Volltext-Suche
Sortieren

BilderAbwärts sortieren Anzeige Weniger anzeigen

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde S. & T. Wilhelm, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Kein exaktes Ergebnis. Alternative Fundstellen: 178 Treffer
 Hinweis zum Copyright

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

gka_2011_cover
gka_2011_cover
gka_2011_cover

Reese-Heim Dorothea, Hrsg.: Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch, 2011

Verfasser
Titel
  • Groe Kunstausstellung Haus der Kunst Mnchen 2011. Tierisch
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 184 S., 25x21 cm, ISBN/ISSN 978-3-943106022
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • erscheint zur Groen Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen,"TIERISCH". 01.07.-21.08.2011, Veranstalter: Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen e.V., Prsidentin: Dorothea Reese-Heim, Schriftfhrerin: Silvia Gtz, Schatzmeister: Eva Ruhland (Mnchener Secession). Konzept und Kuration: Mnchener Secession.

    Die Ausstellungsleitung Groe Kunstausstellung im Haus der Kunst Mnchen benannte sich 2014 um in "Knstlerverbund im Haus der Kunst Mnchen e.V."

    Mit Texten von Gerhard Polt, Karl Marx, Plinius, Charles Darwin, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Blsche, Gebrder Grimm, Francois Rabelais, Aesop, Georg Wilhelm Friedrich Hegel.
Weitere Personen
Sprache
Geschenk von Albert Coers
TitelNummer

Kieweg Melanie, Hrsg.: Mehr Platz zum leben. Fr Alle! - Kunstforum AMP, 2021

mehr-platz-zum-leben
mehr-platz-zum-leben
mehr-platz-zum-leben

Kieweg Melanie, Hrsg.: Mehr Platz zum leben. Fr Alle! - Kunstforum AMP, 2021

Verfasser
Titel
  • Mehr Platz zum leben. Fr Alle! - Kunstforum AMP
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • 104 S., 21x15 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-946803-836
    Spiralbindung, Digitaldruck, Wendebuch
ZusatzInfos
  • Kreative Anleitungen fr Mehr Platz zum Leben fr Alle. Das Buch dokumentiert ber 24 Jahre Brgerengagement. Ein Teil der Dokumentation ist den Knstler*innen des seit 2007 bestehenden Kunstforum HMP am Hans-Mielich-Platz gewidmet. Der andere Teil spiegelt die Vernderungen im Viertel durch das Engagement der Brgerinitiative Mehr Platz zum Leben wider. Es wird aufgezeigt, was Brgerengagement bewegen und wie kreativer Einsatz die Stadt positiv verndern kann.

    Das Buch soll zu Brgerengagement motivieren und aufzeigen, welche Mglichkeiten jede/r hat, um sich fr sein Umfeld einzusetzen und Vernderungen zu erreichen und Ermutigung und Anreiz fr Engagement vor Ort zu sein.
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

ping pong

Titel
  • Ping Pong - a book of duels and duets
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 204 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 978-1-908452146
ZusatzInfos
  • The artists Claudio Wichert & Clemens Wilhelm spend 90 days in a house to make a book. Each day they produce one page. Like in a match of ping-pong, each page is a reaction to the other artist's work from the day before. The two resulting storylines are presented in this book full of duels and duets. The media mix and only one thing is for certain: it's all or nothing.

    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von Clemens Wilhelm
TitelNummer

fudakowski-an-exhibition

Verfasser
Titel
  • Body pt. 2: An Ex-hibition
Ort Land
Medium
Techn. Angaben
  • [52] S., 14,8x10 cm, Auflage: 250, ISBN/ISSN 978-3-944877044
    Drahtheftung, farbiges Cover
ZusatzInfos
  • Anlsslich der gleichnamigen Ausstellung von Alexander Brenchley, Wilhelm Klotzek und der Absenz zweier anonymer Knstler, 20.01.-24.03.2018 in der Galerie Ginerva Gambino, Kln. Das Heft enthlt die Korrespondenz im Vorfeld der Ausstellung sowie die zwischen der Kuratorin und den Knstlern.

    Die Gruppenausstellung bringt erstmalig Arbeiten zusammen, die ausschlielich von Exfreunden der Kuratorin geschaffen wurden. Die Ausstellungseinladung an die vier Knstler bestand aus individuellen, von der Kuratorin geschriebenen Briefen. Die Einladung war gebunden an folgende Bedingungen: Jeder Knstler entscheidet innerhalb eines festen Budgets frei, was er zeigen mchte ohne Einmischung der Kuratorin. Wnscht sich ein Knstler dennoch, seine Ideen mit der Kuratorin zu besprechen, ist sie hierfr verfgbar. Whrend Alexander Brenchley und Wilhelm Klotzek positiv auf die Einladung reagierten, entschieden sich die anderen beiden Knstler dazu, nicht zu antworten. Und obwohl ihre Abwesenheit im Ausstellungsraum prsent ist, werden ihre Namen vertraulich behandelt. Die jeweiligen Arbeiten von Brenchley und Klotzek entstanden eigens fr diese Ausstellung. Die Kuratorin ist sich darber bewusst, dass das kuratorische Konzept problematisch ist ebenso, dass es eine Doppelmoral enthlt. Mit der Umsetzung des Konzepts erhofft sie sich jedoch, eine Diskussion ber die jeweiligen Rollen der Teilnehmer innerhalb des Konstruktes einer Gruppenausstellung anzuregen.

    (Text aus dem Heft)
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Susanne Pittroff
TitelNummer

loewe_2_1974
loewe_2_1974
loewe_2_1974

Lischka Gerhard Johann, Hrsg.: der Lwe - Eine kulturphilosophische Zeitschrift. Nr. 02 - Theorie Dialoge, 1974

Verfasser
Titel
  • der Lwe - Eine kulturphilosophische Zeitschrift. Nr. 02 - Theorie Dialoge
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 92 S., 19x12 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur. Umschlag Karton, rosa. Mit Abbildungen in Schwarz-Wei.
ZusatzInfos
  • Inhalt: Zu diesem Heft, DIE POSTMODERNE, John Cage - BER DIE BEEINFLUSSUNG, KULTUR, Wilhelm Girnus, Friedrich Tomberg - Kultur fr alle, Kultur durch alle!, ZITATE, Kultur, Nachkultur, Kulturrevolution, Gegenkultur, KUNST, Konrad Farner - Die Funktion der Kunst, Peter Gorsen - Warum und wozu (bildende) Kunst, Alain Jouffroy - Kunst und Antikunst, Siegfried J. Schmidt, Kunst, Gesellschaft, Kommunikation, ZITATE, Kunst, LITERATUR, Friedrich Geyrhofer - Die Metasprache der Literatur, Franz Kaltenbeck - Schreiben ber das Schreiben, Peter Weibel - Subgeschichte der Literatur, ZITATE, Literatur, DIE AUTOREN.
Sprache
Erworben bei Antiquariat Querido
TitelNummer

die-wueste-lebt-erzaehlung
die-wueste-lebt-erzaehlung
die-wueste-lebt-erzaehlung

Hauser Ludwig / Kaun Anton / Kreier Florian / Schrdinger Franziska / Hei Christian / Schrank Gerald: Die Wste lebt - Erzhlung, 2020

Titel
  • Die Wste lebt - Erzhlung
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 4 S., 21x19,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappkarte, Wendekarte
ZusatzInfos
  • Die Wste Lebt, Knstlerische Interventionen im Herzog-Wilhelm-Park am Sendlinger Tor legen ungenutzte Potenziale des Ortes offen, 08.10.2020-10.10.2020. Im Rahmen der Aktionstage "Visionen fr die Herzog-Wilhelm-Strae prsentiert die PLATFORM die Gruppenausstellung "Die Wste Lebt, mit Ludwig Hauser, Anton Kaun, Florian Kreier und Franziska Schrdinger. Adam Langer kuratiert zwei performative und zwei statische Beitrge. Die Wste Lebt ist die erste Ausstellung der PLATFORM im Auenraum und verhandelt Stadtraum als Reflexionsraum.

    Parallel zur Ausstellung "Die Wste Lebt findet vom 08.-22.10.2020 im anliegenden Foyer des Referats fr Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Strae 15, die interaktive Ausstellung "Erzhlung zum Thema Wasserkreislauf des Knstlerduos Portmanteau statt.
Weitere Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei PLATFORM
TitelNummer

huber-stephan-katalog-rote-sonnen-1986
huber-stephan-katalog-rote-sonnen-1986
huber-stephan-katalog-rote-sonnen-1986

Huber Stephan: Rote Sonnen, 1986

Verfasser
Titel
  • Rote Sonnen
Medium
Techn. Angaben
  • 64 S., 24,5x17,3 cm, Auflage: 1000, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover in Leinen mit Prgung, fadengeheftet, 28 Abbildungen
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung von Werken Stephan Hubers im Kunstraum Mnchen von 08.11.-21.12.1986.

    Der Katalog enthlt neben einem Text von Luise Horn und Monika Steinhauser einen Text in Erzhlform von Stephan Huber.

    ... Die Anspielungen Hubers sind vieldeutig zu verstehen, letztlich geht es um die Lebensbedingungen des Einzelnen, der Gesellschaft und der Freiheit der Kunst. Was den Geist des Betrachters wehmütig stimmt, ist die Erinnerung an Aufbrüche und Abschiede, und diese Anflligkeit fürs Sentimentale verursacht wohl Endlichkeit der eigenen Lebensreise. ... Konkurrenz erhlt das Bild der Reise durch die auf- und untergehende Sonne. Dieses Motiv inszeniert Stephan Huber in Installationen, Skulpturen und Reliefs der Jahre 1985 bis 1987.

    Text von der Webseite
Weitere Personen
Sprache
Erworben bei Ralfs Bcherkiste
TitelNummer

zechlin-tasche-wilhelm-hack-museum

Verfasser
Titel
  • Tasche - Wilhelm Hack Museum
Techn. Angaben
  • 42,8x34 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Bedruckte rote KunstStofftasche, Siebdruck.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Wilhelm-Hack-Museum
TitelNummer

gloeden

Verfasser
Titel
  • Wilhelm von Gloeden 1856-1931 - Eine Einfhrung in sein Leben und Werk
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 137 S., 30x22,4 cm, ISBN/ISSN 390036111
    Leineneinband, Cover mit vertieft eingelassenem Foto, Rcken mit vertieft eingelassenem Titel
Weitere Personen
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

kunstzone-1971
kunstzone-1971
kunstzone-1971

von Loewenfeld Wilfried, Hrsg.: Kunstzone Mnchen 1971 Katalog, 1971

Verfasser
Titel
  • Kunstzone Mnchen 1971 Katalog
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 4000, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur mit Leinenband, Aufkleber auf dem Cover, Originalbeitrge vieler beteiligter Knstler, verschiedene Papiere und Techniken. Die letzten 9 Bltter verkehrt herum eingebunden
ZusatzInfos
  • Katalog der ersten freien Produzentenmess 07.-12.09.1971 auf dem Jakobsplatz Mnchen, nach einer Initiative des Genossenschaftlichen Kunstvertriebs zehn neun
Weitere Personen
Sprache
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • The Manipulator Issue Number Ten
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 52 S., 70x50 cm, ISBN/ISSN 01783556
    Bltter lose ineinander gelegt
ZusatzInfos
  • Film, Fashion, Music and Design, with a strong interest in Art.
Weitere Personen
Sponsoren
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Titel
  • Von Goethe bis Ringelnatz. Und Herta Mller. - Ingelheim: Wortknstler/Bildknstler
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 47x31,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der Kunstzeitung vom Mai 2013, Seite 18, zur Ausstellung bei den Internationalen Tagen in Ingelheim
ZusatzInfos
  • In der Ausstellung werden ganz unterschiedliche bildknstlerische Positionen vorgestellt, von der Darstellung der klassischen Landschaft bei Johann Wolfgang von Goethe bis hin zu den hintergrndigen und skurrilen Szenerien von Joachim Ringelnatz. Es werden auerdem Werke von Justinus Kerner, Victor Hugo, George Sand, Hans Christian Andersen, Wilhelm Busch und Paul Scheerbart zu sehen sein. Die Wortcollagen von Herta Mller, Trgerin des Nobelpreises fr Literatur 2009, bilden den radikalen, aber auch poetischen Endpunkt, in dem die Autorin aus Wrtern sowohl Texte wie andererseits Collagen mit einer eigenen bildknstlerischen sthetik entstehen lsst. Diese Collagen werden als Teil der Ausstellung im Museum bei der Kaiserpfalz, direkt neben dem Alten Rathaus, gezeigt.

    Text von der Webseite
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Valeska Gert - Bewegte Fragmente - Fragments in Motion
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 78 S., 29,8x21,2 cm, Auflage: 100, keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover Leineneinband mit Silberprgung, mit einer Originalarbeit von Wolfgang Mller und zwei eingelegten Video-DVDs
ZusatzInfos
  • Deutsch-Englische Ausgabe mit historischen wieder- und neuen erstverffentlichten Texten, Essays, Dokumenten ber die performative Kunst von Valeska Gert (1892 1978) sowie einem unverffentlichtem Interview mit der Knstlerin aus dem Jahr 1977. Zudem das Manuskript ihres verschollenen Radiobeitrags ber den Tanz von 1932, einem unverffentlichtem Brief von Valeska Gert an die Verlegerin Elisabeth Pabl von 1969, Fotos von Ruth Berlau und Herbert Tobias. Beitrge von Valeska Gert, Susanne Foellmer, Georg Kreisler, Wolfgang Mller und An Paenhuysen. Der Edition liegt eine DVD mit einem Video von Ernst Mitzka aus dem Jahre 1969 bei: Valeska Gert performt Das Baby und Der Tod. Zudem die DVD Bewegte Fragmente, die fr die Valeska Gert-Ausstellung im Hamburger Bahnhof - Museum fr Gegenwart 2010/2011 konzipiert und ebendort gezeigt wurde. Sie enthlt Sequenzen mit Valeska Gert aus Filmen von Volker Schlndorff, Georg Wilhelm Pabst sowie einem TV-Interview mit der Knstlerin aus dem Jahre 1975.

    Text von der Webseite
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei Hybriden-Verlag
TitelNummer

l-i-g-h-t-erinnerung-conrad-lambertin-2016

Verfasser
Titel
  • L : I : G : H : T - in Erinnerung an Tony Conrad und Theo Lambertin
Ort Land
Verlag Jahr
Medium
Techn. Angaben
  • 29,5x21 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Schwarz-Wei-Fotokopie, einseitig bedruckt,
ZusatzInfos
  • zur Veranstaltung LIGHT am 14.05.2016 im Casabaubou, Berlin
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von Annette Frick
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Artist Kunstmagazin No. 35
Ort Land
Verlag Jahr
Techn. Angaben
  • 60 S., 29,7x21 cm, ISBN/ISSN 09368930
    Softcover, Broschur, Knstlerbeilage von Karin Hoerler
ZusatzInfos
  • Mit Knstler-Portraits ber: Angela Bulloch, Beat Zoderer, Gregor Schneider, Johannes Spehr, Lois Renner, Olafur Eliasson und ein Interview mit Wilhelm Schrmann.

    Artist Page
Weitere Personen