Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Aktuell Listen

Gesucht wurde Biennale, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 143 Treffer

 Hinweis zum Copyright

Uhlig Anja, Hrsg.: 4. Klohäuschen Biennale 2018 - Postkarten, 2018

klohaeuschen_postkarten_2018
klohaeuschen_postkarten_2018
klohaeuschen_postkarten_2018

Uhlig Anja, Hrsg.: 4. Klohäuschen Biennale 2018 - Postkarten, 2018

Verfasser
Titel
  • 4. Klohäuschen Biennale 2018 - Postkarten
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt / PostKarte
Techn. Angaben
  • 14,8x10,5 cm, Auflage: 250, 9 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarten-Edition (7 Stück) zur Biennale Biennale KHBi 4, mit Bandarole, handschriftlich beschriftet, 2 Infopostkarten, Termine März - April 2018, 4. Klohäuschen Biennale Ende Juni- Juli 2018
ZusatzInfos
  • Von Pietro Tondello kuratierte internationale Biennale KHBi 4 – Von Athen - Ottobrunn lernen - „Displaying Strategies“. An zwei Orten. Gartenlaube der Kunst Ottobrunn, Ausstellungseröffnung: Samstag, 30.06.2018, 19:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 01.07. – 22.07.2018, Das KloHäuschen, München, Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 19.07.2018 – 19:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 20.07. – 29.07.2018.
    Von Ottobrunn lernen. Für seine 4. Biennale – dieses Jahr unter der Schirmherrschaft von Hagen Kling, Leiter der Abt. Stadtteilkultur a.D. im Kulturreferat – hat sich das KloHäuschen mal wieder bei den ganz Großen umgeschaut, wie man das denn so macht, mit der Ausstellung von Weltformat. Diesmal sieht es bei der documenta 14, daß man wohl zu so einer Gelegenheit „von Athen lernen“ sollte. Von und mit einem anderen Ort Lernen. Das klingt nach Vernetzung, Orte verbinden, hinaus in die große weite Welt …. wie schön ist das denn! ...

    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
026651669
Einzeltitel =

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

khbi-5-2020_flyer_uhlig
khbi-5-2020_flyer_uhlig
khbi-5-2020_flyer_uhlig

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

Verfasser
Titel
  • 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [6] S., 22,2x10,5 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltflyer, Endformat A7 quer. 6-seitiger Leporello. Zwei Varianten: Vorderseite Perlmutt und Vorderseite Klebefolie transparent.
ZusatzInfos
  • Von Anja Uhlig konzipierte internationale Biennale 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 10.07.–14.08.2020. Ausstellungseröffnung: 10.07.2020, 20:00 Uhr. Grafik auf Cover zeigt Grundriss des Raumes, Bögen der Pissoirs, die aber auch mit Bögen über den Canal Grande in Venedig in Verbindung gebracht werden können.
    "Internationale Großveranstaltungen sind out. Das weiß inzwischen ja jeder. „Paßt“, findet das KloHäuschen. Es wollte sich in diesem Jahr eh konzentrieren. Auf seine Arbeit, auf seine Gäste – und auf die Eröffnung seiner neuen Kunsthalle.
    Denn während seine „großen Vorbilder“ wie Venedig (und andere) ihre Biennalen im Moment verschieben (kann man jemanden noch als Vorbild nehmen, der nichtmal seinen Rhythmus halten kann?), will’s das KloHäuschen wissen: Wo sind die Kunst und die Lebendigkeit? – Jetzt? – Ja, natürlich genau jetzt.
    Es sucht sich Verbündete und kuratiert seine Biennale diesmal einfach selber. Und es sucht KünstlerInnen, die noch frei ihre Arbeit machen – und die so mutig sind, das, woran ihnen wirklich liegt, mit uns zu teilen. Es fragt sie direkt nach ihrer Kunst (also nicht nach der letzten Ausstellung oder dem letzten Auftrag oder welchem quantifizierbaren, sozialen, politischen etc. Ziel ihre Arbeit dienen könnte). Es fragt sie nach der aktuellen Arbeit – und die kann auch noch unfertig sein – und danach, wofür ihr Herz schlägt, egal ob das „nützlich“ ist oder nicht. „An welcher Arbeit bist Du grad dran?“ „Was berührt Dich daran?“ „Was interessiert Dich daran?“
    Und die Künstlerliste wird hochkarätig und international und lokal – und vor allem länger als je zuvor in der Geschichte der Biennale."
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
029336773
Einzeltitel =

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

khbi-5-2020
khbi-5-2020
khbi-5-2020

Uhlig Anja, Hrsg.: 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 2020

Verfasser
Titel
  • 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [104] S., 7,5x10,5 cm, Auflage: 250, keine weiteren Angaben vorhanden
    2 Bände, Bd. 1: The Catalogue - Katalog, Bd. 2: Logbook-Bordbuch, zusammengehalten mit Banderole aus Goldfolie
ZusatzInfos
  • Von Anja Uhlig konzipierte internationale Biennale 5. Klohäuschen Biennale 2020 - 5th KloHäuschen Biennial KHBi 5 – Ausstellung aktueller Kunst in der neuen KH-Kunsthalle, 10.07.–14.08.2020. Ausstellungseröffnung: 10.07.2020,20:00 Uhr. Grafik auf Cover zeigt Grundriss des Raumes, Bögen der Pissoirs, die aber auch mit Bögen über den Canal Grande in Venedig in Verbindung gebracht werden können. Logbook mit Text von Rasso Rottenfusser: KHBI 5 - Ausstellungsarchitektur. Kunsthalle - Display. Schaustücke - Schwindel.
    "Internationale Großveranstaltungen sind out. Das weiß inzwischen ja jeder. „Paßt“, findet das KloHäuschen. Es wollte sich in diesem Jahr eh konzentrieren. Auf seine Arbeit, auf seine Gäste – und auf die Eröffnung seiner neuen Kunsthalle.
    Denn während seine „großen Vorbilder“ wie Venedig (und andere) ihre Biennalen im Moment verschieben (kann man jemanden noch als Vorbild nehmen, der nichtmal seinen Rhythmus halten kann?), will’s das KloHäuschen wissen: Wo sind die Kunst und die Lebendigkeit? – Jetzt? – Ja, natürlich genau jetzt.
    Es sucht sich Verbündete und kuratiert seine Biennale diesmal einfach selber. Und es sucht KünstlerInnen, die noch frei ihre Arbeit machen – und die so mutig sind, das, woran ihnen wirklich liegt, mit uns zu teilen. Es fragt sie direkt nach ihrer Kunst (also nicht nach der letzten Ausstellung oder dem letzten Auftrag oder welchem quantifizierbaren, sozialen, politischen etc. Ziel ihre Arbeit dienen könnte). Es fragt sie nach der aktuellen Arbeit – und die kann auch noch unfertig sein – und danach, wofür ihr Herz schlägt, egal ob das „nützlich“ ist oder nicht. „An welcher Arbeit bist Du grad dran?“ „Was berührt Dich daran?“ „Was interessiert Dich daran?“
    Und die Künstlerliste wird hochkarätig und international und lokal – und vor allem länger als je zuvor in der Geschichte der Biennale."
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
029335773
Einzeltitel =

4.-klohauschen_biennale_2018jpg
4.-klohauschen_biennale_2018jpg
4.-klohauschen_biennale_2018jpg

Uhlig Anja, Hrsg.: 4. Klohäuschen Biennale 2018 - 4th KloHäuschen Biennial KHBi 4 – Von Ottobrunn lernen - Displaying Strategies, 2018

Verfasser
Titel
  • 4. Klohäuschen Biennale 2018 - 4th KloHäuschen Biennial KHBi 4 – Von Ottobrunn lernen - Displaying Strategies
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • [104] S., 7,5x10,5 cm, Auflage: 250, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    2 Bände, Bd.1: The Catalogue - Katalog, Bd. 2: Logbook-Bordbuch, mit Banderole
ZusatzInfos
  • Von Pietro Tondello kuratierte internationale Biennale KHBi 4 – Von Athen Ottobrunn lernen - „Displaying Strategies“. An zwei Orten. Gartenlaube der Kunst Ottobrunn, Ausstellungseröffnung: Samstag, 30.06.2018, 19:00 Uhr, Ausstellung 01.07.–22.07.2018, Das KloHäuschen, München, Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 19.07.2018 – 19:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 20.07. – 29.07.2018. Grafik auf Cover zeigt Weg von Ottobrunn nach München.
    Der KHBi4 Katalog ist als zentrale Publikation der 4. KloHäuschen Biennale vor allem der Ort, an dem sich die „echten“ Kunstwerke der Ausstellung „Displaying Strategies“ befinden. Die Ausstellung „Displaying Strategies“ zeigt in Ottobrunn und im KloHäuschen zu diesen Arbeiten jeweils einen Beitrag, der zwar zu dieser Arbeit gehört, und evtl. im Entstehungsprozess für sie relevant war. Hier im Katalog wird jede der „echten“ künstlerischen Arbeiten, auf die sich die ausgestellten Beiträge beziehen, von den KünstlerInnen in Bild und Text vorgestellt.
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
026650623
Einzeltitel =

Titel
  • OFF-Biennale Budapest - Call for contributions to map artistic/curatorial self-organizations worldwide
Ort LandBudapest (Ungarn)
Verlag Jahr
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Ausdruck einer Email vom 28.2.2015
ZusatzInfos
  • Independent. Contemporary. Art. 24 April – 31 May 2015.
    OFF-Biennale Budapest is a series of exhibitions and art events in and beyond the city of Budapest. Its concept is different from traditional biennials as we know them. Not affiliated with any institution, it is a voluntary collaborative initiative of artists, groups of artists, curators, art managers, gallerists and collectors. OFF-Biennale Budapest is a civil initiative, whose aim is to bring a segment of culture, contemporary art, closer to the public at large. OFF proclaims the importance of independent thinking and action, breaking away from clichés and habitual routines. It is meant to demonstrate that contemporary art can foster and catalyse this kind of activity – in other words, that contemporary art is much more than mere luxury and a source of aesthetic pleasure.
    Text von der Webseite
TitelNummer
012616304
Einzeltitel =

biennale-venedig-kurz-2015
biennale-venedig-kurz-2015
biennale-venedig-kurz-2015

Enwezor Okwui / Baratta Paolo, Hrsg.: All The World's Futures - 56. Biennale Venedig 2015, 2015

Verfasser
Titel
  • All The World's Futures - 56. Biennale Venedig 2015
Ort LandVenedig (Italien)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 21x15,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung,
ZusatzInfos
  • Kurzführer zur 56. Biennale in Venedig, vom 09.05.-22.11.2015, kuratiert von Okwui Enwezor
Sprache
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
015076785
Einzeltitel =

rober-2e-biennale
rober-2e-biennale

Verfasser
Titel
  • 2e Biennale internationale de poésie visuele Ille sur Tet France
Ort LandIlle sur Tet (Frankreich)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 144 S., 21x14,9 cm, ISBN/ISSN 9791914355222
    Broschur
ZusatzInfos
  • Katalogs zur 2. Biennale für visuelle Poesie, Ille sur Tet, Frankreich, Juli bis August 2015.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
025794719
Einzeltitel =

vanity-flair_1-biennale_gka_2013
vanity-flair_1-biennale_gka_2013
vanity-flair_1-biennale_gka_2013

Ruhland Eva / Unruh Stefanie / Zelechovsky Pavel, Hrsg.: Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit. 1. Biennale der Künstler, 2013

Titel
  • Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit. 1. Biennale der Künstler
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 52 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung im Westflügel Haus der Kunst, 05.08.-04.10.2013.
    Die Ausstellungsleitung Haus der Kunst München e.V. konzentrierte sich ab den 1990er Jahren auf die jährliche Große Kunstausstellung und benannte sich deshalb um in "Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München". 2014 benannte die Ausstellungsleitung sich um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V."
    Idee und Konzept: Andreas Kühne, Jörg Haberland, Eva Ruhland, Stefanie Unruh, Pavel Zelechovsky. Organisation: Eva Ruhland, Stefanie Unruh, Pavel Zelechovsky, Trisha Kanellopoulos.

    Die Ausstellung steht in der Nachfolge der "Großen Kunstausstellung". Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.

    "Im Spannungsfeld der Begriffe „Luxus“ und „Vergänglichkeit“ stehen die Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler der ersten Biennale im Haus der Kunst München. In der Vielschichtigkeit und Ambivalenz des genannten Begriffspaars manifestiert sich das Thema der Ausstellung „VANITY FLAIR“ auf verschiedenen Ebenen.
    Einen Ausgangspunkt bildet die Frage, inwieweit eine von Künstlern kuratierte und organisierte Ausstellung selbst bereits luxuriösen und nicht permanenten Gegebenheiten unterliegt. So ist es aus Sicht der Künstler keineswegs Luxus als vielmehr Notwendigkeit, in einem möglichst autonomen Raum der Selbstbestimmtheit zu agieren und sich zu formulieren – abseits der Bedingtheiten des Markts und dem Wert als potenziellen „global player“. Der zeitlichen Begrenzung und damit Vergänglichkeit wird die Nachhaltigkeit der künstlerischen Statements entgegengesetzt."
    Text von der Webseite
    Mit Text von Dieter Enkelmann
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029397817
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Berlin Biennale coming
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 12 S., 21x10 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Werbeflyer für die 7. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst 2012, gefaltet
TitelNummer
008010303
Einzeltitel =

la biennale colorbook
la biennale colorbook

Verfasser
Titel
  • La Biennale - Colorbook
Ort LandVenedig (Italien) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 23,8x17 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Malbuch, Drahtheftung. Erschienen zur Architektur-Biennale
Geschenk von Beate Fellner
TitelNummer
010299350
Einzeltitel =

Titel
  • Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit. 1. Biennale der Künstler
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt / Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 8 S., 29,7x21 cm, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Ausstellerverzeichnis, Lageplan und Artikel aus der SZ (Nr. 178 S. R18)
ZusatzInfos
  • Im Spannungsfeld der Begriffe „Luxus“ und „Vergänglichkeit“ stehen die Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler der ersten Biennale im Haus der Kunst München. In der Vielschichtigkeit und Ambivalenz des genannten Begriffspaars manifestiert sich das Thema der Ausstellung „VANITY FLAIR“ auf verschiedenen Ebenen.
    Einen Ausgangspunkt bildet die Frage, inwieweit eine von Künstlern kuratierte und organisierte Ausstellung selbst bereits luxuriösen und nicht permanenten Gegebenheiten unterliegt. So ist es aus Sicht der Künstler keineswegs Luxus als vielmehr Notwendigkeit, in einem möglichst autonomen Raum der Selbstbestimmtheit zu agieren und sich zu formulieren – abseits der Bedingtheiten des Markts und dem Wert als potenziellen „global player“. Der zeitlichen Begrenzung und damit Vergänglichkeit wird die Nachhaltigkeit der künstlerischen Statements entgegengesetzt.
    Text von der Webseite
TitelNummer
010465373
Einzeltitel =

56-biennale-venedig_2015-tuete
56-biennale-venedig_2015-tuete

Verfasser
Titel
  • 56. Biennale Venedig - All the World's Futures
Ort LandVenedig (Italien)
Verlag Jahr
Medium Objekt, Multiple
Techn. Angaben
  • 30,6x23,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    rote Tüte mit gezwirbelten Papierhenkeln,
ZusatzInfos
  • 56. Internationale Kunstausstellung, la Biennale di Venezia, 09.05.- 22.11.2015
Stichwort
Geschenk von Peter Müller
TitelNummer
017234K65
Einzeltitel =

uhlig-klohaeuschen-biennale-2016
uhlig-klohaeuschen-biennale-2016
uhlig-klohaeuschen-biennale-2016

Uhlig Anja / Schmitt Susanne, Hrsg.: 3. Klohäuschen Biennale 2016 - 3rd KloHäuschen Biennial, 2016

Verfasser
Titel
  • 3. Klohäuschen Biennale 2016 - 3rd KloHäuschen Biennial
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 7,3x10,5 cm, Auflage: 150, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    1 Büchlein, 2 geklammerte Hefte als Bonusmaterial, mit bedruckter Banderole,
ZusatzInfos
  • Von Susanne Schmitt kuratierte internationale Biennale - Biennale der vernachlässigten Lebensformen - Biennial of neglected life forms, 02.-09.-07-2016
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
017454623
Einzeltitel =

Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog
Faktor-X-katalog

Coers Albert / de Vries Alex, Hrsg.: FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 160 S., 19x13 cm, Auflage: 1.500, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783957633941
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Publikation erschienen anlässlich der Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017.
Sprache
TitelNummer
024052638
Einzeltitel =

de-vries-herman-to-be-all-ways-to-be
de-vries-herman-to-be-all-ways-to-be

Verfasser
Titel
  • to be all ways to be
Ort LandVenedig / Amsterdam (Italien / Niederlande) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 10 S., 22,4x15,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Besucherbroschüre zur Ausstellung im holländischen Pavillon der Biennale di Venezia, 09.05.-22.11.2015.
    Herman de Vries (b. 1931) is representing The Netherlands at the Biennale Arte 2015. Under the title to be all ways to be the Dutch pavilion exhibits new sculptures, objects, works on paper and photography by de vries. Educated as a horticulturist and natural scientist, de vries gathers, orders, isolates and displays objects from nature, directing our attention to both the unity and the diversity of the world around us. In his preparatory travels to Venice, de vries collected many objects from the Laguna, the Giardini and the city, resulting in multiple works both in the Dutch Pavilion and on the deserted island of Lazzaretto Vecchio in the southern Laguna. The exhibition is curated by Colin Huizing and Cees de Boe.
    Text aus der Pressemitteilung.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
025047689
Einzeltitel =

rober-nuire-no-4
rober-nuire-no-4

Verfasser
Titel
  • nuire No. 4 - Poésie Visuelle & Visuel Poetra & Fonnkèr Pou Lo Zié
Ort LandIlle sur Tet (Frankreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 132 S., 21x15 cm, ISBN/ISSN 9782956381921
    Broschur
ZusatzInfos
  • Nummer 4 erschien unabhängig von der Biennale.
Sprache
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
025793719
Einzeltitel =

kloshaeuschen_elkarten_2018
kloshaeuschen_elkarten_2018
kloshaeuschen_elkarten_2018

Uhlig Anja, Hrsg.: Klohäuschen - Einladungskarten, 2018

Verfasser
Titel
  • Klohäuschen - Einladungskarten
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt / PostKarte
Techn. Angaben
  • 7,4x10,5 cm, 16 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    15 Einladungskarten A7 zu verschiedenen Ausstellungen 2017 u. 2018, 1Einladungskarte zur Biennale Biennale KHBi 4 2018 als Fold-out, 6 S.
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
026696669
Einzeltitel =

the-big-slepp-karte
the-big-slepp-karte
the-big-slepp-karte

Oßwald-Hoffmann Cornelia, Hrsg.: The Big Sleep - 4. Biennale der Künstler, 2019

Verfasser
Titel
  • The Big Sleep - 4. Biennale der Künstler
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    zweifach gefaltetes Blatt
ZusatzInfos
  • Einladung und Programm zur Ausstellung The Big Sleep, 4. Biennale der Künstler, Gastland USA, im Westflügel des Haus der Kunst München, 19.07.-08.09.2019, mit einer Präsentation 70 Jahre Ausstellungen des Künstlerverbundes / Große Kunstausstellung im Haus der Kunst, Anna Frydman, Rasso Rottenfußer in Zusammenarbeit mit Kurt Fendt, Ben Silverman, MIT Cambridge/USA
Sprache
TitelNummer
027214901
Einzeltitel =

peljahn_here_we-go
peljahn_here_we-go
peljahn_here_we-go

Peljahn Marko: Here we go again ... system 317. a situation of the Resolution series, 2019

Verfasser
Titel
  • Here we go again ... system 317. a situation of the Resolution series
Ort LandLjubljana (Slowenien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 120 S., 23,3x15,7 cm, Auflage: 1.500, ISBN/ISSN 9789612061401
    Offener Rücken, Klappbroschur, Fadenheftung, Druckfarbe blau (Innenteil), Rot (Klappen)
ZusatzInfos
  • Erscheint anlässlich der Ausstellung im Pavillon der Republik Slowenien auf der 58. Biennale von Venedig, 11.05–24.11.2019. Druck Tiskarna Januš, Ljubljana
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
027839783
Einzeltitel =

katalog-venedig-biennale-56
katalog-venedig-biennale-56
katalog-venedig-biennale-56

Enwezor Okwui, Hrsg.: All the World's Futures- 56. Biennale Venedig, 2015

Verfasser
Titel
  • All the World's Futures- 56. Biennale Venedig
Ort LandVenedig (Italien)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 21x15,7 cm, ISBN/ISSN 9788831721455
    Broschur
ZusatzInfos
  • 56. Internationale Kunstausstellung, la Biennale di Venezia, 09.05.- 22.11.2015
Sprache
Stichwort
Geschenk von Xenia Fumbarev
TitelNummer
028002785
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Survival guide for demonstrators
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitungsformat, rosa Papier
Stichwort
TitelNummer
000721010
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Vogue special Biennale - Isa Genzken - Oil - German Pavilion - Venice 2007
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 16 S., 27,7x21,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einmalige sonderveröffentlichung zur 52. Biennale Venedig
Stichwort
TitelNummer
005653023
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Die nackte Stadt, Lesezimmer/ Vorführung Balkon/ Sperrobjekt/ Beobachtungspunkt/ ...
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 23x16,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Anläßlich der Ausstellung When things cast no shadow
ZusatzInfos
  • 5. Berliner Biennale
Stichwort
Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer
005837192
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Fire & Rescue Museum
Ort LandVenedig (Italien) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 72 S., ISBN/ISSN 14596288
    Drahtheftung, zum Finnischen Pavillon auf der 53. Biennale Venedig
Stichwort
TitelNummer
007887047
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Frogtopia Hongkornucopia - FrogKing
Ort LandVenedig (Italien) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer zum Beitrag Hongkongs zur Biennale
TitelNummer
007966303
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Archivio Storico delle Arte Contemporanee - La Biblioteca - ASAC
Ort LandVenedig (Italien) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltkarte mit Infos über die Bibliothek sowie dem Archiv der Biennale
TitelNummer
007979303
Einzeltitel =

berlin biennale zeitung
berlin biennale zeitung

Verfasser
Titel
  • Berlin Biennale Zeitung September 2011 - P/ACT FOR ART
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 49x31,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitung Statements zur Kulturpolitik und ein Vorschlag der 7. Berlin Biennale,
Sprache
TitelNummer
008389052
Einzeltitel =

7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo

Verfasser
Titel
  • ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Text
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInfos
  • Offener Zugang zur Kunst
    Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
    Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
    Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
    Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache
TitelNummer
008899304
Einzeltitel =

haus der kunst vanity flair 2013
haus der kunst vanity flair 2013
haus der kunst vanity flair 2013

Constantinides Johannes: Die Dehnung ist gelungen, Gummi Biennale, 2013

Titel
  • Die Dehnung ist gelungen, Gummi Biennale
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10x14,3 cm, numeriert, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • von Hansi verteilt auf der Eröffnung der 1. Biennale der Künstler im Haus der Kunst: Vanity Flair - Luxus und Vergänglichkeit
TitelNummer
010463373
Einzeltitel =

Zelechovsky Pavel, Hrsg.: 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes, 2015

zelechovsky-biennale2
zelechovsky-biennale2
zelechovsky-biennale2

Zelechovsky Pavel, Hrsg.: 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes, 2015

Verfasser
Titel
  • 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 47,3x31,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt, gefaltet
ZusatzInfos
  • Zeitung anlässlich der 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, Ausstellung vom 08.08.-27.09.2015
Sprache
TitelNummer
014028507
Einzeltitel =

portable-biennale-2015
portable-biennale-2015

Verfasser
Titel
  • Portable Biennale - Biennale Portatile
Ort LandVenedig (Italien)
Verlag Jahr
Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 2 S., 7,6x10 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einseitig bedruckte karte, rückseitig 5 Stempeldrucke Schwarz und Rot
ZusatzInfos
  • Text rückseitig: State of Being, Do More, Do Less
    Quato si trova questo, darlo a qualcun altro. Lavoro anonimo.
    Fare di più. Fare di Meno. Lavoro anonimo.
    When you find this, give it to someone else
TitelNummer
015074601
Einzeltitel =

spector-gonzales-torres
spector-gonzales-torres

Titel
  • America
Ort LandNew York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 84 S., 14x19,8 cm, ISBN/ISSN 9780892073665
    Broschur
ZusatzInfos
  • Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Pavillon der Vereinigten Staaten auf der 52. Biennale di Venezia, 10.06.-21.11.2007, kuratiert von Nancy Spector
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
015717565
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Der Künstler und Beuys-Schüler Lothar Baumgarten ließ einen Schamanen am Orinoco auf seinen Lehrer blicken
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ Nr. 111 vom 14./15./16. Mai 2016, Feuilleton, Grossformat, S. 24
ZusatzInfos
  • Der im Jahr 1944 geborene Lothar Baumgarten gehörte zur ersten Generation der Schüler von Joseph Beuys – zusammen mit Blinky Palermo oder Imi Knoebel oder Katharina Sieverding. Er gilt als einer der bedeutendsten Nachkriegskünstler, nahm viermal an der Documenta in Kassel teil und wurde mit einem Goldenen Löwen bei der Biennale von Venedig ausgezeichnet.
    Textfragment von der Webseite
Sprache
TitelNummer
015768575
Einzeltitel =

tobias-rehebrger-foe156
tobias-rehebrger-foe156

Titel
  • what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 21x9,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte zur Ausstellung
ZusatzInfos
  • Die Ausstellung (02.07.-31.07.2016) in der Galerie FOE156 widmet what remains gallery dem Künstler Tobias Rehberger und seinem Beitrag zur 53.Biennale di Venezia „Was du liebst, bringt dich auch zum Weinen“. Rehberger lässt dazu ein Café unter einem Tarnmuster verschwinden und erklärt so diesen Ort der Begegnung und die darin befindliche Wirklichkeit zum Gesamtkunstwerk.
    Bemerkenswert dabei ist, dass Rehberger mit seiner Arbeit nicht nur die Koordinaten des Raumes kaschiert, sondern auch den Ursprung seines Kunstwerks, dessen Erscheinungsbild frappierende Ähnlichkeiten zu den Rauminstallationen des Münchner Designers Markus Benesch aufweist. Durch wenige formale Eingriffe tarnt Rehberger im doppeldeutigen Sinne nicht nur das Kunstwerk, sondern auch dessen künstlerische Herleitung und wird aber letztlich durch die prominente Auszeichnung des Goldenen Löwen (durch seinen Arbeitskollegen an der Städelschule und damaligen künstlerischen Direktor der Venedig-Biennale Daniel Birnbaum) ohne Quellenangabe in die jüngere Kunsthistorie eingeschrieben.
    Text von der Website
TitelNummer
016894701
Einzeltitel =

uhlig-klohaeuschen-biennale-2012
uhlig-klohaeuschen-biennale-2012
uhlig-klohaeuschen-biennale-2012

Uhlig Anja / Osswald-Hoffmann Cornelia, Hrsg.: 1. Klohäuschen Biennale 2012 - KloHäuschen Biennial, 2012

Titel
  • 1. Klohäuschen Biennale 2012 - KloHäuschen Biennial
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 48 unpag. S., 8x11 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    4 Leporellos in grauer Pappschachtel
ZusatzInfos
  • Von Cornelia Oßwald-Hoffmann kuratierte internationale Biennale for One
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
017453623
Einzeltitel =

uhlig-klohaeuschen-biennale-2014
uhlig-klohaeuschen-biennale-2014
uhlig-klohaeuschen-biennale-2014

Uhlig Anja / von Tesmar Matthias, Hrsg.: 2. Klohäuschen Biennale 2014 - KH Bi2, 2014

Verfasser
Titel
  • 2. Klohäuschen Biennale 2014 - KH Bi2
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 7,3x10,5 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, in transpartenter Kunststoffhülle,
ZusatzInfos
  • Von Matthias von Tesmar kuratierte internationale Biennale, 25.10.-02.11.2014
Sprache
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
017455623
Einzeltitel =

segunda-bienal-mexico-1987
segunda-bienal-mexico-1987

Verfasser
Titel
  • Segunda Bienal Internacional de Poesia Visual y Alternativa en Mexico 1987-1988
Ort LandPuebla (Mexiko) Medium Heft
Techn. Angaben
  • [28] S., 28x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Anlässlich der Biennale zur internationalen Visuellen und Alternativen Poesie in Puebla, Mexiko (24.04.1987)
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
023536654
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Magazin KUNST Nr. 65/66 - Die Graphik-Biennalen 1971-1974
Ort LandMainz (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 130 S., 27,3x19,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, Originalgrafiken von Walter Stöhrer beigeheftet
ZusatzInfos
  • Themen:
    Präsentation des interessanten und eigenwilligen Künstler Enrico Baj.
    Aktionsspiegel, Biennale, Roman Opalka, Mail-Art - die Deutsche Bundespost als Kunstmedium,
Sprache
Geschenk von Susann Kretschmer
TitelNummer
023588656
Einzeltitel =

faktor-x-booklet
faktor-x-booklet
faktor-x-booklet

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.: FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804738
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Sprache
TitelNummer
024070638
Einzeltitel =

faktor-x-guide
faktor-x-guide
faktor-x-guide

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.: FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804752
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Sprache
TitelNummer
024071638
Einzeltitel =

faktor-x-booklet-2
faktor-x-booklet-2
faktor-x-booklet-2

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.: FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x10,5 cm, Auflage: 1.500, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804738
    Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Sprache
TitelNummer
024215638
Einzeltitel =

faktor-x-booklet-e-2
faktor-x-booklet-e-2
faktor-x-booklet-e-2

Coers Albert / Steig Alexander, Hrsg.: FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst, 2017

Verfasser
Titel
  • FACTOR X – THE CROMOSOM OF ART - 3rd Artists' Biennial at Haus der Kunst
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 28 S., 21x10,5 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783928804752
    Drahtheftung, 2. Auflage Aug. 2017
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Austellung FAKTOR X – DAS CHROMOSOM DER KUNST - 3. Biennale der Künstler, im Haus der Kunst, 29.07.–24.09.2017, mit Beschreibung und Abbildung zu den einzelnen Arbeiten, Raumpläne
Sprache
TitelNummer
024216638
Einzeltitel =

baracchi-poesy-pavilion
baracchi-poesy-pavilion

Verfasser
Titel
  • Poesy Pavilion - Dentrofuori Biennale
Ort LandVenedig (Italien) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 21x14,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Parallel Event zur Biennale 04.06.2011-05.06.2011. Garage N.3 Gallery, Venedig.
Sprache
Stichwort
Geschenk von Tiziana Baracchi
TitelNummer
025358687
Einzeltitel =

ishigami-small-images
ishigami-small-images

Verfasser
Titel
  • small images
Ort LandTokyo (Japan)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 162 S., 21x14,9 cm, ISBN/ISSN 9784872751505
    Broschur.
ZusatzInfos
  • Eine Sammlung von Architekturprojekten, präsentiert in 500 Illustrationen und etwa 150 Textblöcken. Die Definitionslinien der jeweiligen Projekte werden dabei mehrdeutig und ein vages, abstraktes Gesamtbild entsteht, das sich neuen Assoziationen und Entdeckungen annimmt. Arbeiten, Projekte, Pläne, Fotografien, Modelle und Forschungen zeigen eine sensible und faszinierende Architektur dieses jungen japanischen Büros.
    Text von der Webseite, übersetzt.
    Auch Katalog zur Ausstellung "Extreme Nature: Landscape of Ambigous Spaces" der 11. Internationalen Architekturausstellung, Biennale di Venezia, 14.09.-23.11.2008.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
025692711
Einzeltitel =

ishigami-another-scale-of-architecture
ishigami-another-scale-of-architecture

Verfasser
Titel
  • Another scale of architecture
Ort LandToyota (Japan) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 308 S., 18,6x12,7 cm, ISBN/ISSN 9784861522840
    Broschur.
ZusatzInfos
  • Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Toyota Municipal Museum of Art, 18.09.-26.12.2010.
    In 2009, Junya Ishigami’s workshop design for the Kanagawa Institute of Technology won Japan’s top architecture award: the Architectural Institute of Japan Prize. This book offers more proof of Ishigami’s precocious talent. Plans, designs, photographs, models and writings from various projects illustrate Ishigami’s stated aim to “embody in architecture that which has never been embodied before.” An essay by historian Taro Igarashi assesses Ishigami’s importance and success, including his Golden Lion award at the 12th International Architecture Biennale.
    Text von der Webseite.
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
TitelNummer
025759698
Einzeltitel =

rober-nuire-no-2
rober-nuire-no-2

Verfasser
Titel
  • nuire No. 2 - Hommage à Joan Brossa
Ort LandIlle sur Tet (Frankreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 182 S., 21x14,9 cm, ISBN/ISSN 9791091435482
    Broschur
ZusatzInfos
  • Nummer 2 des Katalogs der 3. Biennale für visuelle Poesie, Ille sur Tet, Frankreich, Mai-September 2017. Thema: "Décryptage" - Entschlüsselung.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
025791719
Einzeltitel =

rober-nuire-no-3
rober-nuire-no-3

Verfasser
Titel
  • nuire No. 3 - art textuel et poésies visuelles
Ort LandIlle sur Tet (Frankreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 158 S., 21x14,9 cm, ISBN/ISSN 9791091435529
    Broschur
ZusatzInfos
  • Nummer 3 des Katalogs der 3. Biennale für visuelle Poesie, Ille sur Tet, Frankreich, Mai-September 2017. Mit einem Japan-Spezial.
Sprache
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
025792719
Einzeltitel =

die-zeit-nr-37-renate-bertlmann
die-zeit-nr-37-renate-bertlmann

Verfasser
Titel
  • Erfolgreich verstören - mit Schmäh - Mit 75 legt die Wienerin Renate Bertlmann eine Blitzkarriere hin, nun steigen die Preise für ihre Arbeiten.
Ort LandHamburg (Deutschland) Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 1 S., 42x29,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitungsartikeln vom 06.09.2018, Wirtschaft, Kunstmarkt
ZusatzInfos
  • ... Doch Renate Bertlmann unterscheidet eines von ihren Kolleginnen: Sie ist am Sekundärmarkt, also im Kunsthandel und in Auktionen, praktisch abwesend. Erst ein einziges Werk von ihr gelangte in eine Auktion, abgesehen von Charity-Versteigerungen, in die sie selbst Werke einliefert. Daran hat die Biennale-Nominierung, die Anfang Mai bekanntgegeben wurde, soweit bekannt, auch noch nichts geändert. Für die großen Herbstauktionen wurden zumindest bisher keine Bertlmann-Werke eingeliefert, weder im Wiener Auktionshaus Dorotheum noch im Auktionshaus Kinsky. Die Galeristin Steinek hat dafür eine Erklärung: "Früher haben vor allem Institutionen und private Sammlerinnen gekauft, die ihre Arbeiten lieber behalten und nicht in Auktionen geben." Überhaupt werde sich die Biennale-Beteiligung ihrer Prognose nach erst "in den nächsten drei bis fünf Jahren auswirken".
    Es hat lange gedauert, bis der internationale Kunstbetrieb Bertlmann entdeckte. Im Gegensatz zu Kolleginnen und Kollegen, die schon in ihren Zwanzigern oder Dreißigern durchstarten, kann sie jedoch auf ein gereiftes und konzises Œuvre zurückgreifen. Eine überraschende Blitzkarriere mit 70 plus hat eben auch ihre Vorteile.
    Text aus dem Artikel
Weitere Personen
TitelNummer
026520680
Einzeltitel =

super_paper-116-cover
super_paper-116-cover

Verfasser
Titel
  • super paper no 116 June 2019
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 28 S., 47x31,5 cm, Auflage: 15.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier
ZusatzInfos
  • Mit einem Beitrag über die Biennale Venedig 2019
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027153762
Einzeltitel =

the-big-sleep-hallenplan
the-big-sleep-hallenplan

Verfasser
Titel
  • The Big Sleep
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x42 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltetes Blatt
ZusatzInfos
  • Hallenplan der Ausstellung The Big Sleep, 4. Biennale der Künstler, im Westflügel des Haus der Kunst München, 19.07.-08.09.2019
Sprache
TitelNummer
027213901
Einzeltitel =

Zelechovsky Pavel, Hrsg.: 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes, 2015

coers_2-biennale_2015
coers_2-biennale_2015
coers_2-biennale_2015

Zelechovsky Pavel, Hrsg.: 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes, 2015

Verfasser
Titel
  • 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst München 2015 - Geheimnisse und Botschaften - v-codes
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 6 S., 9,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer gefaltet auf DIN lang, ausgefaltet A4
ZusatzInfos
  • Flyer anlässlich der 2. Biennale der Künstler im Haus der Kunst, Ausstellung vom 08.08.-27.09.2015. Gestaltung: Albert Lohr. Ansprache bei Eröffnung: Enwezor Okwui. Veranstalter: Künstlerverbund im Haus der Kunst München (vormals: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst).
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
028248772
Einzeltitel =

boudry_swiss-pavillon-venezia-2019
boudry_swiss-pavillon-venezia-2019
boudry_swiss-pavillon-venezia-2019

Boudry Pauline / Lorenz Renate: Moving Backwards - Swiss Pavillon, 58th International Art Exhibition - La Biennale di Venezia, 2019

Titel
  • Moving Backwards - Swiss Pavillon, 58th International Art Exhibition - La Biennale di Venezia
Ort LandVenedig / Bern (Schweiz / Italien) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 40 S., 31x22,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Zeitungspapier, 10 Blatt gefaltet, geheftet. Wechsel zwischen Quer- und Hochformat. Fotos von Tänzern meist Querformat, Texte meist Hochformat, 2 Spalten, jeweils rechts von Bildern. Schrift rückwärts, gespiegelt
ZusatzInfos
  • Erscheint zum Schweizer Beitrag zur Bienale von Venedig, 2019. "Moving Backwards" als Geste/Bewegung in politischen und sozialen Zusammenhängen.
Weitere Personen
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029118814
Einzeltitel =

wrg-magazin-1-the-gwangju-issue
wrg-magazin-1-the-gwangju-issue
wrg-magazin-1-the-gwangju-issue

Landspersky Christian / Landspersky René, Hrsg.: what remains gallery - The Gwangju Issue, 2020

Titel
  • what remains gallery - The Gwangju Issue
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • [100] S., 29,7x21 cm, Auflage: 150, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783946803645
    Broschur, Fadenheftung mit offenem Rücken
ZusatzInfos
  • Living Sculpture Performance für die Gwangju Biennale René Landspersky.
    A perfomative art-piece to raise questions about the very concepts of preservation, ‘heritage’, immateriality and meaning. Symbolic values build the conceptual frame for the research on the relationship between words and images in the digitized world, transhistorical authorship, coded connectivness, digital diversification and the residues of the significant other. What remains gallery will focus the limits of perception through the digitized perspective of non-linear history.
    MATERIAL LAURE PROUVOST. ... Die französische Turnerpreisträgerin Laure Prouvost nimmt sich in ihrer unnachahmlich direkten Art dieses historische Mauerwerk zum Anlass, um einen Blick unter die martialische Oberfläche des Marmors der Ehrenhalle des heutigen Haus der Kunst zu werfen [2015-2016]. Gleich einem chirurgischen Eingriff hebt sie die äußere Hautschicht des fleischfarbenen Marmors zeltartig empor und gewährt dem Besucher den Blick in eine dunkle Vergangenheit des Materials, in dessen eingeschriebene Erinnerung. ...
    Text aus dem Magazin
TitelNummer
029742818
Einzeltitel =

schamrock-festival-2020
schamrock-festival-2020
schamrock-festival-2020

Laar Augusta, Hrsg.: Einmischen oder poetry for future - Internationale Poetry Biennale, 2020

Verfasser
Titel
  • Einmischen oder poetry for future - Internationale Poetry Biennale
Ort LandMünchen / Wien (Deutschland / Österreich)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 68 S., 14,8x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • Programmheft mit Kurzvita jeder Künstlerin und je einer lyrischen Arbeit.
    Es ist das 5. Schamrock-Festival der Dichterinnen. Die Auftaktveranstaltung findet in Wien statt, das Programm von 23.10.-25.10.2020, in München. Die Dichterinnen kommen aus Äthiopien, Belarus, Dänemark, England, Eritea, Finnland, Grönland, Hongkong, Kamerun, Katalonien, Litauen, Malta, München, Russland, Schottland, Schweiz, Uganda und Wien. Auf den Ländern Äthiopine, Eritrea und Katalonien liegt ein besonderer Festival-Fokus.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
029806835
Einzeltitel =

albrecht-violence-permanente
albrecht-violence-permanente

Titel
  • Violence Permanente
Ort LandStuttgart (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zine
Techn. Angaben
  • 12 S., 20,5x14,5 cm, Auflage: 2.600, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Offset
ZusatzInfos
  • Mit Letraset gesetzt. Das Heft ist eine Antwort auf die tägliche, wöchentliche, monatliche Gewalt in den Medien. Als fotokopierte Collage realisiert, enthält es unter anderem auch sexuelle Aspekte.
    Texte du catalogue - Biennale de Paris
TitelNummer
000036136
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • venice biennale 1982
Ort LandAmsterdam (Niederlande) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 18,5x18,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
Stichwort
TitelNummer
000602142
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Biennale 76 Venedig Deutscher Pavillon
Ort LandFrankfurt am Main (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
Stichwort
TitelNummer
001311130
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • 5 Installationen 1975-1979
Ort LandFrankfurt am Main (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 42,5x27,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    geklammerter Ausstellungskatalog und 24 losen Seitenbögen ("Venedig-Manuskript", Biennale Venedig, 1976), in ausklappbarer Mappe
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung vom 18.01.-02.03.1980, mit Textbeiträgen von Georg Bussmann und Gabriele Schultheiß
Stichwort
TitelNummer
001344K06
Einzeltitel =

hacker-aplanir-une-montagne
hacker-aplanir-une-montagne

Verfasser
Titel
  • Aplanir une montagne
Ort LandBerlin (Deutschland) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 32 unpag. S., 14,6x10,3 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • zur biennale de paris 1977
Stichwort
TitelNummer
001539392
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Biennale Venezia 1988 Svizzera
Ort LandZürich (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • ISBN/ISSN 3906135055
Stichwort
TitelNummer
004101104
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • The Artist & the Archive
Ort LandLondon (Großbritannien)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • ISBN/ISSN 0953319903
Stichwort
TitelNummer
005259012
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Star Fairy. Hog Kng in Venice
Ort LandHongkong (China) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 76 S., 24,5x19 cm, ISBN/ISSN 9628471295
    mit Beiträen von Amy Cheung, Map Office, Hiram To, zur 52. Biennale in Venedig
Stichwort
TitelNummer
005652023
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Oil
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Objekt, Multiple
Techn. Angaben
  • 48,5x36,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Kunststofftüte zum German Pavilion - Venice Biennale 2007, beidseitig farbig bedruckt
Stichwort
TitelNummer
005654023
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Venezia
Ort LandVenedig (Italien) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 15x11 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte Nr 014
Stichwort
TitelNummer
006174198
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Venezia
Ort LandVenedig (Italien) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 11x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte Nr 090
Stichwort
TitelNummer
006175198
Einzeltitel =

droese biennale 1988
droese biennale 1988

Verfasser
Titel
  • Haus der Waffenlosigkeit - Bundesrepublik Deutschland
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 160 S., 27,5x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Lerneineinband geprägt mit Schutzumschlag
Stichwort
TitelNummer
006786289
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Change
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 120 S., keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover
ZusatzInfos
  • Georgian Pavilion
Sprache
Stichwort
TitelNummer
007113159
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Descriptions: Tbilisi
Ort LandVenedig (Italien) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 21x15 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltkarte zum Workshop
ZusatzInfos
  • Georgian Pavilion
Stichwort
TitelNummer
007114218
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Georgian Centered Map
Ort LandVenedig (Italien) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat
ZusatzInfos
  • Georgian Pavilion
Stichwort
TitelNummer
007115218
Einzeltitel =

Titel
  • Rietveld Arsenale
Ort LandAmsterdam (Niederlande) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    erschienen zur 53. Biennale Venedig, Blätter lose ineinander gelegt
Stichwort
TitelNummer
007886047
Einzeltitel =

Titel
  • Watching - One Needs to Live Self-Confidently ...
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 48 S., 30x22,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Heft des kroatischen Beitrags
TitelNummer
007960047
Einzeltitel =

high value
high value

Verfasser
Titel
  • High Value
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    8 Blätter gefaltet und lose ineinander gelegt, Papier rosa und natur
TitelNummer
007961048
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Frogtopia Hongkornucopia - Konvolut
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 66 S., 31x17 cm, ISBN/ISSN 9789628471386
    zum Beitrag Hongkongs, verschiedene Papiere, mit eingebundenem Leporello
TitelNummer
007963252
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Künstler aus Hongkong - Frogtopia-Hongkornucopia
Ort LandHongkong (China) Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Pressemitteilung zum Beitrag Hongkongs zur Biennale
TitelNummer
007965303
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • At the Back of the North Wind
Ort LandVenedig (Italien) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 30x30 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    mehrfach gefaltetes Plakat, bedruckter Karton, zur Ausstellung im Palazzo Bollani
TitelNummer
007967048
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Triumphant secretions sculpted in foul mist ...
Ort LandVenedig (Italien) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 23x16,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer zur Ausstellung im Canada Pavilion, Leporello
TitelNummer
007969303
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • outsideitself - Art is not art if it is created by the human hand - Manifesto nero
Ort LandVenedig (Italien) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    gefaltetes Plakat, Beitrag des DOX = Center for Contemporary Art, Praque
TitelNummer
007970303
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Soft Focus
Ort LandVenedig (Italien) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 32 S., 21x14,5 cm, Auflage: 30.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    4 Blätter lose ineinander gelegt
TitelNummer
007973243
Einzeltitel =

Titel
  • Bassim Yoshi Labin - Espacios Spaces Spazi
Ort LandVenedig (Italien) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat des Pavillons von Venezuela
TitelNummer
007974047
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • o. T.
Ort LandUdine (Italien)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 25x20 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer zu den Möbeln auf der Biennale in Venedig
TitelNummer
007976303
Einzeltitel =

Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 44 S., 42x29,7 cm, Auflage: 26.000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Im Juni 2012 veranstaltet die Kulturstiftung die mehrtägige interdisziplinäre Tagung Kulturen des Bruchs. Dort werden sich Experten aus Wissenschaft und Kunst mit der Frage nach den "Grenzen des Wachstums" in der Kultur beschäftigen und darüber diskutieren, wie stark unsere Kultur von der Macht der Vergangenheit und einer forcierten Erinnerungskultur geprägt ist. Inwieweit kann und darf sich unsere kulturelle Praxis zugunsten unserer Zukunftsfähigkeit von der Verpflichtung auf die Tradierung lösen? Lässt sich dem Bruch mit Traditionen auch etwas Positives abgewinnen, lassen sich Kulturen des Bruchs denken und demokratisch legitimieren? In Interviews haben sich der Althistoriker Christian Meier und der Autor und Filmemacher Alexander Kluge diesem Fragenkomplex gestellt. Ein Essay des Historikers Per Leo und ein literarischer Beitrag der Schriftstellerin Kathrin Röggla runden den Themenschwerpunkt ab.
    Zwei ungewöhnliche Perspektiven auf die bundesrepublikanische Geschichte nehmen die Beiträge von Gerd Koenen und Wolfgang Kraushaar ein. Anlässlich der Ausstellung BILD Dir Dein Volk – Axel Springer und die Juden im Frankfurter Jüdischen Museum beleuchtet der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar die Reaktion der Linken auf Axel Springers pro-israelisches Engagement in den 1960er und 70er Jahren. Der Publizist Gerd Koenen widmet sich der immer noch wenig untersuchten Rezeptionsgeschichte der sowjetischen Gulags. Die Kulturstiftung des Bundes fördert eine Wanderausstellung, die den Spuren des Gulags 1929–1956 folgt.
    Gegen Ende des Kleist-Jahres 2011 und aus Anlass des 200. Todestages Heinrich von Kleists am 21.11.2011 findet im Maxim Gorki Theater Berlin ein großes, von der Kulturstiftung gefördertes Theaterfestival statt, bei dem unter anderem alle Dramen Kleists zur Aufführung kommen. Der international renommierte ungarische Schriftsteller und Kleist-Experte László F. Földényi würdigt den Dichter als Komet der Literatur.
    Artur Zmijewski, Kurator der 7. Berlin Biennale, die von der Kulturstiftung als "kultureller Leuchtturm" gefördert wird, erklärt, was er unter politischer Kunst versteht.
    Der britische Wachstumskritiker Tim Jackson hat mit seinem Buch "Wohlstand ohne Wachstum – Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt" große Aufmerksamkeit in Deutschland erlangt. Das Interview mit ihm entstand im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projektes "Werden wir die Erde retten? – Gespräche über die Zukunft von Technologie und Planet". Die siebenteilige Veranstaltungsreihe findet von Dezember 2011 bis Juni 2012 statt und gehört zum Themenschwerpunkt "Nachhaltigkeit", zu dem die Kulturstiftung unter anderem im August 2011 das Festival Über Lebenskunst im Berliner Haus der Kulturen der Welt veranstaltet hat. Die Bilder des Fotojournalisten Sebastian Bolesch geben einen atmosphärischen Eindruck von diesem Festival wieder, dessen große Resonanz beim Publikum und in den Medien optimistisch stimmt
TitelNummer
008257050
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Biennale-Konzept und Or-Om-Curating
Ort LandWien (Österreich)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltblatt mit Manifest
ZusatzInfos
  • Die Gruppe OR-OM ist eine international tätige, virtuelle Non-Profit-Organisation für die Evolution von Kunst, Wissenschaft und Sozialformationen.
    Seit 2005 präsentiert die Gruppe im Quartier für Digitale Kultur, Quartier21 des Museumsquartiers in Wien kritische multimediale Conceptual Art mit theoretischen und praktischen Samples zur Erweiterung der Kunsttheorie, der wissenschaftlichen Grundlagenforschung (Logik, Mathematik und Erkenntnistheorie) und der globalen Gesellschaftsbeziehungen im Rahmen einer evolutiv neuen Grundwissenschaft und eines Universalistischen Humanismus.
    Text von der Webseite
TitelNummer
008582214
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • seit heute
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 24 S., 10,2x21 cm, ISBN/ISSN 9783000371967
    Broschur zur Skulptur Biennale Münsterland 2005
WEB Link
Geschenk von Christian Hasucha
TitelNummer
008831263
Einzeltitel =

messager casino
messager casino

Verfasser
Titel
  • casino
Ort LandParis (Frankreich) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 176 S., 16,7x22,6 cm, ISBN/ISSN 2915173117
    Hardcover
ZusatzInfos
  • zur Biennale Venedig 2005, französischer Pavillon
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
TitelNummer
009464291
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Gran Bretagne
Ort LandLondon (Großbritannien)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 40 S., 33,4x24 cm, ISBN/ISSN 086355217X
    Publikation zum Beitrag auf der XLV Biennale di Venezia
Stichwort
TitelNummer
009740K07
Einzeltitel =

the 2nd ba
the 2nd ba

Verfasser
Titel
  • The BA second international biennale for the artist's book
Ort LandAlexandria (Ägypten) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 174 S., 20,8x15 cm, Auflage: 1.000, keine weiteren Angaben vorhanden
Sprache
Geschenk von Reinhard Fritz
TitelNummer
009972299
Einzeltitel =

salzach biennale 2013
salzach biennale 2013

Titel
  • Salzach Biennale 2013
Ort LandKirchanschöring (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 9,8x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Werbekarte
Geschenk von Reinhard Grüner
TitelNummer
009979373
Einzeltitel =

Titel
  • Ich suche Streit - Der Chinese Ai Weiwei ist einer von vier Künstlern, die Deutschland auf der Biennale in Venedig vertreten werden.
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 27,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in Der Spiegel Nr. 19/6.5.13, ab Seite 100
ZusatzInfos
  • Titel Fortsetzung: Er wird allerdings nicht nach Italien kommen. Der chinesische Staat lässt ihn weiterhin nicht ins Ausland reisen
Sprache
TitelNummer
010152339
Einzeltitel =

biennale bielefeld plakartive 2014
biennale bielefeld plakartive 2014
biennale bielefeld plakartive 2014

Göbel Uwe, Hrsg.: 02. Plakartive 2014 - Kunst im öffentlichen Raum - Art in the Public Space, 2013

Verfasser
Titel
  • 02. Plakartive 2014 - Kunst im öffentlichen Raum - Art in the Public Space
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 8 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, WerbeFlyer zur Ausstellung in Bielefeld, gefaltet
ZusatzInfos
  • Im Rahmen der Biennale Bielefeld
TitelNummer
010361373
Einzeltitel =

hammann barbara amo
hammann barbara amo

Verfasser
Titel
  • AMO für Lawrence D. Butch-Morris
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 9,8x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    EinladungsKarte zur Ausstellungseröffnung im Haus der Kunst, Briefmarke
TitelNummer
010400373
Einzeltitel =

leitolf am meer griechenland
leitolf am meer griechenland

Verfasser
Titel
  • Am Meer, Griechenland 2012 - Einmal noch das Meer sehen
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 7 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    7 Postkarten, verteilt auf der 1. Biennale der Künstler im Haus der Kunst
TitelNummer
010477350
Einzeltitel =

hasuche muensinger loch
hasuche muensinger loch

Verfasser
Titel
  • Münsinger Loch
Ort LandMünsingen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 4 S., 10,5x20,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Falt-Postkarte
Geschenk von Christian Hasucha
TitelNummer
010988373
Einzeltitel =

peter-kogler-1986
peter-kogler-1986

Verfasser
Titel
  • aperto 86 biennale die venezia
Ort LandWien / Innsbruck (Österreich)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 21,9x15,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
Stichwort
Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer
011671417
Einzeltitel =

huber-atlas
huber-atlas

Verfasser
Titel
  • Weltatlas
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch / Landkarte, Stadtplan
Techn. Angaben
  • 186 S., 35x26 cm, ISBN/ISSN 9783777423876
    Leinen mit Goldprägung, 18 Klapptafeln
ZusatzInfos
  • Stephan Hubers großformatige Landkarten verweben objektives Ausgangsmaterial mit subjektiven Empfindungen voller poetischer, politischer, historischer und philosophischer Anspielungen. Kartografie wird bei Huber zum Kosmos einer Person und zugleich zu einer großen Erzählung über die letzten 50 Jahre. Fiktion und Realität verschwimmen zu einem sowohl kritisch verstörenden wie auch überbordend ironischen Weltbild, das mit großer Lust in eine künstlerische Form gebracht wird. Die zahlreichen Klapptafeln ermöglichen erstmalig ein genaues Studieren der groß formatigen Arbeiten. Hubers Werk wurde neben großen Museumsausstellungen auch bereits auf der documenta und der Biennale in Venedig gezeigt.
    Text und Bild von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
012501K32
Einzeltitel =

contemporary-and-dak-art-2014
contemporary-and-dak-art-2014

Titel
  • C& - Contemporary And - Special Print Edition Dak'Art-14
Ort LandDakar (Senegal) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 20 S., 30.6x23,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Wendezeitung, Blätter lose zusammengelegt,
ZusatzInfos
  • Katalogzeitung zur Biennale vom 9. Mai zum 8.06.2014 in Dakar.
    Contemporary And (C&) ist ein Online-Kunst-Magazin und eine Austauschplattform für zeitgenössische Künstler verschiedener afrikanischer Perspektiven.
Sponsoren
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
TitelNummer
012782466
Einzeltitel =

roemer-corporate-psycho-ambient
roemer-corporate-psycho-ambient

Verfasser
Titel
  • corporate psycho ambient - the (never ending) movie
Ort LandKöln (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 16 S., 20,9x14,8 cm, ISBN/ISSN 3932187261
    Drahtheftung,
ZusatzInfos
  • erschienen zur Foto Biennale Rotterdam
Sprache
Stichwort
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
012970464
Einzeltitel =

monopol-2015-05
monopol-2015-05

Verfasser
Titel
  • Monopol 2015/05 Ich bin Kunst! Cate Blanchett in zwölf Rollen: Manifesto, ein Film von Julian Rosefeldt
Ort LandBerlin (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 186 S., 27,7x21,4 cm, ISBN/ISSN 16145445
    Broschur. PLUS 64-seitigem SONDERHEFT zur VENEDIG Biennale
ZusatzInfos
  • Ausgabe mit 12 verschiedenen Titelbildern
TitelNummer
013508482
Einzeltitel =

nicolai-biennale-venedig-2015
nicolai-biennale-venedig-2015

Verfasser
Titel
  • GIRO
Ort LandVenedig (Italien) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 unpag. S., 48,2x34 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einzelblatt, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Deutscher Pavillon. Ankündigung des Künstlerbuches
Weitere Personen
TitelNummer
014424485
Einzeltitel =

ludwig-forum-5-biennale-havanne
ludwig-forum-5-biennale-havanne

Verfasser
Titel
  • Ludwig Forum für Internationale Kunst - Die 5. Biennale von Havanna
Ort LandAachen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Heft
Techn. Angaben
  • 12 unpag. S., 42x27,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • vom 15.09.-11.12.1994
Stichwort
Geschenk von Alfred Kerger
TitelNummer
014546510
Einzeltitel =

artforum-XXV-1
artforum-XXV-1

Verfasser
Titel
  • Artforum international XXV, No. 1
Ort LandNew York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 178 S., 26,5x26,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
ZusatzInfos
  • U. a. mit einem Beitrag über die 42. Biennale in Venedig, Ausstellungsbesprechungen
Stichwort
Geschenk von Norbert Herold
TitelNummer
014826389
Einzeltitel =

jasper-malinowska-2015
jasper-malinowska-2015

Titel
  • Halka/Haiti - 18°48'05''N 72°23'01''W
Ort LandVenedig (Italien)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 2 S., 14,8x10,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Ein Blatt, mehrfach gefaltet, beidseitig bedruck
ZusatzInfos
  • Info-Flyer zur Ausstellung Halka / Haiti von C.T. Jasper und Joanna Malinowska im Polish Pavilion auf der 56. Biennale in Venedig 2015
Sprache
TitelNummer
015075601
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Fare Mondi - Making Worlds
Ort LandVenedig (Italien) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 24 unpag. S., 20x10 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltplan der Arsenale und Giardini
ZusatzInfos
  • 07.06.-22.11.2009
Stichwort
TitelNummer
015325601
Einzeltitel =

magazin-der-kulturstiftung-des-bundes-no-26
magazin-der-kulturstiftung-des-bundes-no-26

Titel
  • Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 26 - Gypsy Power
Ort LandHalle (Saale) (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 52 S., 41,5x29 cm, Auflage: 26.000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Gestaltung: Künstlerin Delaine Le Bas, Thema Ausgrenzung und Diskriminierung. Weitere Themen: Handteller Geschichten - Gegenerzählungen von Sinti und Roma in den Wissenschaften und Künsten, Kunst im Duty free Shop? Ein Gespräch mit Lauren Boyle vom kuratorischen Team DIS über die 9. Berlin Biennale u. a
Stichwort
TitelNummer
015877K54
Einzeltitel =

Titel
  • what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156 - cancelled
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Text
Techn. Angaben
  • 3 S., 59,4x42 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    PresseEinladung zur erzwungenen Schließung der Ausstellung in der Galerie FOE156
ZusatzInfos
  • Daniel Birnbaum läßt die Ausstellung schliessen, die sich auf den Beitrag zur 53. Biennale di Venezia von Tobias Rehberger bezieht, der wiederum eine Arbeit von Markus Benesch zugrunde liegt
TitelNummer
016276304
Einzeltitel =

herman-de-vries_wirklichkeit-im-bild_2015
herman-de-vries_wirklichkeit-im-bild_2015

Titel
  • herman de vries - die Wirklichkeit im Bild - Künstlerbücher 1960 - 1985
Ort LandVenlo (Niederlande) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 184 S., 30x22,5 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 9789078290407
    Klappbroschur mit Hardcover
ZusatzInfos
  • Diese Publikation erschien anlässlich der Ausstellung herman de vries - 1960-1995, Museum van Bommel van Dam, Venlo, 20.09.2015-10.01.2016
    herman de vries (1931, Alkmaar) ist ein bekannter bildender Künstler, dessen Arbeiten regelmäßig in Museen im In- und Ausland ausgestellt werden. Im Jahre 2015 repräsentierte er die Niederlande auf der Biennale in Venedig. 1960 fertigte er seine ersten Künstlerbücher. Seit 1961 war er bei mehreren frühen Künstlerpublikationen als (einer der) Gründer und Herausgeber eng eingebunden. Die Brokken Zijp Foundation of Art besitzt eine Vielzahl von Kunstwerken von herman de vries, darunter auch viele Künstlerbücher. Die Verfasser beschreiben in dem vorliegenden Buch die Künstlerbücher und Teile der revue integration, der eschenauer summer press publications sowie andere Kunstwerke von herman de vries aus dieser Sammlung. Außerdem wird die Verwandtschaft zwischen dem Oeuvre von herman de vries und dem anderer zeitgenössischer Künstler wie Dieter Roth, Ed Ruscha, Sol LeWitt, Ad Reinhardt und Richard Long erstmals hervorgehoben, womit die Kunst dieses nieder-ländischen Künstlers in eine internationale Perspektive eingebettet wird. Das Buch beschreibt ebenfalls die Beziehung zwischen den Künstlerbüchern und anderen Kunstwerken dieses Künstlers. Es bietet somit einen neuen Blick auf Künstlerbücher und Kunstwerke in der zeitgenössischen Kunst.
    Text von der Website
TitelNummer
017175623
Einzeltitel =

sarenco-lotta-poetica-12
sarenco-lotta-poetica-12

Verfasser
Titel
  • Lotta Poetica Nr. 12
Ort LandVillanuova sul Clisi (Italien)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 12 S., 25,8x21,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, ,
Stichwort
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
017395634
Einzeltitel =

sarenco-lotta-poetica-11
sarenco-lotta-poetica-11

Verfasser
Titel
  • Lotta Poetica Nr. 11
Ort LandVillanuova sul Clisi (Italien)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 25,5x20,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung,
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
017396634
Einzeltitel =

uhlig-klohaeuschen-infopost
uhlig-klohaeuschen-infopost
uhlig-klohaeuschen-infopost

Uhlig Anja, Hrsg.: Das Klohäuschen Infopost 2009-2016, 2009 ab

Verfasser
Titel
  • Das Klohäuschen Infopost 2009-2016
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 5000 ca., 11 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarten, mit Banderole, handbeschriftet
ZusatzInfos
  • Von Anja Uhlig kuratiertes internationales vielfältiges Ausstellungsprogramm mit Biennalen, im Rahmen der Maßnahme zur Beseelung des Klohäuschens an der Großmarkthalle.
    Normalerweise erklärt Das KloHäuschen, wenn es sich vorstellen soll, zuerst einmal, daß es weder Offspace noch Ausstellungsraum, weder Galerie noch kleinstes Museum Münchens ist. Sondern?
    Der Raum des KloHäuschens ist ein besonderer Raum. Klohäuschenraum. Die Wände bis fast unter die Decke vanillegelb gekachelt. Sechs geschwungene Pissoirs, deren Stil an ihre Geburtsstunde vor mehr als 100 Jahren erinnert. Und eine Sichtschutzwand aus transparenten Glasbausteinen (zwischen all den transparenten auch zwei gelbe und ein blauer). Und sechs Löcher, die in den Boden gehen, im Unbekannten enden. Und immer fließend Wasser inklusive. ...
    Oft sind die Gäste Bildende Künstler, aber auch andere wie zum Beispiel Wissenschaftler, Theaterleute, Architekten, Musiker, Philosophen, Schriftsteller, Performer. Und immer sind sie eingeladen, mit dem Raum des KloHäuschens zusammenzuarbeiten.
    Text von der Webseite
Geschenk von Anja Uhlig
TitelNummer
017456623
Einzeltitel =

the-voice-no-38
the-voice-no-38

Verfasser
Titel
  • the voice. No 38 Dialog mit der Swatch Community
Ort LandBiel (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 100 S., 28x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Mit einem Sonderteil zur Biennale di Venezia 2011
Stichwort
WEB Link
TitelNummer
017684626
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • KUNSTmagazin Nr. 85
Ort LandWiesbaden (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 108 S., 27,3x19,4 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Themen: Nachruf auf Chirico, Ausstellung Rückschaum Villa Massimo 1957-1974, Monografie James Lee Byars, "Zwischen Anpassung und Widerstand (Damals und heute)" Eröffnungsvortrag zur Ausstellung in der Akademie der Künste Berlin von Georg Meistermann, Biennale Venedig 1978, Märkisches Stipendium 1978, Protest gegen die Berufung Weißhaars an die Akademie der bildenden Künste München, Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium, Neuerscheinungen Grafik
Sprache
Geschenk von Susann Kretschmer
TitelNummer
023599655
Einzeltitel =

sz-mittelpunkt-provinz
sz-mittelpunkt-provinz

Verfasser
Titel
  • Mittelpunkt Provinz - Die Avantgarde der Kunst zieht es dieses Jahr nicht nach Paris, London, New York – sondern nach Kassel und Münster. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 6 S., 57x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    SZ Nr. 130 vom 08. Juni 2017, Kunstjahr 2017 - SZ-Spezial - Documenta - Biennale - Skulptur Projekte, Seiten 17-22
ZusatzInfos
  • Weitere Artikel von Kia Vahland über Weltausstellungen, von Catrin Lorch über Anne Imhofs Performance Faust in Venedig, von Till Brigleb über Athener Museum EMST in Kassel, von Gttfried Knapp über die Skulptur Projekte in Münster u. a.
Sprache
TitelNummer
023790650
Einzeltitel =

goebel-einladungskarte-message
goebel-einladungskarte-message
goebel-einladungskarte-message

Göbel Uwe: Message: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures, 2017

Verfasser
Titel
  • Message: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 14,8x10,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Gefaltete Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Einladung zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017, geleitet von Prof. Uwe Göbel.
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
023947618
Einzeltitel =

goebel-message-2017-aufkleber
goebel-message-2017-aufkleber
goebel-message-2017-aufkleber

Göbel Uwe: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - Open Space Exhibition, 2017

Verfasser
Titel
  • MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - Open Space Exhibition
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Sticker, Button
Techn. Angaben
  • 1 S., 7,9x10,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Aufkleber
ZusatzInfos
  • zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017, geleitet von Uwe Göbel.
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
023948618
Einzeltitel =

goebel-postkarte-message
goebel-postkarte-message
goebel-postkarte-message

Göbel Uwe: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures, 2017

Verfasser
Titel
  • MESS.AGE Plakartive Writing Pictures
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 10,5x14,7 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Werbekarte, in Briefumschlag
ZusatzInfos
  • Karte zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017 Open Space, geleitet von Uwe Göbel.
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
024024618
Einzeltitel =

mess.age-plakartive-writing-pictures--open-space
mess.age-plakartive-writing-pictures--open-space
mess.age-plakartive-writing-pictures--open-space

Göbel Uwe: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - Open Space, 2017

Verfasser
Titel
  • MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - Open Space
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • 2 S., 42x61,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltplan
ZusatzInfos
  • zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017, geleitet von Uwe Göbel.
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
024025618
Einzeltitel =

Göbel Uwe / Lischka Gerhard Johann, Hrsg.: Magazin MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - seriös souverän süffisant, 2017

goebel-message-katalog
goebel-message-katalog
goebel-message-katalog

Göbel Uwe / Lischka Gerhard Johann, Hrsg.: Magazin MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - seriös souverän süffisant, 2017

Verfasser
Titel
  • Magazin MESS.AGE Plakartive Writing Pictures - seriös souverän süffisant
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 192 S., 27,9x21 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783860390382
    Broschur. In Umschlag mit Stempel
ZusatzInfos
  • zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017. message: Plakartive Writing Pictures ist ein Magazine zu den Bildern, die in der Bielefelder Innenstadt (Mindener Str.) aushängen.
Sprache
WEB Link
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
024026618
Einzeltitel =

johannsson-inventory
johannsson-inventory

Titel
  • Inventory
Ort LandOslo (Norwegen) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 32 unpag. S., 21x14,8 cm, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, mit beiliegender Einladungskarte, mit handschriftlichem Gruß von Sveinn Fannar Johannsson
ZusatzInfos
  • Sammlung verschiedener Arbeiten von Johannsson, u.a. gezeigt im Künstlerhaus Bethanien, Berlin. The Drawing Biennale, Oslo. The Caspar Storm Institute , Oslo. New Shelter Plan, Kopenhagen. MELK Gallery, Oslo und Multinational Enterprises, Oslo.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
024133639
Einzeltitel =

Olafur-Eliasson-sonne-statt-regen
Olafur-Eliasson-sonne-statt-regen

Verfasser
Titel
  • Olafur Eliasson - Sonne statt Regen
Ort LandOstfildern-Ruit (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 96 S., 23x37 cm, ISBN/ISSN 3775712593
    Hardcover, fadengeheftet
ZusatzInfos
  • Buch erschienen anlässlich der Ausstellung "Sonne statt Regen" von Olafur Eliasson im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, 08.03.-15.06.2003. Olafur Eliasson beschäftigt sich seit Anfang der neunziger Jahre mit kognitiven und physikalischen Phänomenen, wie man sie aus der Natur und den Naturwissenschaften kennt. Mit technisch sehr aufwändigen Apparaten oder auch bestechend einfachen Mitteln wie Wasser oder Licht stellt er künstliche Landschaften und Wahrnehmungsmomente her, die natürliche Phänomene (wieder) erlebbar oder sichtbar machen. Ihre stark atmosphärische, aber gänzlich konstruierte Qualität macht dabei schmerzlich bewusst, wie weit unsere moderne Zivilisation von unmittelbarer Erfahrung entfernt ist und stellt die Annahme von Authentizität im Bereich der Wahrnehmung in Frage. Dieses in Zusammenarbeit mit dem Künstler großzügig gestaltete »Over-Size«-Buch versammelt eine Serie von Landschaftsfotografien Eliassons aus seiner isländischen Heimat, die sich mit den Grenzen und Konventionen unserer herkömmlichen Landschaftserfahrung beschäftigen. Sie verdeutlichen, dass unsere Wahrnehmung von Natur entscheidend von kulturellen Einflüssen, Erinnerungen und Erwartungen geprägt ist. Zum Künstler: Olafur Eliasson *1967 in Kopenhagen. 1989-1995 Studium an der Königlich Dänischen Kunstakademie, Kopenhagen. Zahlreiche Ausstellungen weltweit, darunter auch im Solomon R. Guggenheim Museum und im Whitney Museum of Art, New York, 1999 Teilnahme an der Biennale Venedig. Lebt und arbeitet in Kopenhagen und Berlin.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
TitelNummer
024425K81
Einzeltitel =

tchenkov-mitzev-spazieren-2017
tchenkov-mitzev-spazieren-2017

Titel
  • Tchenkov und Mitzev spazieren durch den Kunstsommer - Ein künstlerischer Reflex auf die Großveranstaltungen 2017
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 2 S., 29,7x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Einzelblatt, zweifach gefaltet
ZusatzInfos
  • 08.12.2017-14.01.2018 . Der Kunstsommer 2017 war bestimmt durch die drei großen, international bedeutenden Kunstprojekte: documenta 14 in Athen und Kassel, Biennale Venedig und Skulptur-Projekte in Munster. Die hohen Erwartungen vorab und die Berichterstattungen, Diskussionen und Kritiken währenddessen hatten starke öffentliche Präsenz und waren Dauerbrenner in den Medien. Neben den theoretischen Diskursen der Fachwelt, stand auch das Kunsterleben des Publikums im Zentrum, das unter dem Anspruch der gesellschaftlichen Relevanz von Kunst im großen Stil erreicht werden sollte. Nach dem Ende des Kunstsommers stellt sich in besonderer Weise für Künstler_innen die Frage, was aus diesen bedeutenden Events bleibt. Welchen nachhaltigen Einfluss haben sie, welche Erkenntnisse daraus wirken auf die jeweils eigene Arbeit?
    Die in München lebenden Künstler Valio Tchenkov und Vincent Mitzev sind seit mehreren Jahren gemeinsam als Besucher auf diesen Kunstgroßveranstaltungen unterwegs. ...
    Text von der Webseite
TitelNummer
024792701
Einzeltitel =

dizdar-der-engel
dizdar-der-engel

Verfasser
Titel
  • DER Engel
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • 2 S., 18,3x10,2 cm, Auflage: 50, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Karte, handschriflicher Gruß von Patricija Gilyte, Risographie
ZusatzInfos
  • Dankeskarte des Künstlerverbundes. Motiv aus der 3. Biennale der Kunst im Haus der Kunst: Porzellan, keramischer Farbkörper, Glühelement - 1000 Grad, Ausstellungsansicht Faktor X - das Chromosom der Kunst
Weitere Personen
Sprache
Stichwort
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
024913665
Einzeltitel =

weibel-die-wiener-gruppe
weibel-die-wiener-gruppe

Verfasser
Titel
  • die wiener gruppe - a moment of modernity 1954-1960
Ort LandWien / New York, NY (Österreich / Vereinigte Staaten von Amerika)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 786 S., 27,8x22x5,5 cm, ISBN/ISSN 3211830286
    Broschur
ZusatzInfos
  • Katalog zum österreichischen Beitrag im Rahmen der Biennale von Venedig 1997, kuratiert von Peter Weibel.
Sprache
TitelNummer
025570694
Einzeltitel =

coers-pause-prelude-katalog
coers-pause-prelude-katalog
coers-pause-prelude-katalog

Steig Alexander / Coers Albert / Smith Courtenay, Hrsg.: PAUSE (prelude), 2018

Titel
  • PAUSE (prelude)
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 68 S., 17x11,5 cm, Auflage: 1.200, 2 Teile. ISBN/ISSN 9783928804851
    Broschur, Programm beigelegt
ZusatzInfos
  • Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, 22.-29.07.2018 und Symposium am 28.07.2018 in der Südgalerie im Haus der Kunst, München.
    Die künstlerischen Positionen greifen auf Konzepte der Ruhe, des Stillstands, der Verweigerung, aber auch der Zäsur und Rhythmisierung zurück und entwickeln dabei ihre jeweils eigene Form der Wertschätzung der Pause als Momentum zwischen dem Lauf der Dinge.
    Aus dem Pressetext:
    Der Künstlerverbund im Haus der Kunst konnte für PAUSE (prelude) 24 künstlerische Positionen gewinnen, die sich dem Thema auf unterschiedlichste Weise widmen. sie greifen auf Konzepte des Ausruhens, des Stillstands, der Ruhe, aber auch gegenläufiger Zustände zurück und entwickeln dabei ihre jeweils eigene Form der Wertschätzung der Pause als Momentum zwischen dem Lauf der Dinge. Sie suchen und zeigen dabei ihren Raum, ihre Zäsur im turbulenten Alltagstrubel, in der beschleunigten Fabrikation, der physischen Auseinandersetzung, im lärmenden Rauschen. Dieses weitläufige Spektrum zur Ansicht eines Zustands und einer Haltung erfährt zum Ende der Ausstellung mit einem Symposium noch eine theoretische Erweiterung und Reflexionsebene. PAUSE (prelude) weist voraus auf die Biennale 2019, in der sich die Beschäftigung mit dem Thema fortsetzt.
Sprache
TitelNummer
025749707
Einzeltitel =

Titel
  • Süddeutsche Zeitungen - Konvolut
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 57x40 cm, 18 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Seiten aus der Süddeutschen Zeitung vom 11.03.2017-19.08.2018 aus den Resorts Leute, Grossformat, Kultur, Service, Feuilleton, Literatur
Sprache
TitelNummer
025878724
Einzeltitel =

slanted-marrakech
slanted-marrakech

Verfasser
Titel
  • Slanted Special Issue – Marrakech
Ort LandKarlsruhe (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 64 S., 24x16 cm, ISBN/ISSN 18676510
    Klappbroschur, Klebebindung
ZusatzInfos
  • Marrakech ist im Wandel. Obwohl sich Marokkaner nach Modernität sehnen, hemmt doch die traditionelle Kunst die Souks. Dies veränderte erst Vanessa Branson, Schwester von Richard Branson, als sie die Marrakech Biennale im Jahr 2004 ins Leben rief und die Stadt somit künstlerisch bereicherte. Das Ereignis ermutigte den Dialog und die Vielfalt entlang internationalen und lokalen Kunstgemeinschaften, mit Veranstaltungsorten in der Altstadt als auch in der Ville Nouvelle.
    Die Moderne hat Medina berührt – verwandelt historische Riads in hippe Cafés, Hot Spots und soziale Treffpunkte der immer größer werdenden Kunstszene. Da ist zum einem Laila Hida, die Le 18 Derb el Ferrane geschaffen hat, einen philanthropischen neuen Studioplatz, der als eine leere Leinwand für Künstler und Fotografen, Dichter und Schriftsteller, Tänzern und Musikern dient, um zu arbeiten, auszustellen und zu performen. Hanas Queen of Medina Priscilla verfolgt das selbe Konzept, wenn auch in einer sehr freakigen und alternativen Weise. Artsi Ifrach, bekannt als Art/C, ist ein Modedesigner, der marokkanische Vintage-Textilien in Haute Couture verwandelt. Im Staub und Nebel der Vorstadt findet man Modern-Art-Galerien wie die Galerien 127 und die Voice Gallery, die die junge und schnellwachsende Population anlocken – bisher sind das mehr als 1,8 Millionen Bewohner.
    Es ist sind die äußeren Einflüsse, die helfen zu inspirieren, zu bilden und alles in den richtigen Kontext zu bringen – und zudem eine eigene Antriebskraft haben. All diese Menschen bilden zusammen einen Teil der kreativen Revolution, die hinter den alten Mauern der Stadt geradezu sprudelnd hervorkommt. Die marokkanische Kunst- und Designszene strebt danach ihre Bestimmung zu erfüllen, doch nicht ohne Verbindung zu den eigenen Wurzeln. Es scheint, als sei es eine unglaublich hoffnungsvolle Zeit ist, um dort zu leben.
    Text von der Webseite
Sprache
WEB Link
Geschenk von Lars Harmsen
TitelNummer
026093537
Einzeltitel =

morandi-biennale03
morandi-biennale03

Titel
  • La Biennale di Venezia 2003 - Brain Academy Apartment
Ort LandPonte Nossa (Italien)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [4] S., 10,5x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, einmal gefaltet
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
026519736
Einzeltitel =

appendice-per-una-supplica
appendice-per-una-supplica

Titel
  • Supplica per un'appendice
Ort LandMünchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10,4x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Postkarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 11.04.-12.05.2019, Kooperation von Kunstraum München und Villa Romana.
    1972 zeigte die Künstlerin Ketty La Rocca auf der Biennale in Venedig den tonlosen schwarz-weißen Videofilm „Appendice per una supplica“ (Anhang für eine Bittschrift): er zeigt Hände in einfachen Gesten, ausgestreckt, ineinander greifend, als Faust, umzingelt von anderen Händen, die Finger abzählend.
    40 Jahre später widmete das Künstlerhaus Villa Romana in Florenz die Ausstellung „Supplica per un’appendice“ Ketty La Rocca und zeigte ihre Arbeiten gemeinsam mit solchen junger zeitgenössischer KünstlerInnen. Die 1976 in Florenz verstorbene Ketty La Rocca ist bis heute ein „artists’ artist“. Ihr Oeuvre, das in der kurzen Zeitspanne zwischen 1964 und 1976 entstand, wurde posthum kaum umfassend rezipiert. Es umfasst Collagen, Skulpturen, Fotografien, Videofilme, Performances, Zeichnungen und Texte und kreist stets um die Differenz von Zeichen und Körper, Aneignung und Übertragung, Macht und Widerstand in dem Verlangen nach einer „anderen“ Sprache, die dem Nicht-Identischen Form gibt.
    Im Kunstraum München zeigen sich ihre Werke nun in einem aktualisierten Kontext: vier Villa Romana-Preisträgerinnen aus den Jahren 2012 und 2018 widmen Ketty La Rocca Arbeiten. Aus unterschiedlichen Perspektiven zielen sie auf den Kern künstlerischer Produktivität: die Spanne zwischen Repräsentation und Kommunikation, Sprache und Körper, Identität und Abweichung.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
026894801
Einzeltitel =

constantinides-mars-gruesst-soeder
constantinides-mars-gruesst-soeder
constantinides-mars-gruesst-soeder

Constantinides Johannes: Mars grüsst Markus - Kunstpirat Johannes Constantindes Taxidakis zeigt Kunst für Kunstanalphabeten, 2019

Titel
  • Mars grüsst Markus - Kunstpirat Johannes Constantindes Taxidakis zeigt Kunst für Kunstanalphabeten
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 58x42 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Plakat, mehrfach gefaltet und beschädigt, aus zwei DIN A3-Pakaten zusammengeklebt, Farblaserdruck, roter Stempel (Siegel)
ZusatzInfos
  • Verwendet bei einer Performance im Haus der Kunst München am 18.07.2019 ab 19 Uhr bei der Eröffnung der Ausstellung The Big Sleep, 4. Biennale der Künstler, Künstlerverbund im Haus der Kunst in der Mittelhalle des Hauses. Mit einem weiteren Plakat zusammengeklebt lag es am Boden mit mehreren Relikten.
    Notausgabe 201907181945, A RA RAUM TRAUM TRAUMA TRAUMATA.
    Abgebildet ein Faltobjekt aus schwarzem Papier, das zu einer Rakete und zu einem Kreuz entfaltet werdet kann und dem Staatsminister für Europa, Digitales und Medien Georg Eisenreich überreicht wurde
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027208772
Einzeltitel =

constantinides-mars-gruesst-markus-flyer
constantinides-mars-gruesst-markus-flyer
constantinides-mars-gruesst-markus-flyer

Constantinides Johannes: Mars grüsst Markus - Kunstpirat Johannes Constantindes Taxidakis zeigt Kunst für Kunstanalphabeten, 2019

Titel
  • Mars grüsst Markus - Kunstpirat Johannes Constantindes Taxidakis zeigt Kunst für Kunstanalphabeten
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 20,8x14,5 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarze Laserkopie auf schwarzes Papier (so schwarz wie Bayern), links oben vierstellig per Lochung nummeriert
ZusatzInfos
  • Verwendet bei einer Performance im Haus der Kunst München am 18.07.2019 ab 19 Uhr bei der Eröffnung der Ausstellung The Big Sleep, 4. Biennale der Künstler, Künstlerverbund im Haus der Kunst in der Mittelhalle des Hauses. Lagen auf den Stühlen für die Gäste aus. Abgebildet ist ein Faltobjekt das dem Sprecher des Ministeriums überreicht wurde.
Sprache
TitelNummer
027210772
Einzeltitel =

massenkuendigung-im-haus-der-kunst
massenkuendigung-im-haus-der-kunst

Verfasser
Titel
  • Massenkündigung im Haus der Kunst? Das Haus der Kunst hat ein Gesicht. Ein besonderes Haus braucht besondere Menschen. UNS.
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 1 S., 29,7x21 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, gelbes, rosa und weißes Papier
ZusatzInfos
  • Verteilt vor der Ausstellungseröffnung The Big Sleep, 4. Biennale der Künstler, Künstlerverbund im Haus der Kunst am 18.07.2019
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer
027212901
Einzeltitel =

almarcegui-deep-inside-out
almarcegui-deep-inside-out

Verfasser
Titel
  • Deep inside - out
Ort LandZürich (Schweiz) Medium Plakat / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 42x29,7 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    mehrfach gefaltetes Plakat, in Briefumschlag
ZusatzInfos
  • Plakat zur Ausstellung 28.08.-17.11.2019.
    Wer kennt sie nicht, die vielen Baukräne in Grossstädten. Unerbittlich und rasant schreitet die städtebauliche Entwicklung voran und scheint vor fast nichts Halt zu machen. Die spanische Künstlerin Lara Almarcegui (*1972) hinterfragt das Mass an urbaner Durchgestaltung und erforscht die komplexen Beziehungen zwischen Rohstoffen, Konstruktion und Verfall unserer gebauten Welt. Die international bekannte Künstlerin hat sich einen Namen damit gemacht, dem Übermass an städtebaulicher Gestaltung gezielt das Unförmige entgegenzusetzen. Berühmt geworden ist sie 2013 mit ihrem Werk für den spanischen Pavillon an der Biennale von Venedig. Dort trug sie im Innern das für die Erstellung des Pavillons verwendete Material in Form von Bauschutt zusammen.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
TitelNummer
027224901
Einzeltitel =

the-cyprus-dossier-00
the-cyprus-dossier-00

Titel
  • The Cyprus Dossier 00 - Towards free / Thinking Cyprus
Ort LandNikosia (Republik Zypern)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 40 S., 29,5x23,3 cm, Auflage: 1.000, ISBN/ISSN 19863179
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • In collaboration with Naked Punch and Shoppinghour.
    An intellectual journal with one intention, to initiate frequent cross-disciplinary dialogue on political, social and cultural issues faced by the island’s inhabitants, as diversely and impartially as possible.
    The Cyprus Dossier was founded in 2011 in Nicosia, Cyprus. It was distributed for free across Cyprus at selected locations in print/online and concluded in 2015. In 2012 The Cyprus Dossier hosted Mag Dossier, a celebration of contemporary magazine publishing from across the world curated by Peter Eramian. Special issues have been published for the exhibition Terra Mediterranea: In Crisis (2012) at the Nicosia Municipal Arts Centre, the participation of Cyprus at the 55th Venice Biennale (2013) and International Artist Initiated, a project organised by David Dale Gallery as part of the Glasgow 2014 Culture Programme for the Commonwealth Games, for which Peter Eramian also curated the exhibition Non-Standard Testimonials.
    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Peter Eramian
TitelNummer
027315771
Einzeltitel =

the-cyprus-dossier-05
the-cyprus-dossier-05

Titel
  • The Cyprus Dossier 05 - Collabo-Nation
Ort LandNikosia (Republik Zypern)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 84 S., 29,5x23,3 cm, Auflage: 3.000, ISBN/ISSN 19863179
    Drahtheftung
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Peter Eramian
TitelNummer
027320771
Einzeltitel =

slanted-34-europe
slanted-34-europe
slanted-34-europe

Harmsen Lars, Hrsg.: Slanted #34 – europe, 2019

Verfasser
Titel
  • Slanted #34 – europe
Ort LandKarlsruhe (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 256 S., 24x16 cm, ISBN/ISSN 18676510
    Klappbroschur. Cover zum Teil drucklackiert. Verschiedene Papiere.
ZusatzInfos
  • Last year, Slanted editor in chief Lars Harmsen visited the Venice Biennale with his students from the Dortmund University of Applied Sciences and Arts, together with students from universities in ltaly, Spain, and Turkey. They worked on the theme Behind the Scene-with the aim of directing the observer's gaze to "the foreign" and "the other," to better define one's own positions, and to breakdown prejudices. ...
    For this issue, we invited over 300 designers, authors, and activists from all over Europe. As Jonny Leya (Traumnovelle) says, we "really don't
    want to imagine a Europe divided again, even if it's the direction being taken everywhere ... So let's try to be more involved."
    Textauszug vom Klappentext
Weitere Personen
Sprache
WEB Link
Geschenk von Lars Harmsen
TitelNummer
027652733
Einzeltitel =

grundheber-19
grundheber-19

Verfasser
Titel
  • Roland Grundheber - Postkarten - Konvolut
Ort LandTrier (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 6 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Fünf Motivpostkarten, ein Flyer in Briefumschlag mit original Zeichnung
ZusatzInfos
  • Flyer zur 10. Biennale d'art contemporain Strassen.
Sprache
Stichwort
Geschenk von Horst Tress
TitelNummer
027679642
Einzeltitel =

pka-konvolutgroh
pka-konvolutgroh

Titel
  • Postkarten Februar 2020 - Konvolut
Ort LandVenedig / Danzig / Burgdorf (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 10,5x14,8 cm, signiert, 3 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drei Postkarten, teilweise handschriftlich beschrieben, gestempelt
ZusatzInfos
  • Zwei Postkarten von Andrzej Dudek-Dürer, eine Postkarte von Lars Schumacher
Sprache
Geschenk von Klaus Groh
TitelNummer
028166736
Einzeltitel =

bielefeld-biennale-plakartive-open-mind--konvolut
bielefeld-biennale-plakartive-open-mind--konvolut
bielefeld-biennale-plakartive-open-mind--konvolut

Göbel Uwe, Hrsg.: Bielefeld-Biennale Plakartive Open Mind - Konvolut, 2019

Verfasser
Titel
  • Bielefeld-Biennale Plakartive Open Mind - Konvolut
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • [10] S., 14,8x10,5 cm, 10 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Konvolut: zehn Karten
ZusatzInfos
  • Printmaterial zum Projekt vom 29.06.-08.09.2019, Plakate im öffentlichen Raum
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
028305901
Einzeltitel =

mess.age-plakartive-writing-pictures-faltblatt
mess.age-plakartive-writing-pictures-faltblatt
mess.age-plakartive-writing-pictures-faltblatt

Göbel Uwe, Hrsg.: Plakartive Writing Pictures - MESS.AGE - Open Space Exhibition, 2017

Verfasser
Titel
  • Plakartive Writing Pictures - MESS.AGE - Open Space Exhibition
Ort LandBielefeld (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [4] S., 30,5x22 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Gefaltetes Einzelblatt
ZusatzInfos
  • Einladung zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017, kuratiert von Prof. Uwe Göbel.
Sprache
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer
028306901
Einzeltitel =

gka_2000
gka_2000
gka_2000

Mayerle Manfred, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2000 - Räume für die Kunst - Postitionen, 2000

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2000 - Räume für die Kunst - Postitionen
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 208 S., 25x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Mit Plan der Ausstellungsräume Haus der Kunst.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München, 16.11.2000-28.01.2001, erstmalig nach Auszug der Bayerischen Staatsgemäldesammlung im Westflügel Haus der Kunst. Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsident: Manfred Mayerle, Konzept und Jury: Gäste und Mitglieder der drei Künstlergruppen Neue Gruppe Münchener Secession, Neue Münchner Künstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Manfred Mayerle, Helmut Kästl, Jochen Meister (Vom Haus der Deutschen Kunst zu einer internationalen Kunsthalle. Zur Wandlung eines Ortes), Andreas Kühne (Kuben und Labyrinthe. Überlegungen zu den 'Positionen' der Großen Kunstausstellung).
    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sponsoren
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029398817
Einzeltitel =

Kästl Helmut, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2008 - Medium Zeichnung, 2008

gka_2008
gka_2008
gka_2008

Kästl Helmut, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2008 - Medium Zeichnung, 2008

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2008 - Medium Zeichnung
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 162 S., 25x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Klappen. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellungsräume Haus der Kunst. Mit Liste d. ausstellenden Künstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München, 04.03.-20.04.2008. Thema: Medium Zeichnung. Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsident: Helmut Kästl, Konzept und Jury: Münchener Secession.
    Mit Texten von Helmut Kästl (60 Jahre Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung), Andreas Strobl, Staatliche Graphische Sammlung München (Alles ist möglich), S. 8f.
    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029399817
Einzeltitel =

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2006 - Through the Looking Glass, 2006

gka_2006
gka_2006
gka_2006

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2006 - Through the Looking Glass, 2006

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2006 - Through the Looking Glass
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 166 S., 25x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Klappen. Mit eingelegter Preisliste. Mit Liste d. ausstellenden Künstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München, 05.04.-21.05.2006. Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsidentin: Elisabeth Mehrl, Konzept und Jury: Neue Münchner Künstlergenossenschaft.
    Mit Text von Elisabeth Mehrl "Through the Looking Glass " - das Moment des Transfers, Andreas Kühne: Inside - outside. Gespiegelte Zeiten und Räume, Gerd W. Buschhorn: Formen, Strukturen und Gesetze - Innenwelten und Außenwelten, Christoph Sorger: Through the Looking-Glass - Variationen über ein Thema, Wolfgang Ullrich: Wann sieht etwas nach Kunst aus? Spieglungen eines Begriffs.
    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029400817
Einzeltitel =

Kästl Helmut, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2004 - Konsens, 2004

gka_2004
gka_2004
gka_2004

Kästl Helmut, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2004 - Konsens, 2004

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2004 - Konsens
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 212 S., 24,5x17 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Schutzumschlag. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellung. Mit eingelegter Liste der ausstellenden Künstler.
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München, 21.04.-20.06.2004. Mit Sonderausstellung Stephan Deckert. Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsident Helmut Kästl.
    Mit Texten zum Thema "Die Ökonomie der Aufmerksamkeit - Kunst und radikales Denken im Zeitalter des strategischen Konsensus", von Francesco Bonami, Lynne Cooke, Richard Armstrong, Vicente Todoli (Umfrage von Massimiliano Gioni und Ali Subotnik, aus Parkett Nr. 69), Chris Dercon (You can be a museum or you can be modern, but you can#t be both), Jochen Meister (Wandlung eines Ortes - das Haus der Kunst, Wieland Schmied: Über die Bilder von Stephan Deckert.

    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029401817
Einzeltitel =

gka_2003
gka_2003
gka_2003

Mehrl Elisabeth, Hrsg.: Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2003 - Künstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung 'Ehrensaal', 2003

Verfasser
Titel
  • Große Kunstausstellung Haus der Kunst München 2003 - Künstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung 'Ehrensaal'
Ort LandMünchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 208 S., 25x17 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Mit eingelegter Preisliste. Mit Plan der Ausstellung. Mit eingelegter Doppel-Blankokarte mit Reliefprägung Haus der Kunst
ZusatzInfos
  • erscheint zur Großen Kunstausstellung im Haus der Kunst München - Künstler sehen Rot. Mit Sonderausstellung "Ehrensaal", 28.03.-01.06.2003. Veranstalter: Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Präsidentin Elisabeth Mehrl. Konzept Sonderausstellung: Neue Münchner Künstlergenossenschaft.
    Mit Texten von Elisabeth Mehrl: "Rot" und "Ehrensaal" - Das Ausstellungskonzept 2003, Jochen Meister: Zur Sonderausstellung der Großen Münchner Kunstausstellung 2003.
    Teilnehmer Sonderausstellung Ehrensaal: Martin van Bracht, Monika Brandmeier, Helmut Dirnaichner, Nausikaa Hacker, Maik Löbbert, Dirk Löbbert, Christian Macketanz, Ulla Maibaum, Bärbel Miklautz, Theda Radtke, Eva Ruhland, James Sheehan, Alix Stadtbäumer, Daniela von Waberer, Annamirl Weishäupl, Katharina Weishäupl, Manuela Walter, Michael Wesely
    Die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München benannte sich 2014 um in "Künstlerverbund im Haus der Kunst München e.V." Ab 2013 gibt es ein neues Konzept für die Große Kunstausstellung: Eine große Ausstellung mit langer Laufzeit soll nur noch alle zwei Jahre stattfinden, unter dem Titel "Biennale der Künstler", im Westflügel des Haus der Kunst, in den Jahren dazwischen eine kürzere Ausstellung, in einem der Galerie-Geschosse des Haus der Kunst.
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
029420817
Einzeltitel =

Verfasser
Titel
  • Bookies Two
Ort LandKöln (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 24,5x16,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in Kunstforum International Band 271 (Quo Vadis Biennale?), Seite 294-295
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in Köln bei der Galerie M29, 04.09.-19.12.2020, von Büchern und Künstlerbüchern und Fotografien von Bibliotheken
Sprache
TitelNummer
029826848
Einzeltitel =


Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten).
Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären.
Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen.

nach oben