infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach so-Viele.de/sondern

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

so-viele-Heft-30-2014-Bericht
so-viele-Heft-30-2014-Bericht
schließenso-viele-Heft-30-2014-Bericht

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so-VIELE.de Heft 30 2014 - Bericht


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-VIELE.de Heft 30 2014 - Bericht
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-923205-68-4
Techn. Angaben Drahtheftung. Zur Ausstellung in der KUNSTpassageHOF
ZusatzInformation Eine www.so-viele.de/sondern-Produktion. Textbilder zu den MixMonstern und Eine Rose ist keine Rose, Dokumentation der bisher erschienen so-VIELE.de./sondern Hefte, alle Ausstellungen und so-VIELE-Filme.
Kuratiert von Ivan Dusanek
Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerinitiative / Künstlermagazine / Künstlerzeitschrift / Publishing as Artistic Practice / Textarbeit
WEB www.so-viele.de/hefte/heft30.html
TitelNummer
012053424 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele-Heft-50-2017
so-viele-Heft-50-2017
schließenso-viele-Heft-50-2017

Haeuser Christine / Laurer Berengar / Laurer Jutta / Kretschmer Hubert: so-VIELE.de Heft 50 2017 - ein Bild in eine Galerie tragen


Haeuser Christine / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-VIELE.de Heft 50 2017 - ein Bild in eine Galerie tragen
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 64 unpag. S., 14,8x10,4 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-57-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Zwei Initiativen aus den frühen Jahren der Produzentengalerie Adelgundenstraße in München.
Berengar Laurer, Die Akademie Truthahn mit Verlaub, 1977-1983
Hubert Kretschmer, Ausstellungen Künstlerbücher 1,2,3 - Ausstellungen 1979-1987 - Verlagsgründung 1980 - Archive Artist Publications ab 1981
Zwei Initiativen von heute.
so-viele.de/Hefte im icon Verlag Hubert Kretschmer, seit 2009
so-viele.de/sondern, Teamprojekte seit 2010.
Titelfoto des Heftes von Susann Kretschmer, 1977, anläßlich eines Ausstellungsprojekts über ein Foto von Stefan Moses in der Produzentengalerie Adelgundenstraße
Namen Stefan Moses / Susann Kretschmer
Sprache Deutsch
Stichwort Adelgundenstrasse / Fotografie / Geschichte / Künstlerinitiative / Künstlermagazin / Produzentengalerie / Spurensicherung
WEB http://www.artistbooks.de/suchen/einzeltitel.php?mediaid=2371
WEB www.berengar-laurer.de
WEB www.icon-verlag.de
WEB www.so-viele.de
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
023832650 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft  fünfzehn
So VIELE, Heft  fünfzehn
schließenSo VIELE, Heft  fünfzehn

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so-VIELE.de Heft 15 2012 - Ihr persönlicher PolitMix bitte - Ihr persönlicher EgoMix bitte.


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-VIELE.de Heft 15 2012 - Ihr persönlicher PolitMix bitte - Ihr persönlicher EgoMix bitte.
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-45-5
Techn. Angaben Drahtheftung, Beitrag zur 1. Plakartive.de in Bielefeld. Eine so-VIELE.de/sondern-Produktion
ZusatzInformation Textbilder. Heft zum Textfilm.
Das Menschliche ist nicht nur Schwarz-Weiß, Humanität ist Grau. Das Unentschiedene macht verletzlich. Wir sind Rot und Grün und Schwarz, groß und klein, so oder so oder auch ein bisschen anders. Die Welt ist nicht bipolar, nicht nur in Nullen und Einser zu teilen. Menschsein heißt vielfältig sein. Ein paar Beispiele dazu im Heft, zum Ausprobieren.
Stichwort Konzeptkunst / Kunst im öffentlichen Raum / Künstler-Kollektiv / Künstlertexte / Poesie / Publishing as Artistic Practice / Stadt / Textarbeiten / Vielfalt
WEB http://www.so-viele.de/hefte/heft15.html
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
009045264 Einzeltitelanzeige (URI)
so viele tiere film
so viele tiere film
schließenso viele tiere film

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so viele Tiere - der Film


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so viele Tiere - der Film
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(CD, DVD) 12,5x14,2 cm, Auflage: 3, ISBN/ISSN 978-3-923205-52-3
Techn. Angaben CD mit dem Farb-Ton-Film in zwei Formaten in Slimcase, 2:18 Min
ZusatzInformation siehe auch YouTube: so viele Tiere.
Tiermetaphern: Überraschend, bissig, poetisch, zynisch, zitierend und unmöglich.
Ein Mix- und Teamprojekt von "so-VIELE.de/sondern" - einer disparaten und heterogenen (Künstler)Gruppe aus München und Berlin, die Heteromorphes zunehmend zu ihrem optischen Thema macht.
mit gesprochenen Tierstimmen von Hubert Kretschmer
Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerfilm / Sprachkunst / Textbild / Textfilm
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
009166264 Einzeltitelanzeige (URI)
kunstpassage hof BildMix
kunstpassage hof BildMix
schließenkunstpassage hof BildMix

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: Ihr persönlicher BildMix bitte


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
Ihr persönlicher BildMix bitte
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(PostKarte) 10,5x14,8 cm, Auflage: 1000, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung in der KUNSTpassageHOF
ZusatzInformation Eine www.so-viele.de/sondern-Produktion
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
010602373 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele Weltraum Plakat 2013
so-viele Weltraum Plakat 2013
schließenso-viele Weltraum Plakat 2013

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: Ihr persönlicher MüllMix bitte


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
Ihr persönlicher MüllMix bitte
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Plakat) 1 S., 42x29,7 cm, Auflage: 5, 2 Stück.
Techn. Angaben Farblaserkopie. Zur Ausstellung im Projektraum Weltraum München, ein Teamprojekt von so-viele.de/sondern
ZusatzInformation Plakat zur Textinstallation zum Thema Neue Datenmenge und Heteromorphie
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
010820K25 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
Ihr persönlicher MüllMix bitte
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Flyer, Prospekt) 1 S., 29,7x21 cm, Auflage: 10, 2 Stück.
Techn. Angaben Info-Flyer zur Ausstellung im Projektraum Weltraum München, ein Teamprojekt von so-VIELE.de/sondern
ZusatzInformation die Idee, das Projekt, das Team
Stichwort Kollektiv / Textarbeit
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
010823373 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele Heft 23 Cover
so-viele Heft 23 Cover
schließenso-viele Heft 23 Cover

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so-VIELE.de Heft 23 2013 - Ihr persönlicher MüllMix bitte


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-VIELE.de Heft 23 2013 - Ihr persönlicher MüllMix bitte
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-59-2
Techn. Angaben Drahtheftung. Zur Ausstellung in der KUNSTpassageHOF
ZusatzInformation Eine www.so-viele.de/sondern-Produktion. Textbilder verwoben mit Bildwolken der Berliner Ausstellung
Stichwort Künstler-Kollektiv / Text-Arbeit
WEB www.so-viele.de/hefte/heft23.html
TitelNummer
010312348 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so VIELE Menschen gibt's, so VIELE schöne auch
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Flyer, Prospekt) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Farblaserkopie
ZusatzInformation Die Idee / Das Konzept / Die Genese zu den so-VIELE Heften
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de/hefte.html
TitelNummer
011363399 Einzeltitelanzeige (URI)
hammann segl
hammann segl
schließenhammann segl

Hammann Barbara: Lej da Segl – über zwei Jahre eine Landschaft


Hammann Barbara
Lej da Segl – über zwei Jahre eine Landschaft
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2012
(PostKarte) 9,7x21 cm,
Techn. Angaben Karte zur Videoprojektion
ZusatzInformation Barbara Hammann *1945
Lej da Segl – über zwei Jahre eine Landschaft (2006/07), 2010. Videoprojektion, Laufzeit: 5 54’ 16’’, Leihgabe der Künstlerin.
Sils-Maria im Engadin ist ein Ort, an dem seit langem Künstler und Intellektuelle Erholung gesucht haben. Das Luxushotel Waldhaus, das auf einer kleinen Anhöhe über dem Ort und dem See gelegen ist, hat viele dieser Persönlichkeiten, darunter Thomas Mann, Hermann Hesse, Clara Haskil, Max Liebermann und Gerhard Richter, beherbergt. Im nahegelegenen Val Bever drehte David Claerbout seine Arbeit „Riverside“. Was diese Gegend so attraktiv macht, hat die statische Webcam des Hotels übertragen, deren Bilder aus den Jahren 2006/07 die Münchner Künstlerin Barbara Hammann auswertete und zu einer Videoprojektion zusammenschnitt: ein Blick gen Westen über den Silser See, den Lej da Segl, bei wechselnden Tageszeiten und Wetterverhältnissen.
Der zehnminütige Aufnahmerhythmus ließ Hammann nach eigener Aussage „Veränderungen in der Natur erleben, wie ich sie im Fluss der Zeit selbst nicht wahrnehmen könnte“. Anders als bei Claerbout, der die beiden parallel gezeigten Handlungen im Film benutzt, um ein Bewusstsein für den einzelnen Moment zu schärfen, zielt Hammann darauf ab, die Wahrnehmung von Veränderlichkeit nicht nur des Selbst, sondern auch der Umwelt zu steigern: „An wie viele Bilder können wir uns erinnern? Jede Sekunde bewegen wir uns in einem anderen Umfeld, glauben aber an die Beständigkeit der Dinge und der Natur.“ Beide Künstler bedienen sich der filmischen Erfassung derselben europäischen Kulturlandschaft, um zu ganz unterschiedlichen künstlerischen Aussagen über das Verhältnis von Zeit und Raum und die Befindlichkeit des Menschen in beidem zu gelangen.
Die in München lebende Künstlerin Barbara Hammann arbeitet in erster Linie mit neuen Medien wie Fotografie, Performances und Installationen. Von 1992 bis 2006 hatte sie eine Professur an der Kunsthochschule Kassel inne
Namen Clara Haskil / David Claerbout / Gerhard Richter / Hermann Hesse / Max Liebermann / Thomas Mann
Stichwort Dokumentation / Landschaft / Videokunst
TitelNummer
008643303 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-viele.de/sondern
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2012
(Heft) 28 S., 29,7x21 cm, Auflage: 2,
Techn. Angaben doppelseitige Colorlaser-Drucke, lose ineiander gelegt
ZusatzInformation Ihr persönlicher Politmix, bitte
Ihr persönlicher Egomix, bitte
Ihr persönlicher Blumenmix, bitte
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
009357295 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft  vierzehn
So VIELE, Heft  vierzehn
schließenSo VIELE, Heft  vierzehn

Kretschmer Hubert, Hrsg.: so-VIELE.de Heft 14 2012 - Mille Baci Jockel Heenes - die Bücher


Kretschmer Hubert, Hrsg.
so-VIELE.de Heft 14 2012 - Mille Baci Jockel Heenes - die Bücher
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 4000, ISBN/ISSN 978-3-923205-47-9
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Leihgeber der Original-Künstlerbücher: Felicitas Gerstner
Besonderer Dank an Felicitas Gerstner, Pavel Zelechovsky und Angelika Donhärl für ihre Mitwirkung am Gesamtprojekt
Das Werkverzeichnis von Jockel Heenes, 1947 - 2004 unter www.jockelheenes.de
Abbildungen: Felicitas Gerstner und Hubert Kretschmer
so-VIELE Heft 14 erscheint anlässlich der Ausstellung „Jockel Heenes - die Bücher“, die vom 3.-25.03.2012 im im Archive Artist Publications im Kunstareal München stattfindet
Namen Angelika Donhärl / Felicitas Gerstner / Jockel Heenes / Pavel Zelechovsky
Stichwort Künstlerbücher / Künstlermagazin / Objektbücher
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
008526264 Einzeltitelanzeige (URI)
Noi altri - Wir anderen
Noi altri - Wir anderen
schließenNoi altri - Wir anderen

Loers Veit, Hrsg.: Noi Altri - Wir Anderen. Künstlerische Aktivität und Selbsterfahrung im sozialen Raum


Loers Veit, Hrsg.
Noi Altri - Wir Anderen. Künstlerische Aktivität und Selbsterfahrung im sozialen Raum
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1982
(Buch) 248 S., 19,5x21 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 3-923205-90-2
Techn. Angaben Katalog zu einer Ausstellung in der Städtischen Galerie Regensburg, Leerer Beutel
ZusatzInformation Die physischen, räumlichen, anthropologischen und sozialen Momente werden in den 70er Jahren zu Schlüsselpunkten neuer ästhetischer Erfahrung. Körpersprache und Tabuverletzung, psychologische und soziologische Fallstudie, ökologische und urbanistische Feldforschung gehören zu den Mitteln einer neuen Kunstsprache. «Die Anderen» arbeiten nicht nur im sozialen Raum, sondern sie haben die Gesellschaft und die eigene Existenz innerhalb der Gesellschaft zum Thema ihrer künstlerischen Arbeit gemacht. Ihre Utopien haben sich auf die Realität eingelassen.
«Letztlich geht es in solchen Ausstellungen ja nicht um Kunst, sondern um uns und unsere Probleme, um unsere Sehnsucht nach einem besseren Leben.»
Uwe M. Schneede
Interviews mit Georg Bussmann, Enrico Crispolti, Vittorio Fagone, Laszlo Glozer, Frank Popper, Manfred Schneckenburger, Uwe M. Schneede
Namen Anna Oppermann / Charly Wüllner / Enrico Crispolti / Francesco Somaini / Franco Summa / Frank Popper / Georg Bussmann / Jochen Gerz / Klaus Staeck / Klaus vom Bruch / Laszlo Glozer / Luisella Carretta / Manfred Schneckenburger / Mauro Staccioli / Peter Gerwin Hoffmann / Pino Poggi / Rainer Wittenborn / Richard Kriesche / Stephan Huber / Stephen Willats / Timm Ulrichs / Ugo La Pietra / Ulrike Rosenbach / Uwe M. Schneede / Valie Export / Vittorio Fagone / Wolfgang Flatz
Stichwort 1980er Jahre / Aktionskunst / Feldforschung / Gesellschaft / Körpersprache / Spurensicherung / Stadt / Urbanität
TitelNummer
002600267 Einzeltitelanzeige (URI)
7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo
schließen7 berlin biennale logo

Zmijewski Artur, Hrsg.: ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts


Zmijewski Artur, Hrsg.
ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2012
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInformation Offener Zugang zur Kunst
Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.artwiki.org/ArtWiki
TitelNummer
008899304 Einzeltitelanzeige (URI)
obretenov-he-nckam-ich-will-nicht
obretenov-he-nckam-ich-will-nicht
schließenobretenov-he-nckam-ich-will-nicht

Obretenov Boyan: He nckam - Ich will nicht


Obretenov Boyan
He nckam - Ich will nicht
Stans (Schweiz): Verlag Das Fünfte Tier, 2010
(Buch) 24x13,2 cm, ISBN/ISSN 978-3-9522982-5-1
Techn. Angaben Klappbroschur, Cover aus Metallfolie, innen alle Seiten ausklappbar,
ZusatzInformation Boyan Obretenov, Autor und Zeitungsredakteur in Sofia, schrieb zwei Jahre lang aus seinem Alltag heraus auf, was er nicht will. Daraus entstand ein Stück eigenwilliger Poesie mit einer inneren, persönlichen Form – kein Gedicht, keine Litanei, sondern ein Behaupten, eine listenartige literarische Positionsbestimmung gegen ein genormtes und durch gesellschaftliche und politische Systeme in stille Einwilligung gepresstes Leben. Natürlich ist der Text in Bezug zu einem aktiven, künstlerischen und widerständigen Leben in Bulgarien entstanden, jedoch berührt er den Leser ganz unabhängig davon, denn dem Autor gelingt es, 200 mal ICH WILL NICHT zu sagen, ohne nur von sich zu erzählen. Die Aufforderung, etwas nicht zu wollen, ist kein Aufruf zu negativer Weltsicht, sondern ein Bekenntnis und ein Wollen: lustvoll und lebendig, unterhaltsam und anregend. Wir machten es zu einem schmalen, doch sehr besonderen Buchobjekt. Mit Zeichungen von Alexander Obretenov.
Text von der Webseite
Sprache Bulgarisch / Deutsch
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
WEB www.dasfuenftetier.ch
TitelNummer
012771474 Einzeltitelanzeige (URI)
tobias-rehebrger-foe156
tobias-rehebrger-foe156
schließentobias-rehebrger-foe156

Landspersky René / Landspersky Christian: what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156


Landspersky Christian / Landspersky René
what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2016
(PostKarte) 2 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte zur Ausstellung
ZusatzInformation Die Ausstellung (02.07.-31.07.2016) in der Galerie FOE156 widmet what remains gallery dem Künstler Tobias Rehberger und seinem Beitrag zur 53.Biennale di Venezia „Was du liebst, bringt dich auch zum Weinen“. Rehberger lässt dazu ein Café unter einem Tarnmuster verschwinden und erklärt so diesen Ort der Begegnung und die darin befindliche Wirklichkeit zum Gesamtkunstwerk.
Bemerkenswert dabei ist, dass Rehberger mit seiner Arbeit nicht nur die Koordinaten des Raumes kaschiert, sondern auch den Ursprung seines Kunstwerks, dessen Erscheinungsbild frappierende Ähnlichkeiten zu den Rauminstallationen des Münchner Designers Markus Benesch aufweist. Durch wenige formale Eingriffe tarnt Rehberger im doppeldeutigen Sinne nicht nur das Kunstwerk, sondern auch dessen künstlerische Herleitung und wird aber letztlich durch die prominente Auszeichnung des Goldenen Löwen (durch seinen Arbeitskollegen an der Städelschule und damaligen künstlerischen Direktor der Venedig-Biennale Daniel Birnbaum) ohne Quellenangabe in die jüngere Kunsthistorie eingeschrieben.
Text von der Website
Stichwort Aneignung / Appropriation / Gesamtkunstwerk / Plagiat / Transformation / Urheberschaft
WEB www.galeriefoe.com
TitelNummer
016894701 Einzeltitelanzeige (URI)
allen-artists-magazines
allen-artists-magazines
schließenallen-artists-magazines

Allen Gwen: Artists' Magazines - An Alternative Space for Art


Allen Gwen
Artists' Magazines - An Alternative Space for Art
Cambridge, MA / London (Vereinigte Staaten von Amerika / Großbritannien): the MIT Press, 2015
(Buch) 368 S., 24,8x19 cm, ISBN/ISSN 9780262528412
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Originalausgabe von 2011.
During the 1960s and 1970s, magazines became an important new site of artistic practice, functioning as an alternative exhibition space for the dematerialized practices of conceptual art. Artists created works expressly for these mass-produced, hand-editioned pages, using the ephemerality and the materiality of the magazine to challenge the conventions of both artistic medium and gallery. In Artists’ Magazines, Gwen Allen looks at the most important of these magazines in their heyday (the 1960s to the 1980s) and compiles a comprehensive, illustrated directory of hundreds of others.
Among the magazines Allen examines are Aspen (1965–1971), a multimedia magazine in a box—issues included Super-8 films, flexi-disc records, critical writings, artists’ postage stamps, and collectible chapbooks, Avalanche (1970-1976), which expressed the countercultural character of the emerging SoHo art community through its interviews and artist-designed contributions, and Real Life (1979-1994), published by Thomas Lawson and Susan Morgan as a forum for the Pictures generation. These and the other magazines Allen examines expressed their differences from mainstream media in both form and content: they cast their homemade, do-it-yourself quality against the slickness of an Artforum, and they created work that defied the formalist orthodoxy of the day. Artists’ Magazines, featuring abundant color illustrations of magazine covers and content, offers an essential guide to a little-explored medium.
Text von der Webseite
Erwähnt werden neben vorwiegend amerikanischen Magazinen auch 4 taxis, Arte Postale, Art-Language, Audio Arts, Ausgabe, AXE, Commonpress, Dé-Coll/age, Doc(k)s, Ephemera, IAC Info, Interfunktionen, King Kong International, Kunststoff, Lotta Poetica, Der Löwe, Neon de Suro, Nervenkritik, Nota, Omnibus News, Ou, Pages, Palazzo, Reaktion, Salon, Sondern, ZG
Namen 4 taxis / Art-Language / Arte Postale / Aspen / Audio Arts / Ausgabe / Avalanche / AXE / Commonpress / Der Löwe / Doc (k)s / Dé-Coll/age / Ephemera / IAC Info / Interfunktionen / King Kong International / Kunststoff / Lotta Poetica / Neon de Suro / Nervenkritik / Nota / Omnibus News / Ou / Pages / Palazzo / Reaktion / Salon / Sondern / ZG
Sprache Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / Künstlermagazine / Künstlerzeitschriften / Theorie
WEB www.mitpress.mit.edu/books/artists-magazines
TitelNummer
023614657 Einzeltitelanzeige (URI)
walther organon
walther organon
schließenwalther organon

Walther Franz Erhard: Organon I - Feldbuch


Walther Franz Erhard
Organon I - Feldbuch
Klagenfurt (Österreich): Ritter Verlag, 1983
(Buch) 288 S., 30x22 cm, Auflage: 800, ISBN/ISSN 3-85415-015-6
Techn. Angaben Hardcover mit Schutzumschlag, beigelegt ein 16-seitiges Heft mit Texten von Michael Lingner und Arnulf Rohsmann. 2 bis 4-farbige Original-Drucke nach Filmen
ZusatzInformation Organon umfaßt die Summe des Bild- und Wortvokabulars von Franz Erhard Walther.
Das Buch enthält keine Reproduktion von Arbeiten, sondern ist selbst eine Arbeit: Mit Abdeckfarbe ist direkt auf Folie gearbeitet worden. Die gezeichneten opaken Formen wurden im Druck durchsichtig. Farben ergaben sich assoziativ. Die beim weiteren Überdrucken entstehenden Farbverhältnisse waren kaum vorhersehbar. Hier wurde der Druckprozeß Teil der Arbeit. Dem prozessualen Zeichnen und dem Bildbau entspricht der Druck, dem die Handhabung des Betrachters entsprechen könnte.
Grundlage zum Buch waren 180 Filme von Form- und Textzeichnungen aus den Jahren 1964 bis 1974. Die Text-Wortformationen hatten Physiognomie, was beim Überdecken - als Zusammenfassung - benutzt wurde: Es waren Anhaltspunkte. Und sie enthielten eine Menge an Begriffsmaterial, formten mit Wortfeldern. Seit Ende 1977 wurde an deren Überdeckung gearbeitet. Viele Begriffe jedoch sind geblieben, meist gelöst aus der vormaligen Verbindung. Wort und Form sollten gegenüberstehen, sie wurden als gleichwertig betrachtet. Zwischen beiden Teilen kann man hin- und hergehen - und muß so mitarbeiten.
Die Formen und Worte sind Handlungsaufrisse, zusammengefaßt zu Flächen, Körpern, Räumen, Gegenständen, Nebeneinanderstellungen, Behauptungen. Sie haben Richtung oder auch nicht, beziehen sich auf die eigene Geschichte wie auch auf allgemeine Verhältnisse.
(Aus dem Vorwort)
Stichwort 1980er Jahre
TitelNummer
008995278 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
Ihr persönlicher Politmix, bitte - 2012, Medium und Größe variabel
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2012
(Flyer, Prospekt) 22 S., 29,7x21 cm, Auflage: 4, 2 Stück.
Techn. Angaben Farblaserkopien, doppelseitig und lose ineinander gelegt
ZusatzInformation enthält: Ihr persönlicher PolitMix bitte, Ihr persönlicher EgoMix bitte, Ihr persönlicher BlumenMix bitte, Liste der Ausstellungen und Heftaktionen.
Es geht um Mix und Masse, um neue Datenmenge und Herteromorphie, dazu einige Beispiele, eine Übersicht zur Geschichte der Untergruppe sondern, alle Hefte und Filme
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
009294295 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
Mix + Masse - Das Projekt - Das Team - Die Idee
München (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Flyer, Prospekt) 2 S., 29,7x21 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Infopapier zur Ausstellung "Ihr persönlicher SofaMix bitte" bei galerie atelier soldina von Ilina Elena in Berlin, Mai 2013

Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerinitiative / Textarbeiten
WEB www.so-viele.de/sondern
TitelNummer
010229353 Einzeltitelanzeige (URI)
tam tam rgb
tam tam rgb
schließentam tam rgb

Stadler Matthias, Hrsg.: TAMTAM RGB - Das Künstlerkollektiv aus dem Wald kommt wieder nach Regensburg


Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM RGB - Das Künstlerkollektiv aus dem Wald kommt wieder nach Regensburg
Regensburg (Deutschland): W1, 2013
(Flyer, Prospekt) 14,7x5,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer zur Veranstaltung im W1- Zentrum für junge Kultur
ZusatzInformation Mit dabei diesmal: not yet, Jim Avignon, Kruemell, Rumpeln, Mario Lukas, so-viele.de/SONDERN, Karambolage
Eröffnung am 24.10.2013
Stichwort Künstler-Kollektiv
TitelNummer
010858373 Einzeltitelanzeige (URI)

Mühlthaler Fabian, Hrsg.
Programm September-Dezember 2013
Cluj-Napoca (Rumänien): Deutsches Kulturzentrum Klausenburg, 2013
(Heft) 42 S., 15x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation u. a. mit TAMTAM meets Kitchen Stories, in der Fabrica de Pensula, 21.9.2013:
Kitchen Stories ist eine von der Künstlergruppe Mixer initiierte Veranstaltungsreihe, die von der Fabrica de Pensule gefördert wird. Im Zentrum steht das gemeinsame Kochen als Prozess und Kommunikationsmedium. In einer Spezialausgabe treffen die Kitchen Storiesauf die Künstler der Gruppe TAMTAM, die mit einer interaktiven audio-visuellen Installation einen außergewöhnlichen Rahmen für die Kitchen Stories kreieren. Das Kochen wird verlegt, jenseits des eigentlich dafür angelegten Ortes. Geräusche, Bilder und Formen, die der Kochprozess erzeugt, werden in abstrakter Form in der Installation reflektiert. Die Zuschauer sind eingeladen, selbst mitzumachen, mit der Installation beim Kochen zu experimentieren, neue Klänge und Bilder zu schaffen und letztlich auch das kulinarische Endprodukt zu genießen.
TAMTAM und Mixer laden Sie auf eine Entdeckungsreise ein. Sehen Sie selbst, wie Nahrung unsere Bilder, Kochen den Klang und Essen die Seele beeinflusst.
Namen Antiaktionsorchester / Anton Kaun / Karambolage / kLAUS lEGAL / Kruemell / Matthias Stadler / Mixer / Not yet / so-Viele.de/sondern / Theo Hofmann
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Künstler-Kollektiv
Sponsoren Fabrica de Pensula
WEB www.kulturzentrum-klausenburg.ro
TitelNummer
010972388 Einzeltitelanzeige (URI)
Flyer-essentials
Flyer-essentials
schließenFlyer-essentials

Coers Albert, Hrsg.: essentials.


Coers Albert, Hrsg.
essentials.
München (Deutschland): Künstlerverbund im Haus der Kunst München, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 S., 14,8x10,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben einzelnes Blatt, zweifach gefaltet, zwei Varianten
ZusatzInformation Zur Ausstellung im Haus der Kunst, 24.09.- 02.10.2016.
Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. „esse“ – „sein“) greift die Ausstellung das Bedürfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf, wie es nicht nur in der Kunst spürbar ist, sondern auch in vielen Lebensbereichen, etwa in der Warenwelt. Damit ist die Frage gestellt: Was ist wesentlich – und was kann es im Bezug auf Kunst sein? Viele Positionen der Ausstellung bedienen sich einer reduzierten Formensprache, die sich beziehen lässt auf Minimalismus, auf Konkrete Kunst, Monochrome Malerei und auf die mit Gesten und Zeichen operierende Konzeptkunst seit den 1960er Jahren. Diese Bezüge und künstlerischen Verfahren werden jedoch auch spielerisch-ironisch eingesetzt, gebrochen oder neu interpretiert.
Text vom Flyer
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im icon-Verlag Hubert Kretschmer, München
Namen Albert Coers / Albert Lohr / Alexander Steig / Anita Stöhr Weber / Anna Frydman / Becker Schmitz / Brad Downey / Christian Leitna / Christoph Nicolaus / Daniel Göttin / Dieter Villinger / Ekkeland Götze / Felicitas Gerstner / Georg Winter / Kurt Benning / Markus Krug / Mauser / Maximilian Bayer / Michael Eckle / Michele Bernardi / Mitra Wakil / Monika Brandmeier / Oleksiy Koval / Patricija Gilyte / Pavel Schmidt / Pavel Zele©hovsky / Peter Dobroschke / Rasha Ragab / Reprälithische Gesellschaft / Sanni Findner / Spomenko Skrbic / Stefanie Unruh / Stefan Schessl / Tim Wolff / Toffaha / Wolfgang Stehle / Zita Habarta
Geschenk von Albert Coers
WEB www.kuenstlerverbund-im-haus-der-kunst-muenchen.de
TitelNummer
016488563 Einzeltitelanzeige (URI)
kleine-reihe_band03
kleine-reihe_band03
schließenkleine-reihe_band03

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Kleine Reihe Band 03. Franz Mon 1951 plus - Schrift, Bild, Stimme


Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Kleine Reihe Band 03. Franz Mon 1951 plus - Schrift, Bild, Stimme
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2009
(Heft) 56 S., 21x14,8 cm, ISBN/ISSN 3-928761-76-5
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ausstellung 19.06.-13.09.2009
Franz Mon gehört nicht nur zu den wichtigsten Vertretern der Konkreten Poesie in Deutschland, auch international ist er aus der Entwicklung dieses neuen Mediums nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Künstlerbücher, Publikationen und theoretische Schriften, die einen wichtigen Beitrag zur Etablierung der Konkreten Poesie leisteten, haben Mon weltweit bekannt gemacht. Sein erstes Buch artikulationen erschien 1959, bereits 1960 gab er zusammen mit Walter Höllerer und Manfred de la Motte die Anthologie movens heraus und 1962 gründete er den Typos Verlag, in dem er Werke anderer Künstler der Konkreten und Visuellen Poesie veröffentlichte. Für Mon, der wie viele andere konkrete Poeten die Kleinschrift bevorzugte, war die beschriebene Fläche nicht Texthintergrund, sondern ihm kam es darauf an, sie als Element der Text-Bild-Verbindung sicht- und wahrnehmbar zu machen.
Text von der Website
Namen Franz Mon / Manfred de la Motte / Walter Höllerer
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort 1950er Jahre / 1960er Jahre / Konkrete Poesie / Sprache / Visuelle Posie
TitelNummer
023327647 Einzeltitelanzeige (URI)
schließen

Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.: Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 3 - Virtualität - Realität

Selbstdarstellungssucht-3
Selbstdarstellungssucht-3
schließenSelbstdarstellungssucht-3

Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.: Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 3 - Virtualität - Realität


Dräxler Veronika / Mayroth Natalie / von Eichhorn Caroline, Hrsg.
Selbstdarstellungssucht - Ausgabe 3 - Virtualität - Realität
München (Deutschland): Selbstdarstellungssucht, 2015
(Zine) 28 unpag. S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ZusatzInformation Das Selbst, der vermittelnde Bildschirm, das Internet und irgendwo an einem sich immer weiter entfernenden Sehnsuchtsort: die Natur.
#urbanjungle: Das fotografische Festhalten von kleinen oder größeren Grünwucherungen in der Stadt oder Stadtwohnungen. Oder auch, das Verlorengehen des Individuums im Stadtdschungel. Das Taumeln zwischen den Polen und der Druck in einer Leistungsgesellschaft nicht nur zu überleben, sondern erfolgreich zu sein. Sich selbst zum besseren Ich zu treiben.
Unser drittes Selbstdarstellungssucht-Fanzine ist der Suche nach dem eigenen Selbst gewidmet und der Frage, was Identität ist und inwiefern sie sich selbst bzw. fremd verhandeln lässt. Wie wird die Identität beispielsweise von der Nutzung von Facebook und anderen sozialen Medien beeinflusst und warum fesseln sie so viele an den Bildschirm? Welche Bedürfnisse stillt Selbstdarstellung im Netz?
Ego selfie, ergo sum.
Text aus dem Editorial
Namen Sarah Mönkeberg (Text)
Sprache Deutsch
Geschenk von Natalie Mayroth
Stichwort Identität / Internet / Likes / Selbstdarstellung / Selfie / Soziale Netzwerke / Web 2.0
WEB www.selbstdarstellungssucht.de
TitelNummer
024043377 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft eins
So VIELE, Heft eins
schließenSo VIELE, Heft eins

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 01 2009 mal sechs


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 01 2009 mal sechs
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1650, ISBN/ISSN 978-3-923205-11-0
Techn. Angaben Drahtheftung

Namen Berengar Laurer / Christoph Mauler / CTJHaeuser / Hubert Kretschmer / Jutta Laurer / Renate Fürst
Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerinitiative / Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift / Nullerjahre / Publishing as Artistic Practice
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
005892197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft zwei
So VIELE, Heft zwei
schließenSo VIELE, Heft zwei

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 02 2009 Tendenz-Ensemble mit verschiedenen Rollen im gleichen Stück


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 02 2009 Tendenz-Ensemble mit verschiedenen Rollen im gleichen Stück
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 2500, ISBN/ISSN 978-3-923205-08-0
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung in der Künstlerwerkstatt Haus 10 in Fürstenfeldbruck
Namen Berengar Laurer / Christoph Mauler / CTJHaeuser / Hubert Kretschmer / Jakob Kirchheim / Jutta Laurer / Renate Fürst
Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerinitiative / Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift / Nullerjahre
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006192197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft drei
So VIELE, Heft drei
schließenSo VIELE, Heft drei

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 03 2009 Tendenz-Ensemble


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 03 2009 Tendenz-Ensemble
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-16-5
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Ein Heft mit aufsteigendem Text. Tendenzensemble mit verschiedenen Rollen im gleichen Stück. Mit kurzen Statements
Namen Berengar Laurer / Christoph Mauler / / CTJHaeuser / Hubert Kretschmer / Jutta Laurer / Renate Fürst
Stichwort Künstler-Kollektiv / Künstlerinitiative / Nullerjahre / Publishing as Artistic Practice / Textarbeit
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006193197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft vier spezial
So VIELE, Heft vier spezial
schließenSo VIELE, Heft vier spezial

Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 04 2009 spezial


Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 04 2009 spezial
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-17-2
Techn. Angaben Zur Methode was, Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Nullerjahre / Statement / Theorie
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006238197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft fünf
So VIELE, Heft fünf
schließenSo VIELE, Heft fünf

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 05 2009 Kleine Vielfalt mit Querverbindungen


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 05 2009 Kleine Vielfalt mit Querverbindungen
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-18-9
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung bei 84 GHz in München
Namen Berengar Laurer / Christoph Mauler / CTJHaeuser / Hubert Kretschmer / Jakob Kirchheim / Jutta Laurer
Stichwort Künstler-Kollektiv / Nullerjahre
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006304197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft sechs
So VIELE, Heft sechs
schließenSo VIELE, Heft sechs

Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 06 2010 Fächerbild, Überbild und Zeichen


Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 06 2010 Fächerbild, Überbild und Zeichen
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-19-6
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Nullerjahre / Statement / Theorie / Zeichen
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006595197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft acht
So VIELE, Heft acht
schließenSo VIELE, Heft acht

Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 08 2010 Ideeierte usw.


Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 08 2010 Ideeierte usw.
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-27-9
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Malerei / Statement / Theorie
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006705197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft sieben
So VIELE, Heft sieben
schließenSo VIELE, Heft sieben

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so-VIELE.de Heft 07 2010 Menschen schlafen


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so-VIELE.de Heft 07 2010 Menschen schlafen
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1500, ISBN/ISSN 978-3-923205-28-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation ein rein Schwarz-Weißes Textheft
Stichwort Künstler-Kollektiv / Publishing as Artistic-Practice / Textarbeit
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006706197 Einzeltitelanzeige (URI)

Kretschmer Hubert, Hrsg.
KuckucksEi - so-VIELE
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Dokumentation) 30,5x21,5 cm, Auflage: 5,
Techn. Angaben Schachtel mit Ausstellungskonzept, mit Stempeldruck, Farbkopien

Namen Berengar Laurer / Christoph Mauler / CTJHaeuser / Hubert Kretschmer / Jakob Kirchheim / Jutta Laurer / Renate Fürst
Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
006970040 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft zehn
So VIELE, Heft zehn
schließenSo VIELE, Heft zehn

Kretschmer Hubert: so-VIELE.de Heft 10 2010 - cubes and clouds


Kretschmer Hubert
so-VIELE.de Heft 10 2010 - cubes and clouds
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-37-0
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Heft erscheint anlässlich der Veranstaltung Die Grammatik des Buches in München im Oktober 2010, zur Ausstellung von Künstlerzeitschriften und Life-Style-Magazinen ab 2000, im Archive Artist Publications im Kunstareal
Stichwort Digitalkunst / Experimentelle Fotografie / TrashArt
WEB www.so-viele.de/hefte/heft10.html
TitelNummer
007136197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft elf
So VIELE, Heft elf
schließenSo VIELE, Heft elf

Mauler Christoph: so-VIELE.de Heft 11 2010 - Künstlerbücher 1988-1992


Mauler Christoph
so-VIELE.de Heft 11 2010 - Künstlerbücher 1988-1992
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-38-7
Techn. Angaben erscheint anlässlich der Veranstaltung "Die Grammatik des Buches" in München im Oktober 2010 und zur Ausstellung im Archiv künstlerische Bücher und mehr, München, Drahtheftung

Stichwort Künstlerbuch
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007234197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft neun
So VIELE, Heft neun
schließenSo VIELE, Heft neun

Haeuser CTJ: so-VIELE.de Heft 09 2011 - An die Wand


Haeuser CTJ
so-VIELE.de Heft 09 2011 - An die Wand
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-36-3
Techn. Angaben Drahtheftung

WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007705197 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft zwölf
So VIELE, Heft zwölf
schließenSo VIELE, Heft zwölf

Göbel Uwe, Hrsg.: so-VIELE.de Heft 12 2011 - Plakartive Poesie


Göbel Uwe, Hrsg.
so-VIELE.de Heft 12 2011 - Plakartive Poesie
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-43-1
Techn. Angaben Drahtheftung

Stichwort Ausstellung / Künstlerplakate / Plakatkunst / Stadt / Typografie / Werbung / Öffentlicher Raum
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007795197 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele tiere
so-viele tiere
schließenso-viele tiere

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so viele Tiere


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so viele Tiere
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(PostKarte) 5 S., 10x15 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-49-3
Techn. Angaben 5 Text-Postkarten mit Tiersprüchen zum Tier-Film, mit Banderole

Stichwort Künstler-Kollektiv / Text-Arbeit
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007796197 Einzeltitelanzeige (URI)

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so viele Tiere - Pressemitteilung - polymorph
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Presse, Artikel) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben vom 30.6.2011 zum Film

Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
008161304 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft dreizehn
So VIELE, Heft dreizehn
schließenSo VIELE, Heft dreizehn

Laurer Berengar: so-VIELE.de Heft 13 2011 - Der harmlose Geschmack oder sagen wir lieber der polyistische Geschmack


Laurer Berengar
so-VIELE.de Heft 13 2011 - Der harmlose Geschmack oder sagen wir lieber der polyistische Geschmack
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-44-8
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Texte zu einer Theorie der Malerei
Stichwort Geschmack / Malerei / Polyismus / Statement / Theorie
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
008197197 Einzeltitelanzeige (URI)
so viele Politmix Postkarte
so viele Politmix Postkarte
schließenso viele Politmix Postkarte

Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta: so viele - Ihr persönlicher Politmix, bitte


Haeuser CTJ / Kretschmer Hubert / Laurer Berengar / Laurer Jutta
so viele - Ihr persönlicher Politmix, bitte
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(PostKarte) 10,5x14,8 cm, Auflage: 5, signiert,
Techn. Angaben 8 Postkarten mit Texten, in Umschlag mit grünem Stempel, doppelseitige Inkjetdrucke

Stichwort Künstler-Kollektiv
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
008396251 Einzeltitelanzeige (URI)
ftd-letzte-ausgabe
ftd-letzte-ausgabe
schließenftd-letzte-ausgabe

Klusmann Steffen, Hrsg.: Financial Times Deutschland, Letzte Ausgabe 7.12.2012 - Endlich schwarz


Klusmann Steffen, Hrsg.
Financial Times Deutschland, Letzte Ausgabe 7.12.2012 - Endlich schwarz
Hamburg (Deutschland): Financial Times Deutschland, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 51x35,3 cm,
Techn. Angaben beigelegt how to spend it - zu schön für diese Welt
ZusatzInformation An Kiosks in der ganzen Republik hieß es am letzten Erscheinungstag der FTD: Zeitung vergriffen! Der Hype um die Schlussausgabe trieb merkwürdige Blüten. Der Verlag druckte 30.000 Exemplare nach. Wer keines abbekam - bestellen ist möglich.
Was am 21.02.2000 mit der ersten Ausgabe begann, endet am 7.12.2012. Die Financial Times Deutschland (FTD) erschien Freitag zum letzten Mal. Was viele, viele Leserbriefe der vergangenen Tage schon vermuten ließen, bewahrheitete sich frühzeitig: Der Run auf die letzte Ausgabe war riesig, vielerorten war die FTD vergriffen. Vor allem an Bahnhofskiosks hieß es frühzeitig: ausverkauft!
Doch der Verlag druckte 30.000 Exemplare nach. Die Hälfte der nachgedruckten Zeitungen wurde an Bahnhofsbuchläden der großen deutschen Städte geliefert, am Samstag lag die Zeitung wieder aus.
Text von der Webseite
TitelNummer
009411K05 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft  19
So VIELE, Heft  19
schließenSo VIELE, Heft  19

Kretschmer Hubert: so-VIELE.de Heft 19 2013 - nacht.wachen.


Kretschmer Hubert
so-VIELE.de Heft 19 2013 - nacht.wachen.
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-54-7
Techn. Angaben Drahtheftung. Mit Texten von Beate Krainz
ZusatzInformation erscheint zur Ausstellung in der KUNSTpassageHOF
Stichwort dunkel / Experimentelle Fotografie / Fotografie / Nachtbilder
WEB www.so-viele.de/hefte/heft19.html
TitelNummer
009764337 Einzeltitelanzeige (URI)
So VIELE, Heft  19 dusanek landschaften
So VIELE, Heft  19 dusanek landschaften
schließenSo VIELE, Heft  19 dusanek landschaften

Dusanek Ivan: so-VIELE.de Heft 20 2013 - Landschaften


Dusanek Ivan
so-VIELE.de Heft 20 2013 - Landschaften
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-56-1
Techn. Angaben Drahtheftung. Mit einem Textzitat nach Oliver Zybok
ZusatzInformation erscheint zur Ausstellung in der KUNSTpassageHOF
Stichwort Computergrafik / Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift
WEB www.so-viele.de/hefte/heft20.html
TitelNummer
010125327 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele heft-21 2013 various small dicks
so-viele heft-21 2013 various small dicks
schließenso-viele heft-21 2013 various small dicks

Kretschmer Hubert: so-VIELE.de Heft 21 2013 - VARIOUS SMALL DICKS


Kretschmer Hubert
so-VIELE.de Heft 21 2013 - VARIOUS SMALL DICKS
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-57-8
Techn. Angaben Drahtheftung. Eine Referenz an Ed Ruscha
ZusatzInformation Mit Bildausschnitten von Pornoseiten aus dem Internet kombiniert mit Bildern von Michelangelo. Frauen machen sich über den kleinen Penis lustig und manchmal sieht es nur so aus. Verschiedene Sprecher beutzen die Geste mit Daumen und Zeigefinger um zu zeigen, dass etwas so klein ist, also ca. 5-8 cm.
Namen Ed Ruscha / Michelangelo
Stichwort Appropriation Art / Bildersuche / Fotografie / Humor / Internet / Penis / Pornografie / Zeichen / Zitat
WEB www.so-viele.de/hefte/heft21.html
TitelNummer
010291341 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele Heft 22 Cover
so-viele Heft 22 Cover
schließenso-viele Heft 22 Cover

Grüner Reinhard: so-VIELE.de Heft 22 2013 - Löweneckerchen, Gulliver und Ali Baba. Künstlerbücher und Buchobjekte moderner Künstler aus der Sammlung Reinhard Grüner München


Grüner Reinhard
so-VIELE.de Heft 22 2013 - Löweneckerchen, Gulliver und Ali Baba. Künstlerbücher und Buchobjekte moderner Künstler aus der Sammlung Reinhard Grüner München
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 14,5x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-58-5
Techn. Angaben Drahtheftung. Katalog zur Ausstellung in der Internationalen Jugendbibliothek in der Blutenburg, München
ZusatzInformation Gestaltung Hubert Kretschmer
Namen Alt Otmar / Bertuch Friedrich Justin / Binder Heike / Carroll Lewis / Charms Daniil / Chei Woon-Jung / Cruikshank Isaac / Delord Taxile / Enzensberger Hans Magnus / Falk Brigitte / Foelix Le Comte / Gillray James / Grimm Gebrüder / Groschopp Anette / Götze Moritz / Heine Heinrich / Henze Rainer / Hoellering Stefanie / Hülpüsch Jan / Ivan (Sigg Ivan) / Jadot Alain / Jaspers Ylonka Elisabeth / Jez Zbigniew / Karasik Michail / Karr Alphonse / Kissina Julia / Kowalski Jörg / Laux Ute / Liedtke Wolfgang / Limmer Hans / Lock Rolf / Masaitiene Nomeda / Mehler Petra / Menschik Kat / Mott Hanna / Offhaus L. / Offhaus Thomas / Perevesentzev Pjotr / Peters Katrin / Pietsch Anna-Jutta / Pietsch Gertrud / Pound Ezra / Pozin A. / Reinhard Grüner / Schniggenfittig Cornelia / Schwarztrauber Christa / Seyppel Carl Maria / Solodki Yevgueni / Swift Jonathan / Volmer Steffen / Yakunin Sergej / Zielke Ottfried
Stichwort Buchobjekt / Künstlerbuch / Objektbuch / Pop-Up / Sammlung
WEB www.so-viele.de/hefte/heft22.html
TitelNummer
010311356 Einzeltitelanzeige (URI)
armann wirklichkeit nr1
armann wirklichkeit nr1
schließenarmann wirklichkeit nr1

Armann Anna: Wirklichkeit Nr. 1 - Ein Gespräch mit Biggi Berchthold


Armann Anna
Wirklichkeit Nr. 1 - Ein Gespräch mit Biggi Berchthold
München (Deutschland): Lieschen Montag Verlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 18x12 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, verschiedene Papiere und verschiedene Formate angeheftet
ZusatzInformation Dieses Magazin schildert ehrlich und ungeniert ein bewusstseinserweiterndes Gespräch.
Es gibt ja nun viele Wirklichkeiten, wenn nicht unendlich viele. Jeder Mensch hat seine eigene, ganz spezielle Wahrnehmung der Begebenheiten. In diesem Magazin wird die einzigartige Wirklichkeit der Biggi Berchthold präsentiert, ihre hoch interessante , streng durchdachte Sichtweise auf die Welt.
Text von der Verlagswebseite
WEB www.anna-armann.de
TitelNummer
010494375 Einzeltitelanzeige (URI)

Göbel Uwe
so-VIELE.de Heft 12 2011 - Plakartive Poesie - Druckdaten
München (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(CD, DVD) 12,5x14 cm,
Techn. Angaben CD mit den Daten für den Druck des so-Viele Heftes 12 in Jewelcase

TitelNummer
010648356 Einzeltitelanzeige (URI)
so-viele Heft 24 Cover
so-viele Heft 24 Cover
schließenso-viele Heft 24 Cover

Kircher Markus / Werkner Turi: so-VIELE.de Heft 24 2013 - Volksbibliothek


Kircher Markus / Werkner Turi
so-VIELE.de Heft 24 2013 - Volksbibliothek
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-61-5
Techn. Angaben Drahtheftung. Zur Ausstellung im Archive Artist Publications in München im Kunstareal, September/Oktober 2013
ZusatzInformation 1:1 Reproduktion eines Originalheftes (Nr. 578 von Turi Werkner / Nr. 300 von Markus Kircher) der beiden Wiener Künstler
WEB www.so-viele.de/hefte/heft24.html
TitelNummer
010726376 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.