstgeschichte, verändert und bearbeitet von Terra Candella anlässlich des Decentralized Networker Congress 2004 in Minden
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

060-francis-corresponding-w

Titel
  • Corresponding Worlds Artists Stamps
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 2 S., 15,7x11,4 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blatt beidseitig gestempelt, Vorderseite mit Künstlerbriefmarke beklebt und persönlichem Gruß
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

099-higgins-ny-invite

Verfasser
Titel
  • 1st New York Stamp Invite
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 1 S., 27,8x21 cm, 24 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Bogen mit 12 Künstlerbriefmarken, perforiert, gestempelt
ZusatzInfos
  • #1 of 2 Sheets
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

131-candella-ums

Titel
  • Briefumschlag - Corresponding Worlds-Artists' Stamps
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 2 S., 10,5x23 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Briefumschlag, gestempelt, mit Künstlerbriefmarken beklebt
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

146-welch-hiroshima

Titel
  • Remember Hiroshima: Stamps for Peace
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 21x29,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Blatt bedruckt mit 60 Künstlerbriefmarken, schwarz-weiß auf gelbem Papier
ZusatzInfos
  • Briefmarken zum Thema Frieden und Hiroshima, gestaltet von diversen Künstlern
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

153-higgins-aarpex

Verfasser
Titel
  • AARPEX - 2012 Seattle Cool
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 8x8,7 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Zwei Briefmarken, Farblaserkopie, gestempelt, mit Widmung
ZusatzInfos
  • Briefmarken zu AARPEX 2012. AARPEX is taken from AARP or American Association of Retired People. We've changed the meaning to Artistamp Artists Reunion and Philatelic Exposition, but this gathering will take place at Univesity House, a retirement residence where C. T. Chew's parents live.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

162-higgins-aarpex-ganzer-b

Verfasser
Titel
  • AARPEX 2012
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 8x8,7 cm, signiert, 20 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Bogen mit 20 Künstlerbriefmarken, Farblaserkopie, perforiert, mit Widmung
ZusatzInfos
  • Briefmarken zu AARPEX 2012. AARPEX is taken from AARP or American Association of Retired People. We've changed the meaning to Artistamp Artists Reunion and Philatelic Exposition, but this gathering will take place at Univesity House, a retirement residence where C. T. Chew's parents live.
    Text von der Website.
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

171-candella-correspondig-w

Titel
  • Corresponding Worlds Artists Stamps
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x21 cm, signiert, 4 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Vier Künstlerbriefmarken, Bogen aufgeklebt, mit Widmung
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

197-harley-corresponding-wo

Titel
  • Corresponding Worlds Artists Stamps - Jan.II - Mar.I,1987
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 1 S., 23,6x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Umschlag, gestempelt, mit Künstlerbriefmarke beklebt
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

209-globale-postale-84-5

Verfasser
Titel
  • Global Postale 84
Ort Land
Techn. Angaben
  • 21,5x28 cm, Auflage: 450, numeriert, 25 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Bogen mit 25 Künstlerbriefmarken, perforiert
ZusatzInfos
  • Einer von fünf Bögen der Global Postale 84 Stamp Edition. The original images were exhibited in Vancouver at the Six of One Gallery and have been reduced 1/3 for this limited edition.
    Text von der Lomholt Website.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

hacker-kf-skizzenbuch

Titel
  • Skizzenbuch Transzendental Demodulator
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 42 S., 10,5x15 cm, Auflage: 30, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Fadengeheftet, beklebt, mehrfach gestempelt
ZusatzInfos
  • Diese Skizzen entstanden im April 2004 in St. Niclaas, Belgium bei Geert de Decker's mail-art-meeting.
    Text aus dem Heft.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

commonpress-11-diary
commonpress-11-diary
commonpress-11-diary

Mew Tommy: commonpress 11 - Diary - Diarypages, 1978

Verfasser
Titel
  • commonpress 11 - Diary - Diarypages
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 21,5x13,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Fotokopierte Blätter, links oben gelocht, mit Musterbeutelklammer zusammen gehalten
ZusatzInfos
  • Anlässlich der Ausstellung vom 08.12.1978 in Mount Berry
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer

commonpress-34
commonpress-34
commonpress-34

Osewski Wieslaw, Hrsg.: Commonpress 34 - Habitat’s Range, 1980

Verfasser
Titel
  • Commonpress 34 - Habitat’s Range
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 15x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung, offener Rücken
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.
Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.

nach oben