Sortieren Abwärts sortieren

Bilder Anzeige Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche Neue Einträge Aktuell

Gesucht wurde Abfall, Medienart , Sortierung ID, absteigend.
Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 36 Treffer
 Hinweis zum CopyrightAAP Archive Artist Publications - Munich - www.artistbooks.de
pichler-new-york-garbage-flag-profile

Verfasser
Titel
  • stars & stripes - new york garbage flag profile
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 292 S., 21,4x15,2 cm, Auflage: 550, ISBN/ISSN 3865880940
    Fadenheftung mit flexiblem Plastikeinband
ZusatzInfos
  • First this was was a series of ephemeral situations in public space in New York 2002–2003. They become comprehensible through the publication of a book. The New York Garbage Flag Profile presents Berlin-based artist Michalis Pichler’s six month long project in which he collected and documented discarded paper cups, plastic bags, pizza boxes, newspapers and other mass-produced materials emblazoned with the American Flag.
    Photographed in the public waste baskets, gutters and snow drifts of New York where he found them, the individual items are catalogued on a facing page with uniformly formatted information about their location, the date of their collection, number of flags depicted, number of stars, number of stripes, etc. Each record also includes a full transcription of the text found on the item. The nearly three hundred color photographs in the book are organized into forensic pairs showing the collection site before and after the artist’s intervention. This clinical presentation however belies the artist’s gentle, almost reverent approach to his material-garbage, after all. (Rachel Bers)
    Text von der Webseite
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Dáiddagirji
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • Auflage: 200, numeriert, signiert, ISBN/ISSN 978-3-97743280
    Klappbroschur, Buch mit weißen Seiten, eingelegte und gepresste Abfälle, CD
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

olbrich zeitschrift
olbrich zeitschrift
olbrich zeitschrift

Olbrich Jürgen O., Hrsg.: Zeitschrift für Tiegel & Tumult. No News., 1996

Verfasser
Titel
  • Zeitschrift für Tiegel & Tumult. No News.
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 21x20,6 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Katalog zur Ausstellung. Cover mit Collage und Stempel, Umschlagseite 3 mit Collage und Stempel. Weißes und gelbes Papier
Geschenk von
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Abfall - Miss Glück - fotografische zu und abfälle
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 44,7x35 cm, Auflage: 50, numeriert, 19 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    original Agfa-Fotopapierkarton, beschrieben, besprüht und beklebt, Lasche innen gestempelt, mit 8 Fotografien, unterschiedliche Formate, teils nicht ausfixiert, teils gestempelt, signiert und beklebt, 3 P90-Papiere mit Ausschnitten, 6 Dias, ein Stück Film
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

alles-muell

Verfasser
Titel
  • Alles Müll? Abfall trennen und vermeiden in München
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 34 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • PostWurfsendung an sämtliche Haushalte
TitelNummer

olbrich-collective-copy-10-12-81
olbrich-collective-copy-10-12-81
olbrich-collective-copy-10-12-81

Olbrich Jürgen O.: Collective Copy (10+11+12/81), 1981

Verfasser
Titel
  • Collective Copy (10+11+12/81)
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 29,7x21 cm, Auflage: 10, keine weiteren Angaben vorhanden
    Broschur, transparente fotokopierte Folie auf Cover geklammert. Alle Schwarz-Weiß-Kopien rückseitig gestempelt und datiert
ZusatzInfos
  • Nur 10 ausgewählte Personen haben diese Kopien erhalten. Jeder Empfänger bekommt nur einmal eine Ausgabe. In jeder Stadt gibt es jeweils nur eine Ausgabe. Ein Heft bleibt in Kassel
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Verfasser
Titel
  • Künstler Zufall - Der Maler Thomas Scheibitz schätzt Präzision. Nichts war ihm wichtiger als die Kontrolle über seine Werke. Bis jetzt. Dieses Motiv fand er im Papierkorb. Ein Fehldruck. Und doch ist es ein echter Scheibitz.
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 1 S., 57x40 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Beitrag in der SZ vom 11. März 2016, Großformat
ZusatzInfos
  • Dieses Abfallprodukt, entstanden bei der Arbeit am Künstlerbuch "Tisch, Ozean und Beispiel", konterkariert vieles, wofür dieser Künstler steht: Kontrolle, Perfektion, Reflexion. Dennoch ist es ein Scheibitz, unverwechselbar, womöglich noch etwas konzentrierter als die gewohnte, austarierte Motivik, für die er international gefeiert wird.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Stichwort / Schlagwort
TitelNummer

Chasm-2015

Titel
  • CHASM - A BRAND-NEW SEQUENTIAL COLLAGE!!!
Medium

Technische
Angaben
  • [12] S., 32x21 cm, 2 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, Heft und Abfall-Fundobjekte zusammengesteckt und in verschließbarer Plastikhülle, beides in Plastikhülle,
ZusatzInfos
  • Die Publikation beinhaltet Collagen, zusammengestellt aus verschiedenem Material, wie Comics, Filme sowie fiktionale und theoretische Schriften. Die einzelnen Seiten können als eigenständige Collagen oder zusammenhängend gelesen werden.
    Text aus der Publikation
    Erschienen zu einer Veranstaltung bei Circuits 30.10.-31.10.2015: Circuits and Currents is run by students of the Athens School of Fine Arts.
    It hosts exhibitions, talks and workshops, bringing together artists , theoreticians and people from other fields. Supported by DAAD Programme: Partnerships with Greek Institutions of Higher Education 2014 – 2016, A Cooperation between the Academy of Fine Art Munich (ADBK) and the Athens School of Fine Arts (ASFA)
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

Kretschmer Hubert, Hrsg.: so-VIELE.de Heft 56 2017 - Wiedra Stelen, 2017

kretschmer-wiedra-stelen
kretschmer-wiedra-stelen
kretschmer-wiedra-stelen

Kretschmer Hubert, Hrsg.: so-VIELE.de Heft 56 2017 - Wiedra Stelen, 2017

Verfasser
Titel
  • so-VIELE.de Heft 56 2017 - Wiedra Stelen
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • [16] S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 500, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-745
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "Wiedra Stelen" in der KUNSTpassageHOF, 21.07.2017 bis September 2017, kuratiert von Ivan Dusanek. 15 Stelen von dem Münchner Bildhauer Helmut Wiedra aus der Sammlung Hubert Kretschmer.
Weitere
Personen
Sprache
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 02, 2001

achse-kassel-bern-02
achse-kassel-bern-02
achse-kassel-bern-02

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 02, 2001

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 02
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 49x35x7 cm, Auflage: 40, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Leinenbeutel mit aufgeklebter asiatischer Zeitung, 2 Pappschachteln mit Objekten, AIWA Compact Discplayer, gefaltetes und verklebtes Papier, in Papier eingewickelte gerollte Kunststofffolie, 3 weiße Papierumschläge geklebt und bestempelt mit asiatischen Papieren befüllt, 3 gelbe Umschläge mit asiatischen Papieren befüllt, 2 kleine Papierumschläge mit diversen Papieren und Objekten befüllt, Karton mit Collage
ZusatzInfos
  • Die asiatischen Teile stammen aus Hongkong und Bangkog.
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 01, 1999

achse-kassel-bern-01
achse-kassel-bern-01
achse-kassel-bern-01

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 01, 1999

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 01
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 32x23x7,8 cm, Auflage: 39, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Karton aus Graupappe 32mit Collage, innen gestempelt und signiert, 3 farbige Umschläge (Rot, Blau, Grün) mit alten Ansichtskarten, Farbfächer für Elfrotop Farbe, Magazin Pour L'Art Nr 36 von 1954 mehrfach beklebt, gelbe Mappe, bestempelt, mit 2 collagierten Drucken, tiefgezogenes flaches Objekt mit farbig eingeklebten Ziffernblättern von der Schweizer Uhrenmarke PRONTO
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 03, 2002

achse-kassel-bern-03
achse-kassel-bern-03
achse-kassel-bern-03

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 03, 2002

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 03
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 44x32x5 cm, Auflage: 39, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Plastikbeutel (Modern Living) mit geklammerten Buch aus Blättern mit Braille, collagiert und bestempelt. Einige Seiten gelocht mit durchgezogenen Schnüren mit diversen aufgefädelten Objekten: Röntgenfilm, Nähgarn, Stopfgarn, Knopf, Farbmusterstreifen, Lochschablone, Metallschild, Kunststofffolie, Namensschild, Schwangerschaftskalender, Medikamentenschildchen. Rückwärtig beigelegt zwei ausgestanzte Graupappen.
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 04, 2003

achse-kassel-bern-04
achse-kassel-bern-04
achse-kassel-bern-04

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 04, 2003

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 04
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 36x22x5 cm, Auflage: 48, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    rote transparente Kunststofftasche mit Klebebuchstaben. Schachtel aus Graupappe, beklebt und bestempelt mit diversen eingelegten Materialien. Buch von Mao Tsetung (Titel perforiert) mit herzförmig gefalteten Papierobjekt in transparenter Papiertüte, blaue Kunststoffhaarbürste, verschließbares Metallröhrchen von Dannemann für Zigarren, gefüllt mit kleinen Objekten, Papiertüte mit diversen Papieren
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 05, 2004

achse-kassel-bern-05
achse-kassel-bern-05
achse-kassel-bern-05

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 05, 2004

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 05
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 31,5x32x5 cm, Auflage: 25, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Brettspiel KENSINGTON mit Spielbrett und Steinen in transparenter Kunststoffhülle, eingeschoben eine Collage in einem Glasbilderrahmen, Schachtel aus grauer Hartpappe, gestempelt und signiert, mit eingelegten gestanzten Postkarten, die ausgestanzten Formen (Apfel und Schmetterling) in transparenter Kunststofftüte
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06, 2005

achse-kassel-bern-06
achse-kassel-bern-06
achse-kassel-bern-06

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06, 2005

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 06
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 33,4x23,5x1 cm, Auflage: 20, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    transparente DokumentenKunststoffmappe mit Klettverschluss. Collage aus div. Papieren und Folie mit Stanzung, Heft von Langenscheidt von 1902 zum Selbststudium der russ. Sprache, eingeklebte zerrissenen Schwarz-Weiß-Fotografien, Notenblatt aus dem Furor-Verlag Kassel mit eingelegten FormBlättern aus verschiedenen hessischen Justizvollzugsanstalten, alle mehrfach gestempelt, Blatt mit 4 montierten Papierstreifen mit Städtenamen, mehrfach gefaltetes Transparenzpapier mit Originalzeichnung
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 07, 2005

achse-kassel-bern-07
achse-kassel-bern-07
achse-kassel-bern-07

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 07, 2005

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 07
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 31,5x32x4 cm, Auflage: 20, numeriert, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    unten abgeschnittene und genähte Papiertüte, Offener Umschlag aus dem unteren Teil einer Papiertüte mit eingelegtem Heft und gelochten mit blauem Band zusammengehaltenen Originalfarbfotografien aus Japan, weiße Papiertüte mit diversen Papieren, Schwarz-Weiß-Fotografien, zwei Karten, einem Aufkleber und Button, Schachtel mit SW-Diapositiven von Kinderzeichnungen zwischen Glasplatten verklebt, Rahmen farbig bemalt
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 08, 2007

achse-kassel-bern-08
achse-kassel-bern-08
achse-kassel-bern-08

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 08, 2007

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 08
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 26x32,2x4,5 cm, Auflage: 22, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    verschließbare transparente Kunststoffbox mit Aufkleber, schwarze Kunststoffklappbox mit Spiegel und Minibuch, Agentenpistole, Faltschachtel von Prafizen-Kombi mit 4 Bonuskarten und Minibuch Der Dackel Gestuuuher, Zigarettenschachtel mit 3 Karten, Robo-Kreisel, verschließbarer Kunststoffbeutel mit div. Papieren und Kugelschreiber, Lebensmittelpapiertüte mit 3 Papieren und Kindersonnenbrille, Eintrittskarte, Mondsichelanhänger, Bauanleitung für ein Badregal, 1 Blatt Küchenrolle bedruckt
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 09, 2007

achse-kassel-bern-09
achse-kassel-bern-09
achse-kassel-bern-09

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 09, 2007

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 09
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 13x20x10 cm, Auflage: 20, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    blaue verschließbare Kunststoffbox beklebt, 3 Luftpostbriefe mit div. Papieren, verschiedenste Karten, Papiertasche mit Mikrofilmen, Playmobilkatalog, 2 CDs, beklebte Pergamintasche mit Karten, Weihnachtsmannaufhänger, Sparbuch der Commerzbank, div. Spielkarten, Blechschachtel von Dannemann mit Kärtchen und Puzzleteilen, Spielsteine, Puzzleteile, Holzfigur (Elefant) und Kunststofffigur (Katze)
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 10, 2006

achse-kassel-bern-10
achse-kassel-bern-10
achse-kassel-bern-10

Olbrich Jürgen O. / Klassen Norbert: Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 10, 2006

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 10
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 32x24,7x1,3 cm, Auflage: 30, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    grüne Leitz Jurismappe 3924 mehrfach beklebt, Heft mit VereinsSatzung, alle Seiten mit Klebeband, Leitz Papier-Register mit 31 Zahlen, zusammengebunden mit Wollfaden, viele Blätter beklebt mit Papieren, Karten, Stickern und Künstlerbriefmarken
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

Titel
  • Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 11
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 23,5x28x15,3 cm, Auflage: 25, signiert, keine weiteren Angaben vorhanden
    österreichische Ökobox aus Karton mit Griff, Deckel innen und aussen mit einem Fotodruck beklebt, innen mit bedrucktem gelben Papierstreifen ringsum beklebt, am Boden mit Musterbeutelklammer befestigter 16mm SW-Filmstreifen, am Boden festgeklebter leporelloartig gefalteter Papierstreifen, doppelseitig beklebt mit gelben mit Texten bedruckten Papierstreifen
Sprache
Erworben bei Jürgen O. Olbrich
TitelNummer

anatsui-hdk-presseinfos

Titel
  • Pressemappe zu El Anatsui. Triumphant Scale
Ort Land
Verlag Jahr

Technische
Angaben
  • 30,8x22,5 cm, 7 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Faltkarte, Heft, Presseinformation, Wandtexte der einzelnen Säle, gelbes Blatt in Mappe
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung vom 08.03.-28.07.2019 im Haus der Kunst und an der Fassade
Weitere
Personen
Sprache
Erworben bei Haus der Kunst
TitelNummer

pawson-aggessive-schoolbook
pawson-aggessive-schoolbook
pawson-aggessive-schoolbook

Pawson Mark: Agggresssive Schooolboook, 2009

Verfasser
Titel
  • Agggresssive Schooolboook
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [28] S., 20,5x14,2 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, verschiedene Papiere, Post-its, Klebepapiere, Werbedrucke, Tesafilm
ZusatzInfos
  • Eine Sammlung verschiedenster Drucksachen, Aufklebern, Preisschildern auf Post-Its,Kartons und beschädigten Drucksachen. Jedes Heft ein Unikat von Aggressive Schoolbook
Sprache
TitelNummer

pawson-the-address-is-the-art
pawson-the-address-is-the-art
pawson-the-address-is-the-art

Pawson Mark: The Address is the Art, 2017

Verfasser
Titel
  • The Address is the Art
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,5x20 cm, Auflage: 500, numeriert, keine weiteren Angaben vorhanden
    Japanische Bindung, verschiedene Papiere, Briefmarken, Stempel, Folien
ZusatzInfos
  • Eine Sammlung verschiedenster Briefumschläge, die Mark Pawson erhalten hat
Sprache
TitelNummer

alltag-1990-2

Verfasser
Titel
  • Der Alltag 13. Jahrgang Nr. 2/90 Die Sensationen des Gewöhnlichen - Thema: Kaputt
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 176 S., 27x21,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Klappbroschur
ZusatzInfos
  • ... wir bedienen Ihre soziologischen Interessen mit solchen frommen Genres wie der Fotografie und dem Interview, der Reportage und dem Essay. Bei uns erfahren Sie, wovon man sich noch alles belehren und erfreuen lassen kann kann - bloß wenn man an der Kreuzung auf das Umschalten der Fußgängerampel wartet.
    Michael Rutschky im Klappentext
Sprache
Erworben bei Simone Möhring
TitelNummer

schmitz-in-between

Verfasser
Titel
  • Claudia Schmitz: In Between
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 14,8x5,3 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    beidseitig bedrucktes Lesezeichen
ZusatzInfos
  • Einladung zur Ausstellung und Buchpräsentation im einBuch.haus Berlin, 04.06.-01.08.2020
    Schmitz reaktiviert Abfall, indem sie gefundene Plastiktüten zu windgefüllten Skulpturen recycelt. Gesammelte weggeworfene Plastiktüten formt sie um zu Windhosen und pneumatischen Skulpturen. Installiert in Stadtlandschaften von Berlin, New York, Budapest, Hongkong u.a., dienen sie als dreidimensionale, bewegte Leinwände für ihre Video-Projektionen. Auf die halbtransparenten, sich bewegenden Oberflächen projiziert, erzeugen die Videos eine eigene Realität und schaffen eine völlig neue Raumvielfalt – eine neue Schichtung der Realität an der Schnittstelle von sich verändernder lokaler urbaner Alltagsrealität, Dokumentation, Videorealität und Skulptur.

    In Between zeigt Bilder aus dem Mittelmeerraum, die tiefe zweischneidige Assoziationen von Alltag/Freizeit und Ertrinken hervorrufen. Die Kombination von Abfall, Reichtum und Tod kann in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise gelesen werden, richtet sie aber in Wirklichkeit an die größeren Fragen von Privilegien, Abfall, der gemeinsamen Nutzung von Reichtum und dem Wert von menschlichem Leben – das Gefühl eines Lebens mit Zugang zu Privilegien gegenüber einer Existenz ohne Privilegien: Es geht um Bewegungsfreiheit und Freiheit zu Atmen, im Gegensatz zur Abgeschlossenheit in einem luftleeren Raum, um Entscheidungsfreiheit und Handlungsraum im Gegensatz zur Reduzierung auf den Kampf um die elementarsten Notwendigkeiten des Überlebens. Es geht um Privilegien und Abfall, um Fülle und Elend, um geographische und soziale Grenzen. In Between gibt der Stadt den urbanen Abfall in Form von freier, öffentlicher Kunst an die Bürger zurück.
Weitere
Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

loitzl-waste-art-wien

Verfasser
Titel
  • WASTE ART - Eine multimediale Ausstellung mit und zum Müll unserer Gesellschaft
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 29,7x20,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung, beigelegt eine Werbekarte von gabarage, upcycling design
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 08.12.2020-01.02.2021 in Factory Künstlerhaus Vereinigung Wien.
    Wertloses wird transformiert, neu geordnet, gesammelt und unser Müllberg schonungslos dokumentiert. Eine Ausstellung für jedes Alter, die nicht kalt lässt.
    Künstlerinnen und Künstler haben seit jeher mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet - sei es aus finanziellen, praktischen Gründen, oder dem Anlass heraus, sich von der „hohen Kunst“ abzuwenden und zu distanzieren. Besonders in den letzten Jahrzehnten entwickelten sich zahlreiche Bewegungen wie Recycling, Up-Cycling, Zero Waste, etc. mit dem Ziel Dinge haltbarer zu machen und dem überbordenden Konsum und dem Wegwerfhabitus unserer Zeit entgegenzuwirken. ...
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

waste-art-linz-2021

Verfasser
Titel
  • WASTE ART - In Kooperation mit dem Institut für Umweltrecht
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Werbekarte gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung 22.06.-13.07.2021 in der Kepler Hall der JKU Johannes Kepler Universität Linz.
    Auf Initiative des Instituts für Umweltrecht konfrontieren uns namhafte Künstler*innen mit der Rückseiteder schönen neuen Warenwelten, zeigen Auswüchse und Aufbrüche: Wertloses wird transformiert, neu geordnet, gesammelt und unser Umgang mit Abfällen schonungslos dokumentiert. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Waste Art bietet zudem viele Events wie einen Filmnachmittag, eine Walking Lecture und mehr. ...
    Text von der Webseite
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

waste-art-muenchen-2021-cover
waste-art-muenchen-2021-cover
waste-art-muenchen-2021-cover

Diller Wolfgang L. / Loitzl Ina, Hrsg.: WASTE ART, 2021

Verfasser
Titel
  • WASTE ART
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 24 S., 29,7x21 cm, Auflage: 175, 2 Stück. ISBN/ISSN 9783946803928
    Drahtheftung, Digitaldruck
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung in der halle50 Domagkateliers München, 17.-25.07.2021
    Mit Texten von Willi Bergthaler (Institut für Umweltrecht an der JKU Linz) und Wolfgang L. Diller (Organisator der Münchner Ausstellung).
    Kurzbiografien der beteiligten Künstler.
    Plastikmüll und elektronischer Müll -„e-waste“ sind eines der drängendsten globalen Umweltprobleme. Die Ausstellung WASTE ART mit den Stationen Wien, Linz und München bezieht mit ästhetischer Präsenz Position: „Wertloses wird transformiert, neu geordnet, gesammelt und unser Müllberg schonungslos dokumentiert“ (Ina Loitzl, Initiatorin der Ausstellung). Die Kunst liefert bisher ungesehene Bilder und Darstellungen, die irritieren und faszinieren, und Aufmerksamkeit und Umdenken hervorrufen: Neuorientierung statt Desorientierung.
    Künstlerinnen und Künstler haben seit jeher mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet – sei es aus finanziellen, praktischen Gründen, oder dem Anlass heraus, sich von der „hohen Kunst“ abzuwenden und zu distanzieren. Besonders in den letzten Jahrzehnten entwickelten sich zahlreiche Bewegungen wie Recycling, Up-Cycling, Zero Waste, etc. mit dem Ziel Dinge haltbarer zu machen und dem überbordenden Konsum und dem Wegwerfhabitus unserer Zeit entgegenzuwirken.
    Die Ausstellung WASTE ART stellt die Schönheit der Objekte in den Fokus und betont die Bereitschaft zur materiellen Wiederbearbeitung. Die Auswahl der Künstler*innen spiegelt dieses Konzept wider: die Schönheit des Wertlosen, des Alltäglichen; Formen, die an Paraphrasen erinnern, aber auch vollkommen neue ästhetische Erscheinungsbilder erzeugen; das Material, das wir nicht loswerden, aber auch die schonungslose Dokumentation dieser Prozesse.
Sprache
TitelNummer

betz-grotthuss-mueller-pietsch-schreiner-siebeck--neue-galerie-dachau-2014

Titel
  • ausaltmachkunst
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 8 S., 21x14,8 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Leporello
ZusatzInfos
  • 20.09.–30.11.2014, aus alt mach neu
    Gebrauchtes und Wertloses ist seit dem frühen 20. Jahrhundert in der Kunst zu Hause. Immer wieder lassen Künstler aus dem Abfall unserer Wohlstandsgesellschaft etwas Neues entstehen. Sie reflektieren unseren Umgang mit alten Gegenständen und setzen dem üblichen Wegwerfen etwas entgegen, indem sie den Dingen durch die Verwandlung in ein Kunstwerk neuen Wert und Haltbarkeit verleihen. Stets wird das ursprüngliche Gefüge aufgelöst um die Einzelteile in einen neuen Zusammenhang zu stellen. Der Charakter des Ausgangsmaterials wird beibehalten oder stark verfremdet. Bernhard Betz, Raphael Grotthuss, Ole Müller, Anna-Jutta Pietsch, Walter Schreiner und Katrin Siebeck verwandeln Altpapier, Plastiktüten, Kabelhülsen, alte Stühle, Karton- und Kunststoffverpackungen oder benutzte Arbeitshandschuhe in Kunst. Ihre ironischen, witzig spielerischen, skurrilen und manchmal surrealen Objekte haben Charakter und großes ästhetisches Potential.
    Text von der Website
Weitere
Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

negrello-basurin

Verfasser
Titel
  • Las Aventuras de Basurín
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • [16] S., 14,8x10,5 cm, keine weiteren Angaben vorhanden
    Gefalteter und eingeschnittener Papierbogen (42x29,6)
ZusatzInfos
  • Ein kurzer Comic des argentinischen Künstlers Francisco Negrello mit dem Titel "Las Aventuras de Basurín" (dt. Die Abenteuer des Basurín). Der Protagonist Basurín ist ein Müllsack auf einem Skateboard.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Erworben bei La Granja Editorial
TitelNummer

spex-bild-1-2016

Titel
  • spex - 2016 Nr. 366, 367, 368, 370, 371
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 28x23 cm, 5 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung
ZusatzInfos
  • Magazin für Pop-Kultur. 6 Ausgaben pro Jahr.
Sprache
Stichwort / Schlagwort
Geschenk von
TitelNummer

spex-2014-bild-1

Verfasser
Titel
  • spex - 2014 Nr. 351, 352, 353, 354, 355, 356, 357
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 28x23 cm, 7 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Klebebindung, Werbeanzeigen enthalten
ZusatzInfos
  • Magazin für Pop-Kultur. 6 Ausgaben pro Jahr.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

kahn-under-the-wobble-moon

Verfasser
Titel
  • Under The Wobble Moon - Objects From The Capricious Age
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 21x14,8 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Drahtheftung
ZusatzInfos
  • Begleitheft zur Ausstellung in der Villa Stuck 28.04.-21.08.2022.
    „Under the Wobble Moon. Objects from the Capricious Age“ ist die bislang umfassendste Ausstellung mit Arbeiten von Misha Kahn, geboren 1989 in Duluth, Minnesota (USA), und die erste große Präsentation seiner Objekte in Europa überhaupt.
    Kuratiert von Kellie Riggs, werden in der Ausstellung Arbeiten aus den vergangenen sieben Jahren gezeigt, nahezu die Hälfte sind jedoch neue Werke, die speziell für das Museum VILLA STUCK entstanden sind. Gezeigt wird die Ausstellung in den Historischen Räumen im Erdgeschoss sowie im Obergeschoss im Alten Atelier und den ehemaligen Privaträumen. Erweitert wird die Präsentation durch eine neue, aufblasbare Skulptur auf der Terrasse vor dem Alten Atelier und eine Installation im Künstlergarten, in deren Zentrum ein Roboter während der Ausstellungslaufzeit Gemälde anfertigt.
    Text von der Webseite
Weitere
Personen
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

waste-art-2021-flyer
waste-art-2021-flyer
waste-art-2021-flyer

Diller Wolfgang L. / Loitzl Ina, Hrsg.: WASTE ART, 2021

Verfasser
Titel
  • WASTE ART
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 8 S., 21x10 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Flyer mehrfach gefaltet
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der halle50 Domagkateliers München, 17.-25.07.2021
    Plastikmüll und elektronischer Müll -„e-waste“ sind eines der drängendsten globalen Umweltprobleme. Die Ausstellung WASTE ART mit den Stationen Wien, Linz und München bezieht mit ästhetischer Präsenz Position: „Wertloses wird transformiert, neu geordnet, gesammelt und unser Müllberg schonungslos dokumentiert“ (Ina Loitzl, Initiatorin der Ausstellung). Die Kunst liefert bisher ungesehene Bilder und Darstellungen, die irritieren und faszinieren, und Aufmerksamkeit und Umdenken hervorrufen: Neuorientierung statt Desorientierung.
    Künstlerinnen und Künstler haben seit jeher mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet – sei es aus finanziellen, praktischen Gründen, oder dem Anlass heraus, sich von der „hohen Kunst“ abzuwenden und zu distanzieren. Besonders in den letzten Jahrzehnten entwickelten sich zahlreiche Bewegungen wie Recycling, Up-Cycling, Zero Waste, etc. mit dem Ziel Dinge haltbarer zu machen und dem überbordenden Konsum und dem Wegwerfhabitus unserer Zeit entgegenzuwirken.
    Die Ausstellung WASTE ART stellt die Schönheit der Objekte in den Fokus und betont die Bereitschaft zur materiellen Wiederbearbeitung. Die Auswahl der Künstler*innen spiegelt dieses Konzept wider: die Schönheit des Wertlosen, des Alltäglichen; Formen, die an Paraphrasen erinnern, aber auch vollkommen neue ästhetische Erscheinungsbilder erzeugen; das Material, das wir nicht loswerden, aber auch die schonungslose Dokumentation dieser Prozesse.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

waste-art-21-pk
waste-art-21-pk
waste-art-21-pk

Diller Wolfgang L. / Loitzl Ina, Hrsg.: WASTE ART, 2021

Verfasser
Titel
  • WASTE ART
Ort Land
Medium

Technische
Angaben
  • 8 S., 21x10 cm, 2 Stück. keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte
ZusatzInfos
  • Zur Ausstellung in der halle50 Domagkateliers München, 17.-25.07.2021, Eröffnung am 16.07.2021
    Plastikmüll und elektronischer Müll -„e-waste“ sind eines der drängendsten globalen Umweltprobleme. Die Ausstellung WASTE ART mit den Stationen Wien, Linz und München bezieht mit ästhetischer Präsenz Position: „Wertloses wird transformiert, neu geordnet, gesammelt und unser Müllberg schonungslos dokumentiert“ (Ina Loitzl, Initiatorin der Ausstellung). Die Kunst liefert bisher ungesehene Bilder und Darstellungen, die irritieren und faszinieren, und Aufmerksamkeit und Umdenken hervorrufen: Neuorientierung statt Desorientierung.
    Künstlerinnen und Künstler haben seit jeher mit Trash, Abfall, Second-Hand-Materialien gearbeitet – sei es aus finanziellen, praktischen Gründen, oder dem Anlass heraus, sich von der „hohen Kunst“ abzuwenden und zu distanzieren. Besonders in den letzten Jahrzehnten entwickelten sich zahlreiche Bewegungen wie Recycling, Up-Cycling, Zero Waste, etc. mit dem Ziel Dinge haltbarer zu machen und dem überbordenden Konsum und dem Wegwerfhabitus unserer Zeit entgegenzuwirken.
    Die Ausstellung WASTE ART stellt die Schönheit der Objekte in den Fokus und betont die Bereitschaft zur materiellen Wiederbearbeitung. Die Auswahl der Künstler*innen spiegelt dieses Konzept wider: die Schönheit des Wertlosen, des Alltäglichen; Formen, die an Paraphrasen erinnern, aber auch vollkommen neue ästhetische Erscheinungsbilder erzeugen; das Material, das wir nicht loswerden, aber auch die schonungslose Dokumentation dieser Prozesse.
Sprache
Geschenk von
TitelNummer

lumbung-press-documenta-15-2022
lumbung-press-documenta-15-2022
lumbung-press-documenta-15-2022

Ruangrupa, Hrsg: lumbung Press Konvout, 2022

Verfasser
Titel
  • lumbung Press Konvout
Ort Land
Verlag Jahr
Medium

Technische
Angaben
  • 27 Teile. keine weiteren Angaben vorhanden
    Diverse Andrucke, Plakate und unbeschnittene Papiere, Makulaturen, handbeschriebenes Packpapier
ZusatzInfos
  • Gefunden auf der documenta 15 Mitte August 2022, Druckerzeugnisse zum Mitnehmen auf Paletten vor der Druckerei.
    lumbung Press ist ein Projekt der lumbung member, lumbung-Künstler*innen und des Künstlerischen Teams der documenta fifteen. Im Kern besteht es aus einer kollektiv betriebenen Offsetdruckerei in der documenta Halle, ihren Druckerzeugnissen und den begleitenden Veranstaltungen.Die Idee ist es, einen direkten Fluss von Information durch die unvermittelte Weitergabe von Bildern und Erzählungen zu erzeugen. Die Bearbeitung und Übersetzung außerhalb der Logik der jeweiligen künstlerischen Absicht soll dabei möglichst vermieden werden. lumbung Press startete im Juni 2022 und entwickelt sich im Laufe der documenta fifteen zu einem kollaborativen Raum. ...
    Text von der Webseite und soweit die Theorie
Erworben bei documenta 15
TitelNummer

Copyrighthinweis: Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Rechteinhabern (Künstlern, Fotografen, Gestaltern, Publizisten). Die Abbildungen und Textzitate dienen der künstlerischen und wissenschaftlichen Recherche. Hier werden Werke dokumentiert, die sonst nur schwer oder gar nicht zugänglich wären. Wer nicht damit einverstanden ist, dass sein Werk auf dieser Webseite gezeigt wird, kann die Abbildung umgehend durch mich löschen lassen. Für wissenschaftliche Recherchen können die großen Abbildungen auf Antrag freigeschaltet werden.
Wenn Sie als Rechteinhaber möchten, dass Ihre Abbildungen bei Klick größer gezeigt werden (Höhe x Breite = ca. 800 x 1200 Px), dann melden Sie sich bitte bei mir: Änderung