Künst­ler­bü­cher und Zi­nes in Köln

Freitag, 18. August 2017 18:22 Beitrag von Hubert Kretschmer

The Co­lo­gne Art Book Fair 2017

01.-03. Sep­tem­ber 2017
Werft 5 – Raum für Kunst / Kunst­haus Rhen­ania / Bay­en­str. 28 in Köln
Of­fen am Frei­tag 1. Sep­tem­ber von 18-22 Uhr
am Sams­tag von 14-20 Uhr / am Sonn­tag von 12-18 Uhr
Je­der kann kom­men und der Ein­tritt ist frei

Team: An­dré Sau­er, Di­rec­tor. (Tim), Cu­ra­tor. Leo­nie Pfen­nig, Edi­to­ri­al Di­rec­tor
The Co­lo­gne Art Book Fair (TCABF) was in­itia­ted in 2015 by An­dré Sau­er, Ve­re­na Maas and (Tim) pro­vi­ding a new and inva­lu­able plat­form for fri­ends, collec­tors, and ma­kers of ar­tists’ books, fan­zines, li­mi­ted edi­ti­ons, and uni­que prints.

Bü­ro: The Co­lo­gne Art Book Fair / Su­der­man­str. 2 / 50670 Köln
Pho­ne +49 (0) 221 / 168 984 79 / Mo­bi­le +49 (0) 178 / 251 489 6
| Gan­zen Bei­trag le­sen …

Ein­blick in die staatl. Schatz­kis­te

Dienstag, 18. Juli 2017 10:18 Beitrag von Hubert Kretschmer

SHOWCASE

Künst­ler­bü­cher aus der Samm­lung der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek

Künst­ler­buch von Kot­tie Pa­lo­ma, Myste­ry Spot, Cal., 2008 R3/V7 (L.sel.I 3974) | © Kot­tie Paloma/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

20.09.2017–07.01.2018 in der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek, Schatz­kam­mern, 1. OG
ku­ra­tiert von Dr. Bea­tri­ce Her­nad

Un­ter dem Ti­tel SHOWCASE prä­sen­tiert die Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek aus­ge­wähl­te Ex­po­na­te ih­rer seit 1915 auf­ge­bau­ten, heu­te in­ter­na­tio­nal hoch­ran­gig aus­ge­bau­ten Samm­lung von Künst­ler­bü­chern.
In drei Aus­stel­lungs­räu­men zeigt die Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek rund 70 Ex­po­na­te.
Der ers­te Raum bie­tet die meis­ten, oft klein­for­ma­ti­gen Wer­ke und steht un­ter ei­nem Zi­tat von Krutschonych: „Bü­cher soll­ten schmal sein. Kei­ne Lü­gen. Nichts Be­lang­lo­ses“. Die Bü­cher rei­chen von den his­to­ri­schen Avant­gar­des des 20. Jahr­hun­derts bis hin zu „Flu­xus“ und den kon­zep­tu­el­len Künst­ler­bü­chern der 1960/70er Jah­re, von Ma­ri­net­ti und Ma­le­witsch bis zu Beuys, Broodtha­ers, Ru­scha oder Duch­amp.

Vor­schau zur Aus­stel­lung
| Gan­zen Bei­trag le­sen …

Uli­ses Car­ri­ón im do­cu­men­ta 14 Re­ader

Dienstag, 11. Juli 2017 17:00 Beitrag von Hubert Kretschmer

die neue kunst des bü­cher­ma­chens
von Uli­ses Car­ri­ón (1941–1989)
le­sen auf Sei­te 573 im do­cu­men­ta Re­ader 14
oder gleich on­line stu­die­ren bei
http://​www​.ar​tist​books​.de/​s​t​a​t​e​m​e​n​t​s​/​c​a​r​r​i​o​n​-​d​e​u​t​s​c​h​.​htm

Künst­ler­bü­cher, Ephe­me­ra, Druck­plat­ten, Ma­nu­skrip­te und an­de­re Ar­chiv­ma­te­ria­li­en (1972–87) aus ei­ner Pri­vat­samm­lung in der Neue Neue Ga­le­rie (Neue Haupt­post), Kas­sel

Zwei Video-Installationen im EMST – Na­tio­na­les Mu­se­um für Zeit­ge­nös­si­sche Kunst, Athen

Zwei Video-Installationen in der do­cu­men­ta Hal­le, Kas­sel

Ar­bei­ten zu und von Uli­ses Car­ri­ón im AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons, Mün­chen

Star­te in die My­tho­lo­gie

Samstag, 08. Juli 2017 13:42 Beitrag von Hubert Kretschmer

Rei­he My­tho­lo­gie die ers­ten 3 Hef­te.

Die Ge­schich­ten der Göt­ter auf den PUNKt ge­bracht von Hans von Rimscha, mit Bil­dern von Klaus-Peter Frank, von Theo­do­ra Had­ji­mi­cha­el der Fach­frau für das Al­ter­tum ge­prüft, Jo­han­nes Bis­sin­ger gibt dem Gan­zen ein Ge­sicht, icon ver­legt in ei­ner Edi­ti­on von 150 num­me­rier­ten und si­gnier­ten Hef­ten:
Or­pheus & Eu­ry­di­ke / Per­seus / Zeus
am 8. und 9. Ju­li 2017 in der Tür­ken­str. 60 UG im Rah­men von Kunst im Kar­rée, 12-20 Uhr
mit Ori­gi­nal­blät­tern, Original-Büchern und Live-Demonstrationen der be­son­de­ren Strappo-Technik von Klaus-Peter Frank (Fran­ko­gra­fie, ei­ner Va­ri­an­te der Hin­ter­glas­ma­le­rei)

A day de­vo­ted to Artist-Led pu­bli­shing in Cy­prus

Dienstag, 04. Juli 2017 18:29 Beitrag von Hubert Kretschmer

Spine- A day devoted to Artist-Led publishing.

Saturday, July 1st, 2017  at Phytorio
Nehrou 2, Nicosia Municipal gardens, Nicosia, Nicosia 1102, Cyprus, vartcy@gmail.com
22 Artists who work with the book medium will present their publications. Our guest for the day is Eleanor Bonne Brown, who will talk to us about ‚Publication As Practice‘.
Eleanor Vonne Brown is an independent publisher living in London. She set up X Marks the Bökship, a bookshop and project space for small press publications by artists and designers in 2008, promoting contemporary publishing through book launches, events and production resources that brought together individual practitioners to create a local publishing community. She ran the ‚Publication as Practice‘ talk series on concepts of artists books. Recent projects include ‘Post Internet Cafe’ at PrintRoom, Rotterdam and the audio publishing project ‘The Cast of the Crystal Set‘ at Matt’s Gallery.


Fotos Lisa Fuhr, München

GEGENKULTUR – Münch­ner In­de­pen­dent Ma­ga­zi­ne

Freitag, 30. Juni 2017 22:54 Beitrag von Hubert Kretschmer

GEGENKULTUR – Münch­ner In­de­pen­dent Ma­ga­zi­ne, 02. bis 28. Ju­li 2017 in der Hal­le der PLATFORM Mün­chen.

Le­sung am 13. Ju­li um 19 UHR aus his­to­ri­schen und ak­tu­el­len Tex­ten der Ge­gen­kul­tur, in der Hal­le der PLATFORM.

In­de­pen­dent Ma­ga­zi­ne an­se­hen, an­fas­sen und sel­ber ma­chen: Die Aus­stel­lung GEGENKULTUR zeigt, was die Münch­ner Sub­kul­tur pro­du­ziert – selbst ge­mach­te Ma­ga­zi­ne, die sich als kri­ti­sches Ge­gen­stück zum Me­di­en­all­tag der Mas­sen­kul­tur ver­ste­hen.
Hef­te, die sonst nur in Off-Spaces, Clubs oder ‚un­ter der Hand‘ wei­ter­ge­reicht wer­den, kön­nen in der Aus­stel­lung durch­ge­blät­tert, ent­deckt und ge­le­sen wer­den. Ne­ben den ak­tu­el­len Ma­ga­zi­nen zum An­fas­sen zeigt die Aus­stel­lung al­ter­na­ti­ve, ku­rio­se und hoch­po­li­ti­sche Hef­te ab den 1970er Jah­ren zum An­schau­en, die Hu­bert Kret­sch­mer für das Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons auf­ge­spürt und ar­chi­viert hat. Da­zu sind quee­re Zi­nes aus dem Ar­chiv fo­rum ho­mo­se­xua­li­tät mün­chen e.V. und Punk­ma­ga­zi­ne aus den frü­hen 80ern aus dem Be­stand von Wolf­gang L. Dil­ler zu se­hen.
Die Ex­po­na­te wer­den in der In­stal­la­ti­on De­sign Build Tool­kit des De­si­gners Co­nor Tra­win­ski prä­sen­tiert.
| Gan­zen Bei­trag le­sen …

Radikal-Comics in Fürs­ten­feld­bruck: Graph­zi­nes

Donnerstag, 22. Juni 2017 17:31 Beitrag von Hubert Kretschmer

Graph­zi­nes aus dem Zen­tral­in­sti­tut für Kunst­ge­schich­te und die „New Lung See­ded In­si­de“ In­stal­la­ti­on von Sté­pha­ne Blan­quet im Mu­se­um Fürs­ten­feld­bruck im Kunst­haus
Don­ners­tag, 22. Ju­ni bis Sonn­tag, 24. Sep­tem­ber 2017

Mit der Aus­stel­lung „Graph­zi­nes“ zu fran­zö­si­schen Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen leis­tet das Mu­se­um Fürs­ten­feld­bruck zu­sam­men mit dem Münch­ner Zen­tral­in­sti­tut für Kunst­ge­schich­te (ZI) Pio­nier­ar­beit: Zum ers­ten Mal über­haupt wer­den fran­zö­si­sche Graph­zi­nes in ei­nem Mu­se­um in Deutsch­land zu se­hen sein. Über 100 Wer­ke aus der be­deu­ten­den Graphzines-Sammlung
der Bi­blio­thek des Zen­tral­in­sti­tuts für Kunst­ge­schich­te la­den ab Don­ners­tag, 22. Ju­ni 2017 ein zur Ent­de­ckung ei­ner künst­le­ri­schen Sze­ne, die seit der Mit­te der 1970er ab­seits des gro­ßen Kunst­be­trie­bes be­steht und bis heu­te in im­mer neu­en For­men le­ben­dig ist.

Graph­zi­nes sind gra­phi­sche, fi­gu­ra­ti­ve Künst­ler­pu­bli­ka­tio­nen, die eng mit dem al­ter­na­ti­ven Co­mic strip und den Fan­zines ver­bun­den sind. Sie wer­den in der Re­gel in klei­ne­ren Auf­la­gen her­ge­stellt, oft im Sieb­druck­ver­fah­ren, und bei spe­zia­li­sier­ten Buch­hand­lun­gen, Ga­le­ri­en und Fes­ti­vals an­ge­bo­ten. | Gan­zen Bei­trag le­sen …

Künst­ler­bü­cher der fran­zö­si­schen Mo­der­ne in Bietigheim-Bissingen

Montag, 01. Mai 2017 00:00 Beitrag von N.B.

Meis­ter­wer­ke der fran­zö­si­schen Mo­der­ne.
Ma­ler­bü­cher von Bon­nard bis Pi­cas­so

8. April bis 2. Ju­li 2017
in der Städ­ti­schen Ga­le­rie Bietigheim-Bissingen

Die Künst­ler der fran­zö­si­schen Mo­der­ne wie Pierre Bon­nard, Ge­or­ges Braque, Marc Chagall, Mau­rice De­nis, Fer­nand Lé­ger, Aris­ti­de Mail­l­ol, Hen­ri Ma­tis­se, Jo­an Miró und Pa­blo Pi­cas­so ha­ben auch in den gra­fi­schen Küns­ten Meis­ter­wer­ke ge­schaf­fen. Die Aus­stel­lung wid­met sich den Ma­ler­bü­chern – die­se Gat­tung auf­wän­dig ge­stal­te­ter Bü­cher ent­stand En­de des 19. Jahr­hun­derts maß­geb­lich in Frank­reich. So bie­tet sich ein re­prä­sen­ta­ti­ver Über­blick über die Ent­wick­lung der ›li­v­res d’artistes‹ im 20. Jahr­hun­dert: bi­blio­phi­le Bü­cher mit Ori­gi­nal­gra­fi­ken, auf hoch­wer­ti­gem Pa­pier in be­grenz­ter Auf­la­ge ge­druckt, wo­bei das Ver­hält­nis von Text und Bild häu­fig gleich­ran­gig ist. | Gan­zen Bei­trag le­sen …

Oberton- und an­de­re Or­gi­en

Mittwoch, 19. April 2017 20:48 Beitrag von Hubert Kretschmer

Prä­sen­ta­ti­on und Aus­stel­lung von Künst­ler­edi­tio­nen
des Ber­li­ner Hybriden-Verlags, Früh­jahr 2017.

Archiv- und Werk­aus­ga­be der Sprech­stü­cke von Hart­mut Ge­er­ken mit 14 Audio-CDs
Archiv- und Werk­aus­ga­be von Ge­er­kens Sprech­stü­cken in ei­nem Zeit­raum von 20 Jah­ren mit Klaus Ramm, Pierre Gar­nier, Ro­bert Lax, Jo­chen Gerz, Her­bert Ach­tern­busch, Grace Yoon, Saink­ho Namt­chil­ak, Jörg Drews u.v.a.m.
Edi­ti­on mit 14 Audio-CDs und 14 Ori­gi­nal­col­la­gen von Ge­er­ken.
Auf­la­ge: 25 Ex­em­pla­re

Das Dia­ri­um von Myno­na aus dem Jah­re 1944/1945 mit Jus­tus Irr­lei­che bei der Ah­nen­for­schung
Fak­si­mi­le ei­nes hand­ge­schrie­be­nen Notizbuch-Diariums von Myno­na mit ei­ner Tran­skrip­ti­on und ei­nem Vor­wort von Hart­mut Ge­er­ken so­wie ei­nem Text und Ori­gi­nal­zeich­nun­gen auf Land­kar­ten­sei­ten von Hart­mut An­dryc­zuk. Auf­la­ge: 30 Ex­em­pla­re

Fehl­ber­li­ner U-Wirr – Laut­poe­sie von Jaap Blonk
Laut­poe­sie von Jaap Blonk.
Edi­ti­on mit CD, Rei­he Elek­tro­ni­k­engel. Auf­la­ge: 150 Ex­em­pla­re

An Pa­en­huy­sens Un­der­we­ar Se­crets
10 Tex­te (deutsch und eng­lisch) mit Ori­gi­nal­zeich­nun­gen. Auf­la­ge: 6 Ex­em­pla­re

To­ten­ge­spräch mit Ott­fried Ziel­ke
Ei­ne Hom­mage an Ott­fried Ziel­ke mit Original-zeichnungen von An­dryc­zuk und ei­nem Ge­spräch aus dem To­ten­reich. Buch im Schu­ber. Auf­la­ge: 30 Ex­em­pla­re

AAP Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons, Mün­chen
27. April bis 2. Ju­ni 2017
Tür­ken­stra­ße 60 RG UG

Er­öff­nung / Mee­ting am Don­ners­tag 27. April 2017 um 19 Uhr

Am Frei­tag 28. April ge­öff­net von 11-19 Uhr
Dau­er der Aus­stel­lung bis 2. Ju­ni 2017
Be­such je­weils nach Ab­spra­che über
mail@​artistbooks.​de oder 089-123 45 30

ARCHIV lebt

Montag, 13. Februar 2017 17:59 Beitrag von Hubert Kretschmer

In der ehe­ma­li­gen Gie­sin­ger Stadt­teil­bi­blio­thek im Rah­men von FLOs­tern**

Münch­ner In­de­pen­dent Ma­ga­zi­ne

Ma­ga­zi­ne ab dem Jahr 2000 zum An­fas­sen, Ma­ga­zi­ne ab den 70ern zum An­schau­en
In Ko­ope­ra­ti­on mit dem Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons, Mün­chen – Samm­lung Hu­bert Kret­sch­mer
10. bis 26. Fe­bru­ar 2017
Er­öff­nung am 10. Fe­bru­ar um 19 Uhr
St. Mar­tin Str. 2, 81541 Gie­sing, Bay­ern, Ger­ma­ny
Mi-Fr 16-20 Uhr, Sa-So 11-18 Uhr

Ein­ge­la­de­ne Ma­ga­zi­ne Ak­tu­el­ler Teil

[kon] / Ah­ma­di­ne­jad / Aware­heft / bo­ris / brown­in­the­hou­se / co­gi­to / Co­mi­c­a­ze / Crap / edi­ti­on: aben­teu­er / Flo­ri­da / Frag­men­te / Gau­di­blatt / Igit­te / Ir­re­gu­lar Ma­ga­zin / Kunst­bü­ro Reil­pa­last / M+M / MU:DE / Mün­chen ist Dreck / muss ster­ben / on fleek / Plastic In­dia­ner / Sa­lopp / Schrott­land / Si­gi Götz En­ter­tain­ment / South Ba­va­ria Morning Post / so​-vie​le​.de / su­per pa­per / Tam­tam / Tape­fruit / ter­rain va­gue / The Heft / This Week / Trenn­li­nie zwi­schen Ges­ten

His­to­ri­scher Teil | Gan­zen Bei­trag le­sen …

20.000 Ein­trä­ge (und es geht wei­ter..)

Freitag, 13. Januar 2017 15:52 Beitrag von Laura Lang

Vor knapp ei­nem Jahr konn­ten wir 15.000 Ein­trä­ge ver­zeich­nen, heu­te ha­ben wir die nächs­te Mar­ke ge­knackt: das hier zu se­hen­de Ex­em­plar von „Die Welt­büh­ne“ ist un­ser 20.000ster Ein­trag! Ge­fei­ert wird nur kurz, wir be­we­gen uns näm­lich in ra­san­ter Ge­schwin­dig­keit auf die 30.000 zu. Ma­te­ri­al ist ge­nug vor­han­den – es sta­peln sich be­reits kis­ten­wei­se neue Schen­kun­gen von Klaus Groh, Jür­gen Ol­brich, dem Stu­di­en­zen­trum We­ser­burg, neue Ar­bei­ten von Ste­pha­nie Mül­ler und ei­ni­ges mehr.

Das 20.000ste Item ist im Ka­ta­log ein­ge­tra­gen

Post­ein­gang: Neu­es Ma­te­ri­al war­tet schon dar­auf, er­fasst zu wer­den

Save

Künst­ler­bü­cher in Frei­burg

Samstag, 31. Dezember 2016 16:48 Beitrag von Hubert Kretschmer

Con­cept and Idea in Art.
Wer­ke aus der Samm­lung Brok­ken Zi­jp Foun­da­ti­on of Art

16. Ok­to­ber 2016 – 15. Ja­nu­ar 2017
im Kunst­raum Alex­an­der Bürk­le in Frei­burg

Ar­bei­ten von Ri­chard Tut­tle / Fo­tos Kunst­raum Bürk­le

Blick in die Aus­stel­lung mit Ar­bei­ten von Ch. Wool, T. Au­er­bach und Sol Le­Witt

… Spä­tes­tens seit den 1960er Jah­ren, mit dem Auf­kom­men von Kon­zept­kunst und Flu­xus­be­we­gung, hat­te sich das Künst­ler­buch dann als ei­ge­ne bild­ne­ri­sche Gat­tung eta­bliert. Als sol­ches han­delt es sich nicht um blo­ße Be­ma­lun­gen oder Il­lus­tra­tio­nen in ei­nem Buch, son­dern um ei­gen­stän­di­ge Kunst­wer­ke, die das Buch als Ge­gen­stand ei­nes künst­le­ri­schen Kon­zepts ver­ste­hen. … | Gan­zen Bei­trag le­sen …

Künst­ler­bü­cher in Salz­burg

Freitag, 30. Dezember 2016 18:00 Beitrag von Hubert Kretschmer

Fo­to Ru­per­ti­num

Dokument:Fiktion

In die­ser Aus­stel­lung wird an­hand ei­ner Aus­wahl von Künst­ler­bü­chern und Fo­to­gra­fi­en dem Dia­log von Do­ku­men­ta­ti­on und Fik­ti­on in zeit­ge­nös­si­schen Bild­kon­zep­ten nach­ge­gan­gen.
Im Zen­trum ste­hen künst­le­ri­sche Ar­bei­ten mit un­ter­schied­li­chen Af­fi­ni­tä­ten zu Fo­to­gra­fie, die da­mit di­rekt oder in­di­rekt ar­bei­ten oder auf Fo­to­gra­fie als Me­di­um zur Auf­zeich­nung Be­zug neh­men. Die Aus­wahl um­fasst bild­jour­na­lis­ti­sche Pro­duk­tio­nen und Ar­bei­ten, die Wirk­lich­keits­be­zü­ge eben­so wie de­ren In­sze­nie­rung er­for­schen. (Text Ru­per­ti­num)
Ru­per­ti­num, 3.12.2016 – 26.3.2017
Mit Ar­bei­ten u.a. von Mar­tha Ros­ler, Hans Haa­cke, Ro­bert Frank, Wal­ker Evans, Lar­ry Clark, San­ja Ive­ko­vic, Ri­chard Krie­sche, Isa Genz­ken

Kurator_innen:
Jür­gen Dehm, Ku­ra­tor Ge­ne­ra­li Foun­da­ti­on Stu­di­en­zen­trum Ge­ne­ra­li Foun­da­ti­on,
Chris­tia­ne Kuhl­mann, Ku­ra­to­rin Fo­to­gra­fie und Me­di­en­kunst Cu­ra­tor Pho­to­gra­phy and Me­dia Art

Save

Save

Save

Künst­ler­bü­cher in Ba­sel

Montag, 26. Dezember 2016 18:09 Beitrag von Hubert Kretschmer

ARTISTS‘ BOOKS IV

Aus­ge­wähl­te Künst­ler­bü­cher
6. Ja­nu­ar 2017 – 4. Fe­bru­ar 2017
Ga­le­rie und Buch­hand­lung Stam­pa, in Ba­sel, Spa­len­berg 2

Ab­bil­dung von der Stampa-Webseite

Das Me­di­um des Künst­ler­bu­ches ist fes­ter Be­stand­teil des künst­le­ri­schen Schaf­fens und hat auch im me­dia­len Zeit­al­ter nichts von sei­ner Prä­senz und Wir­kung verloren.Die Aus­stel­lung prä­sen­tiert Künst­ler­bü­cher, die seit Be­ginn un­se­rer Aus­stel­lungs­tä­tig­keit im Fo­kus un­se­res Ga­le­rie­pro­gramms ste­hen. Sie wur­den im zeit­li­chen Kon­text ih­rer Ent­ste­hung er­wor­ben und im Lau­fe der Zeit zu ei­ner um­fang­rei­chen Samm­lung.

Tou­ching the 60ies

Montag, 12. Dezember 2016 22:22 Beitrag von Hubert Kretschmer

Ei­ne Grup­pe von Stu­den­ten der FH Dort­mund FB De­sign be­such­te ver­schie­de­ne Samm­lun­gen und Ar­chi­ve in Mün­chen, um mehr über ei­ne Rei­he von Künst­ler zu er­fah­ren, mit de­nen sie sich im Rah­men ih­res Se­mi­nars Tou­ching the 60ies be­schäf­ti­gen.
So be­such­ten sie am 8.12.2016 Hu­bert Kret­sch­mer in sei­nem Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons, die Hand­schrif­ten­ab­tei­lung der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek Mün­chen, die Bi­blio­thek der Neu­en Samm­lung und das Magazin-Archiv von Horst Mo­ser in Riem.
Die Exkursions-Leitung hat­ten Lars Harm­sen und Bernd Di­cke.

 Fo­tos Ste­ven Na­tusch, Dort­mund

Un­ter an­de­rem ha­ben sich die Stu­den­ten im Ar­chiv mit Pu­bli­ka­tio­nen aus den 60er Jah­ren von fol­gen­den Künst­len und Au­to­ren be­schäf­tigt:
Tüll­mann Abi­sag, Jür­gen Wil­ling, Franz Mon, Geo­erg Nees, Al Han­sen, Pe­ter Knorr, Kurt Mar­ti, Ste­ve Wil­lats, Wal­ter Vogt, Da­ni­el Spo­er­ri, Dick Higg­ins, Mar­kus Lü­pertz, Ba­zon Brock, Die­ter Roth, Heinz Ohff, Tho­mas Niggl, Eu­gen Gom­rin­ger, so­wie ex­em­pla­risch mit den Zeit­schrif­ten Werk und Zeit, Just Ano­t­her Ass­ho­le, ca­me­ra, NESYO, schnitt­punk­te, tan­gen­te, Stimm­bruch, Con­trol Is­sue, pflug­blatt, Schön­geist, par­don, twen, kon­kret.

Noch mehr Bil­der, vor al­lem vom Be­such der an­de­ren Samm­lun­gen in Mün­chen, fin­den Sie auf dem Blog der FH Dort­mund

Sind das noch Bü­cher ?

Montag, 03. Oktober 2016 14:58 Beitrag von Hubert Kretschmer

Daniel Buren, Les Écrits (1965-1990), Burdeos: CAPC musée d’art contemporain, 1991. Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía. Foto: Centre for Artists’ Publications, Weserburg, Bremen. © DB – VEGAP, Madrid, 2016.

Da­ni­el Bu­ren, Les Écrits (1965-1990), Bur­de­os: CAPC mu­sée d’art con­tem­porain, 1991. Mu­seo Na­cio­nal Cen­tro de Ar­te Rei­na Sofía. Fo­to: Cent­re for Ar­tists’ Pu­bli­ca­ti­ons, We­ser­burg, Bre­men. © DB – VEGAP, Ma­drid, 2016.

21. Sept. 2016 – 22. Mai 2017 im Mu­seo Na­cio­nal Cen­tro de Ar­te Rei­na Sofía, Nou­vel Buil­ding, Li­bra­ry, Space D, Bi­blio­te­ca y Cen­tro de Do­cu­men­ta­ción

Zu­sam­men­ge­stellt von Guy Schrae­nen
Mit Buch­ar­bei­ten von En­ri­co Baj, John M. Be­lis, Jean-Pierre Be­non, Da­ni­el Bu­ren, Ja­mes Lee By­ars, Au­gus­to de Cam­pos, Ma­ria­na Cas­til­lo De­ball, Ri­car­do Cris­tóbal, Ro­bert Fil­liou, Axel Hei­bel, Diet­rich Helms, Ge­or­ge Maci­u­nas, François Mo­rel­let, Den­nis Op­pen­heim, Ma­rie Orens­anz, Fran­cis­co Pi­no, Ju­lioPla­za, Ray­mond Que­ne­au, Die­ter Roth, Paul Sharits, Da­ni­el Spo­er­ri, Sho­ha­chi­ro Ta­ka­ha­shi, An­to­ni Tàpies, José-Miguel Ul­lán, Ji?í Va­loch, Wolf Vostell, An­dy War­hol

I Am Al­so not a Book is the tit­le of the last part of a tri­lo­gy of ex­hi­bi­ti­ons which in­clu­des It is not new, it is a book (from Sep­tem­ber, 2014 to May, 2015) and I call them sim­ply books (from May to Oc­to­ber, 2015). On this oc­ca­si­on, the tit­le re­fers to the 1973 work by John M. Be­lis, I Am Al­so not a Book, which con­sists of a card with the sen­tence “At­tach this card to any book-type ob­ject and it will be­co­me a ge­nui­ne John M. Be­lis,” and which can in­de­ed be af­fi­xed to any book-shaped ob­ject.Al­to­ge­ther, the three parts, cu­ra­ted by Guy Schrae­nen, pro­vi­de an over­view of the main in­ves­ti­ga­ti­ve fiel­ds wi­t­hin the uni­ver­se of ar­tists’ books. While part one dealt with the tau­to­lo­gi­cal no­ti­on of the artist’s book, and part two re­flec­ted on the artist’s book as an art­work in its own right, equi­va­lent to a pain­ting or a sculp­tu­re, part three fo­cu­ses on works that exist at the in­ter­face bet­ween a book and an ob­ject.

Zur Web­sei­te

Aus­stel­lungs­er­öff­nung, Fo­tos von Hu­bert Kret­sch­mer20160921_203911 20160921_191504

Be­such der Pirck­hei­mer

Donnerstag, 08. September 2016 16:38 Beitrag von Hubert Kretschmer

Am 3. Mai wa­ren ei­ni­ge Baye­ri­sche Pirck­hei­mer zu Be­such im Ar­chiv. Nach Kaf­fee und Ku­chen und ei­ner all­ge­mei­nen Ein­füh­rung über das Ar­chiv, zum Grün­dungs­my­thos, den Sam­mel­ak­ti­vi­tä­ten und zur Öf­fent­lich­keits­ar­beit, gab es ei­ne Aus­wahl an Ob­jek­ten und Pu­bli­ka­tio­nen zu se­hen, u. a. Hef­te zur kon­kre­ten Poe­sie, Zi­nes aus Spa­ni­en, Ri­so­dru­cke, ei­ne Ob­jekt­zeit­schrift aus Po­len, Zei­tun­gen, ein Stoff­buch von Franz Er­hard Walt­her.

Al­le Fo­tos Li­sa Fuhr, Mün­chen

Zwei Mo­na­te spä­ter, am 4. Sep­tem­ber, ka­men im Rah­men des Jah­res­tref­fens der Pirckheimer-Gesellschaft zwei Grup­pen zu Be­such. Dies­mal gabs zu se­hen das le­gen­dä­re Xerox-Book von Sie­gel­aub (New York), das Nordsee-Büchlein von Mar­cel Broodtha­ers, das Beton-Buch von Wolf Vostell in­cl. die ein­be­to­nier­ten Pa­pie­re, das Bleita­pe­ten-Buch von Jo­ckel Hee­nes, Bü­cher von Penck, Timm Ul­richs, Jan Voss und ei­ne Aus­wahl von Bü­chern, Ma­ga­zi­nen und Zi­nes aus Lis­sa­bon.

100 Pirck­hei­mer in Mün­chen

Freitag, 26. August 2016 22:55 Beitrag von Hubert Kretschmer

Bü­cher­samm­ler er­kun­den die bi­blio­phi­le Sei­te Mün­chens

pirckheimer-logoRund 100 Samm­ler von Bü­chern und Gra­fi­ken aus ganz Deutsch­land tref­fen sich vom 2. bis 4. Sep­tem­ber 2016 in Mün­chen. Sie sind Mit­glie­der und Freun­de der bi­blio­phi­len Pirckheimer-Gesellschaft, die im 61. Jahr ih­res Be­stehens die baye­ri­sche Lan­des­haupt­stadt als Aus­tra­gungs­ort ih­res Jah­res­tref­fens ge­wählt hat. In Zu­sam­men­ar­beit mit der Baye­ri­schen Staats­bi­blio­thek, die eben­falls Mit­glied der Pirckheimer-Gesellschaft ist, ha­ben der Buch­samm­ler Rein­hard Grü­ner (Mün­chen) und die Pirckheimer-Vorstände Mat­thi­as Ha­ber­zettl (Augs­burg) und Ernst Reif (In­gol­stadt) ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm or­ga­ni­siert. Die Teil­neh­mer und Gäs­te be­kom­men nicht nur ei­nen Ein­blick in die rei­che Kunst- und Buch­welt Mün­chens. Sie ha­ben auch die sel­te­ne Ge­le­gen­heit, Münch­ner Samm­ler und Künst­ler in ih­rem Arbeits- und Le­bens­um­feld zu be­su­chen. Da­zu ge­hö­ren Rein­hard Grü­ner und Cor­ne­lia Gö­bel (www​.buch​kunst​.in​fo), Hu­bert Kret­sch­mer (Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons) so­wie Chris­ta Schwarzt­rau­ber (Hand­satz­werk­statt Flie­gen­kopf). | Gan­zen Bei­trag le­sen …

The Co­lo­gne Art Book Fair (TCABF) die 2.

Dienstag, 16. August 2016 14:02 Beitrag von Hubert Kretschmer

The Cologne Art Book Fair 2016

19. bis 21. Au­gust 2016

The Co­lo­gne Art Book Fair (kurz: TCABF) wur­de 2015 von An­dré Sau­er, Ve­re­na Maas und (Tim), dem Ge­sicht hin­ter TBOOKS COLOGNE, ins Le­ben ge­ru­fen. TCABF bil­det in Köln ei­ne neue und wert­vol­le Schnitt­stel­le für Freun­de, Samm­ler und Ma­cher von Künst­ler­bü­chern, Fan­zines, Edi­tio­nen & Uni­ka­ten.

Die dies­jäh­ri­ge Mes­se wird 50 Aus­stel­ler prä­sen­tie­ren: Künst­ler und Ver­la­ge, die sich dem Me­di­um “Buch als Kunst” ver­schrie­ben ha­ben. Im ku­ra­to­ri­schen Fo­kus steht Eng­land mit der dort be­hei­ma­te­ten Ar­tists’ Book-Szene. Prä­sen­tiert wer­den Künst­ler­buch­ma­che­rIn­nen und selbst ver­le­gen­de Künst­le­rIn­nen, die we­ni­ger auf in­ter­na­tio­na­len Mes­sen ver­tre­ten, auf­grund ih­res Schaf­fens je­doch ab­so­lut prä­gend für die Künstlerbuch-Szene sind. | Gan­zen Bei­trag le­sen …

Künst­ler­bü­cher der 70er und 80er Jah­re

Montag, 01. August 2016 10:49 Beitrag von Hubert Kretschmer

Ar­ti­kel im Bi­blio­theks­fo­rum Bay­ern 10. Jhrg. Heft 2,
Baye­ri­sche Staats­bi­blio­thek Mün­chen, 2016
Hu­bert Kret­sch­mer: Kunst Buch Wer­ke. Künst­ler­bü­cher der 70er und 80er Jah­re aus dem Ar­chi­ve Ar­tist Pu­bli­ca­ti­ons, Mün­chen – Samm­lung Hu­bert Kret­sch­mer, ei­ne Aus­stel­lung in der Staat­li­chen Bi­blio­thek Re­gens­burg
vom 22.9.-20.11.2015. S. 96 ff.
| Gan­zen Bei­trag le­sen …