Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen


Gesucht wurde Roland H. Handl, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 122 Treffer

Verfasser
Titel
  • Driesch Nr. 19 - Trauer
Ort LandDrsing (sterreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 226 S., 23x15 cm, , ISBN/ISSN 9783902787170
    Broschur, Softcover
ZusatzInfos
  • erscheint vierteljhrlich und verffentlicht Prosa, Lyrik, Essay, knstlerische Fotografie, Grafik und Cartoon. Die lyrischen und prosaischen Beitrge, auch auf bosnisch, russisch, tschechisch und englisch, werden angereichert durch das umfangreiche Dossier zu Freuds Religionskritik, und ein Beitrag zur Affre Spielrein, der ein beredtes Horrorbild von C. G. Jung und auch Sigmund Freud liefert. Diese Beitrge werden ergnzt durch die Publikation in unserer REIHE: Sigmund Freud / Oskar Pfister: Die Zukunft einer Illusion / Die Illusion einer Zukunft. Nach einigen Recherchen war es uns gelungen, die Rechte fr Pfisters Aufsatz zu erhalten, den jener als kritische Antwort auf Freuds berhmte Arbeit schrieb, und dessen Verffentlichung Freud in seiner Zeitschrift IMAGO ermglichte. Besorgen Sie sich also ein Exemplar dieser Ausgabe, und Sie haben relevanten Stoff, der gerade heute besonders wichtig und bedenkenswert ist. Zudem finden Sie in der Rubrik "excavations" auch zwei Arbeiten von Freud ausgewhlt: seinen kurzen Artikel ber die "Vergnglichkeit" und den etwas lngeren ber "Trauer und Melancholie". Neben dem Dossier Freud finden Sie in der Rubrik "essais" zwei sehr interessante Beitrge: Michael Rebmann errtert gekonnt und berzeugend Uwe Johnsons Reaktionen auf den Tod von Ingeborg Bachmann, und Prof. Heinrich Stiehler liefert einen fundierten Beitrag zum rumnischen Genozid an den Juden und seiner Darstellung in Literatur und Geschichte. Wie immer, haben wir auch eine Auswahl an Fotografien und Graphiken zum Thema versammelt.

    Text von der Website.
TitelNummer
027145751
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Roland Fischer - Tel Aviv - Israeli Collective Portrait
Ort LandFreising (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x9,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Aufklappbarer Flyer,
ZusatzInfos
  • Einladung zur Podiumsdiskussion "Integrationsland Israel - Wie Israels Heterogenitt die Gesellschaft prgt" und Buchprsentation anlsslich der Ausstellung "Tel Aviv - Israeli Collective Portrait" von Roland Fischer im Schafhof, Europisches Knstlerhaus Oberbayern, am 11.08.2016
Stichwort
TitelNummer
016364601
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • derek beaulieu - a readymade dictionary.
Ort LandOttawa ON (Kanada)
Verlag Jahr
Medium Heft / Ephemera, div. Papiere / Grafik, Einzelblatt
Techn. Angaben
  • [4] S., 15,2x14,4 cm, Auflage: 80, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Aufklappbares Einzelblatt aus Bttenpapier mit geschpftem Rand und mit eingeklebter Seite
ZusatzInfos
  • derek beaulieus a readymade dictionary. marks fifty years since the publication of Roland Barthes La mort de lauteur by cataloguing the deaths of fifty unidentified authors and artists, one per year. A single page, tipped into folded card. Published in a numbered edition of 80 copies.

    Text von der Webseite.
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Joachim Schmid
TitelNummer
025060689
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • blackpages #11 Roland
Ort LandWien (sterreich)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 16 S., 21x15 cm, Auflage: 300, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
TitelNummer
008078247
Einzeltitel =



Titel
  • Behind the Zines / Fanzines: Ausstellung/Workshops/Gesprche/Lesungen
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Plakat
Techn. Angaben
  • 1 S., 42x29,7 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-Wei-Kopie
ZusatzInfos
  • Do 23.01.2014 bis Di 28.01.2014 (tglich ab 18 Uhr/Sa ab 14 Uhr), Eintritt frei. iRRland, Bergmannstrae 8, Mnchen

    Vortrag von Christian Schmidt (Archiv der Jugendkulturen/Leipzig). Das Archiv Knstlerbcher, Gesprch mit Hubert Kretschmer (Archive Artist Publications/Mnchen). Das Homestory Magazin - Bei Punkers auf'm Sofa: Lesung mit Roland van Oystern und Ferdinand Fhrer (Fanzine-Macher/Augsburg). Buchbinde-Workshop von Lena Ebell (Buchbinderin, Mnchen). Independent publishing - Der Knstlerbuchverlag Hammann & von Mier. Workshop DIY-Publikations-Techniken von Steffi Mller (rag-treasure, Mnchen). Riot Grrl-Fanzines Vortrag und Gesprch mit Steffi Mller. plastic-indianer: Gesprch mit Bernhard Springer (Knstler und Fanzine-Macher, Mnchen)
TitelNummer
011083000
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Collection pirate 1
Ort LandParis (Frankreich) Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 22,6x16,5x4,2 cm, Auflage: 20, 18 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Karton, Cover mit Siebdruck, mit 18 Heften mit Drahtheftung, Scharz-Wei-FotokopienDeutsch
ZusatzInfos
  • Inhalt: Bernd & Hilla Becher / Un coup de ds n'abolira jamais le hasard, Marcel Broodthaers / The outdoor exhibition space, Clegg & Guttman / Tout ce que je peux tre, Claude Closky / Image, Jacques Donguy / A mi voix, Jacques Donguy / Douglas Huebler / Hanne Darboven / Janapa / Reality, Jaroslaw Kozlowski / Above Beyond Below, Lawrence Weiner / Moules ufs frites pots charbons, Marcel Broodthaers / Un voyage en mer du nord, Marcel Broodthaers / Merz, Kurt Schwitters / Annette Messager Collectionneuse / Sol Lewit / Souvenir, Roland Topor / Un livre, Eric Watier
Sprache
TitelNummer
013162070
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Im Reich der Zeichen Zum 100. Geburtstag des Philosophen und Schriftstellers Roland Barthes - Die Kalligrafie des Denkens
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Presse, Artikel
Techn. Angaben
  • 4 S., 57x40 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Sddeutschen Zeitung Nr. 261 vom 12. November 2015 S. 14
ZusatzInfos
  • Eine groe Biografie zeigt, dass Roland Barthes mehr war als ein Strukturalist und Semiologe. In

    seinen Fragmenten einer Sprache der Liebe hat er schmerzlich genau Analyse und Poesie vereint
Sprache
TitelNummer
014417527
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Mirador
Ort LandNrnberg / Thurgau (Deutschland / Schweiz) Medium Sammeltuete, Schachtel, Kassette
Techn. Angaben
  • 12 S., 34,7x24,5 cm, 8 Teile. , ISBN/ISSN 9783869840338
    Durchsichtige, bedruckte Kunststoffhlle mit drei Heften, drei Plakaten und einem Einzelblatt, verschiedene Papiere
ZusatzInfos
  • Erschienen anlsslich der Ausstellung Mirador. Rodakis - Selkirk - Samani im Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen vom 18.10.2009-11.04.2010.

    Mirador ist der einzige Abzug einer Fotografie des Aussichtspunktes Mirador der Insel Robinson Crusoe. Mit diesem unterluft Nicolai das Charakteristikum der Fotografie, die Reproduzierbarkeit.

    Text von der Webseite
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
015706K33
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • In Your Face
Ort LandFreising (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 21x9,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Flyer zur Ausstellung Roland Fischer: In Your Face vom 25.06.-21.08.2016 im europischen Knstlerhaus Oberbayern
Stichwort
TitelNummer
016122601
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • 2. Triennale Schweinfurt fr zeitgenssische Kunst - anders:wo
Ort LandSchweinfurt (Deutschland) Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x10,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte
ZusatzInfos
  • Karte zur Veranstaltung 06.07.-23.09.2012.

    mit folgenden Knstlern aus Franken: Magdalena Abele, Oliver Boberg, Christoph Brech, Christina Chirulescu, Mareike Drobny, Christian Hhn, Gabriele Horndasch, Szilard Huszank, Hans Karl Kandel, Sebastian Kuhn, Thomas May, Dietmar Pfister, Markus Putze, Verena Rempel, Gerhard Riebeck, Roland Schn, Margarete Schrfer, Roland Schtz, Weltanschauungsbeauftragte Philipp Moll, Martin Frbringer, Benjamin Zuber
Geschenk von Dietmar Pfister
TitelNummer
016397601
Einzeltitel =



coers-bildergarten-aufkleber
coers-bildergarten-aufkleber
coers-bildergarten-aufkleber

Coers Albert: Bildergarten-Gartenbilder - SECRET GARDEN, 2017

Verfasser
Titel
  • Bildergarten-Gartenbilder - SECRET GARDEN
Ort LandZug (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Sticker, Button
Techn. Angaben
  • 1 S., 14,8x10,5 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Aufkleber
ZusatzInfos
  • Anllich Secret Garden, Ein Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt in der Stadt Zug, Lssiweg 19, 27.05.-24.06.2017.

    Das Ausstellungsprojekt SECRET GARDEN in der zwischengenutzten ehemaligen Villa Lauried am Lssiweg 19 belebt den wenig bekannten Ort mit knstlerischen Interventionen und schafft einen neuen Raum der Begegnung in Zug Nord. Die Kunstschaffenden aus Berlin und Zug, Antonia Bisig, Sladjan Nedeljkovic, Markus Uhr, Elena Gavrisch, Roland Schefferski und Albert Coers verwandeln das kleine Haus und den Garten in einen Raum des Nachdenkens und der Diskussion ber geltende Werte und Wertewandel in einer Zeit, die gesellschaftlich und sozial vor grossen Herausforderungen steht.

    Text von der Webseite
Stichwort
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer
023618638
GND Permalink
http://d-nb.info/gnd/136322298
VIAF Permalink
http://viaf.org/viaf/80686844
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Ben Vautier - Ist alles Kunst?
Ort LandHeidelberg / Basel (Deutschland / Schweiz) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 256 S., 28x22,5 cm, , ISBN/ISSN 9783868286489
    Broschur, verschiedene Papiere fr Text- und Bildteil.
ZusatzInfos
  • Katalog anlsslich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Tinguely, Basel, 21.10.-22.01.2016. Es erschien auch eine Englische Ausgabe mit dem Titel "Is everything art?".

    Ben Vautier ist seit den spten 1950er-Jahren als Knstler, Performer, Organisator und Erfinder in Sprache und Kunst prsent. Er gehrt zu den Pionieren von Fluxus in Europa und war enger Mitstreiter der Knstler der cole de Nice Csar, Arman, Yves Klein und andere. Bekannt ist er fr seine Schriftbilder, die mit einzelnen Worten oder kurzen, prgnanten Stzen Nachdenken oder Lcheln auslsen. Seine Performances er nennt sie "Gestes" bewegen sich oft in einem gesellschaftlichen und politischen Diskurs. Ben ist einer der ersten Knstler, die Kunst auf die Strae brachten und damit den Kunstbegriff erweiterten. Unter dem Titel Ist alles Kunst? (Is everything art? / Est-ce que tout est art?) widmet das Museum Tinguely Ben Vautier, der im Sommer 2015 seinen 80. Geburtstag feiert, seine erste umfassende Retrospektive in der Schweiz. Im Fokus stehen die kunsthistorisch und kunsttheoretisch verankerten Werke der Jahre 1958 bis 1978 sowie die Vielfalt und Energie seiner gegenwrtigen Arbeit. Ben signiert alles und kommentiert dabei mit seinen Bildern und Aktionen die Welt als Ganzes.

    Text von der Website des Kehrer Verlags.
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
024953669
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Das Ganze in Bewegung - Essays zu einer Kunstgeschichte des Gegenwrtigen
Ort LandHamburg (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Buch
Techn. Angaben
  • 380 S., 16,5x10,5 cm, , ISBN/ISSN 9783865726452
    Hardcover mit Lesebndchen und verschiedenen Papieren.
ZusatzInfos
  • Was macht Thoreaus Htte auf dem Potsdamer Platz? Inwiefern hilft die Kenntnis protestantischer Schriftaltre beim Verstehen zeitgenssischer Kunst? Und welche Traditionen hat die Albernheit mit Methode? Michael Glasmeier, langjhriger Herausgeber der Fundus-Reihe, versucht auch in seinen so vergnglichen wie przisen Essays zur Kunstgeschichte des Gegenwrtigen immer wieder Rckkopplungen zwischen zeitgenssischer und alter Kunst. Der allgegenwrtigen Glorifizierung des Zeitgenssischen in der Kunst begegnet er mit einer Historisierung formaler und inhaltlicher Bezge. Er setzt das Ganze der Kunstgeschichte in Bewegung, um den Denkraum (Aby Warburg), den die Kunstwerke bereithalten, zu erkunden. Dabei geht es um so unterschiedliche Knstler wie Samuel Beckett, Rodney Graham, Tobias Hauser, Yoyoi Kusama, Adolph Menzel, Roland Topor und Johannes Vermeer.

    Text von der Webseite.
Sprache
TitelNummer
025738700
Einzeltitel =



Titel
  • Never Give Up The Spot - Eintritt frei !! - Alle sind willkommen !!
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • [2] S., 42x29,7 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung Never give up the Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.

    Ruinenlandschaft

    Anlsslich seines 50-jhrigen Jubilums zeigt das Museum VILLA STUCK eine gro angelegte Ausstellung des Schweizer Bildhauers Thomas Hirschhorn mit dem Titel Never Give Up The Spot. Thomas Hirschhorn formt eine riesige Ruinenlandschaft, die sich ber alle drei Stockwerke des neuen Atelierbaus der VILLA STUCK erstreckt und diese zu einem Raum verbindet.

    Der Titel der neuen Arbeit ist gleichzeitig Programm: Never Give Up The Spot bedeutet fr Thomas Hirschhorn: Die Position halten, den Standort halten, nie den Standort aufgeben, nie die Position verlassen, oder, in anderen Worten, vor Ort sein und am Ort durchhalten. Die Ruine Never Give Up The Spot geht ber die sthetik der Zerstrung hinaus. Sie ist universell und zeitlos, reine Form ein autonomes Kunstwerk. Gleichzeitig vermittelt sie eine Erfahrung des Prekren, der Instabilitt und des Abgrndigen. Thomas Hirschhorn vergleicht die sthetik der Ruine im Museum VILLA STUCK mit einem Potemkinschen Dorf: Es ist ein umgedrehtes Potemkinsches Dorf. Die Rume werden demnach nicht besser dargestellt als sie sind, sondern der Zustand der Rume wird schlechter dargestellt als er in Wirklichkeit ist.

    Zerstrung und Kreation

    Never Give Up The Spot ist ein Kunstwerk, eine Skulptur und eine Ruine. Gleichzeitig steht Never Give Up The Spot fr das Experiment, Zerstrung und Kreation miteinander zu verbinden. Deshalb gibt es in der Skulptur zwei Unterstnde, in denen gearbeitet und etwas kreiert werden kann. Die gleichen Materialien, aus denen die Ruine geformt wurde, stehen zur Nutzung fr die Besucher/innen bereit. Es gibt Werkzeuge, Sitzgelegenheiten, Computer, Drucker, Fotokopierer, Bcher und Zeichenmaterial.

    In einem der Unterstnde liegt ein von Thomas Hirschhorn gestaltetes Knstler/innenbuch aus, das dem Thema Ruine gewidmet ist. Das Buch trgt den Titel Destruction is difficult. Indeed it is as difficult as Creation. (Antonio Gramsci) Thomas Hirschhorn Knstler/innenbuch Der Titel bezieht sich auf ein Zitat aus den Gefngnis-Tagebchern des italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci. Laut Thomas Hirschhorn soll die Publikation daran erinnern, wie schwierig es ist, herrschende Gewohnheiten, ungerechte Hierarchien, ungleichende Traditionen, ausschlieende Bruche und unsinnige Verhltnisse umzustoen oder abzuschaffen. Und wie schwierig es ist, an ihrer Stelle etwas Neues, etwas Gerechtes, etwas Positives, etwas Einschlieendes zu schaffen.

    Hinein in die Welt

    Never Give Up The Spot ist eine Skulptur, die zum Diskurs einldt, Raum gibt und alle willkommen heit. Vor und whrend der Ausstellung bietet der Hashtag #NeverGiveUpTheSpot in den sozialen Netzwerken die Mglichkeit, ber eigene Standpunkte und berzeugungen zu diskutieren oder sich fr ein gemeinsames Treffen in der Ruine zu verabreden. In der Ruine stehen u.a. ein Mikrofon, ein E-Bass, Lautsprecher und Beamer zur Nutzung bereit die Ruine soll ein offener Ort des Austauschs sein. Ein eigens von Thomas Hirschhorn gestalteter Flyer wird in Mnchen verteilt. Never Give Up The Spot geht auch in den Untergrund: Fr die U-Bahn-Gnge am Odeonsplatz entwirft der Knstler groflchige Bilder.

    Eintritt frei!!

    Never Give Up The Spot ist ein Ort, an dem es nichts zu kaufen gibt. Der Eintritt ist frei. Materialien, Werkzeuge und Computer stehen zur freien Verfgung. Das Knstler/innenbuch gibt es unentgeltlich und ausschlielich in der Ruine. Auf diese Weise entsteht ein hierarchiefreier Ort fr ein nicht-exklusives Publikum. Thomas Hirschhorn appelliert an ein neues Verstndnis von Kunst in der Institution 'Museum', das sich der ffentlichkeit ffnet und frei von Hierarchien ist. Im Krftefeld zwischen Destruktion und Kreation, zwischen Utopie und Konkretem entstehen neue Energien fr individuelle und gesellschaftliche Transformationen. Die Skulptur Never Give Up The Spot macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist jetzt und in Zukunft einen Standpunkt zu beziehen, diesen zu vertreten und sich dafr zu riskieren. Es ist ein Ort, der alle Menschen willkommen heit!

    Text von der Webseite

    Aufbau der Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Klasse fr Bhnebild und -kostm, Prof. Katrin Brack, Akademie der Bildenden Knste Mnchen
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
026249721
Einzeltitel =



kretschmer Hubert: Gang durch die Ausstellung Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot, 2018

videostill-gang-durch-hirschhorn-villa-stuck-2
videostill-gang-durch-hirschhorn-villa-stuck-2
videostill-gang-durch-hirschhorn-villa-stuck-2

kretschmer Hubert: Gang durch die Ausstellung Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot, 2018

Verfasser
Titel
  • Gang durch die Ausstellung Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Video, VHS / Digitales SpeicherMedium
Techn. Angaben
  • 2 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Video bei YouTube, 7:55 Min, bearbeitet
ZusatzInfos
  • Aufgenommen mit einem Samsung Galaxy A3 am 08.12.2018, ab 11:18 Uhr, Rohform und bearbeitete Variante auf der Festplatte.

    Anwesend waren der Kurator Roland Wenninger und der Knstler Max Schulze mit Studenten der Akademie der Bildenden Knste Mnchen
Beteil. Personen
TitelNummer
026253000
Einzeltitel =



Titel
  • Hier kann man nach der Ausstellung nichts kaufen, alles wird entsorgt - Thomas Hischhorn in der Villa Stuck, Never Give Up The Spot
Ort LandMnchen (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium Ephemera, div. Papiere
Techn. Angaben
  • [200] S., 28x21,5 cm, 5 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Relikte aus der Ausstellung, vom 02.02.2019, Schwarz-Wei-Fotokopie (gerissenes und gefaltetes Detail), 2 Teile braunes Verpackungsklebeband mit Styroporresten, Mllbeutel (Detail), gequetschtes grau bemaltes Teil aus Karton
ZusatzInfos
  • Aus der Ausstellung Never Give Up The Spot in der Villa Stuck 19.10.2018-03.02.2019.

    Im Gesprch des Kurators Roland Wenninger mit dem Knstler Thomas Hirschhorn wurde betont und als wichtig erklrt, dass fr den Kunstmarkt nach der Ausstellung nichts zum Verkaufen bleibt. Ab 03.02.2019 stehen die Mllkontainer des Abfallwirtschaftsamts Mnchen vor der Villa Stuck und alles wird als Restmll entsorgt.
Sprache
Geschenk von Villa Stuck
TitelNummer
026554721
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Broschen aus den Jahren 1973, 1974 und 1975
Ort LandHudson, NY (Vereinigte Staaten von Amerika) Medium Heft
Techn. Angaben
  • [60] S., 29,7x21 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Ausstellung 05.12.1985-01.02.1986 in der Kunstagentur Wolfgang Wunderlich in Mnchen

    Die Broschen von 1973-75 sind ein formal und thematisch abgeschlossener Werkabschnitt. 10 Jahre spter, also 1985, kam es zu dieser Ausstellung. Die Abenderffnung war eine geplante Inszenierung. Die Schmuckstcke wurden nicht wie blich in Vitrinen, sondern an der Kleidung der Besucher gezeigt. Die Veranstaltung dokumentierte der Mnchner Fotograf Roland Fischer.

    Text aus der Publikation.
Beteil. Personen
Sprache
TitelNummer
027023761
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Konvolut Postkarten
Ort LandTrier (Deutschland)
Verlag Jahr
Medium PostKarte / Flyer, Prospekt
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, 6 Teile. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Fnf Motivpostkarten, ein Flyer in Briefumschlag mit original Zeichnung
ZusatzInfos
  • Flyer zur 10. Biennale d'art contemporain Strassen.
Sprache
Stichwort
Geschenk von Horst Tress
TitelNummer
027679642
Einzeltitel =



alsv-kollnitz15
alsv-kollnitz15
alsv-kollnitz15

Spangl Ezara / Spangl Rainer, Hrsg.: Artist Lecture Series Vienna - Roland Kollnitz 12. November 2015, 2016

Verfasser
Titel
  • Artist Lecture Series Vienna - Roland Kollnitz 12. November 2015
Ort LandWien (sterreich) Medium Heft
Techn. Angaben
  • 44 S., 21x14,8 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Softcover
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Ezara Spangl / Rainer Spangl
TitelNummer
027941786
Einzeltitel =



neumann_supracontemporary_2013
neumann_supracontemporary_2013
neumann_supracontemporary_2013

Neumann Karsten: Bildndn Kunst 5 - supracontemporary, 2012

Verfasser
Titel
  • Bildndn Kunst 5 - supracontemporary
Ort LandNrnberg (Deutschland) Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 32 S., 21x14,8 cm, Auflage: 500, , ISBN/ISSN 9783942953122
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Eine broschre mit den lautgedichten "farbstudie" von Michael Stauffer, Bern (Schweiz), dem text "Bethang Die Komdie der Wiedergeburt aus dem Geist des Plastik" von Stephan Trescher, Mnster, und mit "Plastik" von Roland Barthes, letzterer mit freundlicher genehmigung des Suhrkamp verlages. Der titel "supracontemporary ist eine antwort auf Carsten Hllers katalog "supercontemporary"

    Text von der Webseite.
Beteil. Personen
Sprache
Geschenk von Karsten Neumann
TitelNummer
028185787
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Der Alltag 09. Jahrgang Nr. 1/86 Sensationsblatt des Gewhnlichen - Schwerpunkt: Tod
Ort LandZrich (Schweiz)
Verlag Jahr
Medium Zeitschrift, Magazin
Techn. Angaben
  • 144 S., 27x21,4 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur
Sprache
TitelNummer
028193795
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Waste of Postage
Ort LandNuedling